Cannondale Topstone - Erfahrungen, Meinungen und Bilder

Dabei seit
10. Juli 2019
Punkte Reaktionen
479
Hey!

Vielen Dank.
Hey Christoph. Vielleicht könnte Dir dies helfen:
https://www.bike24.de/p1228117.html
Das Teil wird auf jeden Fall mal gespeichert :)

Meine Freundin hat zumindest die ganz kleine Tasche von Restrap. Die funktioniert dann... hinten große Flasche, vorn kleine Flasche.
Ich würde bei meiner halben, über die komplette Länge gehenden Tasche bleiben wollen. Ich bin dann doch zu geizig mir für dieses Problem eine neue Tasche zu kaufen. Warum ich gerade da die Grenze ziehe? Keine Ahnung 😂 Vermutlich wird es aber eh nicht dabei bleiben. Das Thema kennen hier sicherlich viele 🤭

Aber vielleicht funktioniert das Spiel mit den unterschiedlich großen Flaschen ja mit dem oben verlinkten Anbauteil. Eine große und eine kleine Flasche im Rahmendreieck. In der Food Pouch am Lenker ist auch noch eine Flasche. Und unterm Unterrohr ist auch noch Platz für eine weitere (Ich fülle übrigens aus den am Rahmen montierten Flaschen in die Flasche am Lenker um. So bleibt alles schön sauber bzw. das was dreckig wird, juckt mich nicht). Das wären 3 größere und eine kleine Flasche. Im Normalfall sollte man es aber ja auch nachfüllen können und mit dieser Menge (2.75L) n ganzes Zeitchen hinkommen. Aber was ist aktuell schon normal? Lieber mal ne Flasche zu viel.

Kurz und knapp: Der Flaschenhalter-Positionsadapter wird mal getestet.
Danke nochmal!

Grüße,
Christoph
 
Dabei seit
9. Juni 2020
Punkte Reaktionen
26
Seit kurzem knarzt/quietscht der Schaltzug für das Schaltwerk beim Schalten auf ein größeres Ritzel. Das Geräusch kommt von unterm Tretlager, wo der Zug in dieser Führung aus dem Unterrohr austritt und Richtung Schaltwerk geleitet wird. Sind schon erste Schleifspuren in der Plastik-Führung zu erkennen. Schalten tut es aber noch wie vorher. Hab schon diese Führung gelockert, geschaltet und dann wieder fest geschraubt; immer noch da. Echt nervig. Verwendet wird ein Jagwire Elite Ultra Slick Schaltzug. Würde ungern einfach Fett oder sonstiges Schmierzeug auftragen, da das sicher auch nur temporär wäre. Jemand nen Tipp, wie das zu beseitigen ist?
 

plibleb

Nurse!!
Dabei seit
7. Mai 2020
Punkte Reaktionen
32
Ort
Solingen
Ich hab im Reifenthread schon gefragt, nach heutigem Wechsel auf die Gravelking SemiSlicks: werfen die gewollt sehr stark mit kleinen Steinchen und kleinem Schotter nach dem Rad und meinem Gesicht? Oder geht das noch weg nach einfahren? 🤷‍♀️
 

Winihh

winihh
Dabei seit
21. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
157
Ort
Hamburg
Ich hab im Reifenthread schon gefragt, nach heutigem Wechsel auf die Gravelking SemiSlicks: werfen die gewollt sehr stark mit kleinen Steinchen und kleinem Schotter nach dem Rad und meinem Gesicht? Oder geht das noch weg nach einfahren? 🤷‍♀️
Ich fand das sooo schlimm. Hab ich sofort verkauft. Mag sein, dass das weg geht. Bei mir war das nach 80km sofort weg... ;-)
 
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte Reaktionen
11
Ort
Potsdam
Ich interessiere mich sehr für das Topstone 5 Carbon und möchte dies auch für Bikepacking nutzen. Leider finde ich zu dem Fahrrad kein zulässiges Gesamtgewicht. Gibt es das bei Connondale nicht, oder bin ich blind?

Außerdem bin ich mir mit der Größe nicht 100%ig sicher. Ich bin 192cm groß und habe eine Beinlänge von 91cm. Der Cannondale Rechner sagt "L". Heute war ich L und XL Probefahren.
Bei dem XL gab es aber das Problem, dass die Sattelstütze durch den Kingpin nicht weit genug hinein ging und ich deswegen viel zu weit hinausstand. Ich musste auf Zähenspitzen fahren. Der Händler meinte zwar, man könnte die Stütze kürzen, aber das wollte er für die Probefahrt nicht tun :ka: Leider konnte ich so kein richtiges Gefühl für die Rahmengröße erlangen.

Vielleicht könnt Ihr mir mit eurer Erfahrung helfen, welche Rahmengröße zu meiner Körpergröße besser passt.

Auf L habe ich mich auch wohl gefühlt. Da es aber mein erstes Gravel Bike werden wird, kann ich nicht einschätzen inwiefern ich mit der Größe auch nach ein paar km noch zufrieden bin.
 
Dabei seit
14. März 2021
Punkte Reaktionen
30
Ort
Berlin
Goldsprint (der Berliner Laden, in dem ich das Topstone Carbon 5 bestellt hatte) hat das Rad endlich aufgebaut. Heute war ich zum Probefahren da. Erster optischer Eindruck: hui, ist das groß. Vor allem das untere Rahmenrohr wirkt in echt viel massiver als auf den Fotos. Jedenfalls ist mir dieses dicke Rohr bislang nicht aufgefallen – da könnte man ja fast einen E-Bike-Akku drin verstecken.

Ich bin 1,90 m mit 92er-Schrittlänge. Das Rad gibt es nur noch in XL. Das Problem ist die Sattelstütze: Selbst ganz nach unten geschoben ist sie noch ca. einen halben Zentimeter zu hoch. Der Verkäufer meinte, das sei kein Problem. Er könne die Stütze einfach kürzen, dann passe alles.

Davon abgesehen sitze ich auf dem Rad gut und nicht sonderlich gestreckt. Es fühlt sich richtig an, aber ich bin unsicher, ob es nicht trotzdem zu groß ist. Mit gekürzter Sattelstütze habe ich kaum noch Überhöhung, und ich will mir ja kein Hollandrad kaufen, sondern ein Gravelbike, mit dem ich auch auf der Straße fahre.

Ich bin hin- und hergerissen. Einerseits hätte ich so unglaublich gern endlich wieder ein Rad und will nicht noch länger warten. Das Topstone bei einem Laden bei mir um die Ecke zu kaufen, der auch mal was daran schrauben kann, wäre ein netter Bonus. Andererseits möchte ich aber nicht 3000 Euro für ein Gravelbike ausgeben, das nicht richtig passt. Darüber ärgere ich mich am Ende noch mehr.

Was sind eure Erfahrungen damit? Gibt es noch jemanden, bei dem der Rahmen eigentlich passt, aber die Sattelstütze ein bisschen zu lang war?

(Ich bin ein bisschen irritiert, weil ich bei einer Google-Bildersuche etliche Fotos finde, bei der die Sattelstütze eindeutig kürzer aussieht als bei meinem Rad. In meinem Fall war der Sattel bei bis zum Anschlag nach unten geschobener Stütze immer noch deutlich höher als der Lenker. Auf einigen Bildern sind Sattel und Lenker ungefähr gleich hoch. Könnte es sein, dass der Verkäufer die Klemmung nicht richtig aufgedreht hat oder noch irgendwas im Rahmenrohr blockierte?)
 
Dabei seit
14. März 2021
Punkte Reaktionen
30
Ort
Berlin
Ich interessiere mich sehr für das Topstone 5 Carbon und möchte dies auch für Bikepacking nutzen. Leider finde ich zu dem Fahrrad kein zulässiges Gesamtgewicht. Gibt es das bei Connondale nicht, oder bin ich blind?

Außerdem bin ich mir mit der Größe nicht 100%ig sicher. Ich bin 192cm groß und habe eine Beinlänge von 91cm. Der Cannondale Rechner sagt "L". Heute war ich L und XL Probefahren.
Bei dem XL gab es aber das Problem, dass die Sattelstütze durch den Kingpin nicht weit genug hinein ging und ich deswegen viel zu weit hinausstand. Ich musste auf Zähenspitzen fahren. Der Händler meinte zwar, man könnte die Stütze kürzen, aber das wollte er für die Probefahrt nicht tun :ka: Leider konnte ich so kein richtiges Gefühl für die Rahmengröße erlangen.

Vielleicht könnt Ihr mir mit eurer Erfahrung helfen, welche Rahmengröße zu meiner Körpergröße besser passt.

Auf L habe ich mich auch wohl gefühlt. Da es aber mein erstes Gravel Bike werden wird, kann ich nicht einschätzen inwiefern ich mit der Größe auch nach ein paar km noch zufrieden bin.

Okay, das ist jetzt echt ein sehr seltsamer und lustiger Zufall. Zwei Minuten zwischen unseren Beiträgen, identischer Inhalt.
 
Dabei seit
31. Juli 2020
Punkte Reaktionen
263
Dabei seit
31. Juli 2020
Punkte Reaktionen
263
Ich bin 1,90 m mit 92er-Schrittlänge. Das Rad gibt es nur noch in XL. Das Problem ist die Sattelstütze: Selbst ganz nach unten geschoben ist sie noch ca. einen halben Zentimeter zu hoch. Der Verkäufer meinte, das sei kein Problem. Er könne die Stütze einfach kürzen, dann passe alles.

Davon abgesehen sitze ich auf dem Rad gut und nicht sonderlich gestreckt. Es fühlt sich richtig an, aber ich bin unsicher, ob es nicht trotzdem zu groß ist. Mit gekürzter Sattelstütze habe ich kaum noch Überhöhung, und ich will mir ja kein Hollandrad kaufen, sondern ein Gravelbike, mit dem ich auch auf der Straße fahre.
Lass dich beraten - bei dem Preis muss man drauf sitzen.

Ich habe bei 180 und SL81,5 ein M mit einem etwas kürzeren Vorbau (90 statt 100) bestellt.

Momentan ist es ja leider so, dass man nehmen muss was gerade da ist - wenn es dir passt kauf es - du kannst es die nächsten Monate bestimmt zum gleichen Preis verkaufen :)
 
Dabei seit
25. September 2003
Punkte Reaktionen
21
Rad fällt wirklich groß aus, aber bei L, 1,89, 90er Schrittlänge schaut die Stütze bei mir schon ganz gut raus, so wie auf den Katalogbildern, 22 cm. Das das bei XL knapp wird, wundert mich, wollte eher auch XL, L war aber da und sehr günstig, knapp über Alu 0. Habe einen 130er Vorbau montiert, damit ist es super, vorher war es mir zu kurz.

Überhaupt eines meiner besten Räder seit 40 Jahren, diese Ping Federung bringt es wirklich. Werde es auch behalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. März 2021
Punkte Reaktionen
30
Ort
Berlin
Rad fällt wirklich groß aus, aber bei L, 1,89, 90er Schrittlänge schaut die Stütze bei mir schon ganz gut raus, so wie auf den Katalogbildern, 22 cm. Das das bei XL knapp wird, wundert mich, wollte eher auch XL, L war aber da uns sehr günstig, knapp über Alu 0. Habe einen 130er Vorbau montiert, damit ist es super, vorher war es mir zu kurz.

Überhaupt eines meiner besten Räder seit 40 Jahren, diese Ping Federung bringt es wirklich. Werde es auch behalten.

Danke! Das hilft mir weiter und spricht dafür, dass ich mit 92er-Schrittlänge wohl doch zu der XL-Version greifen könnte. Ich habe vorhin noch weiter gesucht und, nachdem ich auf Deutsch nichts gefunden habe, diesen englischsprachigen Testbericht entdeckt:
With the seatpost rammed all the way down, and the saddle all the way forward, it was still too high and too far back for a comfortable pedal stroke. Instead of sending it back and asking for a medium, I cut the seatpost and dropped the stem slightly, and have actually settled on a position that feels great. While I’m happy with this set-up, and everyone is different, I’d warn that the Topstone sizes up pretty big and might feel like a lot of bike.

Jetzt schlafe ich noch ne Nacht drüber. Aber ich glaube, morgen sage ich Goldsprint, dass sie die Unterlagen für Jobrad vorbereiten sollen. Meine Sehnsucht, in diesem Frühjahr durch Brandenburg (und im Sommer durch die Alpen) zu radeln, ist einfach zu groß.
 
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte Reaktionen
11
Ort
Potsdam
Ich war heute nochmal zur Probefahrt des Topstone 5 in L, leider dürfen aktuell keine Beratungen stattfinden, weshalb ich versucht habe Fotos in spiegelnden Fenstern zu machen. Kann man auf den Fotos erkennen, ob meine Sitzposition einigermaßen in Ordnung ist?

Collage.jpg


Auch das XL habe ich noch einmal versucht zu fahren, was aber wegen der zu weit herausstehenden Sattelstütze unmöglich war, weshalb ich mir hier wieder keinen Eindruck machen konnte. Auf gut Glück bestellen ist leider keine Option, weil eine Rückgabe durch den Leasinggeber ausgeschlossen ist.
 
Dabei seit
14. März 2021
Punkte Reaktionen
30
Ort
Berlin
Auf Grundlage der Fotos finde ich das schwierig zu beurteilen. Ich habe jetzt das XL-Modell gekauft (bzw. Goldsprint gesagt, dass sie mir ein Angebot schicken sollen, das ich bei Jobrad einreiche). Von der Sattelstütze abgesehen fühlte sich das gut an.

Es gibt einen ganzen Reddit-Thread (Edit: und hier ist noch einer) mit Menschen, die dasselbe Problem haben wie wir: Der Rahmen passt, aber die Stütze ist zu lang. Liegt wohl an der Aufhängung der Kingpin-Federung, die das Rahmenrohr blockiert. Das hat mich bei der Entscheidung geholfen und mich darin bestärkt, dass die zu lange Sattelstütze allein nicht bedeuten muss, dass der Rahmen zu groß ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Winihh

winihh
Dabei seit
21. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
157
Ort
Hamburg
Boa echt? Hätte so gern mal ein zu kleines Rad. ;-) (bin 1,68) ... Aber mag sein... Bei einem XL-Rahmen sitzt Du gestreckter und es ist nicht so agil.
 
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte Reaktionen
11
Ort
Potsdam
Von der Sattelstütze abgesehen fühlte sich das gut an.

An sich fühlte es sich bei mir auch gut an, außer dass ich nicht sitzen konnte. Da man mir aktuell aber nicht die Möglichkeit bieten kann, das Rad mit kürzerer Sattelstütze zu testen, wäre es quasi ein Blindkauf.
Deine Links von Reddit werde ich mir dennoch noch einmal durchlesen. Danke dafür.

Da von euch aber niemand schrieb: "geht garnicht", denke ich, dass es das L werden wird. Ich hoffe es liegt nicht an den schlechten Fotos :D .. besser war ohne Hilfe leider nicht möglich.
Mein altes Rad hatte ich leider zu groß gekauft gehabt. Das möchte ich nicht noch einmal wiederholen.

Sollten wir später beide unzufrieden sein, können wir ja tauschen :D
 
Dabei seit
25. September 2003
Punkte Reaktionen
21
Kannst du denn nicht eine Sattelstütze mit 27,2 auftreiben, gebraucht sollte das für unter 20 Euro gehen, und die absägen.... Bei Ebay gibt es eine neu für 12,99 ...

Also hab mal so überschlagen, wenn bei mir die Stütze 22 cm rausschaut bei L, sollten es mit Schrittlänge 92, 24 cm sein. Bei XL minus 5, also 19. 19 fände ich optisch in Ordnung, also ginge von daher auch XL...

Du hast XL und L ja gesehen, und ein Gefühl, was da besser passen könnte ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte Reaktionen
11
Ort
Potsdam
Danke für deine Tipps. Meine Schrittlänge ist "nur" 91cm (gemessen, so dass es fast weh tut), also realistisch gesehen vielleicht auch nur 90cm.
So wie auf dem Foto steht die Sattelstütze 18cm heraus, sofern ich richtig gemessen habe (siehe Markierung) und ich saß, was die Beine angeht sehr gut. Oder misst man bis zur Sitzfläche?

Wenn ich dich richtig verstehe, sind 18cm nicht zu viel und sollten also gut passen :)

Ich tendiere auch eher zu einem kleinen Rad, weil mir mein altes zu groß war und es schwer bis unmöglich war da noch etwas anzupassen.

Eventuell kaufe ich mir aber doch mal eine günstige Stütze zum Absägen.

Sattelstütze.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. September 2003
Punkte Reaktionen
21
Bei mir ist dieses Maß auch 18, sieht optisch zudem identisch bei mir aus. War wie gesagt tendenziell auch in XL unterwegs, der Händler meinte aber, dass das Rad groß ausfällt, bin froh L genommen zu haben. Bei dieser Art Bikes muss einfach auch die Stütze was rausschauen.

Und der Spacerturm ist ja gewaltig, wenn der bei XL auch so ist, wird’s zum Hollandrad, da die Steuerrohrlänge mit 23,2 recht lang bei XL ist. Das sieht dann zudem bescheiden aus.

Also ich bin jetzt bei dir auch für L.
 
Dabei seit
14. März 2021
Punkte Reaktionen
30
Ort
Berlin
Verdammt, ihr bringt mich ins Grübeln. Jetzt bin ich verunsichert. Ich glaube, ich schaue heute Abend noch mal bei Goldsprint vorbei und setze mich auf das Rad. Vielleicht kann ich (oder der Verkäufer) ein Foto machen, damit ihr die Sitzposition beurteilen könnt.

Ich bin bei Canyon immer XL gefahren und war damit zufrieden, obwohl der Größenberater auf der Webseite eher L ausspuckt (190, 92). Aber wenn das Topstone noch größer ausfällt, passt es vielleicht wirklich nicht. Und ich will definitiv kein Hollandrad für 3000 Euro kaufen.

Ergänzung:
Ich habe noch ein anderes Rad gefunden, dass schick aussieht und in meiner Größe tatsächlich sofort lieferbar wäre: das Benotti Fuoco Gravel. Die Ausstattung liest sich hochwertig, leider gibt es kaum Erfahrungs- oder Testberichte. Benotti scheint aber grundsätzlich ein seriöser Laden zu sein, die ordentliche Räder bauen. Das ist meine Ausweichmöglichkeit, falls ich mich gegen das Topstone in XL entscheide.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben