All-Mountain Reifen

Dabei seit
22. September 2014
Punkte für Reaktionen
228
Neuer Continental Mountainking gesichtet. Findet ein Foto in der ride.ch in der Addidas-Werbung mit Contisohle. Wenn Ihr die Bilder durchschaut seht Ihr das neue Profil! Sonst noch nichts dazu gefunden.... aber da kommt was.
 

urban_overload

Enduro für Arme
Dabei seit
17. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
679
Standort
Yes! I am a long way from home
Bild' ich mir das ein oder sind die Seiten-/Schulterstollen kräftiger/ausgeprägter geworden? Profil schaut nach halbwegs Antriebs- UND Bremstraktion aus... bin gespannt. Schaut aus, als ob der besser mit dem Baron Projekt harmonieren könnte als der MKII.
 

Plumpssack

Newmen-Team
Dabei seit
29. April 2008
Punkte für Reaktionen
1.375
Der MK2 2.4 harmoniert doch super mit dem Baron Projekt:ka:

Der neue sieht eher so aus als wäre sein Kurvenverhalten viel gutmütiger und indirekter als das der anderen beiden Reifen.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
2.092
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Freunde der Nacht, ich benötige vernünftige Reifen fürs 29er Trailbike, wenn denn endlich mal die neuen Newmen Laufräder mit 30 mm Innenweite eintreffen. Hinten wird es wohl ein Maxxis Aggressor (Dual, 29x2.3). Vorn bin ich mir noch nicht ganz sicher ob Minion DHF in 2.3 oder 2.5 und ob Dual oder 3C Mischung (bei der 3C Mischung habe ich Bedenken, dass der Reifen im Winter Risse bekommen könnte).

Über den ein oder anderen hilfreichen Tipp, bin ich euch sehr dankbar :bier: .
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
2.092
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Das Bike wird hauptsächlich für Touren um die 40 - 60 km genutzt, bei denen es auch gern mal im Up- und Downhill technisch werden kann (S2 - S3). Nässe und Kälte scheue ich nicht ;) . An den bisherigen, unterdimensionierten Bontrager XR3 Reifen, stört mich besonders der mangelnde und schlecht einzuschätzende Grip in losen und abfälligen Kurven sowie der sehr schmale Grenzbereich bei Nässe. Der Aggressor soll mit der Dual Mischung am Heck einen guten Kompromiss zwischen Grip, Rollwiderstand und Abnutzung bieten. Ein Semislick wäre mir im Uphill wahrscheinlich schon zu rutschig.

Vorn tendiere ich zum DHF in 2.3 und 3C Mischung. Da müsste man halt im Winter evtl. auf Dual Mischung umrüsten. Allerdings bin ich unschlüssig, ob der (kaum lieferbare) 2.5er vllt besser zur 30 mm Felge passt, dann aber für ein Trail-Bike schon sehr fett wird :ka: .
 
Zuletzt bearbeitet:

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
9.266
Standort
Köwi
Felgen mit 30mm Maulweite sind am
Trailbike aber grundsätzlich auch nicht unbedingt nötig. Darauf schmale 2.3er Maxxis, wirkt auf mich nur bedingt sinnig. Aber es soll/darf ja auch nicht so schwer werden? Besser mit 30er Maulweite gescheite 2.4 WT oder eben 2.5er. Bin selbst vom breiten DHR2 mit seiner tollen Bremstraktion im technischen Gelände sehr angetan. Taugt mir persönlich besser, als der noch etwas breitere DHF 2.5. Fahre das aber amEnduro, nicht am Trailbike.
Für jenes liegt jetzt der Vittoria Barzo 2.35 zuhause und wartet...:)
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
648
Standort
Hessen
hatte den dhf 2,5 wt auf 30 am AM/Enduro, fand ihn bei flotter fahrweise gut, bei normaler ohne viel Kurven drücken nicht vorhersehrbar genug. Der Kanal zwischen Mitte und Seitenstollen ist relativ groß. Evtl. nen HRII oder den DHR2 für vorne, wenns Maxxis sein soll. Ich teste gerade die neue Mary in soft, scheint etwas eierlegendewollmilchsauiger (= AM für mich) und ca 120g leichter als der dhf 2,5wt
 
Dabei seit
9. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
139
Standort
Witten
Ich fahre im Sommer vorne den DHR in 3C und bin zufrieden. Bremst super und ist in den Kurven für mein Empfinden besser (oder einfacher zu fahren) als der HRII. Den habe ich immer als etwas kippelig empfunden, mag an dem grösseren Spalt zwischen Mittel- und Seitenstollen liegen.
Im Winter habe ich den Shorty in 3C drauf, Probleme mit Rissen habe ich nicht, bei Minusgraden fahre ich dann aber eher ein anderes Rad (Hardtail). Mein Empfinden nach lässt der Gripp bei sinkenden Temperaturen nicht so immens nach.
 
Dabei seit
15. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
415
Mountain King2 vs Mountain King3

bin gespannt was noch kommt von conti.
neuer rk wurde auch schon gesichtet. hoffentlich gibts endlich rs-karkassen mit tubelesseignung. damit wären alle conti vorteile vereint für schnelle, leichte, griffige und haltbare xc reifen.
eine protection variante mit weniger hölzerner karkasse würde auch nicht schaden!
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
2.092
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
@Trail Surfer Die 30er Felgen lassen sich ja momentan an vielen Trailbikes in Form von DT 1501/481, Notubes Flow, Arc30, Newmen SL A.30 usw. finden. Ob ein "schmaler" Reifen dazu passt, hängt auch etwas von seiner Form ab. Der Maxxis DHR II in 2.4 ist natürlich auch sehr interessant :daumen:. Laut der reifenbreiten-datenbank, liegt die Breite auch schön zwischen 2.3 und 2.5. Schade nur, dass es den DHF nicht in der Breite gibt.

@Schnitzelfreund Fährst du die Marry schon mit der Addix Mischung? Und was hast du hinten drauf?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
648
Standort
Hessen
@Trail Surfer

@Schnitzelfreund Fährst du die Marry schon mit der Addix Mischung? Und was hast du hinten drauf?
Ja, Addix (und in 650b). "Babbt" gewohnt ordentlich zu Beginn, bleibt zu beobachten, ob es wieder so ein triplecompund Problem gibt, dass, wenn der griffige runter ein ganz anderer Reifen. Baut durchaus breit (1mm mehr als der 2,5er DHF bei mir). RW gefühlt bzw.gepulst etwas leichter als der DHF. Hinten aktuell einen Slaughter 2,3 von Specialized in der Control Variante (ca 730g). Typischer Semislick mit starken Seitenstollen, funzt daher eher in Schräglage :) Im Sommer evtl auch nen NowayNic oder so
Reicht für nicht zu felsiges Terrain. Für Felsballern würde ich evtl. hinten was anderes hinzimmern oder die Gridkarkasse nehmen
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
648
Standort
Hessen
add: Slaughter erfolgreich geschrottet, evtl. braucht man immer die grid Karkasse. Jetzt nen alten Nic druaf, gleiches Gewicht ein ganz anderer Reifen... die Kombo DHF/Slaughter und Mary/Nic liegen wirklich nicht sehr nah beieinander, was Fahrverhalten betrifft :) letztere finde ich AMiger, was auch immer das ist
Vom Profil könnte ein 2,4er Ardent Dual auch was AMiges für hinten sein... beim Nic habe ich im Anlieger schon ein bisschen Sorge
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
24
Standort
Salzburg
Hallo,

hat jemand erfahrungen mit dieser Reifenkombi:

VR: Ardent Race 3C MaxxSpeed Tubeless Ready EXO
HR: Ikon 3C MaxxSpeed Tubeless Ready EXO

überlege sie für meine nächste Transalp durch die Dolomiten zu montieren.
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
9.266
Standort
Köwi
Hallo,

hat jemand erfahrungen mit dieser Reifenkombi:

VR: Ardent Race 3C MaxxSpeed Tubeless Ready EXO
HR: Ikon 3C MaxxSpeed Tubeless Ready EXO

überlege sie für meine nächste Transalp durch die Dolomiten zu montieren.[/QUOTE ]

Ich bin am 29er Trailbike eine Weile den Ardent Race 2.2 hinten und den Ikon 2.35 vorne gefahren, die Kombi harmonierte sehr gut zusammen.
Antwort im Zitat - das verf....Quote lässt sich nicht entfernen>:(
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. März 2012
Punkte für Reaktionen
2
Standort
NRW/ RLP
hat zufällig schon jemand Erfahrung mit dem NN 2.35 Addix?
....bis jetzt leider nichts gutes.....
NN29x2,25 ADDIX Speedgrip mit Tune One Shot auf WTB-Felge problemlos zu montieren,ist direkt dicht und hält auch die luft.
ABER, bei drei von vier Ausfahrten jeweils ca. 3-4mm schnittartiger Defekt im Bereich der Lauffläche, eher Richtung Reifenmitte.
One Shot dichtet nicht oder nur unzureichend ab. Da zweimal kein COzwei an Bord half nur noch schieben....

Ob es jetzt am neuen Addix-Reifen oder am OneShot liegt kann ich noch nicht beurteilen.....

....zwei Jahre ohne einen einzigen Plattfuß gefahren, sei es tubeless oder mit Schlauch....

werde dem Reifen noch eine letzte Chance geben, diesmal wieder mit Schlauch.....

kennt jemand den Grund der (angeblichen) Liefersperre (ca. 4 Wochen) bei den Addix-Reifen den es wohl laut zwei Händlern gibt ( u.a. HiBike),
es gibt doch nicht etwa ein Problem mit diesem neuen ADDIX???
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben