Specialized Status - günstiges Mullet Enduro/Trailbike

mlb

SlowMo
Dabei seit
30. Juni 2008
Punkte Reaktionen
497
Ort
Ma²
Wie sind denn mittlerweile die Erfahrungen mit dem Status? Ist die Anfangseuphorie schon verflogen? Hat jemand schon Nachteile (außer den bisher beschriebenen) feststellen können? Uphill ist wahrscheinlich auf Dauer anstrengend im Vergleich zu einem modernen Enduro mit 29 Zoll vorne und hinten? Würde mich trotzdem auch reizen das Ding mal auszuprobieren.
Bin ebenfalls immer noch schwer begeistert.
Warum soll es bergauf anstrengender sein? 27,5 ist doch gar nicht veraltet, gibt doch genug moderne (MY 2021) Enduros in 27,5.
Na ja, was man sich eben so erwartet.
29 bügelt ( rollt, walzt...etc.pp.)
27,5 ist wendig ( agil, spaßig...etc.pp.)
Vorne Business, hinten Party. :mexican:
Kann ich voll bestätigen 👍

Nachteil: ich bin mit dem Serien DPX Dämpfer nicht klargekommen. Der hat nur wenig Einstellmöglichkeiten, sodass ich bei meinem Gewicht (< 90kg) kein vernünftiges Setup hinbekommen habe. Entweder hat er gewippt wie verrückt, oder er war halt komplett zu. Habe jetzt den X2 drin und die Performance passt: kein Wippen und ein satteres Fahrgefühl.
 
Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte Reaktionen
284
Danke für die Rückmeldungen. Der DPX Dämpfer müsste bei mir auch einem X2 weichen, der ist bereits vorhanden.
Dass 27,5 grundsätzlich weder veraltet noch bergauf schlechter geht, habe möchte ich auch nicht sagen. Speziell beim Status stellt sich mir aber die Frage, inwieweit das Verhältnis kurzer Hinterbau - langer Hauptrahmen beim Uphill nachteilig ist. Es geht mir auch nicht darum, eine Racefeile zu erwarten, aber der Uphill sollte halt dennoch entspannt machbar bleiben. Bergab sind mir die Vorteile schon klar, ich fahre abwechselnd 27,5 und 29 Bikes. Beide meinem Empfinden nach ausgewogen und mit völlig unterschiedlicher Charakteristik.
 

Osama

Behäbig Bergauffahrer
Dabei seit
13. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
286
Ort
auf der Erde
Speziell beim Status stellt sich mir aber die Frage, inwieweit das Verhältnis kurzer Hinterbau - langer Hauptrahmen beim Uphill nachteilig ist. Es geht mir auch nicht darum, eine Racefeile zu erwarten, aber der Uphill sollte halt dennoch entspannt machbar bleiben.
Also m. M. n. Absolut machbar.
..ich fuhr allerdings auch damals mit dem big hit Touren :mexican:
 

mlb

SlowMo
Dabei seit
30. Juni 2008
Punkte Reaktionen
497
Ort
Ma²
Danke für die Rückmeldungen. Der DPX Dämpfer müsste bei mir auch einem X2 weichen, der ist bereits vorhanden.
Dass 27,5 grundsätzlich weder veraltet noch bergauf schlechter geht, habe möchte ich auch nicht sagen. Speziell beim Status stellt sich mir aber die Frage, inwieweit das Verhältnis kurzer Hinterbau - langer Hauptrahmen beim Uphill nachteilig ist. Es geht mir auch nicht darum, eine Racefeile zu erwarten, aber der Uphill sollte halt dennoch entspannt machbar bleiben. Bergab sind mir die Vorteile schon klar, ich fahre abwechselnd 27,5 und 29 Bikes. Beide meinem Empfinden nach ausgewogen und mit völlig unterschiedlicher Charakteristik.
Kommt darauf an was Du damit hochfahren willst. Ich fahre uphill eher nur Forstwege und da macht sich die Sitzposition durch den langen Hauptrahmen und steilen SW sehr positiv bemerkbar. Der kurze Hinterbau ist da absolut unauffällig.
Bei knackig steilen Singletrails bergauf kann das natürlich anders sein, da fehlt mir aber die Erfahrung.
 
Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte Reaktionen
284
Knackig steile Singletrails kann man hochfahren? Wozu? :confused:
Mir gehts ja auch nur um Forststraßen, kann ja auch mal ne steile Rampe drin sein und das sehe ich dann schon als kleine Herausforderung an und da möchte ich dann auch bestehen können.
Aber danke für die Beschreibung, scheint sich bergauf relativ normal zu fahren, anders als die Geodaten vermuten lassen. Bin ja schon eins gefahren, aber nur auf dem Parkplatz vom Laden. Da geht irgendwie jedes Bike, das man haben will richtig gut :bier:
 
Dabei seit
4. April 2015
Punkte Reaktionen
16
Servus,

wie macht sich das Status denn im Uphill?

Hintergrund der Frage: Wollte eigentlich im Frühjahr mein Rocky Mounatin Element 50 gegen eine neues Downcountry ersetzen, habe aber den Sommer über so viel Spass am Trailfahren bekommen dass ich jetzt gerne was mit mehr Federweg hätte. Das Status gefällt mir eigentlich sowohl vom Rahmen, vom Preis und von den Komponenten sehr gut.

Die Frage ist ob es im Uphill soviel schlechter ist als mein altes Rocky mit 100mm vorne und hinten. Ist ja noch ein 26' kann ja durchaus sein das der Unterscheid bei den modernen Geometrien und größeren Laufrädern gar nicht mehr so krass ausfällt. Früher fuhren sich Downhill bzw. Endurobikes bergauf halt aus würde man gegen eine Wand fahren.
 
Dabei seit
9. Juni 2003
Punkte Reaktionen
8
Ort
irgendwo im nirgendwo
Bergauffahren geht, ist aber eher Mittel zum Zweck als ein Genuss.
Der Dämpfer lässt sich sperren, sodass nicht zu viel Energie verpufft und der Sitzwinkel ist angenehm steil. Beides unterstützt das Bergauffahren. Das Status ist jedoch kein Leichgewicht.
Was verstehst du unter Trail fahren? Das Status ist in die Kategorie (Spaß-)Enduro- und Bikepark-Bike einzuordnen und damit eventuell zu viel des Guten.
 
Dabei seit
9. Juni 2003
Punkte Reaktionen
8
Ort
irgendwo im nirgendwo
Online kaufen geht bisher nicht. Da hilft nur bei diversen Händlern anzurufen und zu fragen, ob diese noch eines vorrätig haben. Zumindest im Sommer hatten nur ausgewählte Händler die Möglichkeit, das Rad zu bestellen. Ob sich nun daran etwas geändert hat, weiß ich nicht.
 
Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte Reaktionen
284
Rahmengröße S4
Veränderungen im Vergleich zum Original Setup:
Dämpfer: Fox X2 (3 Spacer verbaut, viel LSC. Der originale DPX2 ist mir zu sehr durchgehangen in mid-stroke Bereich)
Gabel: Yari Chassis, Debonair (neue Version) und MST Druck- und Zugstufe, 51mm Offset.
Sattelstütze: One up 210mm
HR: DT 370 mit Flow MK3, Reifen Vittoria Martello
Vorbau: 40mm
Lenker: Race Face Atlas mit 30mm Rise
Kassette: GX
Rest original
15,7kg incl. Pedale

To do:
  • Nabe auf Zahnscheiben umbauen
  • ggf. leichtere Kurbel
  • Bremsen mal testen unter harten Bedingungen, evtl. bau ich wieder Shigura ein, damit war ich die letzten Jahre sehr zufrieden

Jemand noch Tipps?
20210124_111419.jpg
20210124_101008.jpg
 

sluette

Old school biking since 1989... #iamspecialized
Dabei seit
27. August 2003
Punkte Reaktionen
881
Ort
RuhrgeBEAT
15,7 Kg ist schon ne Ansage. Ich bastel meine Mühle gerade zusammen, fehlen noch ein paar Teile aber ich hoffe am Ende steht vorne ne 14... Auf den DPX bin ich auch gespannt, im EVO habe ich ihn relative schnell gegen einen Super Deluxe getauscht.
 
Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte Reaktionen
284
15,7 Kg ist schon ne Ansage. Ich bastel meine Mühle gerade zusammen, fehlen noch ein paar Teile aber ich hoffe am Ende steht vorne ne 14... Auf den DPX bin ich auch gespannt, im EVO habe ich ihn relative schnell gegen einen Super Deluxe getauscht.
Gewicht merkt man schon ein wenig, mich wunderts aber, weil ich vorher mit meinem Trek Slash 29 mit fast identischen Teilen auch U15 war. Leichtere Laufräder waren drauf, aber der Rest ist wohl doch dem Rahmen geschuldet.
Gemessen übrigens mit High-End Kofferwaage vom Aldi.....muss also aufs Mikrogramm stimmen 😉
 

sluette

Old school biking since 1989... #iamspecialized
Dabei seit
27. August 2003
Punkte Reaktionen
881
Ort
RuhrgeBEAT
Die Laufräder sind wahrscheinlich ziemlich schwer. Kann mich noch gut dran erinnern als ich mein EVO Comp damals zerflückt hatte. Laut der Beschreibung war ich damals von leichten Roval Wheels ausgegangen, meine Waage hatte allerdings deutlich über 2400g angezeigt.

Hier meine Liste, bin mal gespannt ob's am Ende so passt:

StatusS4.jpg
 

sluette

Old school biking since 1989... #iamspecialized
Dabei seit
27. August 2003
Punkte Reaktionen
881
Ort
RuhrgeBEAT
@sluette Ich glaube mir ist in deiner Liste(im Übrigen, sehr interessanter Aufbau) ein kleiner Rechenfehler aufgefallen.
Mein Status/S3 Rahmen wog mit Dämpfer 3,7kg. Somit wird dein Aufbau rund 400g leichter!
Das wäre sicherlich mega, ich hab's aber extra komplett zerlegt und gewogen. Passt auch zu den Angaben am Anfang des Themas hier.
 

sluette

Old school biking since 1989... #iamspecialized
Dabei seit
27. August 2003
Punkte Reaktionen
881
Ort
RuhrgeBEAT
Ist hier jemand mit Hope Floatings unterwegs? Ich habe gerade mal meine HR Nabe mit montierter Scheibe eingebaut (wollte mal sehen wie die Farben wirken). Das ist mega eng... Hatte ich so noch nie:

IMG_0159.jpeg


IMG_0160.jpeg
 
Oben