Transition Bikes *rider owned for life*

flowbike

Soulrider
Dabei seit
16. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
539
Sehr cool Tobiwan!

Ich fahr bei 1,80m ein M und würde sagen, nichts ist zu kurz. ;)

Wieviel Sag hast Du eingestellt? Ich bin jetzt bei 30 % angekommen, das passt ganz gut. Bisschen wippen ist noch dabei, aber zu verkraften.
Bei über 35 % waren zwar die Klettereigenschaften im Gelände überragend, allerdings kommt dann der Dämpfer im ruppigen Gelände schnell an seine Grenzen!
35% ist eigentlich der passendere Wert, falls Du dann öfter Durchschläge haben solltest, könntest Du 2 Tokens mehr in den Dämpfer rein machen.
 
Dabei seit
15. November 2012
Punkte Reaktionen
116
Gude! Hat hier jemand Erfahrungen mit einem Dämpfertausch beim Bandit29? Habe hier im Thread nur vor einigen Seiten den Wechsel auf einen MonarchPlus gelesen, der soll wohl ganz gut gewesen sein. Gibt's weitere Erfahrungen?

Ich störe mich vor Allem am relativ starken Wippen trotz Climb-Modus und daran, dass der Dämpfer dazu tendiert durch die Mitte zu rauschen. Ich habe schon den größten Volumen-Spacer eingebaut, um die Durchschläge zu verringern, ist allerdings immernoch nicht wie gewünscht. Ich würde idealerweise gegen einen erschwinglichen Dämpfer tauschen wollen, bspw. einen "normalen" Monarch RT3 oder den Manitou McLeod.
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.389
Ort
Niederbayern
"Den MonarchPlus" gibt es ja nicht. Es kommt immer auch auf den Tune an. Ich würde mal bei Transition anfragen was sie für den Monarch RT3 als Tune beim Bandit 29 empfehlen.
 

ollum104

FRU-Racer
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
163
Ort
Unterschleißheim
Frage: In der Freeride stand/steht drin, dass die das TR500 mit 650b im kurzen Radstand gefahren haben und keine Probleme diesbezüglich hatten. Hat das von euch schon mal jemand erfolgreich/-los getestet. Ich habs mal umgebaut und rein optisch isses schon sehr eng.
 

PSC-1990

Atomisiert!
Dabei seit
26. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
441
Ort
Schwerte
PUUH... Also als ich von 26 auf 27,5 damals gewechselt bin habe ich den Radstand auch direkt mal verlängert, bin mit dem Magic Mary gefahren.

Die Geo-Chips hatte ich vorher schon auf "Slack"... Aber wenns mal richtig mockig wird dann wird das glaube ich ziemlich eng, also 2014 in unserem PDS Urlaub hätte das Rad bestimmt blockiert! :D
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.389
Ort
Niederbayern
Ich fahr im Moment wegen Undichtigkeit vom Stoy einen Monarch Plus RC3 L/L im TR250 und hab mal dieseBottomless-Ring (Tokens sind in der Gabel) Geschichte getestet. Ich war sehr überrascht wie viel das ausmacht. Habe von 0 auf 3 solche Ringe umgebaut und konnte bei 10PSI weniger den Federweg nur noch zu 75% nutzen wo er vorher immer komplett genutzt wurde.

Spricht eigentlich was dagegen die Ringe aufzuschneiden, sodass man den Dämpfer nicht demontieren muss? Bisher hab ich damit keine Probleme, aber vielleicht gibts ja Erfahrungen?
 

flowbike

Soulrider
Dabei seit
16. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
539
Gude! Hat hier jemand Erfahrungen mit einem Dämpfertausch beim Bandit29? Habe hier im Thread nur vor einigen Seiten den Wechsel auf einen MonarchPlus gelesen, der soll wohl ganz gut gewesen sein. Gibt's weitere Erfahrungen?

Ich störe mich vor Allem am relativ starken Wippen trotz Climb-Modus und daran, dass der Dämpfer dazu tendiert durch die Mitte zu rauschen. Ich habe schon den größten Volumen-Spacer eingebaut, um die Durchschläge zu verringern, ist allerdings immernoch nicht wie gewünscht. Ich würde idealerweise gegen einen erschwinglichen Dämpfer tauschen wollen, bspw. einen "normalen" Monarch RT3 oder den Manitou McLeod.
ich bin im Bandit29 zum Schluß auch nen Monarch + (M-tune) gefahren. Hat mir mehr zugesagt, als der originale Fox. Fuhr sich zwar etwas straffer, stand aber generell höher im FW, hatte mehr support im mittleren Bereich, rauschte nicht so durch.
 

Tenderoni

stɻeɪt ɛdʒ
Dabei seit
11. April 2011
Punkte Reaktionen
428
Hallo, hier mal eben meine neue Schüssel :D



Größe L
Rock Shox Yari 130mm
Easton Heist 30
Schwalbe Magic Mary/ Hans Dampf
Bremsen Shimano XT 785
Syntace Megaforce 2 / 30mm, Chromag OSX 760mm
Chromag Scarab
Kurbel Sram X01 GXP, Garbaruk Kettenblatt 30 Zähne
Sram XX1 11-fach
Rock Shox Reverb Stealth, 420mm, 125mm, WTB Devo

Gewicht: 13,56kg

Gruß, Daniel.
 

messias

Fährt hoch und runter
Dabei seit
28. August 2007
Punkte Reaktionen
515
Ort
Stuttgart
Echt schön geworden!
Was hast du denn für Felgen verbaut?
Und was wiegt die Kiste?
Viel Spaß damit - meines fährt sich bestens!
Merci!
Die Laufräder sind die hier von Asiancyclexpress. (33mm Carbonfelgen, DT350 Naben).
Ich hab leider keine geeignete Waage für das ganze Bike, alle Einzeilteile ausgewogen ergeben 12,7kg.
 
Dabei seit
9. März 2009
Punkte Reaktionen
63
Ort
München
Merci!
Die Laufräder sind die hier von Asiancyclexpress. (33mm Carbonfelgen, DT350 Naben).
Ich hab leider keine geeignete Waage für das ganze Bike, alle Einzeilteile ausgewogen ergeben 12,7kg.

Hast du die Reifenbeschriftung dunkel getönt oder wirkt das nur auf dem Bild so ? Schaut auf jeden fall cool aus.
Man sieht die Beschriftung, jedoch saudunkel. Ähnlich wie bei meiner Race Face Next SL Stealth :daumen:

Noch ne Frage: Wieviel Zoll zwicken sie einem dafür ab ? Danke :bier:
Viel Spaß mit Deiner Kiste !!
 

messias

Fährt hoch und runter
Dabei seit
28. August 2007
Punkte Reaktionen
515
Ort
Stuttgart
Die Reifen sind die 'Cube-Edition', bei denen ist das Logo dunkler (sonst identisch). Gibt's bei Bike-Discount.

Die Laufräder habe ich mit 'Verzollungsservice' bei ACE bestellt (heißt da "Pre-Paid Free Duties & Free Shipping to Europe"), für $45 extra übernehmen die die Verzollung, ich musste nichts weiter zahlen. So ganz koscher scheint das aber nicht zu sein, hier gibts gerade eine lebhafte Diskussion dazu: http://www.mtb-news.de/forum/t/china-carbon-felgen-erfahrungsbericht.720649/page-98#post-13631761

Weil Galerie: Nochmal 's Heilig's Blechle
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobiwan

Wichtig
Dabei seit
1. Mai 2003
Punkte Reaktionen
986
Ort
Biberach
~66° würde mir auch gefallen – und der Radstand wächst ja ordentlich mit, ist natürlich gut für die Stabilität. Hast Du irgendwelche Nachteile erfahren können (z. B. auf engen Trails oder schnell aufeinander folgenden Kurven)?

Ne, alles gut. Beim langsamen bergauf ist das Bike gut handelbar und "kippt" nicht ab. Bergab fühlt es sich richtig an und immer noch verspielt an. Ich bin das Smuggler aber auch nie in Standardeinstellung gefahren...
 
Oben