Beste Enduro Reifencombination

Beste Enduro Reifencombination

  • HR Rubberqueen 2.2 - VR Baron 2.3

    Stimmen: 16 37,2%
  • Hr Rubberqueen 2.2 - VR Rubberqueen 2.4

    Stimmen: 8 18,6%
  • HR Minion F 2,35 - VR Minion F 2.5 Supertaky

    Stimmen: 8 18,6%
  • HR Hans Dampf 2.35 Pacestar - VR Muddy Mary 2.35 Vertstar

    Stimmen: 11 25,6%
  • HR Nobby Nic 2.35 Snakeskin Pacestar - VR Muddy Mary 2.35 Vertstar

    Stimmen: 3 7,0%

  • Umfrageteilnehmer
    43
Dabei seit
16. März 2006
Punkte Reaktionen
50
Ort
würzburg
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach der für mich geeignetesten Reifencombination für mein 301 im Enduroaufbau--> Spank Subrosa, 160er Gabel.
Der Reifen sollte halbwegs gut Rollen, mit möglichst vielen Bedingungen zurecht kommen und ausreichend Grip bieten um es Bergab krachen lassen zu können. Außerdem möchte ich den Reifen gerne Tubeless fahren - allerdings keinen speziellen Tubelessreifen.

Nach langer Recherche und Erfahrungen schwanke ich zwischen folgenden Kombinationen.

HR Rubberqueen 2.2 - VR Baron 2.3 (Gewicht ca 1700g)

Hr Rubberqueen 2.2 - VR Rubberqueen 2.4 (Gewicht ca 1750g)

HR Minion F 2,35 - VR Minion F 2.5 Supertaky (Gewicht ca 1715g)

HR Hans Dampf 2.35 Pacestar - VR Muddy Mary 2.35 Vertstar (Gewicht ca 1635g)

HR Nobby Nic 2.35 Snakeskin Pacestar - VR Muddy Mary 2.35 Vertstar (Gewicht ca 1600g)


schonmal Danke für konstruktive Beiträge...
... wenns klappt gibts noch ne Abstimmung.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. März 2007
Punkte Reaktionen
46
Ort
Aachen
ich fahr den Baron am AM, Rollwiderstand ist sehr ok, Uphill kein Problem. Grip ist auch super.
Der ist in 2,3 aber super schmal und hat echt wenig Volumen, würde ich nicht für Enduro nehmen...
Ich würde den Ardent in 2,4 EXO nehmen, rollt gut, guter Grip bei vielen Bodenverhältnissen und gutes Volumen und ganz gutes Gewicht.
 

Duke_do

Biker aus Leidenschaft
Dabei seit
30. Juli 2009
Punkte Reaktionen
626
Ort
Dortmund
Minion 2.5 3C oder Supertacy am VR mit Minion 2.5 in Maxxpro am Hinterrad. Wenn es leichter Rollen soll auch den Mountainking 2 in 2.4 Protection am HR.

Für die feuchte Jahreshälfte Highroller II 2.4 in 3C am VR und mit Maxxpro am HR.

Jeweils die EXO Versionen.

Die 2.35 Maxxis finde ich für Enduro zu schmalbrüstig.

mobil gesendet
 
Dabei seit
18. Februar 2006
Punkte Reaktionen
294
Ort
Stuttgart
Ich werde im Sommer mal folgende Kombinationen testen, nachdem ich im Winter Maxxis HR II 2,4 maxxpro EXO (VR) und Ardent 2,4 maxxpro EXO (HR) gefahren bin:

- VR: Minion DHF 2,5 EXO ST HR: Ardent 2,4 maxxpro EXO
- VR: Minion DHF 2,5 EXO ST HR: Crossmark 2,25 maxxpro (ob LUST Variante wegen Pannensicherheit weiß ich noch nicht!)
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
4.598
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach der für mich geeignetesten Reifencombination für mein 301 im Enduroaufbau--> Spank Subrosa, 160er Gabel.
Der Reifen sollte halbwegs gut Rollen, mit möglichst vielen Bedingungen zurecht kommen und ausreichend Grip bieten um es Bergab krachen lassen zu können. Außerdem möchte ich den Reifen gerne Tubeless fahren - allerdings keinen speziellen Tubelessreifen.

Nach langer Recherche und Erfahrungen schwanke ich zwischen folgenden Kombinationen.

HR Rubberqueen 2.2 - VR Baron 2.3 (Gewicht ca 1700g)

Hr Rubberqueen 2.2 - VR Rubberqueen 2.4 (Gewicht ca 1750g)

HR Minion F 2,35 - VR Minion F 2.5 Supertaky (Gewicht ca 1715g)

HR Hans Dampf 2.35 Pacestar - VR Muddy Mary 2.35 Vertstar (Gewicht ca 1635g)

HR Nobby Nic 2.35 Snakeskin Pacestar - VR Muddy Mary 2.35 Vertstar (Gewicht ca 1600g)


schonmal Danke für konstruktive Beiträge...
... wenns klappt gibts noch ne Abstimmung.

Gruß

Vertstar oder supertacky vorn bringts nur auf nassen wurzelwegen, das rollt bescheiden auf strecke.

MM ist schon fast zu breit für subrosa.

Hinten HD ist ganz okay vermute ich. Ich hab WW hinten, der ist aufgrund meines Gewichts und dem kurzen hinterbau des 301 angenehm in schnellen kurven.
 
Dabei seit
8. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1
HR :Rubber Queen 2.2 - VR Big Betty 2.4
HR :Hans Dampf 2.35 - VR Muddy Mary 2.35

meine Absoluten Lieblingskombinationen!!!
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.772
Ort
Allgäu
Der Baron und tubeless... Da hört man sehr unterschiedliche Meinungen / Erfahrungen zu! Hast du dir den Reifen Thread zum ibc angesehen? Da wurden unendlich viele Möglichkeiten durchgesprochen...
 
Dabei seit
16. März 2006
Punkte Reaktionen
50
Ort
würzburg
MM ist schon fast zu breit für subrosa.

Ne Felge mit 30mm Breite sollte doch für nen 2.35er Reifen ausreichen...

@ duk mo: ja, den Baron dicht zu bekommen scheint ne Aufgabe für sich zu sein.

Ich denke Conti fällt nun auch raus. Die Hans Dampf - Muddy Mary version gefällt mir als Allroundcombo ganz gut. Sollte Akzeptabel rollen und gut grip Bieten.

Minion F ST - Minion F ist denke ich für den Sommer auch ganz gut.

Schwierig, schwierig. Hat jemand Erfahrungen mit den Kombinationen und kann einen Vergleichziehen. Speziell der Rollwiederstand zwischen Minion und Hans Dampf am Hinterrad wären interessant.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
2.443
Hi
Ich werde Heuer mal minion f St 2,5 am vr, und ardent 2,4 maxpro am hr probieren.
Letzten Sommer rq, 2,4 v/h.

:daumen: fahr ich auch, hinten allerdings EXO.
ich werde hinten wenn der ardent hinüber ist wieder den mk II 2,4" bcc nehmen. gleicher grip und rollt schneller.

jetzt, matschzeit und sehr kalt, fahr ich VR baron 2,5" (2,3 is eher was für tourenbikes) und hinten big earl 2,4"
 
Dabei seit
3. Juni 2012
Punkte Reaktionen
25
Ort
Villach
@rzOne20 : ja fahr ihn hinten auch in exo

im mom fahr ich MM 2,35 trailstar vorn und Rq 2,4 hinten bzw grat butcher 2.3

wie sind deine erfahrungen mit der Maxxis combo?
 
Dabei seit
16. März 2006
Punkte Reaktionen
50
Ort
würzburg
Was haltet ihr von der Kombo:

VR Minion 2.5 Supertaky - Hr Ardent 2.25 Exo?
Wiegt zusammen 1635g, ist von der Größe (va der Höhe) harmonisch und sollte ziemlich gut Rollen.

Alternativ ist noch die gleich schwere - VR Muddy Mary 2.35 Vertstar, HR Hans Dampf 2.35 Pacestar - kombination interessant.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
4.598
Bei ner 30er Felge ist die erste Kombi besser, da schmaler.
Minion ist mehr für härtere Böden, MM mehr für Schlamm.
Die 2.35er Schwalbe sind schon deutlich fetter als die alten Minions in 2.5.

Ich fahr den WW 2.35 auf ner 28er Supra, das ist schon arg ballonig und neigt zu Durchschlägen. Besser wäre SupraD mit 32mm, die kommt demnächst drauf.
 
Dabei seit
13. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
29
Ort
Nordeifel
Ich Fahre seit letzten Herbst vorne einen Highroller 2,35 in 60a. Der Reifen ist tatsächlich sehr schmal, aber als Drahtversion mit knapp 800 Gramm schön leicht. Davor bin ich vorne den Baron in 2,3 Gefahren. Ich bin recht flott unterwegs und lege viel Wert auf maximalen Kurvengrip und einen gut zu beherrschenden Grenzbereich. Und genau in diesen Punkten ist der Highroller um einiges besser als der Baron. Die Dämpfung ist trotz des geringen Volumen viel! Besser als beim Baron. Der Reifen geht auch bei Match noch anständig und ist stets gut zu beherrschen. Meinermeinung nach ist der alte Highroller nach wie vor der Maßstab bei intermediate Reifen. Und der kleine Baron ist bei aggressiver Fahrweise längst nicht so toll wie hier überall zu lesen ist.
Muss dazu sagen, dass ich den Highroller auch in 42a auf dem
Freerider fahre.
 
Dabei seit
13. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
29
Ort
Nordeifel
Kleiner Nachtrag: Der Baron verrichtet jetzt am Hinterrad seinen Dienst ausgezeichnet, dank massig Bremsgrip.
Als Referenz bin ich Muddy Mary, fat Albert, Highroller II, Ardent ( der kann vorne und hinten gar nichts! Rollt subjektiv schlechter als ein Highroller II) Minion Gefahren.
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
462
Ort
Regensburg
Der Baron und tubeless... Da hört man sehr unterschiedliche Meinungen / Erfahrungen zu! Hast du dir den Reifen Thread zum ibc angesehen? Da wurden unendlich viele Möglichkeiten durchgesprochen...

ich fahr vorne den baron jetzt schon seit september tubeless auf einer flow- hab bis jetzt 1x nachgepumpt. bin bis auf das geringe volumen zufrieden

aktuell ist vorne der Onza Greina 2,4 am 2.LRS. Macht auch Laune, hat mehr Grip - aber auch Rollwiederstand (war aber noch zu faul für tuebeless)

2.2er Rubberqueen hinten läuft gut, gibt aber auch schnell auf, sobalds matschig wird. evtl sollte ich hier mal den 2,3er baron einsetzen?
 
Dabei seit
19. Juli 2009
Punkte Reaktionen
294
Ort
Berlin
Btw...Nobby Nic 2,35 Snake Skin gibt es nur als 29",der 26" hat keine Snake Skin Seitenwand.Entweder 2,25 oder 2,4 ...aber nur so nebenbei.

Baron 2,3 ist ok,aber wirklich schmal,ist bei mir nach einer kleinen Tour wieder runtergeflogen.
Jetzt sind HD drauf (Pacestar 716gr und Trailstar 786gr),mal schauen wie die sich machen.
 
Dabei seit
7. Mai 2008
Punkte Reaktionen
187
für vorwiegend feste böden geht nix über Minion F 3C Exo 2.5 + Ardent Exo 2.4 in 60aMP....

für weicher+looser dann HR II 3C Exo 2.4 + Minion F 60aMP/3C Exo 2.5 (oder evntl. Minion DHR II, wenns den mal in Exo gibt)

....so handhabe ich das :)
 
Oben