Trail HT Ghost vs. Orbea vs.??

Dabei seit
3. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
6
Hallo,
Kurz zu mir....
Ich heiße René, bin 42 Jahre, 1.65m und habe eine SL von 72/73 cm. Fahre derzeit ein Giant Talon RC Ltd. in der Größe S aus 2016.

Bin nun auf der Suche nach einem Trail Hardtail für mich.
Preisspanne von 1200 bis 1600€.
Beim Radhändler um die Ecke wurde mir das Orbea Laufey in der Größe S angeboten. Dies müßte aber erst bestellt werden und ist in 29", soll aber laut Geodaten und Aussage Händler passen. Ich finde sowohl die H30 als auch die H10 Version interessant, vorallem das man diese von Werk aus schon upgraden kann.
Desweiteren bin ich auf das Ghost Asket 8.7 gestoßen. In 27,5" und in der Größe S ist es meines Erachtens den Geodaten dem Orbea Laufey ähnlich,oder ?
Preislich bewegen sich beide auf gleichem Niveau, wobei es ja beim Orbea auch die günstigere Variante (H30) gibt. Vom Ghost Asket gibt es ja ebenfalls eine günstigere Variante,das 4.7, jedoch habe ich es nicht mehr gefunden,falls die Größe S überhaupt die richtige bzw. passende Größe ist.
Probefahrten sind dank Corona ja leider nicht möglich,so das ich auch auf eure Hilfe angewiesen bin ob die Größe S für mich die richtige ist.
Vielleicht gibt es noch die ein oder andere Alternative zu den beiden,die ich eventuell nicht im Blick habe...
Wichtig wäre mir das eine Dropper schon mit dabei ist..

Mag
René
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
10.468
Ort
Allgäu
Servus Rene,

ich würde an deiner Stelle nicht unbedingt S nehmen beim Orbea. Finde es schon sehr kurz in S. Wird dann vermutlich nur eine 125 Dropper gehen.
 
Dabei seit
3. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
6
Habe mir mal die Geodaten angeschaut von den beiden Größen S und M..bei der Überstandshöhe beim M komme ich ja schon arg in die Nähe meiner Schrittlänge..wobei bei der S gute 4-5 cm Luft sind ...
Laut Konfiguration sollte in S auch eine 170er Dropper passen..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
10.468
Ort
Allgäu
Ja die Überstandshöhe wird knapp. Manchen ist es wichtig.
Ja am S Rahmen würde eine längere Dropper gehen.

Trotzdem ist es sehr kurz in S. Trail-HT wo ich bergab Spaß haben will auf einem sehr kurzen Bike. Ja wer es mag.
 

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.622
Ort
ausgewandert
ganz egal, was du nimmst, aber bitte sitz probe, bevor du ein 29er in betracht ziehst. bei deiner körpergröße ist 27,5 IMHO die bessere wahl
 
Dabei seit
3. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
6
Bin ja auch eher der Typ vorher alles auszuprobieren..Doch in der jetzigen Zeit ist das mit den Probesitzen bzw fahren doch so eine Sache...vor allem wenn die Räder erst bestellt werden müssten und sich dann herausstellt das es nicht paßt, ist ja für den Händler ja auch nicht leicht..jede Größe vor Ort zu haben..leider ist in meiner unmittelbaren Umgebung (Raum Leipzig) keine S bzw M verfügbar...ich persönlich favorisieren ja auch eher 27,5"..da ich schon im RC Bereich mit beiden Größen zu tun hatte und ich mich auf 27,5" wohler fühle..
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
10.468
Ort
Allgäu
Jetzt wird es kompliziert.

Das Nirvana in S hat 27.5 und eine 120mm Gabel, dazu kurze 405 Kettenstreben.
In M ist es ein 29, auch mit 120mm Gabel und immer noch sehr kurzen 425 Kettenstreben.
In S mit 27.5 zwischen Laufey S und M, das M mit 29 minmal kürzer als das M Laufey.

Das Laufey ist immer ein 29 mit 140mm Gabel, flacherem Lenkwinkel und 435 Kettenstreben.
In S super kurz, in M OK, meine persönliche Meinung.

Denke hier solltes dich erst entscheiden wo deine Prios liegen.
 
Dabei seit
3. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
6
Moin...und wie sieht es beim Ghost Asket 4.7 bzw 8.7 aus..da haben wir in 27,5 in S und M eine 420 Kettenstrebe und einen Lenkwinkel von 66,5 ...?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
10.468
Ort
Allgäu
Wäre vielleicht gar nicht so eine schlechte Variante für dich. Hab nur nirgends gefunden welche Dropper die verbauen.
Beim M Rahmen würden ca. 22cm bleiben. Bleiben also ca. 7cm für Kragen, Stützenkopf und Sattel bei einer 150mm Dropper.
Auch das S wäre zumindest schon nicht so super kurz. Wobei ich immer noch eher für M wäre. Hier ist aber das Oberrohr niedriger als beim Laufey in M was kein Nachteil ist.

Vielleicht weiß es ja @robzo von seinem Asket wegen der Dropper.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
10.148
Ort
Albtrauf
Wäre vielleicht gar nicht so eine schlechte Variante für dich. Hab nur nirgends gefunden welche Dropper die verbauen.
Beim M Rahmen würden ca. 22cm bleiben. Bleiben also ca. 7cm für Kragen, Stützenkopf und Sattel bei einer 150mm Dropper.
Auch das S wäre zumindest schon nicht so super kurz. Wobei ich immer noch eher für M wäre. Hier ist aber das Oberrohr niedriger als beim Laufey in M was kein Nachteil ist.

Vielleicht weiß es ja @robzo von seinem Asket wegen der Dropper.
Hi,
mit Zahlen und Maßen kann ich leider nicht dienen. Zudem ich ja das Kato X und kein Asket habe.
In Größe L mit 46 cm Sitzrohr und meiner Schrittlänge von 88 cm passt meine BrandX 150 mm bestens rein, für eine 200er wäre auch noch Platz gewesen, bei gleicher Bauform.
 
Dabei seit
15. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
674
Ort
Aachen
Jetzt wird es kompliziert.

Das Nirvana in S hat 27.5 und eine 120mm Gabel, dazu kurze 405 Kettenstreben.
In M ist es ein 29, auch mit 120mm Gabel und immer noch sehr kurzen 425 Kettenstreben.

Das mit den 405mm kettenstreben ist unter Garantie nen Tippfehler.
... Das bekommen selbst rennräder mit Ausschnitt für das Laufrad im Sitzrohr nicht hin.

Ich fahre 420 in nem L Rahmen... Das ist evtl. n bisschen kurz zum klettern durch meinen deutlich höheren Schwerpunkt, aber bei 425 in nem S Rahmen bestimmt kein Thema
... Ich würde nen Trailhardtail nicht zu lang nehmen... Da geht viel von der Verspieltheit/ Dirtjumpgenen verloren.

... Immer ne frage des Anwendungsgebiets... Von deutlich Spaßiger als nen XC hardtail bei fast gleicher spritzigkeit
Über Technik-Bastel-Bike mit Hinterrad versetzen und so
über Downhill Dirtjumper
Zu sackschwerem Masochisten-Enduro mit 1,5kg downhill-Hiterreifen +Cushcore
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte Reaktionen
16.747
Ort
74xxx
Naja 300€ ist das Orbea teurer und bis auf die Sattelstütze ist doch beim Ghost alles besser . Alleine die 12fach SLX ist zum Orbea ein großer Fortschritt .

Ich finde das Nirvana Essential auch super.

Dropper (Achtung, 34,9mm!!!) Und gescheite Bremsen nachgerüstet und es ist eine super Mischung aus Tour und Trail.

Ich denke im Laufe des Sommers werde ich auch noch zuschlagen.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
10.148
Ort
Albtrauf
"Mein" Kato X 6.9 gibt es hier noch in S zu einem ordentlichen Preis. 415 mm Reach, 430 mm Kettenstreben, 380 mm Sitzrohr, Lenkwinkel 66,5, 120 mm Gabel, 4-Kolbenbremse vorne, gescheite Laufräder, GX Eagle. Noch ne Vario rein und fertig.
 
Dabei seit
3. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
6
Am Asket sollte folgende Sattelstütze verbaut sein..Kind Shock LEV Integra 31.6 mm und die gibt's ja als 100,125 und 175mm Ausführung..ich finde nur was für die 4.9 und 8.9 Version,also die 29" Radgröße, da sprechen sie in beiden Fällen von 150mm obwohl unterschiedliche Stützen verbaut sind..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
10.148
Ort
Albtrauf
Am Asket sollte folgende Sattelstütze verbaut sein..Kind Shock LEV Integra 31.6 mm und die gibt's ja als 100,125 und 175mm Ausführung..ich finde nur was für die 4.9 und 8.9 Version,also die 29" Radgröße, da sprechen sie in beiden Fällen von 150mm obwohl unterschiedliche Stützen verbaut sind..
Bei den Spezifikationen für das 4.7 find ich überall die JD Dropper Post, keine KS. Vielleicht verlinkst Du mal die konkreten Angebote, die Du vorliegen hast.
Das 4.7 hat auch nur 1x11, oder?
 
Dabei seit
3. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
6
 
Dabei seit
3. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
6
So..das Rad ist auf dem Weg zum Händler...jetzt habe ich gesehen das es u.a. beim Ghost Nirvana einen Protektor für das Unterrohr gibt..den man sogar bei Bedarf werkzeuglos entfernen kann. Weiß jemand ob dieser auch am Asket passen würde und Ob man diesen auch separat irgendwo herbekommt..?

Mfg
René
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte Reaktionen
16.747
Ort
74xxx
So..das Rad ist auf dem Weg zum Händler...jetzt habe ich gesehen das es u.a. beim Ghost Nirvana einen Protektor für das Unterrohr gibt..den man sogar bei Bedarf werkzeuglos entfernen kann. Weiß jemand ob dieser auch am Asket passen würde und Ob man diesen auch separat irgendwo herbekommt..?

Mfg
René

Ich denke nicht, dass er ans Asket passt.

Wenn ich es richtig sehe hat Ghost es beim Nirvana gemacht wie Canyon beim Spectral. Außenliegende Kabel die quasi verblendet werden. Dem Asket dürfen die Halter dafür fehlen und das Unterrohr hat sicher auch nicht die passende Form.
 
Oben Unten