Swoop 170 -Danke Bodo

everywhere.local

macht wieder Videos
Dabei seit
13. September 2008
Punkte Reaktionen
49.096
Ort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo Bodo,
vielen Dank für die Antwort. Ich versuche mal mein Glück bei DT.

Um es nochmal zu untermauern, ich halte das Swoop Preis/Leistungstechnisch für ein absolutes Topbike. Meiner Meinung gibt es aber kein Bike, welches alle Kategorien abdeckt. Das Swoop geht erstaunlich gut berghoch und macht auf Trails und kernigen Abfahrten einfach nur Spaß.

Ich bin nur immer skeptisch wenn geschrieben wird, dass Endurobikes für den Bikepark geeignet sind, ebenso wenn auch Bikes anderer Hersteller in Promovideos über Downhillpassagen geritten werden. Natürlich kann man das machen, die Sache ist nur wie lange.

Nochmal vielen Dank fürs Bike und deine Antworten.

Gruß

Alex
Das 10.0 von der Heidi würde sogar ich im Park fahren :ka:
 
Dabei seit
4. September 2014
Punkte Reaktionen
11
Ort
Köln (Braunsfeld)
Klar kann keiner von euch für mich entscheiden. Aber ich würde gerne mal so wissen was ihr für ein swoop habt und was/wo ihr so fahrt? Kurzer Erfahrungsbericht wäre super!

Habe mir ein Swoop 170 geholt. 2x10. Im Vergleich zu meinem fast sieben Jahre alten QLT Race 6.0 krabbelt es erstaunlich gut den Hügel rauf. Habe kurzeitig mal ein 1x11 gefahren aber dann direkt wieder verworfen. Touren kann man damit meiner Meinung nach vergessen. Du strampelst dir einen ab, gerade auf den flachen Streckenabschitten. Da ich mit dem 2x10 schon gut vorrran komme denke ich wirst du mit nem 2x11 noch mehr raus holen können.

Gruß SImon
 
Dabei seit
22. April 2012
Punkte Reaktionen
67
Das 10.0 von der Heidi würde sogar ich im Park fahren :ka:
Wie gesagt es geht mir nur um die Haltbarkeit, was hat es für einen Sinn einen Downhiller im Bikepark zu bewegen? Das Swoop wäre von der Geo und vom Fahrwerk her perfekt. Allerdings ist ein Freerider oder Downhiller haltbarer, daher die bessere Wahl für den Park.
 
Dabei seit
30. Mai 2010
Punkte Reaktionen
17
Ort
Düsseldorf
Klar kann keiner von euch für mich entscheiden. Aber ich würde gerne mal so wissen was ihr für ein swoop habt und was/wo ihr so fahrt? Kurzer Erfahrungsbericht wäre super!

Ich fahre eher selten Touren, meist Bikepark. IMHO alles was man mit 30x42 nicht hoch kommt kann man auch genau so schnell hoch schieben und alles bei dem 30x10 nicht ausreicht ist eindeutig nicht ruppig genug :cool:.
 
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
644
Sieht irgendwie merkwürdig aus. Wenn ich es richtig sehe, sind ein roter (Dichtung), ein schwarzer und drei weiße Spacer auf der Antriebsseite verbaut. Demnach müsste ja die Kurbel zu weit rechts sein (Kettenlinie 53).
Wie sieht es denn auf der andere Seite aus? Wo ist der Spacer beim Tretlager verbaut? Dort müsste ein schwarzer Spacer auf der Antriebsseite sein und auf der Nichtantriebsseite keiner.

Es gibt aber noch eine Möglichkeit: Es könnte der Schalthebel falsch eingestellt sein.
Zu dem Problem: Die Kurbel ist eigentlich eine Dreifach-Kurbel (drei Kettenblätter), die auf zweifach umgebaut ist, indem das dritte (große) Kettenblatt einfach weggelassen wird. Eine Shimano Dreifachkurbel hat eine Kettenlinie von 50mm gemessen am mittleren Kettenblatt. Durch das Weglassen des großen Kettenblattes ändern sich aber nicht grundsätzlich die Kettenlinie. Eine echte Shimano Zweifach-Kurbel hat eine Kettenlinie von 48,8mm gemessen allerdings in der Mitte zwischen den Kettenblättern. Um nun den Abstand des zweiten (größten) Kettenblattes vom Sattelrohr zu vergleichen, muss man noch die Hälfte des Kettenblattabstandes bei der echten Zweifachkurbel hinzurechnen. Danach steht das zweite Kettenblatt der Zweifachkurbel also weiter nach außen als das zweite Kettenblatt bei der Dreifachkurbel. Der Umwerfer ist ein echter Zweifachumwerfer und somit eigentlich auf die echte Zweifachkurbel abgestimmt. Der Schwenkbereich des Umwerfers nach innen sollte aber gerade noch so auch für die unechte Zweifachkurbel reichen. Das Problem ist der Schalthebel, den man von dreifach auf zweifach umstellen kann. Die Zweifacheinstellung passt aber nur zu echten Zweifachkurbeln (manchmal nicht mal da). Um das Problem auszugleichen, haben wahrscheinlich die Radonmechaniker die Kurbel mit den Spacern so weit nach außen eingestellt.
Lange Rede ... zur Lösung: Prüfe mal, ob der Schalthebel auf zweifach eingestellt ist (unten ist ein Umstellhebel oder -schraube). Wenn auf zweifach eingestellt, dann auf dreifach umstellen und Zug vom Umwerfer lösen. Dann den Zug so befestigen, dass der zweite Gang am Schalthebel auch das zweite Kettenblatt am Umwerfer schaltet. Mit der Umstellung auf dreifach wird der kleinste Gang nicht vom Zug am Schalthebel gehalten, sondern von der Begrenzung des Umwerfers (Begrenzungschraube für kleines Kettenblatt). Das heißt, die Begrenzungsschraube muss entsprechend eingestellt werden.


Wahrscheinlich bist du vorher vorne dreifach gefahren, da ist das große (dritte) Kettenblatt weiter außen. Bei zweifach will man ja im Grunde mit beiden Kettenblättern alle Ritzel fahren können. Ideal dafür wäre, dass die Mitte zwischen den beiden Kettenblättern auf der Höhe der Mitte der Kassette liegt, was bei unechten Zweifachkurbeln nicht immer der Fall ist und meistens nicht so problematisch ist. Vielleicht ist das Schaltwerk nicht richig eingestellt (außere Begrenzungsschraube oder Zugeinstellung um Schaltwerk).

Ist hinten eine echte Boostnabe verbaut? Es wurde hier schon berichtet, dass keine Boostnabe, sondern eine normale Nabe verbaut ist, die durch entspechende Abstandshülsen auf Boost eingestellt ist. Boost hat nämlich eine andere Kettenlinie (52).

Haben die Kurbelarme auf beiden Seiten den gleichen Abstand zur Kettenstrebe? Müsste von der Einstellung der Spacer auf der Antriebsseite ein größerer Spalt sein. vielleicht kannst Du noch Fotos reinstellen.

Viel Erfolg!
Gruß 78
Das mit der nicht Boost Nabe ist schlichtweg Unsinn, bei der Bremse geht das noch mit einen 3mm Unterlegring aber auf der rechten
Seite hast du höchstens 10 von 11 Gängen. Bin das so an meinen ersten Swoop Gefahren war eine böse Schrauberei. Gruß Bodo
 
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
644
Wie gesagt es geht mir nur um die Haltbarkeit, was hat es für einen Sinn einen Downhiller im Bikepark zu bewegen? Das Swoop wäre von der Geo und vom Fahrwerk her perfekt. Allerdings ist ein Freerider oder Downhiller haltbarer, daher die bessere Wahl für den Park.
Bei der Auslegung des Bikes habe ich mich stark am Swoop 175 Orientiert und der ist haltbarer als die meisten 20kg Freeride Kisten.
Gruß Bodo
 
Dabei seit
5. Mai 2016
Punkte Reaktionen
30
Das mit der nicht Boost Nabe ist schlichtweg Unsinn, bei der Bremse geht das noch mit einen 3mm Unterlegring aber auf der rechten
Seite hast du höchstens 10 von 11 Gängen. Bin das so an meinen ersten Swoop Gefahren war eine böse Schrauberei. Gruß Bodo

Das mit der nicht Boost Nabe ist schlichtweg Tatsache...

Bei der Auslegung des Bikes habe ich mich stark am Swoop 175 Orientiert und der ist haltbarer als die meisten 20kg Freeride Kisten.
Gruß Bodo

Das bezweifle ich ganz stark, da das Bike extrem flext, wenn man stark in die Pedale tritt. Ein Teil kommt von der weichen Race Face Kurbel, aber die Rahmenbewegungen sind schon beachtlich und habe ich so noch bei keinem 20kg Freerider gesehen...
Ist ja schön wenn man sein Bike gut reden will, aber man sollte schon realistisch bleiben.
 
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
644
Das mit der nicht Boost Nabe ist schlichtweg Tatsache...



Das bezweifle ich ganz stark, da das Bike extrem flext, wenn man stark in die Pedale tritt. Ein Teil kommt von der weichen Race Face Kurbel, aber die Rahmenbewegungen sind schon beachtlich und habe ich so noch bei keinem 20kg Freerider gesehen...
Ist ja schön wenn man sein Bike gut reden will, aber man sollte schon realistisch bleiben.
Mit der nicht Boost Nabe das möchte ich sehen ?????? Das mit dem extremen flex bekomme ich mit 100kg nicht hin Respekt !!! Aber
lass dir Sagen wenn ein Bike hält ist Steif nicht alles sondern mach mal auch ein großer Nachteil. Das mit den Swoop 175 da brauche
ich nichts Schönreden !!!!! Gruß Bodo
 
Dabei seit
5. Mai 2016
Punkte Reaktionen
30
Mit der nicht Boost Nabe das möchte ich sehen ?????? Das mit dem extremen flex bekomme ich mit 100kg nicht hin Respekt !!! Aber
lass dir Sagen wenn ein Bike hält ist Steif nicht alles sondern mach mal auch ein großer Nachteil. Das mit den Swoop 175 da brauche
ich nichts Schönreden !!!!! Gruß Bodo

Mach ich gerne später zuhause ein Bild von. Vom Flexen kann ich auch ein Video machen.
Klar, zu steif begünstigt risse und zu weich auf dauer Materialversagen, wobei es dann noch einen Komfort Aspekt gibt...
Ihr werdet ja auch alles richtig testen, von daher wird das schon halten, aber empfand das schon als auffällig.

Zu der Boost Nabe:
Gemeint ist von mir das es sich technisch nicht um eine komplette Boost Nabe handelt.
Die Außenmaße sind zwa Boost, der Vorteil der daraus resultieren soll, ist aber nicht gegeben, da die Speichen auf der Nabe den gleichen Abstand haben wie bei nicht Boost. Die Boost breite wurde einfach durch Abstandshülsen erreicht und nicht durch eine breitere Nabenbauweise.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radon-Bikes

Offizieller Account
Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte Reaktionen
957
Mach ich gerne später zuhause ein Bild von. Vom Flexen kann ich auch ein Video machen.
Klar, zu steif begünstigt risse und zu weich auf dauer Materialversagen, wobei es dann noch einen Komfort Aspekt gibt...
Ihr werdet ja auch alles richtig testen, von daher wird das schon halten, aber empfand das schon als auffällig.

Zu der Boost Nabe:
Gemeint ist von mir das es sich technisch nicht um eine komplette Boost Nabe handelt.
Die Außenmaße sind zwa Boost, der Vorteil, der daraus resultieren soll, aber nicht gegeben, da die Speichen auf der Nabe den gleichen Abstand haben wie bei nicht Boost. Die Boost breite wurde einfach durch Abstandshülsen erreicht und nicht durch eine breitere Nabenbauweise.

Hi,

wie schon gerade am Telefon besprochen: bei der Nabe handelt es sich um eine Boost-Nabe mit 148mm Breite. Als Beispiel: eine 156er DH-nabe, z.B. von Hope oder DT ist auch breiter als z.B. eine 142er Nabe, trotzdem hat "nur" e*thirteen mit dem neuen LG1 Laufradsatz einen verbreiterten Flanschabstand im Angebot.

Gruß, Andi
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.866
Ort
New Sorg
Naja, ne Boostnabe ist dann ne Boostnabe, wenn der Speicehnflanschabsatnd geboostet wurde. Alles Andere ist halt eine auf Boostbreite umgebaute normale Naabe. ;)
Zweiteres ist halt ne Mogelpackung ohne wirkliche Nachteile ;)

G.:)
 
Dabei seit
30. November 2014
Punkte Reaktionen
119
Ort
Fränkische Schweiz
Mit der nicht Boost Nabe das möchte ich sehen ?????? Das mit dem extremen flex bekomme ich mit 100kg nicht hin Respekt !!! Aber
lass dir Sagen wenn ein Bike hält ist Steif nicht alles sondern mach mal auch ein großer Nachteil. Das mit den Swoop 175 da brauche
ich nichts Schönreden !!!!! Gruß Bodo

Hier muss ich eine Lanze fürs Swoop 175 brechen.


Ich quäle mein 2014 mein Swoop 175 9.0 seit nun 2,5 Jahre. Ich habe auch 100kg (189Mauerblümchen). Ich vergleiche es gerne mit einem Lanz Bulldog. Der flext auch nicht ;-)

Das Bike muss immer wieder in den Bikepark, wenn mein DH Bike in der Reparatur ist (Nein kein Radon, andere deutsche Marke). ;-)

Prost:bier:


Grüße aus Ligurien vom Swoopen
 
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
185
Ort
München
@BODOPROBST
Hab mir jetzt das 9.0 1x11 bestellt. Du hattest als Upgrade nen anderen Laufradsatz und Reifen vorgeschlagen, was hat deiner Meinung den besten Value? Der Boost Markt ist noch sehr eingeschränkt, bzw. im bike-Discount Webshop ist gar nix zu finden? Bietet ihr die e.thirteen aus dem 10.0hd einzeln an?

Danke & Grüße
 
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
644
@BODOPROBST
Hab mir jetzt das 9.0 1x11 bestellt. Du hattest als Upgrade nen anderen Laufradsatz und Reifen vorgeschlagen, was hat deiner Meinung den besten Value? Der Boost Markt ist noch sehr eingeschränkt, bzw. im bike-Discount Webshop ist gar nix zu finden? Bietet ihr die e.thirteen aus dem 10.0hd einzeln an?

Danke & Grüße
Da kannst du ganz frei Entscheiden , etwas leichtes um besser Touren zu können und den E1900 für die heftigeren Sachen lassen. Da ist zum
Beispiel der Acros gut ist leicht und auch ganz Haltbar aber es gibt noch einige andere. Reifen für leichteren Einsatz mein Liebling vorn M M
und hinten Rock R. in S. Skin vorn Trail hinten P. S. aber da gibt einige Möglichkeiten. Gruß Bodo
 
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
644
Naja, ne Boostnabe ist dann ne Boostnabe, wenn der Speicehnflanschabsatnd geboostet wurde. Alles Andere ist halt eine auf Boostbreite umgebaute normale Naabe. ;)
Zweiteres ist halt ne Mogelpackung ohne wirkliche Nachteile ;)

G.:)
Wollt dazu noch Sagen . Bei 27,5" sind die haupt Vorteile von Boost für mich bessere Reifen Freiheit und mehr Platz für den Umwerfer . Die
tatsächlich Nabenbreite ist wichtiger bei 29". Als wir im Mai 2015 die Laufräder bestellen mussten haben wir auch keins Leif gesehen.
Gruß Bodo
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.866
Ort
New Sorg
Wollt dazu noch Sagen . Bei 27,5" sind die haupt Vorteile von Boost für mich bessere Reifen Freiheit und mehr Platz für den Umwerfer . Die
tatsächlich Nabenbreite ist wichtiger bei 29". Als wir im Mai 2015 die Laufräder bestellen mussten haben wir auch keins Leif gesehen.
Gruß Bodo

Wir sind auch absolut zufriden mit dem Swoop. Absolut geniales Gerät, mußte die Woche täglich auch mehrfache 1000-2000Hms abfahrten absolvieren ohne das irgendwas zu warten war :daumen:
Und ob der Flanschabstand Boost oder normal ist, interessiert so wenig das ich selber noch nichtmal nachgeschaut hab.
Top Rad zum top Preis auf jedenfall.

So und jetzt gehts bei strahlendem Sonnenschein wieder hoch auf die,den Plose ;)

Edit: Und diese MT5 scheint wirklich nicht tot zu kriegen sein :D

G.:)
 

mlb

SlowMo
Dabei seit
30. Juni 2008
Punkte Reaktionen
647
Ort
Ma²
@BODOPROBST
Hab mir jetzt das 9.0 1x11 bestellt. Du hattest als Upgrade nen anderen Laufradsatz und Reifen vorgeschlagen, was hat deiner Meinung den besten Value? Der Boost Markt ist noch sehr eingeschränkt, bzw. im bike-Discount Webshop ist gar nix zu finden? Bietet ihr die e.thirteen aus dem 10.0hd einzeln an?

Danke & Grüße

Baue mir gerade einen neuen LRS mit Hope Naben und EX471 Felgen. Denke das wird mein Allround-LRS und den E1900 behalte ich als Reserve.
 
Dabei seit
18. März 2016
Punkte Reaktionen
9
232c4b4f-a4f0-475c-98f4-54d208dcfe16.jpg


Ideal in Les2Alpes :)
 
Dabei seit
18. Juni 2016
Punkte Reaktionen
0
War heute im Mega-Store um mal Probe zu fahren. Bei 191cm und SL 93cm hatte ich gehofft mit 20" hinzukommen aber gefühlt war das 22" fast noch zu klein. Nur um dann festzustellen dass mein Favorit, das 10.0, in 22" dauerhaft ausverkauft ist...! :(
Hat jemand eins zu verkaufen... !??
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben