• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Suntour RS18 Triair 3CR

Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
756
Mein Tipp, zieh doch mal die Luftkammer ab, wenn dir schäumendes Öl in Pos/Neg Kammer entgegen kommt, wirst Ihn wohl wieder einschicken dürfen ...
Grüße
893670


Hat ein wenig gedauert nachzugucken...
Ist wirklich schon wieder undicht der Dämpfer
Hab ich da einfach Pech oder ist der qualitativ so mistig?
 
Dabei seit
12. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
126
Standort
Ravensburg
Also nachdem du den Dämpfer geöffnet hast, ohne ihn vorher sauber zu machen und jetzt scheinbar der ganze Dreck innen ist, ist sowieso ein Service fällig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
126
Standort
Ravensburg
Finde dein Beitrag hier leider nicht mehr, aber irgendwo im Forum hatte sich auch jemand darüber beschwert, dass die Plattform vom Triair nicht spürbar ist und sich auch der Lockout unangenehm fährt. Derjenige schrieb, es fühlt sich so an, als würde das Bike 2-3 cm federn und sich aufschaukeln. Hat jemand Tipps, wie man das in den Griff bekommt? Anderes Dämpferöl z.B.?
 

Seebl

Hochdisqualifiziert
Dabei seit
8. August 2012
Punkte für Reaktionen
553
Standort
Würzburg
Finde dein Beitrag hier leider nicht mehr, aber irgendwo im Forum hatte sich auch jemand darüber beschwert, dass die Plattform vom Triair nicht spürbar ist und sich auch der Lockout unangenehm fährt. Derjenige schrieb, es fühlt sich so an, als würde das Bike 2-3 cm federn und sich aufschaukeln. Hat jemand Tipps, wie man das in den Griff bekommt? Anderes Dämpferöl z.B.?
Letzte Seite, Post #144...
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.378
Standort
Enzkreis ganz oben
Könnte ich gewesen sein. Das ist bei mir aber ein Thema das nicht nur bei dem Dämpfer Auftritt, das hatten z.B. auch schon Monarchs gemacht.
Aber da ich seit ich den Dämpfer zurück bekommen habe nicht mehr Radfahren konnte konnte ich dem Thema auch nicht mehr weiter nachgehen.
 
Dabei seit
14. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
181
Standort
SüW
Hi Leute,
Mein Triair hat sich jetzt nach der 4. Oder 5. Fahrt verabschiedet. Bin gelockt Berghoch gefahren und plötzlich ist der Dämpfer zusammen gesackt. Ich denke das Öl hat sich in die Luftkammer entleert.
Der Dämpfer hatte schon ab Mitte des anstieges angefangen zu quietschen in der gelockten Position.
Das war dann mein kurzer Ausflug zu Suntour. Das Dingen geht morgen zurück.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.378
Standort
Enzkreis ganz oben
Ich hab meine vorhin ausgebaut, weil ich verhältnicmäßig günstig an einen zum Rahmen passenden SuperDeluxe gekommen bin. Den TriAir habe ich im Frühjahr auf Garantie instand setzen lassen und bin danach nur noch ein oder zweimal damit gefahren. Bei meinem war die Kolbenstange kaputt gerieben und hat Luft ins Öl gezogen.
Ich habe ihn dann heute ohne Luftkammer,m nur gegen den Piggydruck komprmiert. Dabei ist mir aufgefallen dass sich die Zugstufe ungefähr im SAG-Bereich anders verhält als im Rest und da leicht schmatzt. Ist das bei euch auch so? Wenn nicht muss ich vermuten dass der Dämpfer nicht richtig repariert wurde...
Ggf zerlege ich ihn die Tage mal, hab ja Urlaub und noch 3WT Maxima Öl rumstehen.

€dit:
Ich hab eben mal die Luftkammer abgezogen und den Dämpfer zusammengeschoben. Das Geräusch verschwindet wenn man ihn umdreht. -> Suntour hat mir anscheinend einen schlecht entlüfteten Dämpfer zurück geschickt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.378
Standort
Enzkreis ganz oben
@prolink
Hast Du bei deinen Basteleien zufällig notiert wie tief der IFP im AGB sitzen muss? Ich habe heute versucht zu entlüften, nach dem zweiten Anlauf scheint zu viel Öl drin zu sein, ich kann den Dämpfer mit Druck im AGB nicht mehr komplett zusammen fahren.
 

prolink

Bird of Prey
Dabei seit
31. August 2002
Punkte für Reaktionen
190
Standort
nähe Graz
finde ich jetzt grad nicht an aber im prinzip e ganz einfach
reindrücken bis er ansteht und dann ca. 3-4mm wegziehen
hat bei mir immer funktioniert
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.378
Standort
Enzkreis ganz oben
Danke, ich probier das morgen mal. Hatte den im Frühjahr zur Reparatur bei Suntour, danach fast nicht gefahren und als ich heute (natürlich ohne Druck im AGB) die Entlüftungsschraube geöffnet habe kamen erstmal Blubberblasen ohne Ende raus. :rolleyes:
Der Druck im AGB war, soweit ich das beurteilen kann, stabil. Keine Ahnung wo der Druck und die Luft her kam, hab irgendwie den Eindruck da wurde nur nicht entlüftet...
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
74
Ich habe den Triair jetzt seit einigen Wochen im Commencal Meta V4 und das Ding bügelt wirklich super! Allerdings bin ich jetzt bei 6 Monarchspacern und damit einer fast vollen Positivkammer angekommen und kriege bei 180 PSI (25% Sag im Stehen/74kg Fahrer) den Ring noch hinten runter geschoben. Piggy hat 210 PSI drauf. Echt ein sehr linearer Dämpfer. Die Zugstufe habe ich auch nur 2 Klicks auf gemacht und mache sie wahrscheinlich sogar komplett zu. Dann hat man aber für evtl. mehr Druck/Sommertemperaturen garkeinen Spielraum mehr. Wie habt ihr das mit dem sehr schnellen Rebound gelöst?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.378
Standort
Enzkreis ganz oben
Wenn du die Zugstufe bei den Temperaturen soweit zu drehen musst solltest du auf jeden Fall schauen ob der sauber entlüftet ist.
Sind sie nämlich anscheinend nicht unbedingt...
Anleitung siehe DVO.
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
74
Hm, der kam direkt von Suntour die da einen Luftkammerservice und Funktionstest gemacht hatten (gekauft als B-Ware). Beim Zusammendrücken ohne Luftkammer war auch alles total unauffällig.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.378
Standort
Enzkreis ganz oben
Meiner wurde bei Suntour wegen defekter Kolbenstange auf Garantie repariert. Als ich aus Neugier die Entlüftungsschraube geöffnet habe blubberten mir fröhlich die Luftbläßchen entgegen.
Simion hat sich einen zum testen geholt, der war out of the Box schlecht entlüftet.
Besorg dir 2.5er Öl (aber kein Maxima laut DVO) und eine Spritze mit passendem Gewindenippel und entlüfte das Teil.
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
74
2,5er Silkolene steht im Keller...wie gesagt ohne Luftkammer drauf kein Schmatzen, kein Ruckeln - nix. Beim Monarch Plus mit ordentlich Luft in der Dämpfung habe ich beim Rebound auch nichts gemerkt. Zumindest kann das keinen so krassen Effekt haben! Der scheint einfach nur sehr schwach gedämpft. Eine Seite vorher hatte das ein User ebenfalls festgestellt?!
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.378
Standort
Enzkreis ganz oben
Mach was du denkst. Aber die Erfahrung von Symion und mir ist halt die das sie gerne zu schnell sind weil schlecht entlüftet.
Zieh mal die Luftkammer ab, stell ihn senkrecht in den Schraubstock und drück ihn nach ein paar Minuten durch den Federweg. Wenn er dann nicht über den gesamten Weg gleichmäßig dämpft ist definitiv Luft drin, die sammelt sich dann oben. So bin ich drauf gekommen.
 
Dabei seit
6. November 2006
Punkte für Reaktionen
713
Standort
in de Palz
@Fekl
Meine Erfahrung mit dem TriAir sind folgende:
  • Zugstufe unterdämpft
  • Druckstufe unterdämpft
  • Von Werk aus häufig schlecht entlüftet

Wenn man die genannten Punkte angeht, hat man einen wirklich guten Dämpfer für überschaubares Geld.
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
749
Standort
RGB <> FFM
D.H. Wenn man o. g. Punkte nicht selbst erledigen kann/will ist der Preisvorteil ja auch dahin. Also eher was für Bastler als Set and forget :p
 
Dabei seit
6. November 2006
Punkte für Reaktionen
713
Standort
in de Palz
Naja, im Rahmen eines Services wäre das zb. wenig kostenintensiv. Oder wenn ein gebrauchter erworben wird.

Standadmäßig ist er ja nicht unfahrbar, sondern nur nicht ganz optimal. In der Regel kann man mit etwas Anpassung zb. auch beim M+ noch sehr viel rausholen.
 
Oben