Trail Fully mit Enduro Genen?

Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
87
Ort
Freiburg
Naja Enduro Gene wünsche ich dahingehend, dass das Fahrwerk auch einfach mal mit Kopf aus auch durch gröbere Sachen durchschrubben kann ohne dass ich mir jedes Steinchen genau anschauen muss ohne auf der Nase zu landen.

Vielleicht lohnt es sich mal nach einem Banshee V3 als Gebrauchtbike zu schauen...
Gibt es als 29er/Mullet mit 115, 135 + 155mm bzw. als 27,5er mit 135 + 160mm... z.B. das Phantom (115mm) und das Prime/Spitfire (135mm) machen auch bei gröberen Sachen Spaß (und halten das gut aus)...
 
Dabei seit
17. Februar 2013
Punkte Reaktionen
92
meinst nicht kritsch für 193? ich bin 183 und müsste definitiv das XL nehmen. Orbea hat drüber nix längeres. Ja, ich bins schon oft gefahren…
Bin auch 183 mit SL 88 und das Occam von meiner bessere Hälfte in M ist mir zwar zu klein, aber ein XL wäre mir definitv zu groß.

Ansonsten wäre das Nukeproof Reactor doch genau dein Ding. Guck dir auf enduro-mtb mal den Test an.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.904
Ort
Allgäu
Bin auch 183 mit SL 88 und das Occam von meiner bessere Hälfte in M ist mir zwar zu klein, aber ein XL wäre mir definitv zu groß.
1,86m mit SL88cm. Über das L würde ich nicht nachdenken für mich. Beim TE wird das XL schon sehr sehr kompakt sein.
Glaube auch nicht dass dir das XL definitiv zu groß ist, man sollte aber dann nicht gerade eine Vorliebe für kurze Bikes haben.
 
Dabei seit
17. Februar 2013
Punkte Reaktionen
92
1,86m mit SL88cm. Über das L würde ich nicht nachdenken für mich. Beim TE wird das XL schon sehr sehr kompakt sein.
Glaube auch nicht dass dir das XL definitiv zu groß ist, man sollte aber dann nicht gerade eine Vorliebe für kurze Bikes haben.
Habe mir mal die Geos angesehen. Für mich wäre das XL zu lang. Sowohl vom Radstand als auch vom Reach. Und ich stehe nicht unbedingt auf kurze Bikes.
Mein limitierender Faktor ist der Oberkörper / die Arme. Die sind zu kurz für meine Schrittlänge 🙃
 
Dabei seit
2. Juni 2003
Punkte Reaktionen
178
Ort
EU
Nicht im Budget, aber moderne Geometrie und lieferbar


(Ich war gerade etwas überrascht. Decathlon hat plötzlich Orbea, Ghost, Santa Cruz, NS, Octane one... im Sortiment?)

Das ist tatsächlich überraschend! Ich hatte auch gedacht, die haben nur ihre billo Hausmarke im Angebot.

off topic:

ich hab festgestellt das Decathlon anscheinen mit „Partner-Shops“ arbeitet. Klamotten haben die auch plötzlich Leatt etc.
Also so in etwa wie Amazon Marketplace oder so.


„Decathlon Marktplatz“
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
4.319
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.904
Ort
Allgäu
Habe mir mal die Geos angesehen. Für mich wäre das XL zu lang. Sowohl vom Radstand als auch vom Reach. Und ich stehe nicht unbedingt auf kurze Bikes.
Mein limitierender Faktor ist der Oberkörper / die Arme. Die sind zu kurz für meine Schrittlänge 🙃
Ich hab etwas mehr Glück mit dem Oberkörper, da passt das schon. Wobei ich vermutlich den 55 Vorbau beim XL austauschen würde gegen 50.
So gesehen kann man noch 15mm weg nehmen bei XL falls es zu lange wird im Sitzen.

Sicherlich braucht es halt einen aktiven Fahrstil, mein DC hat ja noch ein paar mm mehr Reach und minimal mehr Radstand.
Denke aber der TE mit 8cm mehr als ich, braucht eine sinnvolle Größe. 500 Reach ist nicht viel für 1,94m.
 
