Specialized Sammelthread - Teil 2

Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
4.025
Ort
Hessen
Eigentlich helfen die Kleinigkeiten überhaupt nicht, solange der ganze Rest der Welt im besten Fall über die europäischen Spinner lacht oder nicht einmal etwas davon weiß, dass die der Umwelt zu liebe keine Reifen mit der Post hin- und hersenden.
fast lustig: mein Kleiner hat gerade gestern gesagt, dass sie in der Schule "echt dumme Kinder" mit exakt dieser Argumentation hatten. Sehe das halbwegs ähnlich (und klar verstehe ich die geopolitischen Zusammenhänge), eine gute Aktion bleibt ne gute Aktion... und mir ist ja wirklich völlig Wumpe, ob da jemand drüber lacht oder nicht. Aber wir sind uns hoffentlich einig: absolut falsches Forum hier.
Hier gehts um Leute mit Sendungsbedürfnis und ner gewissen Empfänglichkeit für Fahrräder und -teile, insbesondere von Specialized 😉
 
Dabei seit
27. August 2013
Punkte Reaktionen
746
Ort
Mittelhessen
Geht ja nicht nur um die Umweltbilanz. Hat auch eine wirtschaftliche Komponente. Wenn ich 6 Stück bestelle und nie vorgehabt habe 6 zu behalten, ich aber trotzdem sämtliche Prozesse inkl. Verpackung, Buchungen, Rücknahme, Portokosten, Eingangskontrolle bei Versender usw. in Gang setzte, dann ist das für mich einfach nicht mehr ok. Hat mit Greta nix zu tun. Die Kosten dafür tragen dann leider wieder alle. Wenn man zum lokalen Händler geht und es für ihn ok ist das man auswiegt, ist das was anderes. Reifen als handgemachtes Produkt wird immer (!) Schwankungen haben. Und wir reden hier von einer 4%igen Differenz... Aber ok, back to the topics
Im Online-Handel ist das aber mal so. Frag mal die ganzen Frauen was die online bei Zalando, Aboutyou und wie die ganzen Dinger heißen bestellen. Mehrere Größen, bei Schuhen, Klamotten und immer gibt es Retouren. Und die Hersteller sollten es sich mal abgewöhnen mit Gewichten zu posieren die sie nicht halten können. Oder fährt jeder der hier laut schreit mit den Gewichten, nur ein Spezialized? Ich seh da bei vielen ein Sworks, scheiss auf Gewicht - ein Speci reicht doch.
 

ekm

Dabei seit
17. Februar 2009
Punkte Reaktionen
2.413
Ort
OSL
Wenn man es genau sieht, spielt es in dem Fall für die Umweltbilanz keine Rolle. Die Reifen gehen im selben Karton zurück, die beteiligten Fahrzeuge der jeweiligen Logistikunternehmen fahren ihre täglichen Routen mit oder ohne dieses (oder andere) Paket(e). Denn wie @fellie schon schreibt, die Klamottenpakete, bei denen generell zwischen 100% und 20% des Bestellumfangs zurück gehen, müssen ja auch täglich quer durch Deutschland.

Der C bedingte verstärkte Onlinehandel muss am Ende nicht umweltschädlicher sein. Wenn man dadurch vermeidet, dass jeder einzeln mit dem Auto ständig in die umliegenden Shoppingcenter fährt, im Gegenzug die Logistikfahrzeuge voll statt halbleer die selben Touren wie noch vor 2 Jahren fahren. 🤷‍♂️
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
2.515
ohne Braingabel, dafür mit Fuchs :)
IMG_4266.JPG
 

s_works

mitGlied
Dabei seit
24. März 2005
Punkte Reaktionen
569
ohne Braingabel, dafür mit Fuchs :)
Anhang anzeigen 1343636
Achtung Sarkasmus-Modus:

Du traust dich der forumsgemeinde zu zeigen dass du deine Gabel geschätzte 1500 km quer durch Europa schickst - wo du doch einfach eine funktionierende Lefty vom Händler um die Ecke haben hättest können… 😉

Die Diskussion erinnert mich ein wenig an eine viel zitierte Aussage aus dem Film das Leben des Brian.
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
2.515
Achtung Sarkasmus-Modus:

Du traust dich der forumsgemeinde zu zeigen dass du deine Gabel geschätzte 1500 km quer durch Europa schickst - wo du doch einfach eine funktionierende Lefty vom Händler um die Ecke haben hättest können… 😉

Die Diskussion erinnert mich ein wenig an eine viel zitierte Aussage aus dem Film das Leben des Brian.
Falsch... Ein Irrglaube , dass eine Lefty ausm Laden funktioniert... Da muss der Harald Hand anlegen...
 
Dabei seit
16. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
304
HILFE!
Hey Jungs, ich habe mein Roval SL Vorderrad (Model 2021_DT180) mit den DT Torque Caps für Rock Shox umgerüstet (31mm) .
LEIDER finde ich die normalen Caps (19mm) nicht mehr...

Hat jemand solche Caps vielleicht übrig oder weiß jemand wo ich welche ordern kann?
 
Dabei seit
16. September 2009
Punkte Reaktionen
1.272
Ort
Niederösterreich
Achtung Sarkasmus-Modus:

Du traust dich der forumsgemeinde zu zeigen dass du deine Gabel geschätzte 1500 km quer durch Europa schickst - wo du doch einfach eine funktionierende Lefty vom Händler um die Ecke haben hättest können… 😉

Die Diskussion erinnert mich ein wenig an eine viel zitierte Aussage aus dem Film das Leben des Brian.
Es ging doch auch unterschwellig darum, ein Produkt wegen 4% Abweichung zurück zu senden, bei dem Jeder mit Verstand auch nachvollziehen kann, dass dieser Artikel naturgemäß Gewichtstechnisch schwankt.
Achtung Triggerpunkt:
Ich nehme sogar anders herum lieber den mit +4%, weil mir mein Kopf dann sagt dass er vermutlich keine Materialschwankung mit zu dünnen Stellen hat und dadurch weniger pannenanfällig ist ;)
+4% Gewicht: evtl. 5 Sek. langsamer auf 2000hm
-4% Gewicht: evtl. 2h langsamer weil ich mitten auf 2000m Seehöhe einen Defekt habe

Ich persönlich müsste mich schon sehr ernst nehmen um 6 Reifen zu bestellen und die 4 Schwersten wieder zurück nach Spanien zu senden.Vorallem zu einer Zeit wo viele sich freuen, überhaupt Ersatzteile zu bekommen.
Aber alles nur meine subjektive (!!) Meinung - daher bitte keine Belehrung
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
4.025
Ort
Hessen
Ist das denn so schwierig zu dem üblichen Speiseeis-Fanboygeprolle zurückzukehren 😉
Ich wage nen Versuch: mit Remote-Lockout wäre mein Evo das perfekte Rad, trotz 120 vorne. Der einzige “Nachteil” ist wirklich das Enduro-Fahrgefühl aber natürlich kann die Karre bergab natürlich viel weniger… echt verrückt. Bin mal gespannt. wie die SID mit den Neopos funzen wird.
Und der AXS Schalter ist auch zu sensibel, kann das Rad aber nix für. Wenn jemand ein Rocket Paddle Ding hat, gerne PM
 

Bernd_Hart

Specialized Epic HT 2020 und S Works Epic FSR 2021
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
199
Es ging doch auch unterschwellig darum, ein Produkt wegen 4% Abweichung zurück zu senden, bei dem Jeder mit Verstand auch nachvollziehen kann, dass dieser Artikel naturgemäß Gewichtstechnisch schwankt.
Achtung Triggerpunkt:
Ich nehme sogar anders herum lieber den mit +4%, weil mir mein Kopf dann sagt dass er vermutlich keine Materialschwankung mit zu dünnen Stellen hat und dadurch weniger pannenanfällig ist ;)
+4% Gewicht: evtl. 5 Sek. langsamer auf 2000hm
-4% Gewicht: evtl. 2h langsamer weil ich mitten auf 2000m Seehöhe einen Defekt habe

Ich persönlich müsste mich schon sehr ernst nehmen um 6 Reifen zu bestellen und die 4 Schwersten wieder zurück nach Spanien zu senden.Vorallem zu einer Zeit wo viele sich freuen, überhaupt Ersatzteile zu bekommen.
Aber alles nur meine subjektive (!!) Meinung - daher bitte keine Belehrung
Wen es tröstet: Die 4 reisen innerhalb NRW unter hundert Kilometer… nach Aachen.
 

illuminato

Ride. Eat. Sleep. Repeat.
Dabei seit
28. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.778
Kurzer Bericht aus dem Trainingslager in Finale Ligure mit meinem Epic Sworks:

Das Bike ist weiterhin der Hammer.

Keinen Defekt in 6 Tagen mit 26h Intervalltraining und entsprechenden Tiefenmetern (Rollercoaster, Ingegnere, Toboga Canova, Supergroppo, Neanderthaler, Manie und noch ein paar Trails ohne Namen etc....).

Bergauf hatte ich immer volle Brainstufe, je nach Abfahrtslänge und Anspruch des Trails auch mall alles offen (ohne Absteigen ist das bedienen des Hinterbau-Brains auch möglich :) )

Anders als zum Standard hatte ich in Finale die AXS Dropper Post mit 125mm Hub und den neuen Ground Control Control (T5) in 2.35er Breite und ca. 1,25 Bar auf meiner Roval Control SL Felge mit 25mm Innenweite. Dropper ohne Probleme und erprobt. Reifen waren super, auch wenn die berghoch in den Intervallen auf heißem Asphalt schon echt fies geklungen haben. Aber ging problemlos.

Fahrwerk war gut eingestellt. Selbst bei einigen missglückten Landungen im Ingegnere oder Rollercoaster keine Durchschläge. Ich hatte im Vergleich zum normalen Setup etwas weniger Zugstufe an Gabel und Dämpfer, um die schnellen Schläge besser zu verarbeiten.

Allgemein hat so ein 100mm Fully natürlich seine natürlichen Grenzen in Finale was Geschwindigkeit und Schwierigkeit angeht, aber alles in allem was das Rad wirklich komplett problemfrei - wieder einmal!

Würde ich mir weiterhin ein Epic Evo wünschen? Ganz klar: Nein.
Finale Ligure hat mir wieder gezeigt: Das Epic reicht MIR PERSÖNLICH in den meisten Fällen aus wenn ich berghoch oder speziell "trainieren" möchte. Will ich bergab noch schneller fahren braucht es mehr Federweg, da werden auch 120mm dann nicht ausreichen.

Mein "neues" Bike wäre in solchen Fällen das neue Stumpjumper (Rahmen-Dämpfer-Kombi inkl. SWAT bei 2260 Gr. in Gr. S4) mit einem leichten Setup und Powermeter. Ist nicht viel schwerer als mein Epic im Finale-Setup und dafür bergab bei mehr Geschwindigkeit potenter und besser gerüstet um auch mal Little Champery einen Besuch abzustatten...
 

nopain-nogain

as sick as sick gets!
Dabei seit
27. September 2005
Punkte Reaktionen
6.337
Ort
waldkirch bei freiburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Kommt mir bekannt vor... wenn ich Trainieren will stoeren mich mehr als 100mm einfach zu sehr (Sitzposition) und man kann auch mit 100mm richtig Spass haben.
Dazu kommt, dass ich mit mehr als 100mm auf den Trails SO schnell werde, das es mit Wanderen langsam gefahrlich wuerde. Die koennen die Moeglichkeiten (auch Anhalteweg) mit dem XC Fully schon nicht einschaetzen.
Die sind als immer voellig baff, wenn ich ihnen auf die Aussage, das ich viel zu schnell sei, antworte, dass ich IMMER auf Sicht anhalten kann.
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
986
Ort
Oer-Erkenschwick
Kurze Frage, das Gabeloffset beim EPIC Hardtail 2021/22 mit Reba ist ja 42mm.
Wenn ich jetzt eine Gabel mit 46 oder 51mm Offset einbaue wird das Rad ja länger und "träger"?
Wäre das zu verschmerzen oder versaut das die Geo vom EPIC zu sehr?
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
8.582
Wenn ich jetzt eine Gabel mit 46 oder 51mm Offset einbaue wird das Rad ja länger und "träger"?
Ja, durch den längeren Radstand wird es eigentlich träger, jedoch nur minimal.
Viel stärker wirkt sich aber der bei größerem Offset geringere Nachlauf aus, der genau gegensätzlich wirkt.
Also "träger" wird das Bike eher mit kleinem Offset.
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
2.515
Kurze Frage, das Gabeloffset beim EPIC Hardtail 2021/22 mit Reba ist ja 42mm.
Wenn ich jetzt eine Gabel mit 46 oder 51mm Offset einbaue wird das Rad ja länger und "träger"?
Wäre das zu verschmerzen oder versaut das die Geo vom EPIC zu sehr?
Mir kam das bei einem L-Rahmen entgegen, da der Rahmen eigentlich zu klein ist/war. Am alten HT hab ich es mal in die andere Richtung probiert , also von 51mm auf 42 gegangen , das ging gar nicht .
Wenn Du eine Gabel mit 46mm Offset einbauen willst , dann ist es moderat, hatte ich oft im 2018er Epic , in Verbindung mit einer RS1...
 
Dabei seit
1. April 2020
Punkte Reaktionen
825
Ort
Berlin
Kurze Frage, das Gabeloffset beim EPIC Hardtail 2021/22 mit Reba ist ja 42mm.
Wenn ich jetzt eine Gabel mit 46 oder 51mm Offset einbaue wird das Rad ja länger und "träger"?
Wäre das zu verschmerzen oder versaut das die Geo vom EPIC zu sehr?
Fahre auch das HT mit 51mm Offset. Hab keinen Vergleich zu der 42iger Gabel, aber träge ist das Bike mit Nichten.
Wahrscheinlich fehlt meiner einer auch das nötige Popometer, aber für mich ist das Bike so der Knaller!
 
Oben Unten