SRAM GX Eagle im Lesertest: Das Fazit nach einem Jahr Dauereinsatz

Dabei seit
13. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
99
Hat jemand nen Vergleich der Schaltperformance zwischen Sram GX, Sram X01 und Shimano XT?
Lohnt sich der Aufpreis zur x01 und inwiefern schalten GX oder X01 besser oder schlechter als eine XT?
Welche XT meinst du? 1fach oder 2fach?
Bei der 1fach XT hatte ich persönlich oft das Problem, dass wenn die Kette auf dem größten Ritzel ("1. Gang") lag, diese beim rückwärts Treten runtergefallen ist. Hier habe ich die Kettenlinie leider auch nicht dementsprechend eingestellt bekommen, dass ich dieses Problem nicht hatte.

Eine Eagle einzustellen ist aber auch nicht ganz einfach. Wenn das Schaltauge nur minimal krumm ist, kann es auch hier Probleme geben.
Allerdings hatte ich bis jetzt noch keine Probleme beim rückwärts Treten.

Jede der drei Schaltungen schaltet in einem sauber eingestellten Zustand zuverlässig und gut.

Aufpreis zur X01 lohnt sich in meinen Augen nur in Hinsicht auf das Gewicht, diese schaltet nicht präziser oder genauer.

Ich würde mich hier für die GX Eagle entscheiden, wenn du nicht auf das letzte Gramm aus bist.
Alternativ kannst du auch kombinieren. GX mit anderer (leichterer und "schönerer") Kurbel oder X01 mit GX-Kassette.
Kommt drauf an, was du erreichen möchtest.
 
Dabei seit
20. August 2015
Punkte für Reaktionen
511
Welche XT meinst du? 1fach oder 2fach?
Bei der 1fach XT hatte ich persönlich oft das Problem, dass wenn die Kette auf dem größten Ritzel ("1. Gang") lag, diese beim rückwärts Treten runtergefallen ist. Hier habe ich die Kettenlinie leider auch nicht dementsprechend eingestellt bekommen, dass ich dieses Problem nicht hatte.

Eine Eagle einzustellen ist aber auch nicht ganz einfach. Wenn das Schaltauge nur minimal krumm ist, kann es auch hier Probleme geben.
Allerdings hatte ich bis jetzt noch keine Probleme beim rückwärts Treten.

Jede der drei Schaltungen schaltet in einem sauber eingestellten Zustand zuverlässig und gut.

Aufpreis zur X01 lohnt sich in meinen Augen nur in Hinsicht auf das Gewicht, diese schaltet nicht präziser oder genauer.

Ich würde mich hier für die GX Eagle entscheiden, wenn du nicht auf das letzte Gramm aus bist.
Alternativ kannst du auch kombinieren. GX mit anderer (leichterer und "schönerer") Kurbel oder X01 mit GX-Kassette.
Kommt drauf an, was du erreichen möchtest.
Ich selbst habe die xx1. Will das Fully meiner Frau von 2x11 XT auf Sram Eagle umbauen. Gewichteinaparung ist nicht das Hauptaugenmerk. Tendiere zur GX Komplettgruppe. Kostet aktuell knapp 370. Stelle ich mir etwas einzeln zusammen wird es teurer
 
Dabei seit
13. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
99
Ich selbst habe die xx1. Will das Fully meiner Frau von 2x11 XT auf Sram Eagle umbauen. Gewichteinaparung ist nicht das Hauptaugenmerk. Tendiere zur GX Komplettgruppe. Kostet aktuell knapp 370. Stelle ich mir etwas einzeln zusammen wird es teurer
Mit einer GX-Komplettgruppe machst du auf jeden Fall nichts falsch.
Wenn der Freilaufkörper nicht getauscht werden soll, wäre die NX-Kassette auch eine Alternative.
Musst du mal durchrechnen, was günstiger ist.

Am günstigsten ist aber eine Umrüstung von 2x11 XT auf 1x11 XT.
 
Dabei seit
20. August 2015
Punkte für Reaktionen
511
Mit einer GX-Komplettgruppe machst du auf jeden Fall nichts falsch.
Wenn der Freilaufkörper nicht getauscht werden soll, wäre die NX-Kassette auch eine Alternative.
Musst du mal durchrechnen, was günstiger ist.

Am günstigsten ist aber eine Umrüstung von 2x11 XT auf 1x11 XT.
Wie bekomme ich bei 1x11 XT eine ähnliche Bandbreite wie bei der Eagle 1x12 hin?
 

skwal83

Mein wirklicher Name ist Hase.
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
4.310
Standort
auf dem Rad
Der Hebel der XX1 ist schon ne Kante geiler als der Hebel der Gx beim anschauen
Hatte auch gx, dann den xx1 Hebel dran gebaut, den rest gelassen. Unterschied zu vorher. Ich hab keinen gespührt, aber ich fahre auch Hauptsächlich
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
189
Standort
Aschaffenburg/Bayern
Hat jemand nen Vergleich der Schaltperformance zwischen Sram GX, Sram X01 und Shimano XT?

