Trek Slash 8 im Test: Alu-Enduro mit attraktiven Features

Trek Slash 8 im Test: Alu-Enduro mit attraktiven Features

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNS9UcmVrLVNsYXNoLTgtMS1zY2FsZWQuanBn.jpg
Die Alu-Variante des im letzten Jahr vorgestellten Trek Slash setzt auf 29"-Laufräder und eine moderne Geometrie – und muss sich in Sachen Ausstattung nicht verstecken. Vom RockShox-Fahrwerk über einen modernen 12-fach-Antrieb bis hin zum Staufach im Rahmen bleiben keine Wünsche offen. Wir haben das Trek Slash 8 mit auf die Trails genommen und getestet, ob das Bike zum fairen Preis halten kann, was es verspricht.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Trek Slash 8 im Test: Alu-Enduro mit attraktiven Features
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.870
Ort
Allgäu
Ernsthaft jetzt...15.3 KG kein Schwergewicht. + Pedale 15.7 + Reifen wie es sich die MTB-News vorstellt.. (wenn möglich die neuen Schwalbes) 16.3Kg + Trinkflasche = knapp 17 KG. Mein NORCO Killer Range B 160mm war vor 6 Jahren mit absenkbarer Vordergabel, massiven Bremsen, 2x10 exakt 14.1KG inkl. Pedalen in ALU. Ich bin 100% überzeugt, dass es locker mit den heutigen Pummelchen mithalten konnte. Es war damals das schwerste Bike in unserer gesamten Enduro-Gruppe. Verkauft, weil ich keine einzige Wurzel auf dem Trail gespürt habe....
Ein Enduro muss schwer sein. Sonst würde kein Mensch mehr ein Trailbike oder gar Gravel kaufen. Außerdem will man den Leuten so die nicht viel schwereren E-Bikes schmackhaft machen.
Gleichzeitig geht man auf die Frage des Gesamtgewichts zu wenig ein. Ein leichterer Fahrer kann auch leichteres Material fahren ohne das etwas zusammen bricht. Vor allem hier im Forum interessiert das seltsamerweise keinen. Wo es hier doch so viele Experten hat.

Die Gewichtsentwicklung wie du sie ansprichst fällt mir auch schon lange auf. Und das liegt nicht daran das die Bikes länger geworden sind. Dann müssten ja auch kiloweise Unterschiede zwischen den Rahmengrößen sein.
 
D

Deleted 574656

Guest
Ah verstehe, deshalb darf keiner eine kritische Meinung zu 29ern haben. Izz klaa! :daumen:
Doch darfst du. !zrael hat ja nur seine Erfahrung mit dir teilen wollen. Für mich persönlich ist zwischen 27.5" und 29" viel weniger Unterschied als hier im forum immer beschrieben wird. Ein Neuling müsste ja denken das, dass was komplett anderes ist.
Da macht die Geo für mich den viel größeren Unterschied aus als die laufradgröße. Aber jedem das seine.
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
3.247
Doch darfst du. !zrael hat ja nur seine Erfahrung mit dir teilen wollen.
sicher?
Fahre auch seit Januar das Trek Slash 8 und bin so dermaßen verliebt und begeistert von diesem Rad.
Hatte vorher ein SC Nomad von 2015 mit 27,5" Laufrädern.
Bei den ganzen " 29"-Hate-Kommentaren" frage ich mich immer ob die Leute die so gegen 29" wettern wirklich mal ein aktuelles 29" Mountainbike gefahren sind.

Aber jedem das seine.
So isses!!! :daumen:
 
Dabei seit
19. Februar 2020
Punkte Reaktionen
29
Wurden für den Test extra Tokens verbaut oder wurde in normaler Konfig gefahren? (1 Token in der Gabel, 0 Token im Dämpfer)

Wie schwer ist der Fahrer fahrfertig und wie war die Settings vom Fahrwerk?

Ich habe bei meinem Slash 8 Tokens eingebaut und habe Probleme den Hinterbau ruhig zu bekommen. Im Test schwärmt ihr von dem ruhigen Hinterbau. Daher bin ich mir unsicher, ob die Tokens wieder raus sollten.
 
Dabei seit
19. Februar 2020
Punkte Reaktionen
29
Die Token haben meines Erachtens wenig Einfluss auf's Wippen beim Treten, da geht's eher um die Progression am Ende des Federwegs.
Das Wippen beim Treten meine ich nicht. Es geht mir um schnelle Schläge, die das Fahrrad unruhig werden lassen. Das führt dann auch zu einer höheren Lautstärke der Kettenschläge etc. Fühlt sich für mich immer an, als würde ich irgendwo im Federweg festhängen.
Schnelleren Rebound habe ich bereits getestet.
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.426
Zu viel LSC Dämpfung? Vielleicht ist der rebound auch zu schnell? Langsamer machen? Warm fahren und dann zu einer Testphase wechseln und den rebound einmal komplett durchtesten?

Oder wiegst du ungewöhnlich viel oder wenig?
 
Dabei seit
19. Februar 2020
Punkte Reaktionen
29
Zu viel LSC Dämpfung?
Die LSC ist beim Dämpfer auf Standard (gibt drei Voreinstellungen und die mittlere passt eigentlich für alles)

1629264841551.png


Hier noch ein Link zum Dämpfer und den Settings: SuperDeluxe Ultimate ThruShaft

Langsamer machen?
Würde das nicht eher dafür sorgen, dass der Dämpfer nicht wieder ausfedert bevor der nächste Schlag kommt?

Oder wiegst du ungewöhnlich viel oder wenig?
Eigentlich nicht, 85kg, bzw. 90 fahrfertig.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
2.270
Zu viel LSC Dämpfung? Vielleicht ist der rebound auch zu schnell? Langsamer machen? Warm fahren und dann zu einer Testphase wechseln und den rebound einmal komplett durchtesten?

Oder wiegst du ungewöhnlich viel oder wenig?
Wenn es unruhig wird kann es durchaus auch zu wenig rebound Dämpfung sein. Würde ich auf jeden Mal probieren, diesen etwas zuzumachen und zu sehen, ob es besser oder schlechter wird.
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
2.731
Ort
Salzburg
Nachdem es dir um schnelle Schläge geht, würde ich die LSC mal auf Minus drehen, damit der Dämpfer beim Einfedern nicht gebremst wird. (auch wenn es L-SC und nicht HSC ist, das wirkt sich dennoch auf die Sensibilität aus)

Rebound: ja, der muss meines Erachtes eher schnell sein, wenn der Dämpfer fein allen Schlägen folgen können soll.

Generell finde ich die Beschreibung "unruhig" ein bisschen schwer verständlich.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
2.270
Nachdem es dir um schnelle Schläge geht, würde ich die LSC mal auf Minus drehen, damit der Dämpfer beim Einfedern nicht gebremst wird. (auch wenn es L-SC und nicht HSC ist, das wirkt sich dennoch auf die Sensibilität aus)

Rebound: ja, der muss meines Erachtes eher schnell sein, wenn der Dämpfer fein allen Schlägen folgen können soll.

Generell finde ich die Beschreibung "unruhig" ein bisschen schwer verständlich.
Ich habe unruhig als "ständig in Bewegung" interpretiert, da könnte dann der Rebound zu schnell sein, dann schaukelt sich das ganze auf, wie bei einem Auto mit kaputten Stoßdämpfern.
Der Rebound muss ja immer auf den Druck im Dämpfer abgestimmt werden und wenn einer 8 Tokens drin hat, steigt der Druck ja auch schon bei kleineren Bewegungen stark an.
Ich würde letztere auf maximal zwei reduzieren, dann den Sag mit offener Dämpfereinstellung durch korrekten Druck auf 25% einstellen und dann den Rebound so regeln, dass der Hinterbau ruhig ist und zuverlässig dem Untergrund folgt. Dann kann man sehen, ob die Fahrweise zusätzliche Tokens braucht oder nicht. Aber, wie gesagt, erstmal den Sag einstellen, mit minimaler Token Anzahl.
 
Dabei seit
1. November 2008
Punkte Reaktionen
484
Ort
Friedrichshafen
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe auch knapp 90kg fahrfertig und fahre 215psi (genau wie von trek empfohlen) und Rebound auf 3 (trek empfiehlt 4). Das ist etwas mehr sag als ich normal fahren würde (etwas über 30% im Sitzen, im Stehen wahrscheinlich genau 30). Damit hab ich ein sehr sehr gutes Setup gefunden. Mit weniger sag hatte ich auch genau die Probleme die du beschreibst insbesondere wenn es steinig und schneller wurde. Tokens hab ich keine drin. Vielleicht hilft's
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.426
Was mich auch stutzig macht, das @f-slash 8 token hinten fährt. Vielleicht muss das so, vielleicht nicht.
Ich würde einen kompletten Set Back machen: Alle token raus, alle Einstellungen voll auf, sag neu kalibrieren und den rebound einstellen.
Danach dann die LSC und dann ggf. Tokens.
 
Dabei seit
1. November 2008
Punkte Reaktionen
484
Ort
Friedrichshafen
Bike der Woche
Bike der Woche
Was mich auch stutzig macht, das @f-slash 8 token hinten fährt. Vielleicht muss das so, vielleicht nicht.
Ich würde einen kompletten Set Back machen: Alle token raus, alle Einstellungen voll auf, sag neu kalibrieren und den rebound einstellen.
Danach dann die LSC und dann ggf. Tokens.
er hat ein Slash 8 ;)
 
Oben