Show your Dorado ! [chat thread]

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Also wenn man von der untern Brücke auf den Reifen misst wird man sowas zwischen 200 mm und 250 mm (je nach Brückenposition) raus bekommen. Jetzt kannst du ja mal die Differenz der Radien der Reifen errechnen und das von der gemessenen Zahl abziehen. Kommt dann immer noch ein Wert größer 200 raus sollte es klappen. Wenn nicht musst du intern den Federweg begrenzen.

    Wobei auch Fakten wie Nachlauf usw. bedacht werden sollen.

    Mit basteln lässt sich sicherlich eine Dorado mit 29" fahren aber dann halt nur mit vllt 170 mm.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Bloodhound

    Bloodhound Gravity junkie

    Dabei seit
    04/2006
    Alutech hatte es ja auch getan. Da gibts ja auch ein paar Infos über den Umbau im Netz
     
  4. BikeMike78

    BikeMike78 BBC Chorizo Racing

    Dabei seit
    11/2007
    Hatte mir das Ding letztes Jahr zum Geburtstag schenken lassen. Ich sag mal so - 30€ würde ich dafür nicht ausgeben. Man bekommt bei schlammigen Verhältnissen schon etwas weniger Spritzer ins Gesicht. Allerdings produziert das Plastikteil eine ordentliche Geräuschkulisse. Das hat mich derart genervt, dass ich den Mudguard wieder demontiert habe.
     
  5. Ah ok danke für die Info
     
  6. Das Holymud Ding fand ich auch eher bescheiden. Zu klein um einen nennenswerten Spritzschutz zu gewährleisten und die Tauchrohrschoner werden mMn schneller kaputt, da sie unten an den Befestigungsösen anfangen einzureißen.
    Hab jetzt den Mudhugger (große Variante) an der unteren Brücke montiert. Allerdings so, dass die lange Seite nach vorne zeigt; also eigentlich verkehrt. Lässt sich ordentlich montieren. Funktion ist in Ordnung. Schützt nicht so gut wie an RSU Gabeln montiert, aber mMn besser als ein MarshGuard. Sieht halt bissl eigenwillig aus...
     
  7. Wandert bei euch eigentlich auch die Standrohrschmierung recht schnell in die Negativkammer und dann mit der Zeit in die Positivkammer?
    Ich kann eigentlich alle 5-10 Fahrtage die 30ml Öl oben nachfüllen, da sonst zu wenig für die Standrohrschmierung da is.
     
  8. Bloodhound

    Bloodhound Gravity junkie

    Dabei seit
    04/2006
    Nö ist mir so noch nicht aufgefallen.

    Ja son Fender an der oberen Brücke schaut dann schon speziell aus. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2018
  9. Würde mich auch interessieren!
     
  10. Wenn dies der Fall ist, müsste der Oring der dünnen Kolbenstange der die Negativkammer nach außen hin trennt undicht sein und der Trennkolben von positiver zu negativer Kammer undicht sein.
    Bei all meinen technischen Verständnis kann ich mir das fast nicht vorstellen:confused::ka:
    Sind die Luftkammern denn unddicht und/oder sifft das Öl aus den Simmerringen raus?

    Dann müsste soviel Überdruck in den Holmen sein, dass es den der Negativkammer übersteigt.

    Hat jemand eine andere Erklärung:spinner:
     
  11. Ich weiß nur, dass ich vor kurzem ca. 50ml Öl aus der Positivkammer rausgeleert hab nachdem ich das IRT (zu genau diesem Zweck) demontiert hatte. Das muss ja irgendwo herkommen.
    Dieses "Problem" hatte meiner Vorgänger-Dorado (BJ 2012) auch schon.

    Man merkt beim Fahren ja nicht unbedingt einen Unterschied zwischen 30ml Standrohrschmierung und "gerade noch ein bisschen Ölflilm drin", zumal sich letzterer ganz gut hält.

    Das Öl wandert von der Neg. in die Pos.-Kammer mit ziemlicher Sicherheit bei jedem mal Anschließen der Luftpumpe und dem daraus resultierenden Nachpumpen. Dadurch, dass da beide Kammern miteinander verbunden sind, KANN das Öl in die Pos.-Kammer wandern.
     
  12. Risiko

    Risiko

    Dabei seit
    06/2015
    Einige Schrauben vom Gabelprotektor haben sich verabschiedet. Kriegt man die irgendwo her? Finde im Netz fast nix...
     
  13. Bloodhound

    Bloodhound Gravity junkie

    Dabei seit
    04/2006
    Da kannst du jede andere passende Schraube für nehmen. Messe die alten einfach aus.
     
  14. ISO 7380 A2 - Länge und Nenndurchmesser kannst du ja einfach messen ;)