Wer fährt Centurion?

Nachdem ich an steilen Abfahrten immer "Überschlagsgefühle" hatte, wenn auch nur psychisch, habe ich mir jetzt an mein Numinis auch einen kürzeren Vorbau (50 mm) montiert. - Jetzt fühle ich mich auf dem Rad so richtig wohl, auch wenn die ersten paar Meter aufgrund des kurzen Vorbaus etwas kippelig waren.
Dem numinis wird ja ein etwas träges Kurvenverhalten nachgesagt. Wenn dem so ist, läßt sich das natürlich durch den kurzen Vorbau gut kompensieren. Ich fahre meins auch mit relativ kurzem Vorbau (60mm) und bin mit dem Handling sehr zufrieden.

P.S.: Dein Dämpfer sieht auch ein bißchen selbst umgebaut aus...?
 
P.S.: Dein Dämpfer sieht auch ein bißchen selbst umgebaut aus...?

Ja, anfangs hatte ich einen X-Fusion-Stahlfederdämpfer drin, der eben ein bißchen viel Gewicht auf die Waage brachte.

Darum habe ich mir einen Fox Float mittels selbstgemachtem Adapter drangemacht und ich muss sagen, er wippt deutlich weniger als der Federdämpfer. Liegt vielleicht auch daran, das der Fox mit Propedal ist, was wohl so Richtung Plattform geht.
(Vielleicht bräuchte der Federdämpfer eine stärkere Feder, aber wozu, bin mit dem Luftdämpfer zufrieden und habe ungefähr 200-250 Gramm gespart)
 
Immer vergeß ich die Hälfte:
attachment.php
 
würdest du mal ein paar Detailbilder vom "Adapter" posten? Ich hab noch nen zu kurzen Dämpfer und ein Rahmen über, welche ich gerne zusammenführen würde ; -)
 
Hallo zusammen ,
trenne mich von meinem Nopogo 2009 / NP 2990 €
Rahmengrösse XL Farbe weiß
verkaufe entweder den Rahmen mit xfusion Dämpfer für 450€
oder das Komplettrad für 1300 €
Zustand ist sehr gut , das Rad wurde ca 1200 km gefahren.
Verkaufe es weil ein neues Projekt ansteht- bei Interesse bitte PN

Gruß vom Alexander

http://bikemarkt.mtb-news.de/bikemarkt/showproduct.php/product/516212/cat/500
 
Tag,

ich fahre ein Centurion. Ist mein erstes MTB und bin vollauf zufrieden damit.
was mir an meinem Bike gefällt ist dass Antrieb, Naben, Schaltung, Bremsen durchweg SLX ist und sich nichts minderwertigeres irgendwo versteckt.

Gruß
Parker
 
Hallo Centurion Fans,

habe über Google ein Numinis Carbon 26" auf der Centurion HP gefunden. Preis: 2599€ , ohne Gewichtsangabe:

http://www.centurion.de/de_de/bikes/2012/64/MTB+Full-Suspension/Numinis+Carbon+LTD.

Gefällt mir sehr gut. Weiß jemand ob der Preis stimmt und wie das Gewicht ist? Die Internetseite scheint nur über Suchmaschinen erreichbar zu sein. Wann soll es das gute Stück zu kaufen geben?

Grüße, Besos
 
würdest du mal ein paar Detailbilder vom "Adapter" posten? Ich hab noch nen zu kurzen Dämpfer und ein Rahmen über, welche ich gerne zusammenführen würde ; -)


Hallo, hatte es ganz vergessen, hier ein paar Details:

Länge ermitteln: 320 mm - Länge von vorhandenem Dämpfer = Adapterlänge

Material: Am besten Alu - Stahl ginge auch, ist aber schwerer und schwieriger zu bearbeiten. Ich habe Alu- Flachmaterial 8 x 30 mm gewählt-bisher war es auch ausreichend.

Die Formgebung richtet sich in erster Linie nach den technischen Möglichkeiten, ich kann berufsbdingt auf einen Maschinenpark zugreifen und daher Langlöcher und Taschen fräsen, was ein Garagenbastler eben anders lösen muss.
Inspirationen zur Form findet man bei der Google-Bildersuche mit "Centurion lrs" und auch "meridia LRS", man muss sich eben durchwühlen.
Meiner sieht so aus:
attachment.php

Dazu muss ich sagen, das an diesem Prototyp die Übergänge sehr scharfkantig sind (mögliche Bruchstellen), deswegen werde ich ihn bei Gelegenheit nochmals fertigen, aber mit fließenden Übergängen.Aber seit Saisonstart im Einsatz und hält!

Bei der ersten Beschäftigung mit dem LRS-System bin ich im Forum auf einen User gestoßen, der sich an seinem LRS-Bike mit Federwegserhöhungen versuchte, von ihm bekam ich ein paar wichtige Infos zum Thema "Verlängerungen selbst bauen" (Den Namen habe ich vergessen, trotzdem nochmals "Danke").
Er sägte seine Adapter relativ grob von Hand und mit der Flex aus einer Aluplatte und verband dann den Adapter und den Dämpfer spielfrei** mit einer 12er-Inbusschraube mit Mutter (**hierzu später mehr).
Ich dagegen fräste zusätzlich noch eine Tasche in den Adapter (3,5 mm tief), in die das Dämpferauge genau hinein passte und drehte einen Alubolzen mit Innengewinde, der nach erfolgter Montage von hinten mit einer M5-Schraube mit großer U-Scheibe gesichert wurde.
attachment.php


Wichtig ist eine absolut spielfreie Verbindung von Dämpfer und Verlängerung,( geringstes Spiel wird im Fahrbetrieb immer größer und führt zu Beschädigung und Zerstörung!). Dies erreicht man, indem man im Adapter die Befestigungsbohrung (normal Durchmesser 12 mm) etwas höher setzt, als zum Verschrauben nötig ist - sprich, jetzt ist kein Verschrauben möglich! Nun feilt man an der Verlängerung vorsichtig so lange weg, bis zum einen die Verlängerung möglichst großflächig auf dem Dämpfer aufsitzt und zum anderen die Verbindungsschraube/der Verbindungsbolzen sich gerade noch so durchpressen lässt - die Schraube/der Bolzen presst also das Verlängerungsunterteil auf das Dämpferoberteil und sorgt so für Spielfreiheit. Sicherung der Schraubverbindung mittels flüssiger Schraubensicherung ist obligatorisch, ich habe sogar zusätzlich noch die gesamte Verbindung mit Zweikomponentenkleber "ausgefugt", um jegliches Spiel zu eliminieren.
Hier noch eine sehr provisorische "Von-Hand-Skizze" :kotz:um alles nochmals zu verdeutlichen:

attachment.php


Auch noch wichtig. Bei den meisten Systemen sitzt der Dämpfer genau mittig zentriert im Rahmen. Nicht so beim LRS: Eine genaue Ausrichtung zu den beiden Befestigungsachsen ist kaum möglich. Durch die seitliche
Anbringung des Adapters am handelsüblichen Nicht-LRS-Dämpfer ist also meist eine Nacharbeit/Neuanfertigung an den Buchsen nötig. Zusätzlich empfiehlt es sich, zumindest am Verlängerungs-Adapter in die Bohrung für die Rahmenbefestigung ein sogenanntes Radial-Gelenklager GE6 für den Achsversatz einzubauen:
attachment.php

Gibt es beispielsweise in der Bucht zu bezahlbaren Preisen(5-10Euro.)
Ich habe es auch noch sicherheitshalber am Dämpfer im unteren Auge eingebaut, musste dafür aber die Bohrung etwas ausreiben und das Lager im Außendurchmesser etwas abdrehen - also nicht für jeden machbar.

Ach ja: Wie herum der (Luft-)Dämpfer eingebaut wird, ist laut FOX egal, da es sich um ein geschlossenen System handelt, man kann sich also die "Schokoladenseite" aussuchen!

Sollte ich noch etwas vergessen haben: Einfach nachfragen!

Haftungsausschluss: Ganz klar, das ich keinerlei Haftung ,Verantwortung und dergleichen für den von mir aufgezeigten Dämpferumbauvorschlag übernehme. Nachahmung auf eigene Gefahr!

Ganz zum Schluss:Ich bitte um Verständnis, das ich keine mechanischen Arbeiten/Sonderanfertigungen übernehmen kann, da die Maschinen nicht mir gehören und ich nur zeitweilig darauf zugreifen kann!
 

Anhänge

  • Mein Adapter.JPG
    Mein Adapter.JPG
    42,7 KB · Aufrufe: 623
  • Adapterdetail.jpg
    Adapterdetail.jpg
    58,8 KB · Aufrufe: 618
  • Skizze.jpg
    Skizze.jpg
    53 KB · Aufrufe: 600
  • Gelenklager.jpg
    Gelenklager.jpg
    13,8 KB · Aufrufe: 810
Zuletzt bearbeitet:
Wieviel Hub hat denn der Fox Float? Bestimmt weniger als 63mm oder?

Gute Frage, ich meine, im Hinterkopf die 63 mm zu haben, wills aber auch nicht behaupten.
Der Hub hat mir anfangs beim Umbau auch die meisten Sorgen gemacht, weil ich da mit dem Verhältnis zum Federweg irgendwie nicht ganz klar kam. Aber da ich den Dämpfer anfangs eben per Luftdruck so eingestellt habe, das ich beim Negativfederweg so bei 25-30 % lag (von Auge geschätzt), hats dann keine (Durchschlag-)Probleme gegeben. Mittlerweile gehe ich nur noch nach dem exakten Pumpenmanometerdruck, an den ich mich im Fahrbetrieb herangetestet habe.
 
