Touren über 2000m HU

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Am Fr 07.08.2015 ist ein beruflicher Termin abgesagt worden und da gutes Wetter gemeldet ist, habe ich Urlaub eingereicht.
    Plan 3 Tage Saalbach, 07.08 – 09.08.2015. Wenn wer mitkommen möchte bitte melden.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Hier noch meine MTB - Touren im August 2015:

    07. – 09.08.2015 3 Tage Saalbach – Hinterglemm (180Km, 7300 – 7600m HU)FR: Hinterglemm – Jausern - Schattberg Bergstation – Westgipfel Bergstation (2100m) – Hackelberg Trail – Hinterglemm – 12er Berg (2000m) - Z-Line Trail - Hinterglemm (54Km, 2400 – 2500m HU) ;SA: Hinterglemm – Saalbach – Spielberghaus – Panorama Alm – Milka Trail – Jausern - Schattberg Bergstation – Westgipfel Bergstation – Hackelberg Trail – Hinterglemm - Saalbach – Spielberghaus - Hinterglemm (72Km, 2500 – 2600m HU);SO: Hinterglemm – Saalbach – Wetterkreuz See – Sunnliner Bergstation (1820m) – Blue Line Trail Hinterglemm - 12er Berg (2000m) + Abstecher Seekar - Z-Line Trail - Hinterglemm - Hochalm - Hinterglemm (54Km, 2400 – 2500m HU) ;

    22-30.8.15 8 Tage Prad am Stilfser Joch (740Km, 20.000-21.000m HU)Sa: Prad - Laatsch – Schlinig - Pfaffensee 2250m im Skigebiet von Watles - zum 1. Reschenssee - Brugger Alm (2000m) - St. Valentin – Planeil Tal - bis ins Matschtal - Schluderns - Prad (87Km, 2600-2800m HU) Ortler – Marathon nachgefahren
    So: Prad – Marmorbruch (2200m) – Allitz - Prad (60Km, 1900m HU)
    Mo: Prad - Mals von hier Bus bis Nauders – Martina (CH) - Pfunds – Greit (1405 m) - Gschneier Alm (2042 m) wieder runter bis 1500m – Hochtal der Pfundser Tschey bis 1700m – runter bei Tösens - Pfunds – Martina (CH) - Nauders - Reschenpass Bus bis Mals - Prad (107Km, 2700-2800m HU) (in Südtirol war das Wetter schlecht und ab Nauders wurde es besser; Föhn auf der Alpennordseite)
    Di: Mit Auto nach Tösens (930m) bei Pfunds - Serfaus – Komerdellalpe ca. 2050m – Tösens - Pfunds – Martina (CH) - Nauders - Reschenpass - Prad (97Km, 2100 - 2200m HU) (mein Kollege ist ab Tösens mit dem Auto zurück)
    Mi: Prad – Laatsch - Santa Maria - Valchava - Dös Radond(2240m) - Val Mora - Passo Gallo (2300m) - Buffalora - Ofenpass - Valchava - Santa Maria - Laatsch - Prad (108Km, 2300 - 2500m HU)
    Do: Prad – Laatsch – Schlinig - Sesvennahütte - Schlinigpass (2300m) – Uina Schlucht – Sur En - Pradella/Scoul - S-Charl - Alp Astras - Pass da Costainas (2251m) - Lü – Tauflers – Glurns - Prad (104Km, 2800 - 2900m HU)
    Fr: Prad – Sulden – Madritsch Joch 3123m – Martelltal - Morter – Laas - Prad (76Km, 2600 - 2900m HU)
    Sa: Prad - Radtag (Stilfser Joch ohne Autoverkehr) + Dreisprachenspitze 2845m - Umbrailpass - Bocchetta Forcola - Bocca di Pedenoletto - Militärweg 173 - über Piano di Pedenolo - Forcola Tal - Weg 171 - Lago di Cancano und Lago di S. Giacomo im Norden durch die Tunnels - Passo de Fraele - Passo Val Mora - Val Mora - Dös Radond - Santa Maria – Müstair – Taufers Glurns - Prad (101Km, 3000m HU) Radtag (Stilfser Joch gesperrt für PKW)

    Es waren im Schnitt 2500m HU pro Tag und besonders die letzten 4 Touren hatten es in sich. Diese Touren waren auch technisch nicht einfach. Nun bin ich 3 Mal über das Madritsch Joch gefahren. Das Wetter wurde zum Ende immer besser und wärmer nur der 2. Tag war etwas schlechter (kein Regen aber wenig Sonne) und am 3. + 4. Tag haben wir wegen Föhn auf der Nordseite, dort die MTB Touren gemacht. Der 2. Tag wäre dort auch besser gewesen. Im Vinschgau waren diese Tage bedeckt.
     
  4. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Am 12. + 13.09.2015 (Sa + So) beabsichtige ich nach Kitzbühel / Oberndorf zu fahren 2 große MTB Touren mit 1 x ÜF

    Plan:
    SA: Kitzbüheler Horn + Harschbichl
    SO: Runde über Pass Thurn – 2000er – Stangenjoch – Pengelstein
    Jeweils ca. 2500m HU (pro Tag)
     
  5. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Bin am SA früh nach Kitzbühel
    Konnte meine persönlich Bestzeit um über 2 Min verbessern. Bin in 50Min +20 sec. bis zum Alpenhaus hinauf (865m HU, Schnitt ca. 1030m HU / Std.)

    Meine Zeiten dieses Jahr:
    59:08 13.06.2015
    56:57 04.07.2015
    52:44 01.08.2015
    50:20 12.09.2015

    Hatte am FR Abend keine Radtour mehr gemacht und ein Rennrad – Fahrer fuhr kurz vor mir hoch. Ich wollte diesen überholen, aber immer wenn ich auf unter 30m an ihn ran kam, wurde der RR – Fahrer schneller. Er wollte nicht von einem voll gefederten MTB überholt werden.

    In Oberndorf habe ich kein Zimmer mehr bekommen (dort war eine Lauf –Veranstaltung). Habe in Kitzbühel nahe Zentrum übernachtet (30EUR ÜF).

    Habe am SO einen Weg gefunden ohne die Pass Thurn Straße zum 2000der (Panorama – Alm) zu kommen. In Kitzbühel ist alles viel schlechter beschildert als in Saalbach. Mein Vorteil ist, dass ich das Skigebiet sehr gut kenne und schon einige MTB – Touren dort gemacht habe.

    12. + 13.9.2015 2 Tage Kitzbühel (140Km, 4900 – 5100m HU)SA: Kitzbühel – Horn bis 2000m – Hornköpfl Hütte - Reintal– runter nach St. Johann – Harschbichl - Kitzbühel (72Km, 2500-2600m HU)
    SO: Kitzbühel – Aurach – Jochberg – Jochbergwald – Trattenbach Alm - Panorama Alm – Zweitausender (2000m) – Stangenjoch (1715m) – Aschauer Höhenweg – Pengelstein - Kitzbühel (68Km, 2400-2500m HU) Strecke Kitzbühel bis zur Panorama Alm (am 2000der oben) 30Km, 1500m HU

    Gruß Karsten
     
  6. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Wenn es wirklich noch ein Föhn WE gibt am SA+SO: 24+25.10.2015 werde ich nach Kitzbühel mit einer Übernachtung. Das Kitzbüheler Horn liegt schön in der Sonne und die Straße werde ich sicher 2 x am Tag rauf fahren. Runter über die Mittelstation, wenn noch möglich. Da könnte auch ein nicht so schneller mitkommen, der nur 1 x rauf fahren möchte. Rauf kann man sich nicht verfahren. Auf der Südseite wird sicher auch noch eine andere Tour gehen.

    Wenn einer / eine mitkommen möchte bitte melden.

    Gruß Karsten
     
  7. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    MTB Tour 39+40

    War SA + SO mit 1 x ÜF in Oberndorf bei Kitzbühel. SA sonnig, morgens noch recht kühl. Bin gegen 10:15Uhr bei der Pension los ca. 8-10Grad. Zeitnehmung am Horn war schon außer Betrieb und ich bin noch in langen Sachen weiter hinauf bei ca. 1200m wurde es einfach zu warm und ich habe auf kurz gewechselt. Dort so 15-17Grad. Nach oben wurde es bis zum Alpenhaus immer wärmer. So das gleiche Bild nur wurde früher wärmer. Bin ab der Maut 1000m in kurzen Sachen weiter rauf. Am So kamen gegen 14Uhr einige Wolken. Bin gegen 15:30Uhr zurückgefahren.

    24 + 25.10.2015 2 Tage Oberndorf bei Kitzbühel (92Km, 4000-4100m HU)
    Sa: Oberndorf – Kitzbühel – Horn bis 2000m –runter bis zur Maut + noch einmal rauf bis 2000m - Oberndorf (47Km, 2400-2500m HU);
    So: Oberndorf – Kitzbühel – Horn bis 2000m – runter über das Skigebiet vom Horn und dort noch mal rauf zur Lämmerbühel Alm (1550m) – Kitzbühel - Oberndorf (45Km, 1600m HU);

    Werde am SA+SO 31.10 + 01.11.2015 noch einmal ein WE dort hin. Es soll wieder ein Föhn WE geben.

    Gruß Karsten
     

    Anhänge:

    • 24_1.JPG
      24_1.JPG
      Dateigröße:
      59,3 KB
      Aufrufe:
      0
  8. thorsten73

    thorsten73

    Dabei seit
    07/2005
    stell ich mir ziemlich langweilig vor, mit dem mtb immer wieder zum k horn raufzufahren. da gibts doch so viel schöne touren
     
  9. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Ich habe schon sehr viele Touren im Bereich von Kitzbühel – Kirchberg gemacht und im Herbst sind die meisten nicht mehr geeignet. Alle Touren an Nord-Seiten fallen weg – dort werden die Wege nicht mehr trocken, es ist kalt und feucht letztes WE lag dort z.T. ab 1500m Schnee. Am Horn geht die Straße 2 Mal ca. 500m durch einen Wald, dieses Stück ist am letzten SA immer nass gewesen und dort war es auch ca. 5 Grad kälter. Alle Touren am Bach und welche lange unten im Tal verlaufen sind auch nicht mehr toll. Warm war es erst in der Sonne ab ca. 1000-1200m. Touren im Laubwald sind auch ungeeignet, Äste sieht man nicht, Blätter bleiben immer irgendwo hängen, Schatten, …

    Es sollten Touren mit langen Anstiegen sein, möchte mich nicht dauernd umziehen. Hütten, wo man sich oben hinsetzten kann und die noch offen haben sind kaum vorhanden. Nur das Alpenhaus am Horn hat offen.

    Z.B. Die Tour zur Ochsalm war auch nicht so toll im unteren Teil ist eine nur ca. 3m breite Straße, da war gefühlt mehr Verkehr als am Horn und dieser z. Teil störend. Am Horn ist die Maut vermutlich recht abschreckend. Im Sommer, wenn die Bergbahn in Betrieb ist, fährt kaum einer dort mit dem Auto hinauf und die Straße ist breit, da ist immer genug Platz. Ochsalm hatte auch geschlossen.

    Am Horn habe ich sicher 10-20andere MTB gesehen, sonst nur 2 und am Horn sehr viele Einheimische, die genau wissen, wo es am besten ist. Die Touren jetzt sehe ich auch als reine Fitness Touren, besser als im Studio auf dem Spinning Rad.


    War noch einmal in Oberndorf bei Kitzbühel. Dieses WE war es noch wärmer und durch eine Woche Föhn auch trockener, Wege auf der Südseite waren nun auch im Wald trocken. Somit gab es mehr sinnvolle Touren. Es wurde diesmal schon sehr viel früher am Berg wärmer. Nur die letzten ca. 150m HU unten waren recht kühl und blieben dies auch den ganzen Tag. Letzten Sa wurde es schon ab 1100m spürbar kühler nach unten hin.
    So früh hatte es in Oberndorf Frost und auf 1500 schon rund 10Grad (Webcam 7Uhr). Los bin ich jeweils mit Beinlingen und 3 Trikots übereinander. Sa dummerweise 10min im Wald: 5cm Laubteppich mit versteckten Ästen, kalt und alles blieb am Reifen hängen, dann doch lieber schnell zum Horn in die Sonne. Dort wurde es mir schon vor der Mautstelle so warm, dass ich nur noch mit kurzer Hose und kurzem Trikot weiter hinauf bin und es gab auch MTB zum überholen.

    31.10. + 1.11.2015 2 Tage Oberndorf bei Kitzbühel (120Km, 4600-4900m HU)
    Sa: Oberndorf – Kitzbühel – Horn bis 2000m – runter über das Skigebiet vom Horn Mittelstation - Adlerhütte – Kitzbühel – Schwarzsee - Kirchberg – Skirast – Ochsalm – Skirast – Kirchberg – Schwarzsee - Oberndorf (73Km, 2400-2500m HU);
    So: Oberndorf – Kitzbühel – Horn bis 2000m – runter über das Skigebiet vom Horn und dort runter über den Weg von der Lämmerbühel Alm – Kitzbühel – und noch mal hoch zur Stangelalm (1470m) unterhalb vom Harschbichl - Oberndorf (47Km, 2200-2400m HU);

    Gruß Karsten
     

    Anhänge:

  10. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Habe meine erste MTB Tour hinter mir. Morgens erst von 8-12Uhr Skifahren umziehen und wie im Sommer in kurzen Sachen bei über 20Grad im Schatten rauf auf das Kitzbühler Horn. Die Straße ist oben geräumt und für den öffentlichen Verkehr ist sie noch bis ca. Mitte Mai geschlossen. Bis ca. 1900m (70m HU oberhalb Bergstation DSL Reintal / 50m unterhalb vom Gipfelhaus) kommt man, ab da ist noch stellenweise etwas Schnee. Wo kann man sonst jetzt ca. 1200m am Stück rauf fahren und dies immer in der Sonne.

    Selbst runter habe ich die mitgenommenen Beinlinge nicht angezogen nur Jacke + kurze Hose waren bergab genug.

    Habe natürlich wesentlich länger gebraucht, da ich nach dem Skifahren nicht mehr so fit war und im Frühjahr bin ich nie so schnell wie später im Sommer. (Zeit für die Messstrecke: 865m HU, ca. 1Std. + 15 Min; im September 2015 waren es 50 Min) aber ich konnte die rund 1:40Std bis oben ohne Pause durchfahren.

    MTB Tour 1 nach 4 Std Ski: SA 16.04.2016: 45Km, 1400m HU; Kirchberg Fleckalmbahn – Schwarzsee – Horn bis ca. 1900m - Kitzbühel dort noch einige Umwege – Schwarzsee - Kirchberg Fleckalmbahn.

    Nach 63Skitagen diesen Winter, werde nun ich wieder öfter zu einem MTB – WE fahren. Wenn wer mal mitkommen möchte kann er / sie sich ja melden. 5.bis 8. Mai 2016 plane ich 4 Tage MTB (ohne Ski) Ziel ? noch nicht fest / nach Wetter. Beispiele sind hier ja genug. Es werden zu Anfang der Saison mehr die etwas kürzeren MTB – Touren bis ca. 2000m HU am Tag werden.
     
  11. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Für 5. Bis 8.Mai.2016 hat sich ein Kollege gemeldet und wir werden nach Prad im Vinschgau fahren, wenn das Wetter nicht auf der Alpennordseite wesentlich besser wird als auf der Südseite. Auf der Alpennordseite liegt noch zu viel Schnee.
    Platz im Auto ist somit nicht mehr. Es könnte sich nur noch wer melden der auch dorthin fährt + sich mal einer Tour anschließen möchte.
    14-16.Mai.2016 Pfingsten fahre ich sicher wieder für 3 Tage irgendwo hin.
     
  12. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    SA sehr sonnig und durch leichten Föhn relativ warm. Tal 18-20Grad im Schatten, 1500m ca. 10-12Grad kaum Wind und nur wenige Wolken. Nordseiten ab 1200m Schnee
    SA 30.04.2016: Kitzbühel – Horn bis ca. 1850m, Straße für den Verkehr gesperrt; runter Ri. Mittelstation über Hagstein (Forstweg) – Kitzbühel – Bichlalm - Kitzbühel – Schwarzsee – Auto (48Km, 2100-2200m);
     

    Anhänge:

  13. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    War mit einem Kollegen 4 Tage zum MTB in Prad am Stilfser Joch.

    Unterkunft im Ortlerhof (ÜF 31EUR) http://www.ortlerhof.it/de/ortlerhof/

    Wetter: alle 4 Tage sonnig + warm (Beinlinge / lange Hose nicht gebraucht)
    Morgens sind wir gegen 9:30Uhr zur Tour los.

    5.-08.05.2016 4 Tage Prad (274Km + 7400 – 7600m HU)
    DO (Hinfahrt Tourstart in Prad erst um 11Uhr) 61Km, 1600-1700m HU, reine Fahrzeit 5:20Std.:
    Prad – Schlanders(700m) – Allitz – Tannas – Oberfirni (1800m) rauf auf schmalen Straßen, ab hier Trail 24 später Forstweg von 1600 – 1900m zur Inneren Alm rauf und runter über Trail 21 und Gschneier Waalweg zur Pause am Birkenhof – Schluderns – Prad. (MTB Tour 65)
    FR: Prad – Latsch – Kastelbell – St. Martin am Kofel bis ca. 1800m 1Km nach Bergstation höchster Punkt) – Pause Käserei 1700m (1km vor Bergstation) über Trails + Hängebrücke nach Vezzan dort Trails 13 oberhalb von Schlanders – Allitz – Weg + Trails 19 nach Eyrs – Laas – Prad (78Km, 2000m HU, reine Fahrzeit 6:20Std)
    SA: Prad – Glurns – Mals – Tour Matscher Raubritter Tour 64: bis Glieshof (leider geschlossen) Pause in Matsch – über andere Talseite runter (Tour 66) nach Schluderns – Prad – St. Johann – Bastlwies – bis ca. 1350m – Weg 2 runter zur Stilfser Brücke – Prad (78Km, 2100-2200m HU, reine Fahrzeit 6:40Std)
    SO: Prad – Göflan 700m – Haslhof 1574m – Trails Hole Hansen – Göflan – Schlanders- Allitz – Tannas Weg 21 nach Eyrs - Prad (57Km, 1700m HU, reine Fahrzeit 4:50Std)

    Vermutlich geht es Pfingsten 14.5 – 16.5 3 Tage noch einmal dorthin. Da wäre noch Platz für einen Mitfahrer.
     
  14. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Es hatte sich noch einer aus dem MTB - Forum gemeldet und ich war mit ihm in Prad am Stilfser Joch.

    Wetter: alle 3 Tage trocken, aber zum Teil ein recht kühler Nordwind.

    14. – 16.5.2016 3 Tage Prad am Stilfser Joch (190Km, 6200-6300m HU)
    SA: (Hinfahrt) Prad – Lastsch – Kastelbell – St. Martin am Kofel bis ca. 1800m 1Km nach Bergstation höchster Punkt) – Pause Käserei 1700m (1km vor Bergstation) über Trails + Hängebrücke nach Vezzan dort erst noch einmal ca. 300m HU rauf + Teile vom Propain Trail + Trails 12 + 13 oberhalb von Schlanders – Alitz – Weg + Trials 19 + 20 – Laas – Prad (77Km, 2300-2400m HU, reine Fahrzeit 6:10Std)
    SO: Prad – Eyrs Weg 25 rauf – Tannas – Oberfirni (1800m) rauf auf schmalen Straßen, ab hier Trail 24 und Gschneier Waalweg - später Forstweg von 1400 – 1900m rauf zur Inneren Alm und runter über Trail 27 und Gschneier Waalweg zur Pause am Birkenhof – noch einmal 150m HU rauf – Trail 23A + Trail 22 – Spondinig – Prad – St. Johann – Bastlwies – Wittenberg bis ca. 1350m – Weg 3 runter - Prad (53Km, 2100m HU, reine Fahrzeit 5:30Std)
    MO: Prad – Laas – Marmorbruch bis oben (2150m) ab ca. 2000m Schnee, Weg zum Bruch war geräumt – Haslhof 1574m – Trails Hole Hansen – Göflan; Pause Bahnhof Schlanders – Göflan – Ri. Wiebenhof am Hang entlang Laas (+400m HU) – Prad (60Km, 1800m HU, reine Fahrzeit 5:00Std.)
     
  15. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Für nächstes WE SA + SO 21+22.05.2016 plane ich ein WE in Kitzbühel / Kirchberg mit 2 MTB – Touren + 1 X ÜF einfache Pension + könnte 1 Person mit MTB mitnehmen. Touren sind vermutlich nur an der Südseite sinnvoll. Gestern waren die Nordseiten weiß und in kalten Tälern wird der Altschnee noch bis unter 1400m liegen.

    Plan: SA erst einmal in der Sonne das Horn hinauf, runter andere Strecke. Hier könnte man sich z.B. am Alpenhaus treffen, wenn einer nicht so schnell hinauf und die letzten 350m HU zum Gipfel auslassen möchte. Beim 2. Berg bin ich sicher nicht mehr so schnell. SO wenn möglich zur Bergstation der Fleckalmbahn. Die Bahn ist noch gesperrt und so ist der Trail runter leer. Wo man am besten hoch fährt wird man am Vortag sehen.

    Für 26-29.05.2016 plane ich die nächsten 4 Tage MTB Ziel je nach Wetter Saalbach / Vinschgau oder ?

    Gruß Karsten
     
  16. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    War am WE SA + SO zum MTB in Kitzbühel / Kirchberg. ÜF da wo ich zum Skifahren schon war, ÜF Zimmer DU/WC 30EUR inkl. Duschen am Abreisetag SO abends. (100m von der Fleckalmbahn weg)

    Man kann von da abends nach Kirchberg rein zum Essen laufen 10-15min. Wetter sonnig und sehr warm. Nur am SA früh war es etwas kühler. Ankunft gegen 9Uhr Tour Start gegen 10Uhr, da war es schon warm genug.

    Beinlinge habe ich erst gar nicht mitgenommen, wären bei dem Wetter nur unnötige Last gewesen. Am Horn waren einige MTB unterwegs und am SA früh reichte der Schnee noch recht weit hinunter (Südseite Horn 1700m, Nordseite 1400m in Rinnen bis 1200m). Die Straße zum Horn war ab Alpenhaus zum Gipfel geräumt. Dieser Teil ist für den Verkehr gesperrt. Seilbahn war in Betrieb und Verkehr war sehr wenig. Die Maut schreckt viele ab. Bei der Hitze konnte man zusehen, wie der Schnee weg ging. Am SO war das Horn bis auf einige Reste grün. Zur Fleckalm Bergstation 1800m kommt man ohne Schnee nur auf wenigen Wegen. Das letzte Stück ist nur ein Schotterweg frei geräumt. Am letzten Skitag dort (18.04.2016) hatte ich gesehen, wo sie mit der Pistenraupe den Schnee raus geschoben hatten. Oben im Skigebiet haben sie den übrigen Schnee an vielen Stellen zusammen geschoben und verpackt für den nächsten Winter. Der Fleckalm – Trail ist erst ab Bergstation Maier möglich und dort bin ich über den Schotterweg von der Ochsalm kommend die 50m HU wieder hinauf. Hatte den Schnee und die Spuren gesehen und wollte selber nicht mein MTB dort hin schieben. Zum Glück kenne ich das Skigebiet sehr gut und konnte so schneefrei in den Trail einsteigen. Ab da wird der Trail gerade hergerichtet und war schon markiert. Ab DO 26.5. ist die Hahnenkammbahn in Betrieb und so der Trail offiziell offen. Ein Schild oder Hinweis gesperrt habe ich nicht gesehen. Der obere Teil Bergstation Maier ca. 1600m bis zur Fleckalm 1330m war z. Teil noch sehr nass. Ab ca. 1400m Höhe war der Trial gut zu befahren und auch nicht mehr nass. Ab ca. 1200m kreuzt man immer wieder einen Schotterweg.

    Touren:

    21.+22.5.2016 2 Tage Kirchberg / Kitzbühel (132Km, 4100-4300m HU)
    SA: Kirchberg – Schwarzsee - Kitzbühel 710m – Horn (2000m) – Hornköpflhütte - St. Johann 650m – Harschbichl 1600m (Pause) – Oberndorf - Kitzbühel – Kirchberg (74Km, 2500-2700m HU, reine Fahrzeit 5:50Std.) Horn Zeitmessung ca. 1:03Std. 865m HU; gesamt 1300m ca. 1:40Std., oben lange Pause
    SO: Kirchberg - Kitzbühel – Hahnenkamm Tal - Berg Streif Start über Melkalm – Walde - Fleckalm Bergstation 1800m - Schotterweg bis kurz vor Ochsalm – Bergstation Maier Fleckalm Trail - Kirchberg – Aschau – Klooalm – Kirchberg (58Km, 1600m HU, reine Fahrzeit 4:50Std.) viele Pausen für Fotos


    Für 26-29.05.2016 plane ich die nächsten 4 Tage MTB Ziel je nach Wetter vermutlich Saalbach
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2016
  17. schoppepetzer2

    schoppepetzer2 schoppepetzer

    Dabei seit
    07/2009
    Vor der Haustür und schneefrei:
    Penzberg bhf-Loisachtrail Kochel-Kesselbergstrasse-Herzogstandhaus-Walchensee nach Sachenbach-Pestkapelle-Jachenau-Staffelalm-Rabenkopf zu Fuß-Kochler Alm-kochel-Fahrtadweg über Benediktbeuern oder wieder Loisachtrail zurück
    77km Ca 2000Hm
     
  18. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Ich wohne halt 15-20 km im Norden von M und so kann ich nicht von hier starten. Wenn ich mehrere Tage fahre dann lieber mit ÜF. Mittenwald ist mir noch zu früh.
     
  19. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Habe meine Touren so geplant, dass ich gegen 16:00Uhr zurück war. Mit der späten Nachmittagsrunde wurde es nichts da Regen drohte / kam. Somit nur eine Tour über 2000m HU. Alle 4 Tage sehr warm im Tal 24-28Grad. Am Westgipfel ist immer noch ein recht großes Schneefeld im Weg.
    26.-29.05.2016 4 Tage Hinterglemm (201Km, 7600-7900m HU)
    DO: Hinterglemm - Pfefferalm - Sunnliner Berg 1820m - Tirol S Tal 1020m – das Tal bis zum Schluss rauf 1430m + wieder runter Fieberbrunn – Leogang - Pause Alte Schmiede – Asitz – Milka Line Trail - Hinterglemm (80Km, 2600-2700m HU, reine Fahrzeit 6:40Std.);
    FR: Hinterglemm – Talschlussrunde – Pause Saalalm – Roßwald Hütte – Blue Line Trail - Hinterglemm (36Km, 1400-1500m HU, reine Fahrzeit 3:50Std.);
    SA: Hinterglemm – Pfefferalm - Sunnliner Berg 1820m - Bernkogel – Spielberg Alm – Panorama Alm – Asitz – Pause Alte Schmiede – Asitz – Milka Line Trail - Hinterglemm (47Km, 1900-2000m HU, reine Fahrzeit 4:40Std.);
    SO: Hinterglemm – Hackelberg Alm – Trail ins Tal - Zwölferkogel 2000m – Z Line Trail ab Mitte - Hinterglemm (38Km, 1700m HU, reine Fahrzeit 4:20Std.);
     

    Anhänge:

  20. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Überlege dieses WE 18+19.6.16 nach Matrei / Virgentag (Ost Tirol) zu fahren. Die Wettermeldungen für dieses Gebiet sind bisher die besten und es ist nicht so weit weg. Kenne mich dort noch nicht aus, somit werden die ersten Touren sicher nicht so lang.
     
  21. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Hallo,

    Werde am SA+SO 30+31.07.2016 für 2 Tage mit 1 x ÜF nach Kirchberg fahren. Möchte am SA sehr früh los wegen Ferien / Staugefahr. Vor 6Uhr. Geplant 2 Tagestouren MTB, ÜF in einfacher Pension vor Ort. Könnte 1Person + MTB mitnehmen ab M. Wenn einem meine MTB Touren zu groß sind, lässt sich sicher eine Lösung finden. Z.B. beim 2. Berg nimmt der andere die Seilbahn.

    Gruß Karsten
     
  22. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Habe diese Jahr bisher 25 MTB – Touren hinter mir. Nun steht wieder ein langes WE an: SA 13. – MO 15.08.2016.
    Wenn da noch eine / einer mitkommen möchte bitte melden. Ziel je nach Wetter: Wenn es auf der Alpennordseite OK ist möchte ich gerne nach Hinterglemm sonst vermutlich Vinschgau (Schlanders Prad).
     
  23. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Hier die letzten 2 Ausflüge:
    13-15.8.2016 3 Tage Saalbach/Hinterglemm (212km, 7600-7700 m HU)
    SA: Saalbach – Hinterglemm – Pfeffer Alm - Hochalm Bergstation – Trail -runter nach Lengau - Saalalm + Zwölferkogel bis Bergstation – Z-Line Trail runter (56Km, 2200m HU, reine Fahrzeit 5:00Std.)
    SO: Saalbach – Spielberg Alm – Pannorama Alm – Milka Trail - Saalbach - Jausern - Schattberg Ost + Westg. Hacklberg Trail - Hinterglemm – Zwölferkogel bis Bergstation – Z-Line Trail runter (66Km, 2800-2900m HU, reine Fahrzeit 6:40Std.)
    MO: Saalbach – Spielberg Alm – Fieberbrunn – St. Johann - Kitzbühel – Hahnenkamm Rennen 900m HU – Aurach – Niederkaser - Oberkaser Alm - Saaljoch (1875m) – Saalalm - Saalbach(90Km, 2600m HU, reine Fahrzeit 6:20Std.)
    20-28.8.2016 8 Tage Prad am Stilfser Joch (703Km, 17.400-18.400m HU)
    Sa: Prad - Laatsch – Reschen – Richtung Nauders Bergstation Abbruch bei ca. 1700m wegen Regen zurück nach Prad (84Km, 1200-1300m HU)
    So: Prad – Laas - Göflan – Allitz – Tannas – Oberfirni (1700m) – Trail (bis 1300m) Innere Alm(1900m) - Pause Birkenhof – Trail 23A – Spondinig - Prad (58Km, 1800 - 1900m HU)
    Mo: Prad – Laatsch - Santa Maria - Valchava - Dös Radond(2240m) - Val Mora - Passo Gallo (2300m) - Buffalora - Ofenpass - Valchava - Santa Maria - Laatsch - Prad (107Km, 2300 - 2500m HU)
    Di: Prad – Laatsch – Reschen – Nauders Bergstation 2200m - Plamort - Reschensee – Ri Paneil – Waalweg 17 bei Mals – Glurns - Prad (87Km, 1900 - 2000m HU)
    Mi: Prad – Laatsch – Schlinig - Sesvennahütte - Schlinigpass (2300m) – Uina Schlucht – Sur En - Pradella/Scoul - S-Charl - Alp Astras - Pass da Costainas (2251m) - Lü – Tauflers – Glurns - Prad (3Pausen auf den Hütten) (104Km, 2800 - 2900m HU)
    Do: Prad – Sulden – Madritsch Joch 3123m – Martelltal - Morter – Laas - Prad (3Pausen auf den Hütten) (76Km, 2600 - 2900m HU)
    Fr: Prad – Laatsch – Reschen – Weg 6 ins Rojental Pause in Rojen – Tour 57 zur Grünbodenhütte 2300m – Rojen - Bergstation Schöneben 2100m (Pause 2) - Talstation Haideralm - Prad (83Km, 1800 – 1900m HU)
    Sa: Prad - Radtag (Stilfser Joch ohne Autoverkehr) + Dreisprachenspitze 2845m - Umbrailpass - Bocchetta Forcola - Bocca di Pedenoletto - Militärweg 173 - über Piano di Pedenolo - Forcola Tal - Weg 171 - Lago di Cancano und Lago di S. Giacomo im Norden durch die Tunnels - Passo de Fraele - Passo Val Mora - Val Mora - Dös Radond - Santa Maria – Müstair – Taufers Glurns - Prad (104Km, 3000m HU) Radtag (Stilfser Joch gesperrt für PKW)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2016
    • Gewinner Gewinner x 1
  24. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    Wenn die Aussichten für das nächste WE gut bleiben, möchte ich am SA+SO 10+11.09.2016 für 2 Tage mit 1 x ÜF nach Kirchberg fahren. Möchte am SA sehr früh los wegen Ferien / Staugefahr.
    Gegen 6Uhr. Geplant habe ich 2 größre MTB – Touren.

    Gruß Karsten
     
  25. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    War in Kirchberg. Sa sonnig und warm kein Föhn, So erst schön in Jochberg 16Uhr ein Gewitter, konnte mich unterstellen, musste aber später bei leichtem Regen + nassen Wegen zurück. Hin + zurück ohne Stau. Normal hätten mir am SA die ersten 2 Berge gereicht. Da keiner mit war und ich noch genug Kraft hatte, hab ich mal probiert was noch geht und bin vom Schwarzsee (780m) noch einmal ca. 1000m hinauf. So wurde es eine meiner größten MTB – Touren.
    ÜF Zimmer DU/WC + Balkon in Klausen direkt bei der Fleckalmbahn 29EUR

    Am Hahnenkamm hatte man für die Wanderer das Fließband in Betrieb. Der „Wanderer“ gelangte so nach der Gondel über das Fließband zum Starthaus der Streif.

    10+11.9.2016 2 Tage Kirchberg / Kitzbühel (156Km, 5000-5300m HU)
    SA: Kirchberg – Schwarzsee - Kitzbühel 710m – Horn (2000m) – Hornköpflhütte - St. Johann 650m – Harschbichl 1600m – Oberndorf - Schwarzsee – Seidelalm See – Walde Berg – zur Kapelle (1750m) – Fleckalm - Kirchberg (94Km, 3500-3700m HU, reine Fahrzeit 7:30Std.), Pause oben am Horn + Harschbichl Hütte.
    SO: Kirchberg - Kitzbühel – Hahnenkamm Tal – Einsiedelei - Melkalm – Walde - Fleckalm Bergstation 1800m - Pengelstein 1900m – Jochberg - Aurach – Kitzbühel - Kirchberg (62Km, 1500-1600m HU)
     

    Anhänge:

  26. karstenr

    karstenr

    Dabei seit
    03/2003
    War letzte WE noch einmal in Kirchberg:
    24+25.9.2016 2 Tage Kirchberg / Kitzbühel (150Km, 5100-5200m HU)
    SA: Kirchberg – Fleckalm 1800m – Steinbergkogel 1970m - Pengelstein – Jochberg 900m Gauxjoch 1740m – Trattenbach Alm – Zweitausender Tal – Berg 2000m - Stangljoch - Aschau - Kirchberg (75Km, 3000m HU, reine Fahrzeit 6:40Std.)
    SO: Kirchberg – Aschau – Ki West Tal - Berg 1800m – Wiegalm – Kirchberg - Aschau – Labalm 1260m – Rettensteinweg – Hirzeggalm 1570m - Aschau - Kirchberg (75Km, 2100-2200m HU, reine Fahrzeit 5:50Std.)

    MTB 1.-4.10.2016 Vinschgau
    Möchte vom 1-4.10.2016 4 Tage zu MTB Ziel: Mals/Prad – Meran
    Geplant: 4 MTB – Touren 1500-2500m HU / Tag 3 x ÜF einfache Pension, Kann eine Person + MTB von M aus mitnehmen.