Coronavirus in Italien

terryx

TerryX
Dabei seit
5. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
95
Standort
Köln
ich hab jetzt keinen Stress mit dem, dass ich mich anstecken könnte...
hab nur keinen bock auf stressige Grenzen, geschlossene Restaurants usw...
Der weitere Verlauf der Ansteckungswelle und die Gefährlichkeit des Virus im Vergleich zu einer "normalen" Influenza sind momentan noch völlig unklar. Die Inkubationszeit beträgt bis zu 4 Wochen.
Vermutlich wirst Du in Finale sogar viel Spaß haben. Aber wie Tyrolens oben schon sagte - es geht nicht darum ob Du Stress oder Spaß hast, sondern darum dass Du ggfs. andere ansteckst, die eventuell schon krankheitsmäßig angeschlagen sind. Wie jeder weiß, kann das Viech tödlich sein.
Etwas weniger Egoismus wäre also vielleicht angebracht - denk mal drüber nach.
 
Dabei seit
26. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
55
Also für mich geht es mit 6 anderen am 28. März nach Italien. Wir sind aber auch aktuell eher unentschlossen und müssen am 28. die letzte Rate für die Unterkunft überweisen, mal schauen. Ursprünglich waren wir 11, aber einige sind schon abgesprungen und die Unterkunft konnten wir zum Glück auch kostenfrei stornieren. Aktuell gilt es weiter beobachten...
 
Dabei seit
24. September 2009
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Treuchtlingen
Der weitere Verlauf der Ansteckungswelle und die Gefährlichkeit des Virus im Vergleich zu einer "normalen" Influenza sind momentan noch völlig unklar. Die Inkubationszeit beträgt bis zu 4 Wochen.
Vermutlich wirst Du in Finale sogar viel Spaß haben. Aber wie Tyrolens oben schon sagte - es geht nicht darum ob Du Stress oder Spaß hast, sondern darum dass Du ggfs. andere ansteckst, die eventuell schon krankheitsmäßig angeschlagen sind. Wie jeder weiß, kann das Viech tödlich sein.
Etwas weniger Egoismus wäre also vielleicht angebracht - denk mal drüber nach.
sorry da hab ich mich falsch ausgedrückt.... ich will mich nicht anstecken und niemanden damit anstecken. Nur sehe ich aktuell das Risiko als sehr gering.
 

biker-wug

Bergfahrradfahrer
Dabei seit
25. April 2002
Punkte für Reaktionen
758
Standort
Ellingen Bayern
Das Risiko ist auch sehr gering, sich anzustecken.
Aber wie motoerhead schon schrieb, geht es mehr um die Gefahr, in Italien isoliert zu werden, nachdem ganze Ortschaften abgeriegelt werden...
 

terryx

TerryX
Dabei seit
5. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
95
Standort
Köln
Das Risiko ist auch sehr gering, sich anzustecken.
Aber wie motoerhead schon schrieb, geht es mehr um die Gefahr, in Italien isoliert zu werden, nachdem ganze Ortschaften abgeriegelt werden...
Bei uns sind alle Dienstreisen nach Italien fürs erste gestrichen. Zugegebenermaßen sind das die Großstädte.... Hauptgrund: Minimierung des Ansteckungsrisikos für einen selbst und für die Kollegen nach der Rückkehr.
Wenn ich dort in den kommenden Wochen einen Urlaub geplant hätte, würde ich den auch, sofern sich die Situation nicht beruhigt, erst mal stornieren (und mich schwarz ärgern). Aber was hilfts....
 

Tyrolens

Neue Normalität
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
5.902
Standort
Hottentottenstaat
Also für mich geht es mit 6 anderen am 28. März nach Italien. Wir sind aber auch aktuell eher unentschlossen und müssen am 28. die letzte Rate für die Unterkunft überweisen, mal schauen. Ursprünglich waren wir 11, aber einige sind schon abgesprungen und die Unterkunft konnten wir zum Glück auch kostenfrei stornieren. Aktuell gilt es weiter beobachten...

Bis 28 März ist die Sache, wie auch immer der Ausgang sein wird, relativ sicher durch.
Entscheidend sind die kommenden Tage. Wenn dort die Zahlen nicht großartig steigen, wird's das gewesen sein.
Oder die Zahlen steigen so schnell an, dass sie bis zum 28. schon wieder abgeflacht sind.
Viren vermehren sich sehr effizient. Exponentielles Wachstum.
 

Heiko_Herbsleb

Ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.677
Biologischer rechter Terrorismus?
Könnte die Mutti ja mal richtig gegen anschimpfen. :lol:

Ne shit, kommt ja aus China ist somit gutmenschlich links orientiert. Mist ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
55
Bis 28 März ist die Sache, wie auch immer der Ausgang sein wird, relativ sicher durch.
Entscheidend sind die kommenden Tage. Wenn dort die Zahlen nicht großartig steigen, wird's das gewesen sein.
Oder die Zahlen steigen so schnell an, dass sie bis zum 28. schon wieder abgeflacht sind.
Viren vermehren sich sehr effizient. Exponentielles Wachstum.
...du hast die Möglichkeit vergessen das es sich so schnell ausbreitet das es bis 28ten überall ist :p Aber dann kann ich auch überall hinfahren.
 

Tyrolens

Neue Normalität
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
5.902
Standort
Hottentottenstaat
Das ist ein ziemlich wahrscheinliches Szenario sogar.
Eine Abschottung bis zum 28. ist sowieso unrealistisch. Das würde das gesamte Leben dort zum Erliegen bringen. Das will niemand.
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
1.534
Standort
da wo andere Urlaub machen
Ich hab auch überlegt, nach Finale zu fahren.

Eine Freundin von mir hat Freunde in Alessandria und Cuneo, und da muss es schron richtig rund gehen mit leergekauften Geschäften, geschlossenen Schulen etc.. Ich versuche momentan, die Lage zu verfolgen. Wohl recht aktuell ist https://de.wikipedia.org/wiki/Coronavirus-Epidemie_in_Italien. Auch die östereichischen Empfehlungen und Vorschriften sind wohl recht aktuell und ausführlich: https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/italien/
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
1.534
Standort
da wo andere Urlaub machen
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
933
Das Risiko ist auch sehr gering, sich anzustecken.
Aber wie motoerhead schon schrieb, geht es mehr um die Gefahr, in Italien isoliert zu werden, nachdem ganze Ortschaften abgeriegelt werden...
Mit nem MTB hast du doch das optimale Fluchtfahrzeug. Einfach über die Berge oder durch den Wald.
Zu Fuß brauchst du dafür Tage und mit dem Auto keine Chance über abgesperrte Straßen :D
 

codeworkx

fährt ein 26er mit Sattelmotor
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
709
Standort
Rhön
Gefühlt ist das doch eh nicht aufzuhalten. Bis sich die Infektion überhaupt zeigt hat man doch schon 100 andere angesteckt.

Du kannst dir jetzt quasi aussuchen ob du es sofort haben willst und nach Italien fährst, oder es dir später zuhause einfängst.
 

Tyrolens

Neue Normalität
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
5.902
Standort
Hottentottenstaat
Nicht nur gefühlt und nicht nur in Italien. In Deutschland ist ja nun die Epidemie ausgebrochen. Man kann die Infektionswege nicht mehr nachvollziehen und vor allem sind nun auch Personen betroffen, die vor dem Nachweis ihrer Infektion sehr viel Kontakt zu anderen Menschen hatten.
Kann sein, dass ihr schon alle an COVID erkrankt seid, bevor ihr eure Finale Urlaube antretet.
Ich werde aber auch lieber zuhause krank, als in Finale. ;)
 
Dabei seit
13. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
28
Ich würde mir auch mal Gedanken über die Auslandskrankenversicherung machen. Die könnte mitunter sehr zickig werden wenn Ihr in ein "Risiko"-Gebiet reist und dort krank werdet
 
Dabei seit
7. April 2009
Punkte für Reaktionen
120
Standort
Graz
Im Shuttle mit 8 anderen ggfs aus Mailand ist aber eine ziemlich sichere Garantie sich anzustecken.
Kannst beruhigt sein, sind eh nur Deutsche hier, man könnte fast meinen, es wäre hier eine "safe zone"

Supermärkte sind noch nicht leer gekauft, es gibt noch genug Ersatzteile für die Räder, focaccia con cipolla ebenfalls und die Trails sind nach dem gestrigen feuchten Wetter in einem feinen Zustand.

Einzig der Wind heute nervt etwas, hab neben dem Sonnenbrand etwas rote Augen vom Sand...

Salute
 

Anhänge

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
5.987
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Die sch... Viecher machen mir eher Sorgen (gerade an der Schulter entdeckt)

Kann mir jetzt Gedanken über Covid-19, FSME oder Borreliose machen....

Da hilft nur ein birra moretti
Bist du nicht fsme geimpft? Tztztz....

Ich denke in ein paar wochen werden wir realisieren, dass sehr viele Verkühlungen bei uns eigtl covid waren. Ich würd nicht wegfahren, weil ich Kinder habe und nicht wo fest sitzen möchte.
 
Oben