Trails in/um/bei Wernigerode

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. killercouch

    killercouch 25,1 km/h

    Dabei seit
    05/2011
    Wie ist denn aktuell die Schneelage auf den Wegen auf den Brocken rauf?

    Plane für Samstag eine Tour von Wernigerode oder Ilsenburg aus, das Trails fahrbahr sind, ist wahrscheinlich eher Wunschdenken, aber kann man sind die großen Wanderwege und Waldautobahnen fahrbar?

    Was sagen die Locals?
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Genau kann ich es heute nicht sagen. Der schneepflug hält die brockenstraße allerdings immer frei.
    In ilsenburg kommt gerade etwas schnee runter
     
  4. killercouch

    killercouch 25,1 km/h

    Dabei seit
    05/2011
    War heut oben. Bis ca. 750 Meter alles fahrbar, auch Trails, dann fängt langsam Schnee an, der am fahren hindert. Problem ist dabei, dass es drunter verharscht ist und man ständig einbricht. Das führt dazu, dass auch auf gut frequentierten Wanderwegen der Schnee nicht einfach platt gelatscht würde sondern ein Bild wie ne Geröllpiste entstanden ist. Leichtere Wanderer wandern oben auf, schwere brechen ein und hinterlassen knietiefe Spuren. Ziemlich schwer fahrbar, hab viel geschoben.
    Brockenstraße ist natürlich frei!
     
  5. MirkoW

    MirkoW

    Dabei seit
    02/2015
    Moin moin, ich hätte auch malneine Ftage an die Locals. Gibt es im Bereich zwischen Goslar und Werningerode im Wald ne Art Selbstversorgerhütte die man mieten kann? Ideal wäre für ca. 8-10 Personen und mit fließend Wasser... Sollte aber möglichst rustikal sein, nur etwas angenehmer als die üblichen Schutzhütten sollte es schon sein ;)

    Über n Tipp wär ich sehr Dankbar...
     
  6. toschi

    toschi *

    Dabei seit
    11/2002
    Da fällt mir das Königreich Romkerhall ein, ist zwar ein Hotel/ Gasthof, hat aber den Charme einer rustikalen Schutzhütte.
    Nur mit Selbstversorgen wir das nix... :lol:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. Gucks du mal da: skiclub-ilsenburg.de
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. MirkoW

    MirkoW

    Dabei seit
    02/2015
    Cool, vielen Dank fliege1 und toschi, das sind doch schonmal gute Vorschläge :) Die "Prinzessinnen-Zimmer" Romkerhall würden bestimmt auch sehr gut bei meiner 3-jährigen ankomen :) :) Aber dafür ja schon fast in/an Schube!
     
  9. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Schöne Vorfrühlingsgrüße!

    Die IG Harz führt dieses Jahr wieder eine Aktivtour durch. Für alle, die nicht wissen, was das ist:
    DIMB Aktivtouren

    Alle Informationen sowie die Buchungsmöglichkeit findet ihr hier:
    IG Harz Aktivtour 2019

    Demnächst kommen noch ein Haufen Termine mit Touren und anderen Aktionen!
     
  10. c.fis

    c.fis

    Dabei seit
    03/2011
    da öfter mal nachgefragt, kurz Info zur Schneelage von gestern 31.03., ja es liegt noch Schnee im Bereich Brocken, Glashüttenweg ab Spinne bis Brockenbett manchmal noch Tragestellen; Gelben Brink runter Rtg. Zeterklippe kann man drüber fahren über die Schneefelder, aber 2 Bäume liegen quer, Rtg. Zeterklippe auch wenige Tragestellen und am Aufstieg zur Zeterklippe nicht vom Schneefeld am Anfang abschrecken lassen, danach gehts zum Fahren
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  11. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    "IMBA Take Care Of Your Trails Day", 13.04.2018

    Einsatzort und Treffpunkt:
    10:00 Uhr Parkplatz Ecke "Louis Braille-Straße" - "Großer Bleek" - "Amelungsweg" in Wernigerode.

    In Zusammenarbeit mit dem Harzklub Wernigerode starten wir wieder eine Frühlings-Aufräumaktion.
    Start mit Absprache des Arbeitseinsatzes, eventuell Einteilung der Gruppen und des Werkzeugs.

    Wir brauchen: ARBEITSKRÄFTE, Sägen, Hacken, Schaufeln, Spaten.

    Wir machen: Trails in der Wernigeröder Umgebung fit. Starten werden wir mit dem Organistenweg. Einer der beliebtesten Singletrails in der Gegend droht langsam komplett seine "Form" zu verlieren. Es sind Erdarbeiten und im obersten Teil auch größerer Sägearbeiten nötig.

    Wenn danach noch Zeit ist, kümmern wir uns zum Beispiel um den Kammweg hinter dem Agnesberg und den oberen Teil des Bergmannstieges.
    Wir werden kurzfristig schauen, was nötig ist, wie viele Leute wir sind etc.

    Euer Lohn: Ehre, Dankbarkeit und eventuell Blasen an den Händen... ;)

    ANMELDUNG HIER
     
  12. Moin,

    ich kenne mich im Harz nicht so gut aus und habe eine Tour vor langer Zeit einmal fahren wollen musste diese aber abbrechen wegen einem überraschenden Wetterwechsel.

    Jetzt einige Jahre später wollte ich diese nochmal angehen. Könnt ihr mir kurz sagen ob das eine schöne Tour für einen Samstag ist, als Trailliebhaber?

    https://www.bernhard-gaul.de/gpxvie.../liroutedl1555961074.gpx&width=414&height=736

    Wenn was gesperrt ist, ist das nicht schlimm dann schiebe ich etwas, das geht auch.

    Danke Euch.
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. BikeTiefling

    BikeTiefling Erhöre den Ruf der Berge!

    Dabei seit
    11/2005
    Moin,
    kann man machen ist aber nicht optimal. Wie ist die Fahrtrichtung geplant und wie technisch darf es werden? Jägerstieg und dann wieder Forstautobahn?
    Mein letzter Stand ist eine Sperrung auf dem Magdeburger Weg mit Umleitung.
    Grüße BT
     
  15. Moin, und danke für die Antwort. Technisch darf es sein, das ist o. k. Starten soll das ganze in Bad Harzburg. Und startet Richtung Osten also im Uhrzeigersinn.
     
  16. toschi

    toschi *

    Dabei seit
    11/2002
    Hmm, Anstieg zum Torfhaus würde ich über den Salzstieg machen, also parralel zu Bundesstraße oberhalb des Radauwasserfall bis zur Straße, dieser kurz folgen und dann rechts im Radautal richtung Torfhaus, ich meine das ist gut beschildert. Märchenweg ist gesperrt für Biker und auch durch Windbruch und tiefe Löcher nicht mehr so attraktiv, alternativ Abbegraben, Sandweg bis Oderbrück. Dann runter Richtung Oderteich, nödlich umfahren und rauf zum Clausthaler Flutgraben, richtung Nord und dann hoch zur Wolfswarte, runter auf Butterstieg bis zum Dammgraben, wieder rechts längs folgen bis Förster Ludwig Platz, weiter auf Deiner Route bis Romkerhall. Ab da würde ich den Uferweg (E6) fahren bis zum Turbinenhaus unter der Staumauer. Dann kurzes Stück Straße und vor der Okerbrücke rechts dem Harzrand folgen, Gatterweg/ Cafe Goldberg und weiter nach Bad Harzburg. Wenn Du noch nicht genug hast kannst du noch in ein Seitental oder hoch zum Schlakenweg wieder auf Deine Route.

    :i2:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1