Allgemeiner Banshee Austauschthread (blabla)

Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
394
Standort
Dortmund
Hatte ich anfangs auch, gerade wenn das Gelände etwas ruppiger und man dabei schnell unterwegs ist, das ein oder andere mal. Helfen tut bis jetzt immer noch nur regelmäßig kontrollieren, Loctite Mittelfest und die Achse im Bereich des Gewindes Fettfrei halten....

Ist bei mir halt schon zur Routine geworden. Ich habe ein Spitfire MY18.
 
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
101
hat hier jemand Probleme mit sich lösenden Steckachsen/Ausfallenden/dropsouts an Banshees ab 2017 (die neuen mit boost option und der DT swiss Achse) oder davon gehört? Ich hab das aktuell an gleich zwei aktuellen Banshees im Bekanntenkreis (Rune, Prime) und finde es extrem schade. Zumal es sich beim Prime offensichtlich auch nicht durch Tausch der Ausfallenden/neu Achse/andere Achse/Loctite dauerhaft lösen lässt. Mein 2015er Phantom mit dem alten Achssystem hat mit sowas nie Probleme gemacht.
Hi! Bei meinem 2017er Phantom löst sich auch ab und zu die Verschraubung der Ausfallenden. Habe jetzt nochmal alles gut gesäubert und die Schrauben mit Loctite gesichert. Mal sehen ob es länger hält. Ebenso lösen sich bei mir aber auch manchmal die Schrauben der Hinterbaulager, dann knarzt es gewaltig... Habe ich aber auch nochmal festgezogen, im Moment hält alles. Ist schon nervig, aber hab mir angewöhnt, die Verschraubungen alle 3-4 Touren zu prüfen und ggf. nochmal nachzuziehen. Geht ja schnell...
 
Dabei seit
20. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
16
Hatte am Anfang auch das Problem mit der Steckachse. Bei mir war es offensichtlich so das ich sie irgendwie mit den Fuß geöffnet habe. Seit ich den Hebel nach hinten raus schauen lasse ging sie nie mehr von selbst auf.
 
Dabei seit
21. September 2011
Punkte für Reaktionen
0
Hallo liebe Community,
ich bin zzT. stark am überlegen, ob ich mir ein Banshee Spitfire aufbauen soll. Konkurrenten sind bisher das YT Jeffsy 27 CF Pro (https://www.yt-industries.com/detail/index/sArticle/1917/sCategory/508) was gerade auf einen echt starken Preis reduziert ist oder das Propain Tyee Carbon AM Trail (https://www.propain-bikes.com/ConfigTyeeCF?StuffId=2d90eb01-24f7-4848-a0d5-29860ea43add).
Gerne würde ich die Diskussion ob Versender oder nicht jetzt mal bei Seite legen.
Meine Fragen zum Spitfire sind: 1) das ungefähre Gewicht eures Aufbaus, 2) dann habe ich im Test gelesen, dass der Rahmen das Rad relativ stark frontlastig macht, was Manuals und Bunnyhops bzw. das hochziehen des Lenkers relativ schwierig macht, 3) die Funktion des Hinterbaus in Kombination mit dem RS Monarch+ und abschließend welche Größe ihr mir empfehlen könnt bei 1,79m Körpergröße.

Bin für jede Information dankbar.
Gruß Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. April 2008
Punkte für Reaktionen
202
Standort
Aschaffenburg
Hallo zusammen,

hat hier jemand Probleme mit sich lösenden Steckachsen/Ausfallenden/dropsouts an Banshees ab 2017 (die neuen mit boost option und der DT swiss Achse) oder davon gehört? Ich hab das aktuell an gleich zwei aktuellen Banshees im Bekanntenkreis (Rune, Prime) und finde es extrem schade. Zumal es sich beim Prime offensichtlich auch nicht durch Tausch der Ausfallenden/neu Achse/andere Achse/Loctite dauerhaft lösen lässt. Mein 2015er Phantom mit dem alten Achssystem hat mit sowas nie Probleme gemacht.

Da bei mir ein Neukauf ansteht und das Prime in der engeren Wahl ist würde ich gerne ein wenig feedback aus der Community haben ob das öfter passiert. Wenn ja wäre das für mich ein echtes Argument gegen Banshee - leider - zumal sich wohl auch nicht die alten dropouts einbauen lassen.

Anyone?
Hatte ich auch, sowohl Ausfallenden als auch Steckachse mit Gegenseite. Seitdem das ganze aber einmal mit Loctite verschraubt wurde hält es bombenfest. Steckackse ist besser geworden seitdem das Gegenstück richtig fest ist, ich kontrolliere die zwar regelmäßig, war aber jetzt länger auch nichts mehr.
 
Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
53
Bei meinem prime kam das bisher noch nie vor, ich hab sie nach anleitung montiert und mir loctide endfest gesichert
Bei nem kumpel haben se sich mal gelockert, die waren aber nicht gesichert
Nichtsdestotrotz kontrolliere ich alle verschraubungen regelmäßig
 

maniac66

Fridays for Trails 🤘
Dabei seit
4. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
975
Standort
Dortmund
Hallo zusammen,

hat hier jemand Probleme mit sich lösenden Steckachsen/Ausfallenden/dropsouts an Banshees ab 2017 (die neuen mit boost option und der DT swiss Achse) oder davon gehört? Ich hab das aktuell an gleich zwei aktuellen Banshees im Bekanntenkreis (Rune, Prime) und finde es extrem schade. Zumal es sich beim Prime offensichtlich auch nicht durch Tausch der Ausfallenden/neu Achse/andere Achse/Loctite dauerhaft lösen lässt. Mein 2015er Phantom mit dem alten Achssystem hat mit sowas nie Probleme gemacht.

Da bei mir ein Neukauf ansteht und das Prime in der engeren Wahl ist würde ich gerne ein wenig feedback aus der Community haben ob das öfter passiert. Wenn ja wäre das für mich ein echtes Argument gegen Banshee - leider - zumal sich wohl auch nicht die alten dropouts einbauen lassen.

Anyone?
@md82 du kannst davon doch auch ein Lied singen oder...?
 
Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
394
Standort
Dortmund
@md82 du kannst davon doch auch ein Lied singen oder...?
Hab ich doch schon, siehe hier:
Hatte ich anfangs auch, gerade wenn das Gelände etwas ruppiger und man dabei schnell unterwegs ist, das ein oder andere mal. Helfen tut bis jetzt immer noch nur regelmäßig kontrollieren, Loctite Mittelfest und die Achse im Bereich des Gewindes Fettfrei halten....

Ist bei mir halt schon zur Routine geworden. Ich habe ein Spitfire MY18.
;-)
 

el Lingo

Rauhbein
Dabei seit
14. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
272
Standort
Braunschweig
Da ich nun die 150mm Ausfallenden für das Spitfire meiner Freundin bekommen habe, habe ich einen kompletten Satz 142er Ausfallenden für 26" über. Falls jemand Interesse hat, einfach eine PN senden.
 
Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
351
Die 26" und 29" Ausfallenden sind meines Wissens nach kompatibel. Nur die 650B sind länger.
Erhöht evtl. deinen Verkaufserfolg.
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.858
Die Antwort hat doch @ar_jay in #463 schon gegeben.

Wäre aber wirklich eine interessante Idee ein paar Ausfallenden fürs Rune und 29'' zu fertigen. Hat wer ne CNC im Schuppen? :D
Ja bitte - da wäre ich dabei.

Wir müssten uns nur noch durchrechnen, ob wir mit OffSet - Buchsen auch das Tretlager noch passend tief bekommen würden.
 
Dabei seit
29. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
976
Ja bitte - da wäre ich dabei.

Wir müssten uns nur noch durchrechnen, ob wir mit OffSet - Buchsen auch das Tretlager noch passend tief bekommen würden.
Wenn man sie cnc fertigt könnte man ja gleich die Position der Achse anpassen das die Tretlagerhöhe passt.
Allerdings wär man vorne bei 160mm 29er auch wieder höher. Bis man das angepasst hat ist der Sitzwinkel dann nicht mehr sehr geil.. aber so ein 29er Rune hätte schon was :)
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.858
Sorry - ich muss mal einmal kurz mit einer unerfreulichen Nachricht stören:

Banshee Prime gestohlen.

Vor 3 Tagen wurde einem Freund von mir sein (mein ehemaliges) Banshee Prime Gr. M in Paderborn aus dem eigenen Keller gestohlen.

Entgegen der Abbildung hier war die letzte Aussatttung mit einer Fox 36 Factory Kashima, Manitou McLeod Dämpfer, RaceFace Aeffect Kurbel und einer Sunrace 11-46 Kassette.

Bitte die Augen offen halten. - Danke.

 
Dabei seit
28. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
3.093
Standort
Dortmund
Schweinebande....kenne ich noch das Gefühl....bei mir hatten sie es aus der Garage gestohlen.
Hoffentlich finden Sie die Ar***l****er....Anzeige bei der Polizei würde ich machen.
Meins hatte die Polizei irgendwann später noch wiedergefunden
 
Oben