Hallo, ich mal wieder.
Ich wollte euch fragen, ob ihr es für möglich haltet, das Numinis federwegstechnisch "aufzubohren"? Könnte die Wippe vom No Pogo passen? Und kann man die überhaupt einzeln bekommen?

Grüße
 
Hallo, ich mal wieder.
Ich wollte euch fragen, ob ihr es für möglich haltet, das Numinis federwegstechnisch "aufzubohren"? Könnte die Wippe vom No Pogo passen? Und kann man die überhaupt einzeln bekommen?

Grüße


Lies Dir mal diesen Thread durch
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=525430

allerdings kommt in der Mitte viel blabla,
ab #22 wirds interessant, dann gehts um Federwegserhöhung an einem LRs-Bike, wenn auch bei einem Bergwerk (meines Wissens gabs LRS bei Centurion, Bergwerk und Meridia)
Dieser Beitrag war mein Einstieg in den LRS-Dämpfereigenumbau.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hey, ich dank dir erstmal.

Ich habe eigtl. gefragt, weil ich früher ein LRS Backfire gefahren bin und mir da auch mehr FW gewünscht hatte. Weil ich dann überlegt habe, wie ich Abhilfe schaffen kann, hab ich eben gesehen, dass die NuminisRahmen mehr FW einfach durch die andere Wippe haben. Aber beim Numinis und meinem recht alten Backfire passen die Wippen nicht zusammen..also die Lagerpunkte sind breiter oder schmaler und das macht Probleme.
Ich hab dann bisschen überlegt und mir mal eine Wippe konstruiert (CAD) und mal den ganzen Rahmen so grob nachgebaut und den dann "eingefedert". Ich wäre mit meiner eigenen Wippe auf 130mm gekommen (hatte auch ne Gabel in dem Bereich). Allerdings kam es nie zur Produktion, weil das Teil ja nicht ganz trivial ist.
Und nun dachte ich, dass Numinis und No Pogo Wippe vllt. kompatibel sind.. Das wäre was, wenn man da rankommen würde und es passen würde!
 
Falls das geht und da jemand rankommt hätte ich auch Interesse. Also Numinis Upgrade auf No Pogo Wippe.
 
Als ich damals von Backfire auf Numinis Wippe bei Centurion gefragt hab, haben die nur gesagt, es geht nicht und sowas gibts überhaupt auch gar nicht..wollten mir dann ein aktuelles Bike aus dem Merida/Centurion Portfolio verkaufen.

Aber vllt. kann ja mal einer von den NoPogo Fahrern messen, wie breit die Wippe innen ist, also besonders an den stellen, wo die Lager in der Wippe sitzen? Glaube bei meinem Numinis sind das 2 verschiedene Breiten..

Grüße
 
Aber vllt. kann ja mal einer von den NoPogo Fahrern messen, wie breit die Wippe innen ist, also besonders an den stellen, wo die Lager in der Wippe sitzen? Glaube bei meinem Numinis sind das 2 verschiedene Breiten..

Grüße


Hallo, Joe,
vielleicht solltest Du kurzzeitig einen neuen Thread aufmachen, in dem du die NoPogo-Fahrer/-innen direkt wegen der Wippe ansprichst (allerdings soltest Du dann nicht vergessen, mit Maßen und neugewonnenen Erkenntnissen hierher zurückzukehren;))
W.
 
Hallo Centurion Fans,

habe über Google ein Numinis Carbon 26" auf der Centurion HP gefunden. Preis: 2599€ , ohne Gewichtsangabe:

http://www.centurion.de/de_de/bikes/2012/64/MTB+Full-Suspension/Numinis+Carbon+LTD.

Gefällt mir sehr gut. Weiß jemand ob der Preis stimmt und wie das Gewicht ist? Die Internetseite scheint nur über Suchmaschinen erreichbar zu sein. Wann soll es das gute Stück zu kaufen geben?

Grüße, Besos

Muss ich dich leider enttäuschen. Das Numinis Carbon 26" wird es gar nicht geben. Stattdessen das Numinis Carbon 29".
 
Sodele, nachdem nun die Vario Sattelstütze dran ist, würde ich das bike vorerst als fertig aufgebaut bezeichnen:
large_centurionfinal1.JPG


Konnte letztes WE die Qualitäten des Hinterbaus endlich mal auf etwas ruppigeren Trails im Harz testen. Sehr schön, ich bin begeistert!:daumen:
 
Zurück
Oben Unten