Dabei seit
17. Februar 2013
Punkte Reaktionen
92
Ich hab etwas mehr Glück mit dem Oberkörper, da passt das schon. Wobei ich vermutlich den 55 Vorbau beim XL austauschen würde gegen 50.
So gesehen kann man noch 15mm weg nehmen bei XL falls es zu lange wird im Sitzen.

Sicherlich braucht es halt einen aktiven Fahrstil, mein DC hat ja noch ein paar mm mehr Reach und minimal mehr Radstand.
Denke aber der TE mit 8cm mehr als ich, braucht eine sinnvolle Größe. 500 Reach ist nicht viel für 1,94m.

Was für eine Stütze mit wieviel mm Travel fährst du an dem Rad? Das Sitzrohr ist bei XL ja über 50mm länger als bei L. Geht da noch viel?

Aber sonst bin ich ganz bei dir. Der TE sollte sich auf jeden Fall das Rad in Xl anschauen. Alles andere wäre definitiv zu klein!
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.904
Ort
Allgäu
Was für eine Stütze mit wieviel mm Travel fährst du an dem Rad? Das Sitzrohr ist bei XL ja über 50mm länger als bei L. Geht da noch viel?

Aber sonst bin ich ganz bei dir. Der TE sollte sich auf jeden Fall das Rad in Xl anschauen. Alles andere wäre definitiv zu klein!
Bei dem DC falls das meinst, eine 150mm OneUp. 160mm würde auch noch gehen, mehr nicht da 540 Sitzrohr. Für Trail und "Schotterrunden" also als DC genutzt ist es OK, zum Ballern ist das Sitzrohr tatsächlich zu lang. Spürbar zu lang.
Finde sonst 500 Sitzrohr schon grenzwertig lange, aber da kann ich im Trail-HT locker eine 180 OneUp versenken und hab noch 13mm Auszug. Die OneUp Dropper haben halt wirklich ein geringes Aufbaumaß.

 
Dabei seit
5. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
7
Ich komme übrigens auch gerade mit ner 150er KS Lev aus. Ist auf maximaler Höhe für uphill und ganz unten reicht sie dann gerade eben, dass man Downhill den Schwerpunkt weit nach hinten kriegt. Allerdings auch nur sehr knapp. Bei den großen langsamen Stufen muss ich hinter den Sattel und bekomme dann ein Problem, wenn nicht genug gerader Auslauf da ist, auf dem ich Zeit hab wieder vor den Sattel zu gehen. Bei dem Sitzwinkel bleibt nämlich praktisch kein Druck mehr auf dem Vorderrad übrig.

Ja, ein längerer Rahmen und ne noch kann längere Teleskopstütze wären fein :D

Danke übrigens für die ganzen Vorschläge. So akut finde ich leider keins davon im Umkreis.

Wo gibt's denn das occam zu bestellen aktuell? Schaltung und bremsen find ich aber echt mau. Ich glaube auch lieber was gebrauchtes, da gibt's einfach mehr fürs Geld
 
Dabei seit
5. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
7
ja, schreckt mich nicht so ab.
wenn ichs privat genau anschauen und testen kann ists okay für mich.
Schrauben tu ich eh alles selber und merke es hoffentlich wenn was nicht passt.

welches bike in der preisklasse hat denn eine gravierende geo-änderung seit 2019?

die ghosts nerven mich hinsichtlich der achse genau so. mit der NX werden die sicher noch nen HG Freilauf fahren mit dem es in naher Zukunft bestimmt ätzend wird, Ersatz zu finden geschweigedenn zu upgraden.
 
Dabei seit
17. Februar 2013
Punkte Reaktionen
92
Bei dem DC falls das meinst, eine 150mm OneUp. 160mm würde auch noch gehen, mehr nicht da 540 Sitzrohr. Für Trail und "Schotterrunden" also als DC genutzt ist es OK, zum Ballern ist das Sitzrohr tatsächlich zu lang. Spürbar zu lang.
Finde sonst 500 Sitzrohr schon grenzwertig lange, aber da kann ich im Trail-HT locker eine 180 OneUp versenken und hab noch 13mm Auszug. Die OneUp Dropper haben halt wirklich ein geringes Aufbaumaß.

