Commencal Clash

rabidi

Ride on
Dabei seit
1. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
34
Standort
daheim
Also mein Allmountain mit 150er Gabel und 140er Dämpfer ist mittlerweile schon voll am Limit. Daher muss jetzt schon was gröberes her. Bikeparkbesuche und gröberes Trails sind auf jeden Fall im Planung.
Was meint ihr den zu Rahmengrösse? Bin ziemlich unsicher diesbezüglich.
Was mich beim META in L verunsichert ist die Sitzrohrlänge von 490. Bei meinem aktuellen habe ich lediglich 400
Wenns das Clash werden soll passt L. Ich bin auch 1.79 und das L passt wie angegossen, die 150er Sattelstütze ist bei mir ca. 6 cm draussen (hab aber 83er Schrittlänge). Ich habe mich entschieden neben dem Clash noch ein aggressives Trailbike aufzubauen; das Clash geht sehr gut berghoch, saugt einem aber bei Trails wo man oft beschleunigen muss die Beine schneller leer.
Grüsse
Ralph
 
Dabei seit
22. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
0
Wenns das Clash werden soll passt L. Ich bin auch 1.79 und das L passt wie angegossen, die 150er Sattelstütze ist bei mir ca. 6 cm draussen (hab aber 83er Schrittlänge). Ich habe mich entschieden neben dem Clash noch ein aggressives Trailbike aufzubauen; das Clash geht sehr gut berghoch, saugt einem aber bei Trails wo man oft beschleunigen muss die Beine schneller leer.
Grüsse
Ralph
Danke für die Antwort, hat mir sehr geholfen
 
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte für Reaktionen
60
Standort
München
Hallo zusammen,

gibt es hier jemand in Bayern der das XL hat und es möglich wäre es mal probe zu sitzen?
Von den Geodaten erscheint es mir echt lang und rech flach.

Danke & Grüße

MAster
 
Dabei seit
13. Dezember 2016
Punkte für Reaktionen
0
Einziger Wermutstropfen beim clash war für mich die fehlende Möglichkeit eine Trinkflasche zu montieren.
Das hab ich jetzt allerdings so gelöst:
Anhang anzeigen 841069

Das ganze ist eine Fidlock Flaschenhalterung mit Gummistraps zur Montage.
Die Flasche klickt sehr sauber in einen Magnetverschluss, den man durch drehen der Flasche lösen kann.
Bin heute ne größere Runde damit gefahren und bin begeistert, kein einziges Mal ist die Halterung verrutscht oder die Flasche raus gefallen.
Die Halterung selbst ist gummiert und hat bisher keine Spuren hinterlassen, die Gummibänder hab ich nach der Montage gekürzt.
Kostenpunkt: 45€ auf Amazon.
Stört die breite der Flasche nicht beim Bergabfahren? :i2:
 

MightyMike

Instagram: michal.weingart
Dabei seit
22. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
61
Standort
Bielefeld
Hallo Gemeinde,
ist jemandem was negatives aufgefallen? Schwachstellen? Ich entscheide mich aktuelle zwischen dem Clash, Liteville 601 MK 4 und Nicolai G1. Letztere beiden werde ich bald probefahren, mit dem Clash ist es schwieriger.. Danke
 
Dabei seit
10. April 2012
Punkte für Reaktionen
87
Standort
Gensingen
Wenn man die Anbauteile weglässt gibt es für mich keine Schwachstellen.
Das Rad lässt sich trotz des Gewichts immer noch angenehm bergauf treten und bergab geht's einfach nur vorwärts.
Im Winter wird ich mir den Hinterbau und dessen Lager mal genauer ansehen, da scheint aber rein optisch nichts passiert zu sein.
Einzig gibt es das "Problem" dass im größten Gang die Kette am Rahmenschutz entlang läuft, was zurück treten z.B. hakelig macht.
Stört aber nicht beim fahren solang man keine Crankflips in dem Gang versucht.
 

MightyMike

Instagram: michal.weingart
Dabei seit
22. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
61
Standort
Bielefeld
Wenn man die Anbauteile weglässt gibt es für mich keine Schwachstellen.
Das Rad lässt sich trotz des Gewichts immer noch angenehm bergauf treten und bergab geht's einfach nur vorwärts.
Im Winter wird ich mir den Hinterbau und dessen Lager mal genauer ansehen, da scheint aber rein optisch nichts passiert zu sein.
Einzig gibt es das "Problem" dass im größten Gang die Kette am Rahmenschutz entlang läuft, was zurück treten z.B. hakelig macht.
Stört aber nicht beim fahren solang man keine Crankflips in dem Gang versucht.
Besten dank, also habe ich es so verstanden, wenn du die Kette auf dem kleinsten Ritzel der Kassette hast, reibt die Kette bissl? Damit, könnte ich leben.. Wie ist der Hinterbau, eher progressiv zum Ende?
 
Dabei seit
1. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Neustadt
Besten dank, also habe ich es so verstanden, wenn du die Kette auf dem kleinsten Ritzel der Kassette hast, reibt die Kette bissl? Damit, könnte ich leben.. Wie ist der Hinterbau, eher progressiv zum Ende?
Gerade heute von Commencal die Antwort wegen der schleifenden Kette bekommen. Bei mir ist das mit 1x11 auch ein Problem. Es wurden neue Schaltaugen entwickelt und produziert, die den Abstand an dieser Stelle vergrößern sollen. Diese sind bereits bei C angekommen und werden gerade ins System eingepflegt. Bekomme demnächst eins kostenlos zugesendet.

Hatte bei Pinkbike gelesen, dass in den Usa jmd. C kontaktiert hat und ebenfalls ein neues Schaltauge bekommt. Daher einfach mal nachfragen, bei wem dieses Problem auftritt.

Ansonsten bin ich meins leider noch nich gefahren. Erst die Tage mit dem Aufbau fertig geworden.
 
Oben