Spindrift 2017

Hallo DuOhneName,

also Spindrift oder Tyee oder Speci Enduro, das war für mich ja eine ewig lange quälende Entscheidungsfindung, da auch ich hier bei meinem Hometrails hochtreten muss und ja, öfters sogar Touren fahre.

Aber am Ende, ganz klar Spindrift, runter ist das Radl einfach unglaublich, der Wahnsinn. Hab das Rad im Vinschgau getestet, runter fühle ich mich viel sicherer, bin dadurch schneller, allerdings empfinde ich das bei meinem Können auch wieder gefährlicher.... :).

Hochwärts bin ich da auch viel besser unterwegs als mit meinem alten Radl (LaPierre Froggy 718).

Es finde das Spindrift IST nun die Eierlegendewollmilchsau.

Werde nur das Ritzel im Frühjahr von einem 32ger zu einem 30ger oder sogar 28ger tauschen, da ich einen 1x11 Antrieb hab.

Grüsse
 
Wenn es passt kann ich heute endlich mit dem SD auf die trails. 10kg mehr bei mir mit dem cc db air. Mal sehen was so geht und ob der Dämpfer das kann. Wenn das mit nem air nicht gehen sollte wäre ich ziemlich enttäuscht. Coil ist für mich einfach uninteressant durch weniger progressive Einstellungen und natürlich im bergauf im wippen. Gewicht is eher nebensache

Bisher habe ich mit den Monarch Debon Air nur schlechte Erfahrungen gemacht, der eine war nach ner Saison komplett kaputt der andere hatte keinen Support im mittleren Federwegbereich- der ist bei 270psi auf Flowtrails auf 90% gegangen, das ging gar nicht.

Wenn dann CCDB Air oder nen Vivid oder eben nen Stahlfeder.

Nen Manitou Swinger habe ich auch gefahren, der war extrem gut- vor allem wegen der Bottom Out Verstellung- passt der ins SD? Denke mal, dass den hier keine drinne hat :D
 
B46573D1-0894-47FE-AC8B-79B412264636.jpeg
Auch endlich eingetroffen :hüpf:
14,7Kg mit Personenwaage.
 

Anhänge

  • B46573D1-0894-47FE-AC8B-79B412264636.jpeg
    B46573D1-0894-47FE-AC8B-79B412264636.jpeg
    876 KB · Aufrufe: 115
Hallo DuOhneName,

also Spindrift oder Tyee oder Speci Enduro, das war für mich ja eine ewig lange quälende Entscheidungsfindung, da auch ich hier bei meinem Hometrails hochtreten muss und ja, öfters sogar Touren fahre.

Aber am Ende, ganz klar Spindrift, runter ist das Radl einfach unglaublich, der Wahnsinn. Hab das Rad im Vinschgau getestet, runter fühle ich mich viel sicherer, bin dadurch schneller, allerdings empfinde ich das bei meinem Können auch wieder gefährlicher.... :).

Hochwärts bin ich da auch viel besser unterwegs als mit meinem alten Radl (LaPierre Froggy 718).

Es finde das Spindrift IST nun die Eierlegendewollmilchsau.

Werde nur das Ritzel im Frühjahr von einem 32ger zu einem 30ger oder sogar 28ger tauschen, da ich einen 1x11 Antrieb hab.

Grüsse
Okay vielen Dank für deine Eindrücke- um eine Probefahrt komm ich eh nicht drum herum, aber davor will ich noch meine beiden Bikes (+Rahmen) verkaufen- das brauch also noch bisschen :)
 
Hui, auch sehr sehr schick!
Irgendwie wird mir langsam meine Idee von Raw + Rest komplett schwarz ein bisschen zu langweilig...
 
img_20171029_202437.jpg

Noch nicht Ganz fertig aber immerhin kann vor erst mit rumm eiern...
Sehr, sehr geil! Ich würde mir ja gerne eines in Raw, mit blauen Eloxalteilen, dazu passenden Custom-Decals (also der Farbton wie jetzt an meinem Tyee) und einem passenden LRS aufbauen. Da hab ich bisher nur den funn Fantom LRS gefunden. Boost, Innenweite 30mm und brauchbares Gewicht.
Da wäre dann nur der Rahmen anstatt wie bisher in schwarz, in Raw. Wär bestimmt hübsch, aber da fehlt mir der finanzielle Spielraum, wenn es denn überhaupt was wird, mit dem Spindrift.
 
Danke schonmal für die Antworten- ich werd mal hier in Wien ein Spindrift in M anschauen und proberollen und irgendwann in nächster Zeit oder im Frühjahr zu den Jungs nach Vogt fahren und dort Testen.

Mit dem Gewicht habe ich nicht so viele Probleme, über 16kg wirds ja wahrscheinlich nicht wiegen ;) Meine Meta SX war ja auch nicht gerade leicht, vor allem der Rahmen wiegt soviel wie manche DH Rahmen, beim Rune fast genauso.

Es hieß irgendwo paar mal im Thread, dass man ab 90Kg keine Luftdämpfer fahren sollte. Ich wiege mit Rucksack bzw. in Park- Montur wsl knappe 90Kg- also besser nen Deluxe Coil oder CCDB? Wie schaut es bei denen mit Durchschlägen aus? Bin ja eher der Fan von progressiven Hinterbauten, wie Capra oder Scott Voltage.


Wenn du noch 2-3 Wochen warten kannst, kannst du gerne eines in L mit 35er Vorbau probefahren ;)

Wiege 100Kg+ und hab mir den ccdb Air bestellt. Wollte nicht mit den Federhärten experimentieren.
 
Wiege 100Kg+ und hab mir den ccdb Air bestellt. Wollte nicht mit den Federhärten experimentieren.

Bin jetzt mit Ausrüstung , ohne Rucksack bei 95kg etwa und das wird schon knapp mit dem Dämpfer. CC gibt maximal 250psi frei. Das Fahrergewicht + Klamotten, Protektor etc. In LBS sind die PSI die auf den Dämpfer sollen -20psi. Mir ist das extrem zu weich. Ich muss direkt auf die LBS eins zu eins in PSI auf den Dämpfer geben.
Mehr als sag und einfache treppen , kurzen drop , sprints und uphill konnte ich aber nicht testen. Alles mit werks Einstellungen bis auf den Druck halt. Total ineffizient im sprinten ist der Dämpfer jedenfalls. Uphill im sitzen is ok aber wiegetrit is totale Energie Verschwendung. Der CS ist so schwach das ich ihn fast nicht spüre...

Dafür is die Formula Selva EX hammer hart , hart wenn sie zu ist. Da sieht ne fox total alt gegen aus. Stufenlos verstellbar druckstufe während man fährt is auch mega. Das kann keine andere Gabel im Moment.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bin jetzt mit Ausrüstung , ohne Rucksack bei 95kg etwa und das wird schon knapp mit dem Dämpfer. CC gibt maximal 250psi frei. Das Fahrergewicht + Klamotten, Protektor etc. In LBS sind die PSI die auf den Dämpfer sollen -20psi. Mir ist das extrem zu weich. Ich muss direkt auf die LBS eins zu eins in PSI auf den Dämpfer geben.
Mehr als sag und einfache treppen , kurzen drop , sprints und uphill konnte ich aber nicht testen. Alles mit werks Einstellungen bis auf den Druck halt. Total ineffizient im sprinten ist der Dämpfer jedenfalls. Uphill im sitzen is ok aber wiegetrit is totale Energie Verschwendung. Der CS ist so schwach das ich ihn fast nicht spüre...

Dann heißts wohl abspecken ;)

Auf 100+ komme ich auch nur mit Rucksack.

Sprints sind mir relativ egal, fahr sowieso nur gemütlich bergauf und das auch meistens im sitzen. Wenn der CS wirklich so "schwach" werde ich Grobmotoriker den bestimmt nicht merken, was aber auch egal ist.

Haha ich muss vorerst meine anderen Bikes und Parts verkaufen- das brauch sicherlich noch ne Zeit

kannst ja dann auch noch testen :D
 
Dann heißts wohl abspecken ;)

Auf 100+ komme ich auch nur mit Rucksack.

Sprints sind mir relativ egal, fahr sowieso nur gemütlich bergauf und das auch meistens im sitzen. Wenn der CS wirklich so "schwach" werde ich Grobmotoriker den bestimmt nicht merken, was aber auch egal ist.



kannst ja dann auch noch testen :D
Ah verdammt, habe kaufen statt probefahren gelesen haha. Ja meld dich bitte bei mir wenn das Radl da ist :)
 
Bin jetzt mit Ausrüstung , ohne Rucksack bei 95kg etwa und das wird schon knapp mit dem Dämpfer. CC gibt maximal 250psi frei. Das Fahrergewicht + Klamotten, Protektor etc. In LBS sind die PSI die auf den Dämpfer sollen -20psi. Mir ist das extrem zu weich. Ich muss direkt auf die LBS eins zu eins in PSI auf den Dämpfer geben.
Mehr als sag und einfache treppen , kurzen drop , sprints und uphill konnte ich aber nicht testen. Alles mit werks Einstellungen bis auf den Druck halt. Total ineffizient im sprinten ist der Dämpfer jedenfalls. Uphill im sitzen is ok aber wiegetrit is totale Energie Verschwendung. Der CS ist so schwach das ich ihn fast nicht spüre...

Dafür is die Formula Selva EX hammer hart , hart wenn sie zu ist. Da sieht ne fox total alt gegen aus. Stufenlos verstellbar druckstufe während man fährt is auch mega. Das kann keine andere Gabel im Moment.

Da bin ich mal auf den Super Deluxe gespannt. Habe ca. 100kg (Tendenz sinkend :D) mit voller Montur. Der RS kann aber anscheinend 350PSI, das sollte dann wohl klappen.
 
Da bin ich mal auf den Super Deluxe gespannt. Habe ca. 100kg (Tendenz sinkend :D) mit voller Montur. Der RS kann aber anscheinend 350PSI, das sollte dann wohl klappen.
Nun das kommt halt auch drauf an wie viel druck er braucht bei welchem Gewicht im Spindrift. Meine fox Dämpfer im enduro haben auch weniger druck gebraucht als der cc dbdb air nun.
 
Hallo miteinander,

Thema Formula Selva wurde ja bereits kurz angesprochen.
Gibt es mittlerweile mehr Erfahrungen zu der Gabel inkl. Tipps fürs Setting?
 
Zurück
Oben Unten