Und das wäre mir mittlerweile alles zu wenig. Meine erste Stütze hatte satte 70mm Verstellbereich und das war eine kleine Evolution. Ist aber auch schon über 10 Jahre her.
Aktuell fahre ich am Trail-HT eine 200er von PWN. Am Enduro sogar 213mm. Und das möche ich echt nicht mehr missen. Gerade das Trail-HT muss man seeeeehr aktiv fahren. Das macht mit tiefem Sattel erst richtig Bock.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.904
Ort
Allgäu
Schrauben tu ich eh alles selber und merke es hoffentlich wenn was nicht passt.
Das ein Freilauf nach 180km kaputt geht hab ich nicht gedacht. War gebraucht gekauft, also selber zahlen. Das Bike hatte 100km als ich es gekauft habe.

die ghosts nerven mich hinsichtlich der achse
Was meinst du mit Achse?

mit der NX werden die sicher noch nen HG Freilauf fahren mit dem es in naher Zukunft bestimmt ätzend wird, Ersatz zu finden geschweigedenn zu upgraden
Wie kommst denn da drauf? Die werden aktuell bei allen günstigen Modellen verbaut, wieso sollte es da Probleme geben :ka:

Und das wäre mir mittlerweile alles zu wenig. Meine erste Stütze hatte satte 70mm Verstellbereich und das war eine kleine Evolution. Ist aber auch schon über 10 Jahre her.
Aktuell fahre ich am Trail-HT eine 200er von PWN. Am Enduro sogar 213mm. Und das möche ich echt nicht mehr missen. Gerade das Trail-HT muss man seeeeehr aktiv fahren. Das macht mit tiefem Sattel erst richtig Bock.
Kann ich nachvollziehen, hab deswegen erst von 150mm auf 180mm beim Trail-HT. Beim Enduro sind die 175mm OK, könnten aber gerne mehr sein. Am DC mit 120/105mm reicht mir eine 150mm Dropper.
Ist halt das Problem wenn man eher längere Bikes mag, Thema Sitzrohr. Die 475 Reach am Enduro sind mir eigentlich aus heutiger Sicht grenzwertig wenig.
Werde deswegen auch mal die Tage ein Trail-HT mit 497 Reach testen, meins hat nur 475.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.904
Ort
Allgäu
  • Lange Touren den Berg hoch (1000hm und mehr) sind kein Thema, schnell jenen Berg auch wieder runter auf Schotterpisten --> easy
  • Ausgiebiege Trails auch in der Ebene (40-60km) --> Top
  • Straßenfahrten (2x10km) --> So naja, morgens auf dem Hinweg zum Trail noch gut, nachmittags zurück tun dann echt die Handgelenke weh

könnte ein FR AMR aus 2019 in 27,5 vom händler für 2000€ kriegen.

Das Bike hier?


170/165mm mit Coil für deinen Einsatzzweck oben. 486 Reach in XL? Meine Meinung dazu falls es das Bike ist? :hüpf:
 
Dabei seit
5. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
7
was haltet ihr vom
Marin Rift Zone 2 27,5 für 2335 lieferbar(ist die UVP)
oder Rift Zone 2 29 für 2199 lieferbar (zu günstig?)


Orbea OCCAM H20-EAGLE - 2022 | Dark Green - Lime Green wäre ein Träumchen, aber muss halt alles bestellt werden und ist eigentlich voll überm budget
H30 ist echt nah dran, aber ein neues bike ohne probefahrt ist halt auch eher so naja

Rose Root Miller 1 / 2 mit 6 wochen wartezeit, probefahrt wäre ja hoffentlich in diesen display stores möglich. aber der sitzwinkel ist mal echt "krass"?!


Canyon Neuron 7, sehr sehr interessant falls lieferbar
Neuron CF 8 --> Carbon Bling Bling
Spectral 5 wäre ziemlich günstig und lieferbar


günstiges capra (um 2000) und das jetzige trail bike behalten? :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten