[A] Psychedelic Racer

Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.880
Der naive Plan ist mit Teilen der Restekiste, RCZ Schnäppchen und sonst eher günstigen Komponenten ein XC-Hardtail für meine Freundin aufzubauen, mit dem der Kinderanhänger gezogen werden kann und auch ich mal fahren kann.

Farblich darf es somit auch gerne ein wenig bunter werden (im Vergleich zu meinem mattschwarzen Epic HT).

Prinzipiell soll das Hardtail mein Epic HT ersetzen können, wobei ich hier gerne auch ein paar neue Sachen testen würde. (evtl Dropper Post :ka: Flat-Pedale :eek: Komfort :p)

Budget: Restekiste + max 2.000 EUR
Gewicht: um die 10 kg

Die ersten Teile sind im Haus, Bilder folgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
2.216
Standort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Finde ich spannend, schaue ich mit an!
Speziell den Zusatz "soll das Hardtail mein Epic HT ersetzen können" finde ich spannend...
Und zwecks Budget wäre ja interessant zu wissen, was die Restekiste so alles hergibt...
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.880
Der Rahmen wird ein Specialized Chisel, Größe L in chameleon/rocket red:

P1650073-2.jpg

P1650075.jpg

P1650076.jpg

Das Gewicht liegt mit Schaltauge und ohne Achse/Sattelklemme in Größe L bei vielversprechenden 1.480g.

Das Chisel hat bis auf den Stack und somit auch die Tretlagerhöhe die selbe Geometrie wie mein Epic HT.
Der größte spürbare Unterschied zum Epic HT dürfte die sehr viel geringer ausfallende Steifigkeit des Rahmens sein.
Einerseits gut, da ja auch der Komfort im Lastenheft steht, andererseits bin ich schon sehr gespannt, wie sich so ein relativ weiches Aluhardtail fährt...
 

Anhänge

Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
2.216
Standort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Optisch ist und bleibt der Rahmen aber auf jedenfalls Fall ein Schmuckstück :daumen:
 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.752
Standort
Magdeburg
Ich hasse Speci aber der Rahmen in der Farbe ist schon sehr sehr schick.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.880
Und noch ein paar Details zum Rahmenzubehör:

Beim oben gewogenen Gewicht fehlt noch die Leitungsabdeckung
P1650091.jpg

Somit wird der Rahmen mit Kettenstrebenschutz dann fahrbereit auf ziemlich genau 1,5 kg kommen.

Die Sattelklemme hab ich auch schon beim Epic im Einsatz. Verhältnismäßig leicht, optisch ansprechend, die darf auch am Chisel bleiben.
Nur die Stahlschraube wurde mit einer Titanschraube (8mm Kopf!, integrierte Beilagscheibe) ersetzt:
P1650080.jpg


Mit nur 33g außergewöhnlich leicht ist hingegen die Boost Steckachse, welche auch nur 30 Euro kostet wenn man sie einzeln kauft, und damit ein echter Extralite-Killer ist:
P1650082.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.880
Und zwecks Budget wäre ja interessant zu wissen, was die Restekiste so alles hergibt...
Ein paar Teile, welche nicht unerheblich zur Gewichtsreduktion beitragen finden sich da schon:

RF Next SL G3 Kurbelarme
P1650093-2.jpg



dazugehörige Verschraubung
P1650094-2.jpg


und eine Cinch G4 134er Achse
P1650096-2.jpg

Der Gewichtsunterschied zwischen der G3 und der G4 Kurbel ist minimal.
Die Achse mit den Bohrungen ist nachgewogene 1-2 Gramm leichter als die G3 Achse ohne Bohrungen :spinner: was vermutlich in keinem Verhältnis zum zusätzlichen Fertigungsaufwand steht.


Dazu passend ein rundes wenig genutztes Garbaruk 32t Kettenblatt
P1650098.jpg

Hier dann gleich das erste Experiment:
Wie fühlt sich der direkte Wechsel an, wenn man sich an ovale Kettenblätter gewöhnt hat?

Für um die 40 Euro das vermutlich am besten verarbeitete Innenlager:
P1650084.jpg

Ich finds gut, dass die Hersteller anfangen wieder BSA zu verbauen.
Ich hab nichts gegen Pressfit, und am Carbonrahmen kann ich die Vorteile nachvollziehen, aber am Alu-Chisel ist das BSA Lager eine Wohltat.

Das Rotor-Lager ist super verarbeitet, schön gefettet und kommt mit Montage-Nuss.
Leider aber ohne jegliche Spacer. Hier also noch +2g für einen 2.5mm BSA Spacer auf der Antriebsseite.
 

Anhänge

Dabei seit
28. September 2006
Punkte für Reaktionen
573
Standort
Neukirchen-Vluyn
Gefällt mir bisher auch sehr gut, bin nur noch auf die weiteren Teile gespannt :daumen:

Ist die Titanschraube an der Sattelstützklemme eine Vorbauschraube mit kleinem Kopf?
 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte für Reaktionen
573
Standort
Neukirchen-Vluyn
Ist die hier:
https://shop.easyelox.de/titanschrauben-vorbau-schwarz

Super Auswahl, gute Qualität, leider haben die einen Mindestbestellwert von 50 Euro.
Schrauben werd ich in nächster Zeit vermutlich keine mehr bestellen. :D
Danke dir für den Link :daumen:
Hatte bisher nur diese hier gefunden https://www.tuning-bikes.de/Titan-Schraube-M5-x-18mm-Innensechskant-schmaler-Zylinderkopf-mit-Unterlegscheibe-fuer-Vorbau-Natur

Warte aber aktuell auf eine andere Klemme die passen sollte ;)
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.880
Unschlüssig bin ich noch bei den Pedalen.

Gesucht wird der beste Kompromiss aus "frisst keine Flip Flops wenn die Freundin mal damit zum Bäcker fährt" und "wirft dich trotzdem nicht bei der ersten Wurzel vom Bike wenns nen Trail runtergeht".

Vielleicht hat jemand nen Tipp.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.880
Xpedo Spry. Guter Grip, gute Qualität, fairer Preis und bringen nur 270 Gramm auf die Waage.
Danke für die Tipps.

Die Xpedo Spry wären jetzt auch meine Wahl gewesen.
War auch schon versucht, teure HTs zu bestellen, aber die EVO Lagerung schreckt mich da etwas ab.
Außerdem passen die Xpedos vom Preis her besser zum Projekt und mit den Xpedos M-Force 8 Ti am Epic bin ich auch super zufrieden.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.880
Als Laufradsatz kommt ein Schnäppchen M1700 25mm von RCZ ans Chisel.
P1650086.JPG
P1650088.JPG

Zusammen 1.834g inkl Tubelessband und xD Freilauf.

Natürlich viel zu schwer, aber für 200 Euro eben auch alternativlos...

RCZ bietet zwar oft DT Laufradsätze an, trotzdem war es nicht ganz einfach einen Passenden zu finden.
(25mm, xD, 6bolt, leicht, billig...)
Lieber wäre mir eigentlich ein X1700 25mm gewesen, aber andererseits beträgt der Gewichtunterschied auch "nur" 35g.
(Weiss jemand den Unterschied zwischen X1700 25 und M1700 25? Ist da eine andere Felge verbaut?)

Dafür kommt der M1700 mit der von mir bevorzugten 6bolt Scheibenaufnahme, was ja bei DT Systemlaufrädern eher eine Seltenheit ist.

Beim Abziehen des Freilaufkörpers hab ich anscheinend die Feder verbogen, was sich darin äußerte, dass der Freilauf fest war, sobald die Achse geklemmt wurde. Ewig gesucht, dann letzendlich doch die leicht verbogene Feder als Ursache ausfindig gemacht. :wut:

P1650092.JPG

Die mitgelieferten Ventile sind mir eigentlich auch zu schwer, zu silber und zu sehr aus Stahl.
Doch da ich mir vorgenommen hab, das beim Chisel etwas lockerer zu sehen, mich nicht in jedem Detail zu verlieren und es auch verhältnismäßig günstig bleiben soll, werden keine neuen gekauft, sondern diese verbaut! :daumen:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben