Wer fährt ein Factory 700

Dabei seit
8. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ruhrpott
Hallo bin noch neu hier erhoffe mir aber interessante Gespräche mit Gleichgesinnten. Würde mich iteressieren wie ihr mit eurem Factory zufrieden seit und ob ihr auch schon Ärger mit dem viel bemängeltem Dämpfer hattet
 
Dabei seit
2. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
90
Ähmm, ist das der Herstellername oder die Modellbezeichnung? Ein komplettes Bike oder ne Federgabel?

Cheerio ...
 
Dabei seit
17. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1
Ich hab eins: Red Bull Factory 700 vom November letzten Jahres ("Modell 2006", noch mit den 525er Naben und Ritchey statt Race-Face Anbauteilen).

Bisher nur zwei "Probleme":

1. nach ca 500km leichtes Knarzen --> 2 Kettenblattschrauben lose, wieder festgezogen, seitdem Ruhe

2. Vordere LouiseFR mit 210er Scheibe entwickelte nach Standzeit immer erst nach einigem Bremsen (ab 50hm runter) ihre volle brachiale Leistung. Nachgeschaut: Beläge an der Rückseite und Bremskolben an Auflagefläche ölig

--> Beläge raus, alles mit Spülmittel saubergewaschen (Beläge, Scheibe und auch die Bremskolbenauflagen - mit spülisierten Q-tips - gereinigt), Bremskolben ohne Beläge etwas (!) rauskommen lassen und wieder zurückgedrückt, Vorderrad sauber wieder eingesetzt und Bremse einmal 50hm runter trockengebremst.

Seitdem bremst sie immer sofort wie eine eins, ein kleiner Finger reicht auch für steile Abfahrten.

Ansonsten ein Super-Bike, hab jetzt vielleicht 7-800km drauf davon auch einiges am Berg. Mit dem RP3 Dämpfer hab ich bisher keinerlei Probleme, allerdings bin ich tatsächlich kaum in dem dafür anscheinend kritischen Temperaturbereich von unter 5 Grad gefahren. Das Bike steht allerdings immer "draussen", hat also auf jeden Fall schon wesentlich tiefere Temperaturen erlebt (halt nur nicht "erfahren").

Meine generellen Eindrücke bezgl. Geometrie etc. hab ich früher schon mal hier beschrieben.
 
Dabei seit
8. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ruhrpott
Danke erstmal für die Antwort, mein Bike ist genau dasselbe wie Deines.
Habe es auch November gekauft bin allerdings schon 2500 km gefahren.
Fahre damit Täglich zur Arbeit und bin auch sehr zufrieden. Das knarzen habe ich im Moment auch, dachte schon an den Dämpfer. Nachdem was du geschrieben hast schaue ich erstmal da nach. Habe die Tage nämlich ein neues Kettenblatt bekommen und vieleicht haben die jungs von Rose da was nicht richtig festgezogen.Mit den Bremsbelägen hatte ich ganz zu Anfang ärger, haben gequietscht wie die Hölle. Habe neue montiert bekommen und Ruhe.
 
Dabei seit
8. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ruhrpott
Danke erstmal für die Antwort, mein Bike ist genau dasselbe wie Deines.
Habe es auch November gekauft bin allerdings schon 2500 km gefahren.
Fahre damit Täglich zur Arbeit und bin auch sehr zufrieden. Das knarzen habe ich im Moment auch, dachte schon an den Dämpfer. Nachdem was du geschrieben hast schaue ich erstmal da nach. Habe die Tage nämlich ein neues Kettenblatt bekommen und vieleicht haben die jungs von Rose da was nicht richtig festgezogen.Mit den Bremsbelägen hatte ich ganz zu Anfang ärger, haben gequietscht wie die Hölle. Habe neue montiert bekommen und Ruhe.
 
Dabei seit
12. September 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Recklinghausen
Hallo !

Fahre seit März 2006 ein Factory 600 und habe auch nach relativ kurzer Zeit ein Knarzen lokalisiert. Die Gelenklagerbuchsen waren schon relativ früh verschmutzt, die dieses Karzen erzeugt haben. Im Moment habe ich ein Quietschgeräusch beim Fahren, aber nur im unbelasteten Zustand ( Im Leerlauf,ohne zu treten ). Ich denke, dass es von der Louise kommt.

Der RP3-Dämpfer ist von den Dämpfungseigenschaften super, nur die leichten Wippbewegungen beim Bergauf machen sich bemerkbar. Der neue RP23 hat die Lockout funktion, die vermisse ich beim RP3.
 
Dabei seit
8. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ruhrpott
Hallo nochmal an alle Factory Fahrer. Hatte jetzt lange Zeit ein knacken am Rad und wusste nicht woher. Hab neue Rahmenlager bekommen und siehe da es war Ruhe. Leider nur circa 3 Wochen dann war das Knacken wieder da. Kann doch nicht sein das die Lager nur solange halten, mache auch keine Meterhohe Sprünge oder so. Wäre schön wenn sich mal einer meldet ob er so etwas auch hatte oder bin ich ein Einzelfall ???
 
Dabei seit
14. Juni 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rosenheim
hallo. ich fahre ein Factory 500

bei mir war schon der Freilauf der Nabe hinten def. Knarzen der Lager hatte ich auch schon. Aber nach reinigen und schmieren ist jetzt ruhe...
 
Dabei seit
17. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1
Hallo nochmal an alle Factory Fahrer. Hatte jetzt lange Zeit ein knacken am Rad und wusste nicht woher. Hab neue Rahmenlager bekommen und siehe da es war Ruhe. Leider nur circa 3 Wochen dann war das Knacken wieder da. Kann doch nicht sein das die Lager nur solange halten, mache auch keine Meterhohe Sprünge oder so. Wäre schön wenn sich mal einer meldet ob er so etwas auch hatte oder bin ich ein Einzelfall ???

Das mit den Lagern vom Hinterbau kann schon die Ursache sein, ich glaub aber nicht dass die Lager deswegen auch schon kaputt sind. Es fehlt halt etwas an der Schmierung und wenns dann Haftreibung im Lager gibt mach jede Bewegung mit dem Übergang zur Gleitreibung "klick", was dann von den Alurohren des Rahmens schön verstärkt und an den unmöglichsten Stellen hörbar wird. Hin sind die Lager aber erst wenn sie zuviel Spiel haben oder unrettbar verrottet sind würd ich sagen.
Bei mir hats mittlerweile auch schon von da geknackt, ich konnte es nach kurzer Sucherei dann auf das Horst-Link Gelenk hinten links lokalisieren.

Das hatte direkt nach einer Bike-Wäsche angefangen, und das war dann sozusagen auch der Tipp dazu, so konnte ich das Problem ohne Austausch der Lager dauerhaft lösen: Ich hab einfach etwas dickflüssiges Öl (Finish-line Cross Country - zieht mir als Schönwetter-kettenschmiere zuviel Dreck, aber dafür isses ideal) auf die Hinterbaulager getropft, einziehen lassen und es war Ruhe. Bei den Factory meiner Frau hab ich dasselbe gleich zu Beginn gemacht und es kam erst gar nie zum knacksen. Wenn ich das Bike wasche wiederhol ich das mit dem Ölen und ich hab seit bestimmt 2000km nie mehr Knacksprobleme gehabt.

Zwei kleine Nachteile:
- An den öligen stellen sammelt sich Staub (kann man einfach wegwischen wenns einen stört).
- Wenn einem mal eine Lagerschraube locker wird (hatte ich neulich, sollte man ab und zu mal kontrollieren!) muss man die Schraube und das Gewinde erst mit Reinigungsbenzin oder Spiritus reinigen bevor man sie mit Schraubensicherung wieder anbringen kann

Hat Rose Dir die Rahmenlager einfach so eingebaut oder hast Du sie zugeschickt bekommen?
 
Dabei seit
17. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1
hallo. ich fahre ein Factory 500

bei mir war schon der Freilauf der Nabe hinten def. Knarzen der Lager hatte ich auch schon. Aber nach reinigen und schmieren ist jetzt ruhe...

Welche Nabe hattest Du denn? Die Laufräder ändert Rose ja alle paar Monate. Die "billigen" 525er Shimanos die bei mir verbaut sind halten erstaunlich gut bisher.
 
Dabei seit
8. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ruhrpott
War zur Inspektion bei Rose dabei haben sie auf mein drängen die Lager überprüft und sie waren alle hin. Hat mich 50 Euro der Satz gekostet samt Hauptlager.Aber jetzt sind dieselben Geräusche wie vorher. Keine Ahnung ob die nur verschmutzt sind wie Du sagst oder wieder kaputt. Werde das aber mal nachschauen halte das aber auch für unwahrscheinlich weil die neuen ja dick geschmiert wurden. Naben hab ich unlängst getauscht, hab jetzt die 240 DT Swiss ist schon ein unterschied zu den ollen Shimanos.
 
Dabei seit
8. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ruhrpott
Hatte vorher auch die 525er waren gar nicht so schlecht. Wie meinst Du das mit dem schmieren der Lager ? Bei eingebauten Lagern einfach Öl drauf und einziehen lassen oder bei ausgebauten Lagern ?
 
Dabei seit
17. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1
Bei mir hats gereicht das Öl einfach oben draufzuträufeln und einziehen zu lassen. Über die DT240 denk ich auch schon länger nach... ;-)
 
Dabei seit
17. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1
Ich merks schon an dem Factory meiner Frau, die hat wenigstens die Mavic Crossrides mit Nobby-Nics, das fühlt sich auch schon leichter an. Aber momentan überwiegt noch der Geiz ;-)

Fährst Du mit dem Factory eigentlich auch bei Regen zur Arbeit?
Ich frag mich immer wenns mich mal wieder auf Tour einregnet wie all die teure Technik (Gabel, Dämpfer, Lager, Kette) wohl so auf Dauer mit flüssig-nassem Dreck zurechtkommt.
 
Dabei seit
8. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ruhrpott
Fahre bei jedem Wetter bis jetzt weiter keine Probleme dank guter Pflege. Dein Tip hat übrigens gewirkt. Schauen wir mal wie lange es hält, weil mein Rad bekommt schon ne Menge Regen mit. Kann man aber auch alle zwei Wochen mal machen ist ja kein Ding. Geizig bin ich auch hab mal einen kleinen Gewinn gehabt, die Frau ist von ihrem tausender in Urlaub, ich hab ihn komplett ins Rad gesteckt und bereue es nicht Grins.
 
Dabei seit
17. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1
Die "billigen" 525er Shimanos die bei mir verbaut sind halten erstaunlich gut bisher.

Da muss ich mich jetzt schon selber korrigieren, so toll sind die 525er dann doch nicht:
Heute hab ich mal die Hinterradnabe zerlegt, erst dachte ich der Zahnkranz ist locker, dann hab ich gemerkt dass die Nabe anscheinend etwas Spiel hat und hab die Lager aufgemacht, was muss ich sehen: Die Kugeln sehn noch ok aus, aber auf einer Seite hat der Konus schon gar nicht mehr so kleine Krater. Zu dem Ärger kam dann noch der mit meiner Frau die unbedingt los auf Tour wollte (wir haben immer nur relativ kleine Zeitfenster in denen unser Nachwuchs bei den Großeltern weilt): "Was musst Du auch immer rumschrauben!" ... ich bin dann mit meinem uralten Hardtail gefahren an dessen Hinterrad noch ein längst überfälliger inzwischen Slick-Reifen mit einer dicken Beule klebt, weil ich das ganze so schnell nicht mehr zusammengekriegt hab.
Ob's an mir liegt weil ich das Lagerspiel zu lange nicht kontrolliert hab oder obs eine Vorschädigung oder durch Schmutz ist kann ich nicht sagen.
Die 240er werden allerdings immer attraktiver muss ich sagen... :rolleyes:
 
Dabei seit
8. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ruhrpott
Du Glücklicher.Eine Frau die mit Biken geht das lob ich mir. Ich habe da leider weniger Glück muss um jede Tour mit Frau und Kind kämpfen aber meistens gewinn ich.Ich habe die Lager 1 Jahr gefahren und hab eigentlich nichts negatives festgestellt, muss dazu sagen das ich in regelmässigen Abständen zur Inspektion nach Rose fahre da ich vom Schrauben keinen Plan hab.
 
Dabei seit
18. September 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Langenfeld/Düsseldorf
War gestern bei Rose und hab mir das neue 2008er Factory 700 bestellt!!
Ist leider nur bisher im Laden bestellbar, wird im nächsten Katalog drin sein.
Das Factory gibts jetzt in Schwarz,Silber und Weiß..
Das 2008er unterscheidet sich sehr stark vom 2007er Factory!!!!

Flo
 
Dabei seit
24. Mai 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Brodenbach an der Mosel
Ich - ein 2005 Mode mit nehr FOX F100X und bin sehr zufrieden damit. Fahre gut 15tkm im Jahr (auch bei Matsch und Schnee), und hatte noch nie größer Probleme. Außer die Fox-Gabel ist etwas anfällig und war schon 2x bei TOXO: Teuer und Langsam, is aber ja bekannt...
Habe auch immer wieder mal eine nerviges knacken; ist bei mir immer die rechte obere Lagerschraube vom Hinterbau; di löst scih immer wieder. Sicherungslack dran, etwas Fett und schon ist wieder für ein paar Wochen Ruhe. Wenn nicht mehr dazukommt, kann ich nur sagen :daumen: Und ich denke, wenn ein neues Bike mal ansteht, schau ich sicher wieder zuerst bei Rose rein.
Achja: Härtetest kommt im Sept: Alpen-X von Garmisch nach Torbole, habe aber keine Bedenken, das das Material schlapp macht...
 
Dabei seit
8. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ruhrpott
Komisch hab auch ein 2005 Mod. aber mit ner Talas RLC. Kannst ja mal Bericht erstatten wenn Du zurück bist ansonsten wünsch ich eine schöne Tour.
 
Dabei seit
24. Mai 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Brodenbach an der Mosel
Komisch hab auch ein 2005 Mod. aber mit ner Talas RLC. Kannst ja mal Bericht erstatten wenn Du zurück bist ansonsten wünsch ich eine schöne Tour.

War damals nicht lieferbar, so hat Rose mir großzügigerweise (und OHNE Aufpreis ne F100X spendiert, is en geiles Teil...) Spricht für die durchweg gute Erfahrung die ich bisher mit Rose hatte (Produkte, Mitarbeiter, Service)

Bericht folgt dann...
 
Dabei seit
8. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ruhrpott
Bin auch sehr zufrieden mit Rose aber sag mal Aufpreis? Ist denn die Talas nicht teurer als die F100x oder hab ich was verpasst. Sind doch auch nur 100mm Federweg oder ? Kommst denn klar damit ? wäre mir ein bischen wenig.
 
Oben Unten