Zeigt her eure Enduro/Allmountain Bikes!!! - Teil 3

Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
849
Du hast n front tripple als Avatar. Ob du die Aktualität von Bikes bewerten solltest?

Ohne mich nun auf irgendeine Seite stellen zu wollen ist das doch recht mutig. 🤡
Ja. Und? Ein dreifach kannst Du auch an viele neuste Bikes Schrauben. Wie geschrieben, ist mein Rahmen ein 2015er Modell, d. h. aber nicht, dass er wegen der 3 Fach Kurbel vorn deshalb nicht auf neustem Stand ist sondern wegen des Baujahrs vielleicht. Ob er deswegen schlechter ist? Wenn man sich so die letzten Tests ansieht, wo die Bikes 15 Kilo wiegen, trotz 1 Fach Kurbel, was ja eigentlich Vorteile beim Gewicht bringen sollte. Da bleibe ich vielleicht doch lieber bei den älteren Dingern. Aber hier einfach Cube zu bashen, weil es gerade Mode ist, und mir zu sagen ich solle lieber nichts dazu sagen, weil man Bike schon etwas älter ist, halte ich schon für ziemlich albern. Nur zur Info und zur Beruhigung: Cube hat auch schon 2013 einfach Kurbeln verbaut und tut dies auch heute noch. Ich halte es nicht unbedingt für einen Vorteil bei All Mountain, aber wie man sieht ist es ganz offensichtlich nötig, weil man sonst als "altmodisch" betrachtet wird.
 

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte für Reaktionen
5.263
Standort
beverly hösel
Ich halte es nicht unbedingt für einen Vorteil bei All Mountain, aber wie man sieht ist es ganz offensichtlich nötig, weil man sonst als "altmodisch" betrachtet wird.
Vorweg: Mir ist das total wumpe, was du (oder andere) fährst. Ein jeder nach seiner Fasson halt...
Aber um deine Frage, ob Zerzal schon mal ein Cube gefahren ist, in deine Richtung zu stellen: Bist du schon mal einen 11- oder 12-fach 1x Antrieb gefahren? ;)
Also ich hätte keine Lust mehr auf das Gescheppert am Umwerfer und runter fallende Ketten. Aber vielleicht ist das heute mit den besseren Schaltwerken auch kein Thema mehr, das letzte Rad mit 3-fach hatte ich vor 2010.
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.610
Standort
Koblenz
Ja. Und? Ein dreifach kannst Du auch an viele neuste Bikes Schrauben. Wie geschrieben, ist mein Rahmen ein 2015er Modell, d. h. aber nicht, dass er wegen der 3 Fach Kurbel vorn deshalb nicht auf neustem Stand ist sondern wegen des Baujahrs vielleicht. Ob er deswegen schlechter ist? Wenn man sich so die letzten Tests ansieht, wo die Bikes 15 Kilo wiegen, trotz 1 Fach Kurbel, was ja eigentlich Vorteile beim Gewicht bringen sollte. Da bleibe ich vielleicht doch lieber bei den älteren Dingern. Aber hier einfach Cube zu bashen, weil es gerade Mode ist, und mir zu sagen ich solle lieber nichts dazu sagen, weil man Bike schon etwas älter ist, halte ich schon für ziemlich albern. Nur zur Info und zur Beruhigung: Cube hat auch schon 2013 einfach Kurbeln verbaut und tut dies auch heute noch. Ich halte es nicht unbedingt für einen Vorteil bei All Mountain, aber wie man sieht ist es ganz offensichtlich nötig, weil man sonst als "altmodisch" betrachtet wird.
Möhrchen zum Whine?
 

Zerzal

"Wer später bremst, ist länger schnell"
Dabei seit
24. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.478
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
849
Vorweg: Mir ist das total wumpe, was du (oder andere) fährst. Ein jeder nach seiner Fasson halt...
Aber um deine Frage, ob Zerzal schon mal ein Cube gefahren ist, in deine Richtung zu stellen: Bist du schon mal einen 11- oder 12-fach 1x Antrieb gefahren? ;)
Also ich hätte keine Lust mehr auf das Gescheppert am Umwerfer und runter fallende Ketten. Aber vielleicht ist das heute mit den besseren Schaltwerken auch kein Thema mehr, das letzte Rad mit 3-fach hatte ich vor 2010.
Ich könnte ja jetzt sagen, dass seit 2010 einiges besser geworden ist bei 3 Fach. Aber das wäre echt albern. Und Zeitverschwendung. Und ich habe nicht angefangen, irgendeine Marke zu bashen. Ohne einen blassen zu haben, was diese macht.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.239
Standort
Allgäu
Jedes Bike fällt 2 Monate nach seiner Anschaffung nicht mehr unter "Moderne Geometrie". Ich fühle mich auf meinem 29er Stereo mit 140 mm Federweg und 75° Sitzwinkel mit 450 mm langen Kettenstreben, 2015er Modell, aber trotzdem sau wohl und fahre problemlos alles rauf und runter, was das Herz begehrt l.
Ich stimme dir hier großteils zu. Aber es gibt genauso Ausnahmen. Mein Bike ist vor 2 Jahren erschienen, und SC und andere bekannte Marken haben erst dieses Jahr die Geo gebracht die mein Bike schon 2 Jahre hat. Es gibt also Ausnahmen, meist kleinere Bikefirmen.

Das Cube 140 ist sicherlich kein schlechtes Bike je nach Einsatzzweck. Aber Cube ist mit seinen Geos eher konservativ da ein Großteil der Käufer Mainstream denkt/ist. Ich denke dies ist auch das Klientel von Cube. Muss nicht schlecht sein deswegen.
Ich bin das Stereo 120 gefahren und die Kettenstreben war wirklich eher lang und das Teil eher sperrig. Wenn man es mag, OK.
Aber wie gesagt baut Cube eher kurz, hoch und lange Sattelrohre, was es für Fahrer die ein längeres Bike wollen schwieriger macht den größeren Rahmen zu wählen.
Wenn man im Vergleich mal wirklich eine "extreme neuere Geo" probiert, ist es anfänglich ungewohnt, danach will man aber vielleicht nicht mehr zurück.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
4.673
Ich stimme dir hier großteils zu. Aber es gibt genauso Ausnahmen. Mein Bike ist vor 2 Jahren erschienen, und SC und andere bekannte Marken haben erst dieses Jahr die Geo gebracht die mein Bike schon 2 Jahre hat. Es gibt also Ausnahmen, meist kleinere Bikefirmen.

Das Cube 140 ist sicherlich kein schlechtes Bike je nach Einsatzzweck. Aber Cube ist mit seinen Geos eher konservativ da ein Großteil der Käufer Mainstream denkt/ist. Ich denke dies ist auch das Klientel von Cube. Muss nicht schlecht sein deswegen.
Ich bin das Stereo 120 gefahren und die Kettenstreben war wirklich eher lang und das Teil eher sperrig. Wenn man es mag, OK.
Aber wie gesagt baut Cube eher kurz, hoch und lange Sattelrohre, was es für Fahrer die ein längeres Bike wollen schwieriger macht den größeren Rahmen zu wählen.
Wenn man im Vergleich mal wirklich eine "extreme neuere Geo" probiert, ist es anfänglich ungewohnt, danach will man aber vielleicht nicht mehr zurück.
+1. Alle Cubes auf denen ich gesessen habe waren stelzig! Kurz und hoch. Wer es mag....
 

Zerzal

"Wer später bremst, ist länger schnell"
Dabei seit
24. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.478
+1. Alle Cubes auf denen ich gesessen habe waren stelzig! Kurz und hoch. Wer es mag....
Naja, für Leute mit langen Stelzen und kurzem Oberkörper ist das ganz angenehm. Und wenn ich mir hier so die Spacer unter gewissen „ ibc Norm Bikes“ ansehe.....
 

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte für Reaktionen
5.263
Standort
beverly hösel
Ich könnte ja jetzt sagen, dass seit 2010 einiges besser geworden ist bei 3 Fach. Aber das wäre echt albern. Und Zeitverschwendung. Und ich habe nicht angefangen, irgendeine Marke zu bashen. Ohne einen blassen zu haben, was diese macht.
Klar wäre das albern. Aber meine Frage hast du dennoch nicht beantwortet.
Egal, Frieden und mehr Rad fahren. :love:
 

---

Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
4.500
Standort
KIC 8462852
Ich würde die Bremsleitung außen lassen, weil ich mal erfahren habe, dass es wegen Ästen und anderen Gegenständen die im Vorderrad mitwandern können innen die Bremsleitung beschädigen kann. Ich hatte es bei einem meiner Bikes mal innen verlegt, ohne darauf zu achten aber dann, als ich den Kommentar gelesen hatte, nach außen verlegt.
Dann hast du den Kommentar entweder falsch verstanden oder er hat etwas falsches geschrieben. Es geht auch nicht nur um Äste sondern auch auch um Felsen etc. an den man entlang streift. Wenn die Bremsleitung innen herum richtig verlegt ist dann kann da auch kein mitwandernder Gegenstand etwas beschädigen.
 
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
127
Standort
Altenburg/Th.
Jedes Bike fällt 2 Monate nach seiner Anschaffung nicht mehr unter "Moderne Geometrie". Ich fühle mich auf meinem 29er Stereo mit 140 mm Federweg und 75° Sitzwinkel mit 450 mm langen Kettenstreben, 2015er Modell, aber trotzdem sau wohl und fahre problemlos alles rauf und runter, was das Herz begehrt l.
20191020_171742.jpg

Da fällt meins wohl auch unter die Kategorie Oldshool! Fährt sich trotzdem angenehm... ! 😊
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
849
Dann hast du den Kommentar entweder falsch verstanden oder er hat etwas falsches geschrieben. Es geht auch nicht nur um Äste sondern auch auch um Felsen etc. an den man entlang streift. Wenn die Bremsleitung innen herum richtig verlegt ist dann kann da auch kein mitwandernder Gegenstand etwas beschädigen.
Kann gut sein, dass ich irgendwas durcheinander bringe, jetzt wo Ihr mir hier sagt, wie Ihr die Sache seht. Muss mal nachsehen, wo ich die Leitungen wirklich verlegt habe. Sicher bin ich mir nur noch, dass ich bei einem Bike die Leitung auf die andere Seite verlegt hatte und es dann korrigiert habe. Werde mal nachschauen und dann vielleicht auch mal ne Nahaufnahme von meinem Fully posten. Zieht schon mal die Sonnenbrillen auf, damit Ihr von dessen Glanz nicht zu sehr geblendet werdet.
 
Oben