• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Yo!... Fat Chance Bicycles (ex Fat City Cycles) sind zurück!

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte für Reaktionen
805
Standort
Ennigerloh-Westkirchen
...einerseits an der zurzeit begrenzten "Spaßkasse", andererseits am Mangel an Freizeit, da Familie + Job im Moment einfach vor gehen. Ist aber egal, da der Aufbau von Anfang an als Langzeitprojekt angedacht war. Dafür wird dass Ergebnis am Ende bis zur letzten Schraube meinen Vorstellungen entsprechen :i2:!

Euch allen einen schönen 1. Mai :)!

Cheers,
der Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte für Reaktionen
805
Standort
Ennigerloh-Westkirchen
Wenn du nicht mal die Zeit hast ein Bike zu montieren, wie willst du dann Zeit finden um zu fahren :eek:
...bei mir liegen die Prioritäten beim fahren. Das geht auch mit Familie problemlos. Dazu stehen noch einige Alternativen bereit - heute war mein gutes, altes Cannondale "Beast of the East" an der Reihe ;)!
 
Zuletzt bearbeitet:

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte für Reaktionen
6.637
Standort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Das könnte ich nicht. Eigentlich bin ich auch relativ geduldig, aber einen neuen Rahmen monatelang liegen lassen bis er aufgebaut wird, schwierig. Der ist ja schon wieder ein Klassiker ehe er das erste mal rollt :p;)
 

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte für Reaktionen
805
Standort
Ennigerloh-Westkirchen
Das wiederum würde ich nicht unterschreiben :D
...sollte Dir mal einer dieser Rahmen "live & in Farbe" begegnen, wirst Du Deine Meinung möglicherweise überdenken ;)! Ob Klassiker oder nicht - mich erfreut der Anblick meines Exemplars jeden Tag aufs Neue :love:. Und ich denke darauf kommt es an :bier:!!!

Nu' muss ich aber weiter "Tatort" gucken :p.

Gruß, der Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:

Brainman

Born and raised in Wedding
Dabei seit
7. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
2.264
Standort
Green Berlin
Bike der Woche
Bike der Woche

Anhänge

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte für Reaktionen
805
Standort
Ennigerloh-Westkirchen
NEU - NEU - NEU...
das Yo Eddy 2.2 wird in Kürze auch mit sehr attraktiven + aufwendigen Singlespeed-Ausfallenden angeboten. Das habe ich gestern über den Newsletter erfahren - Fotos folgen bald :daumen:! Innerhalb der "Frame-Options" kann man es schon lesen. Preise stehen noch nicht fest - Chris meint, das diese geringfügig über dem "normalen" Yo Eddy liegen werden, da sich sicherlich auch weniger Kunden für diese Option entscheiden werden.

Cheers,
der Daniel
 
Dabei seit
18. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
2.377
Geil das ist dann zwar weniger aufwändig aber dafür wenigstens teurer....
Lass dich da mal nicht täuschen, da wird sicher niemand Track Dropouts ranbauen und alles andere ist in der Tat nicht nur aufwendiger als ne normale Steckachse, sondern auch teurer :) - Dafür spart man am Ende ja am Schaltgeraffel...
 

wtb_rider

Eigenlob stimmt
Dabei seit
3. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
2.125
Standort
prinzenviertel
Bike der Woche
Bike der Woche
Ick sach mal so Dropouts müssen eh dran, die Hälfte der Zuganschläge bleibt weg....naja mir solls egal sein
 

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte für Reaktionen
805
Standort
Ennigerloh-Westkirchen
@Brainman ...genau die meinte ich :daumen:! Wirkt doch auf den ersten Blick alles andere als einfach, oder? Optisch ähnelt es den Dropouts vom Yo Eddy 2.1, die Halterung für die Disc wandert jedoch entgegen dem 2.2 wieder nach oben. Optisch gefällt's mir die Singlespeed-Variante besser, wobei die nachfolgende vom 2.2 schon echte Vorteile im Falle von Stürzen o. ä. bietet:



Cheers,
der Daniel
 

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte für Reaktionen
805
Standort
Ennigerloh-Westkirchen
...mmmh, wenn Chris jetzt auch den Singlespeed-Sector bedient, dann wäre möglicherweise auch ein Comeback der von vielen geliebten "Dome-Stays" für gute, alte 9 mm Schnellspanner eine sehr schöne Option:





Was meint Ihr? Würde sich sowas noch verkaufen oder wollen wirklich alle lieber ne' Steckachse :ka:?

Optisch gefällt mir die Ur-Variante nach wie vor am besten :love:!!!

Cheers,
der Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:

mauricer

All things WTB!
Dabei seit
14. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.087
Standort
Hamburch
Kann mir jemand mal bitte den Vorteil Steckachse vs. Schnellspanner darlegen, bzw. was spricht für das eine oder das andere?
 

oppaunke

militanter Sandalist
Dabei seit
31. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.018
Standort
Höxter
Nur relevant bei labberigen Hinterbauten.beim starrbike merkste keinen Unterschied.aber beizeiten wirds wohl keinen LRS mehr mit schnellspannern geben...:D
 

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte für Reaktionen
805
Standort
Ennigerloh-Westkirchen
Aber beizeiten wirds wohl keinen LRS mehr mit schnellspannern geben...:D
...also ebenso wie 650b Plus & Co. ein weiteres Diktat der Industrie :(! Kürzlich wollte mir ein Kollege erklären, dass man(n) Laufräder mit Steckachse schneller demontieren könnte... die Erfahrung habe ich bislang nicht gemacht und konnte das deshalb auch nicht wirklich nachvollziehen. Bei ner' Federgabel versteh' ich's ja noch...

Frühere Stahlrahmen wirken halt' irgendwie schlanker & eleganter... :love:.
Schade das sowas ausstirbt... aber sonst würden wir die Teile wohl auch nicht sooo sehr lieben :bier:!

Cheers,
der Daniel
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte für Reaktionen
6.637
Standort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Steckachsen machen auch beim Hardtail oder Rennrad mehr Sinn. Es ist einfach steifer und vor allem deutlich praktischer. Sprich eine Weiterentwicklung, so wie es damals auch zig Weiterentwicklungen gab, da war das aber auch gerade bei den "Kultmarken" äusserst cool und ein Grund zu kaufen.
Heute ruft ihr "ihhhh, modern, wer will und braucht das...."
Damals konnte das Klein nicht steif und hart genug sein, die Züge nicht weit genug auf dem Oberrohr und das Gewicht dank vollkommen unfahrbarer Teile weit genug unten auf dem Papier stehen...
 

Edelziege

levers are for flat tires
Dabei seit
21. April 2004
Punkte für Reaktionen
579
Steckachsen sind vor allem für Carbonrahmen und -gabeln sinnvoll, weil Carbon sich nicht gern klemmen läßt und auch die Oberflächenqualität in Verbindung mit Scheibenbremsen oft nicht ausreicht.
Einen ungefederten Stahlrahmen machen sie vor allem schwerer.
Was daran praktischer ist, müßte man mir erklären. Der Laufradein- und ausbau kann es kaum sein...

Viele Grüße,
Georg
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte für Reaktionen
6.637
Standort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich hab am Wochenende erst einen Stumpjumper mit XX1 aufgebaut, der Laufradeinbau ist im Vergleich zu dem Gefummel wenn die Bowdenzughülle und der Schnellspannerhebel sich behaken deutlich entspannter. Rad reinrutschen lassen, Achse einschrauben und fertig. Ich sehe da absolut keinen Grund mir krampfhaft Schnellspannachsen zurückzuwünschen.
Aber wahrscheinlich wollten FAT Fahrer damals auch lieber Vollachse mit Flügelmuttern, weil es so schön Retro-classic war :D
 
Oben