Lohnt sich der Aufpreis zur x01 und inwiefern schalten GX oder X01 besser oder schlechter als eine XT?
Wie schonmal in einem Post zuvor erwähnt, sieht man häufig, dass Leute die auf Eagle upgraden GX Komponenten fahren und diese mit einem x01 Trigger kombinieren.
Dinge die Verschleißen (Kassette, Kette) oder Abreißen (Schaltwerk) können werden als GX gekauft da günstig.
Dinge die die Schaltperformance, Ergonomie, Steifigkeit erheblich verbessern werden dann von x01 oder xx1 hinzugefügt, das wären dann Trigger und Kurbel (Carbon).

Das jetzt allerdings GX Schaltwerk und Laufleistung nicht so prickelnd zu sein scheinen, fährt man evtl. doch besser mit einer kompletten x01 oder xx1 Gruppe. Diese beiden wären mir in der Nachrüstung allerdings viel zu teuer. Da würde ich nur zu greifen wenn ich ein Komplettrad kaufe.
 
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
189
Standort
Aschaffenburg/Bayern
SunRace CSMX80 11-fach - 11-50
Genau danke dir. Z.b. diese.
Ich weiß nur nicht ob dort eine Anpassung des Schaltwerks notwendig wird. Bei dem OneUp Kit gab es damals eine Schlatwerkverlängerung. Evtl. sind die aktuellen Käfige der Shimano Schaltwerke ausreichend lang für das 50er Ritzel.

Rein von Anschaffungskosten, Verschleißkosten und unverwüstlichkeit wäre so eine "große" Shimano/Sunrace,etc. 11er-Kombi wahrscheinlich die bessere Wahl.
 
Dabei seit
14. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
695
Ich weiß nur nicht ob dort eine Anpassung des Schaltwerks notwendig wird. Bei dem OneUp Kit gab es damals eine Schlatwerkverlängerung. Evtl. sind die aktuellen Käfige der Shimano Schaltwerke ausreichend lang für das 50er Ritzel.
ich hab damit jetzt ca 4000 km runter mit dem XT RD-M8000-GS (langer Käfig), vorher war die ganz normale 11-46er dran.
Schaltet oben rum hörbar, aber schaltet zuverlässig auch unter scheiss Bedingungen. Hatte insgesamt gefühlt weniger Ärger als mit der Eagle auf dem anderen Rad.
 

skwal83

Mein wirklicher Name ist Hase.
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
4.310
Standort
auf dem Rad
Finde ihn deutlich leichtgängiger. Und vor allem die Einstelloption find ich super.
Wegen der Einstellbarkeit hab ich es auch hauptsächlich gemacht, die is auch gut.
Aber beim gefühl hab ich nix gemerkt. Hab dann hinten die Rolle durch den Shifty ersetzt,, da war dann wirklich ein Unterschied zu spüren.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
3.432
Wegen der Einstellbarkeit hab ich es auch hauptsächlich gemacht, die is auch gut.
Aber beim gefühl hab ich nix gemerkt. Hab dann hinten die Rolle durch den Shifty ersetzt,, da war dann wirklich ein Unterschied zu spüren.
Find den Unterschied spürbar. Aber davon ab, Welten sind es nicht. GX spielt auf schon auf hohem Niveau. Beide, 11+12fach.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
676
Hat jemand nen Vergleich der Schaltperformance zwischen Sram GX, Sram X01 und Shimano XT?

Lohnt sich der Aufpreis zur x01 und inwiefern schalten GX oder X01 besser oder schlechter als eine XT?
Meine XT schaltet hervorragend. Vor allem mit gut ausgerichtetem Schaltauge. Ich glaube auf die Frage kannst Du hier zwar viele Meinungen aber wenig Fakten erhalten. Um einigermaßen verlässliche Infos zu bekommen müßtest Du ca. 200 Antworten über jede Schaltung abwarten und dann gewichten. Aber dann weißt Du immer noch nicht, ob bei denen, die ihre schlecht finden, das Schaltauge gerade ist. Da gibt es so viele Faktoren.
 
Dabei seit
5. März 2017
Punkte für Reaktionen
1.091
Standort
Spremberg
Ich kann hier nur mal meine Erfahrung schilder.
1 mal X0 Eagle
1 mal GX Eagle
1 mal GX Eagle als 11 fach mit Sunrace 11-50 und GX 11 Fach Trigger.

-Bei den GX zu X01 Schaltern fühle ich keinen Unterschied.
-Die X01 schalten schneller und sauberer und ist etwas leiser.
-GX Eagle Kassette ist ein kleinen tick lauter als die Sunrace 11-50 schaltet aber dafür schneller
-X01 Kette hält länger. Nach etwa 1300km noch nicht bei der 0,5er Grenze angelangt

Ich werde das Wochenende mein Alltags 29er auf eine NX 11 fach mit GX Trigger, einer Sunrace 11-46 und einer GX Eagle Kette umbauen.
Nach knapp 6300km hat er sich das auch verdient :D
Das NX Schaltwerk wirkt echt robust.
Bin gespannt.

Ansonsten hier mal was witziges :p

Eagle Meme.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
189
Standort
Aschaffenburg/Bayern
Wegen der Einstellbarkeit hab ich es auch hauptsächlich gemacht, die is auch gut.
Aber beim gefühl hab ich nix gemerkt. Hab dann hinten die Rolle durch den Shifty ersetzt,, da war dann wirklich ein Unterschied zu spüren.
meinst den Bikeyoke Shtifty? Bringt der echt soviel dass es 30 Euronen wert ist? Inwieweit spürt man dies? Geringere Bedienkräfte?
edit: sorry "Shifty" :lol:
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.709
Ich bekam den Shifty damals als Vorbestellerbonus bei der Revive. Finde ihn super. Die geringeren Bedienkräfte sind sehr deutlich zu spüren. Ob das einem 30 € wert ist muss jeder selbst entscheiden. Ich nehme ihn mit wenn's ein neues Schaltwerk braucht. Leider sind die GX-Schaltwerke bei Eagle an der Stelle genietet. Bei 1x11 konnte man auch dort den Shifty einbauen.
 

skwal83

Mein wirklicher Name ist Hase.
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
4.310
Standort
auf dem Rad
meinst den Bikeyoke Shtifty? Bringt der echt soviel dass es 30 Euronen wert ist? Inwieweit spürt man dies? Geringere Bedienkräfte?
edit: sorry "Shifty" :lol:

jo

bedienkräfte sind geringer, spürbar. bei matsch läuft es auch deutlich besser als das plastikding
lohnt es sich für 30€ ?

muss jeder selber wissen.
bei mir war es damals ein impulskauf für deutlich weniger.
für 30 hätte ich es nicht gekauft, kaufe auch keine remote für 50 oder so
 
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
189
Standort
Aschaffenburg/Bayern
Ich bekam den Shifty damals als Vorbestellerbonus bei der Revive. Finde ihn super. Die geringeren Bedienkräfte sind sehr deutlich zu spüren. Ob das einem 30 € wert ist muss jeder selbst entscheiden. Ich nehme ihn mit wenn's ein neues Schaltwerk braucht. Leider sind die GX-Schaltwerke bei Eagle an der Stelle genietet. Bei 1x11 konnte man auch dort den Shifty einbauen.
Schon mehrfach gelesen dass einige das GX Schaltwerk an der Rolle aufgebohrt haben und mit einer M4 Schraube/Mutter Kombi wieder verbunden haben. Läuft anscheinend bei allen geschmeidig.
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.124
Das jetzt allerdings GX Schaltwerk und Laufleistung nicht so prickelnd zu sein scheinen, fährt man evtl. doch besser mit einer kompletten x01 oder xx1 Gruppe. Diese beiden wären mir in der Nachrüstung allerdings viel zu teuer. Da würde ich nur zu greifen wenn ich ein Komplettrad kaufe.
Ich denke, dass die Laufleistungen von Antriebskomponenten auch sehr vom Pflegeaufwand abhängig sind, den jeder Biker individuell betreibt oder für angemessen hält. Es scheint hier ja schließlich sehr viele Biker zu geben, die ihr Fahrrad quasi nie putzen. Diesen Eindruck kann man jedenfalls immer dann in schöner Regelmäßigkeit bekommen, wenn hier User Häme darüber ausschütten, sobald ein wie aus dem Ei gepelltes Bike der Woche präsentiert und dann infrage gestellt wird, ob der Besitzer des Bikes damit überhaupt fährt. Weshalb ein mehrere Tausend Euro kostendes MTB nicht regelmäßig geputzt werden soll/darf bzw. weshalb sich über diejenigen lustig gemacht wird, die diesen überschaubaren Aufwand betreiben, hat sich mir bis heute noch nicht endgültig erschlossen.
Das sollte man immer im Hinterkopf haben, wenn jemand Auskunft darüber gibt, wie lange seine Antriebskomponenten gehalten haben bzw. wie zuverlässig oder unzuverlässig diese ihren Dienst verrichten. Denn wenn diese Angabe fehlt, kann ich persönlich mit den Informationen über Lang- bzw. Kurzlebigkeit und Zuverlässigkeit nichts anfangen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben