Der Lack-Faden

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.977
Ort
Rostock
wenn du Glitter und Klarlack hintereinander machst, würde ich wirklich den vorigen Basislack gut durchtrocknen lassen. mehr als 4-5 Schichten frischen Lack würde ich tunlichst vermeiden. Und unbedingt danach ne Woche bei 20° durchtrocknen lassen.
2x Grundierung
2x Basis
2x Glitter
2-3x Klarlack
brauchen ne laaaaaaaaaange Zeit um durchzutrocknen! Es darf nicht mehr nach Farbe riechen, dann darfst du erst Druck auf den Lack ausüben. Also vorher keine Kabelbinder oder Taschen befestigen.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.977
Ort
Rostock
Kurze Frage, also wenn man dann mal beim Glitter angekommen ist, nicht mehr anschleifen sondern nass in nass sprühen, korrekt?
auf den Glitter kannst du bestimmt mir Klarlack nass in nass drauf gehen. aber am besten einmal auf Probestück testen. Verwendungshinweis auf den Dosen immer beachten. Wenn alles Montana ist, verträgt sich das definitiv.
 
Dabei seit
23. April 2006
Punkte Reaktionen
1.132
Kurze Frage, also wenn man dann mal beim Glitter angekommen ist, nicht mehr anschleifen sondern nass in nass sprühen, korrekt?

nass in nass kannst du vorher auch schon ;) stunde abtrocknen lassen, die Schichten sollen ja ohnehin nicht dick sein. Ausser du magst oder musstest schleifen falls Grundierung unregelmässig war. Ich schleife eigentlich erst bei der letzten Schicht Klarlack (Bei Glitter Schicht 3). Wenn du keinen 2k Klarlack verwendest, Kannst du gleich mit dem Montana weitermachen
 
Dabei seit
8. Juni 2015
Punkte Reaktionen
362
Super, ich hab jetzt immer trocknen lassen 24-48 Stunden, hatte auch einfach noch keine Schicht mit der man happy sein konnte…
Als Klarlack hab ich 2K gekauft, genauso die Grundierung…
 
Dabei seit
23. April 2006
Punkte Reaktionen
1.132
2k wirst du nicht nass lackieren können, da Glitter 1k ist und 2 deutlich aggressiver ist. kann anfangs halten, dann aber unterwandern... Also vor 2k trocknen lassen, 2k selber kannst du dann wieder nass machen (falls schleifen vor 3ter schicht natürlich abtrocknen lassen vorher).
 
Dabei seit
23. März 2007
Punkte Reaktionen
565
Hab mal ne Frage, die mich allgemein interessiert und schon ne Weile in meinem Kopf rumschwirrt:

In shibbys burning fat Faden hab ich ein sehr geiles Speedvagen gesehen


Ob das vernünftig wird, wenn man ne Kurbel, den Vorbau, Lenker, Sattelstütze und die V-Brakes pulvern lässt? Ich finde die Optik schon recht geil. Ob es denn unbedingt wie dort ein Paul Vorbau sein muss? Hatte eher an solide Teile aus dem Hochregal gedacht, wo es nicht ganz so schmerzen würde, wenn es Kagge aussieht.
 
Dabei seit
23. April 2006
Punkte Reaktionen
1.132
Enve, Paul - sehr hip(ster) ))) Ist bei dem Bike alles lackiert würde ich glauben (die Enve Carbonteile würde ich nicht in den Ofen schmeißen). Also gehen tut es schon, ist halt dann trotzdem Empfindlich und wegen der Abmessungen musst schauen das das Hinhaut. V-Brakes ohne Parallelogramm sollten wohl auch gehen, Aufpassen dann halt beim Bremsbelag montieren und Festschrauben, da ist das Pulver auch schnell runter.
 
Dabei seit
23. März 2007
Punkte Reaktionen
565
Enve, Paul - sehr hip(ster) ))) Ist bei dem Bike alles lackiert würde ich glauben (die Enve Carbonteile würde ich nicht in den Ofen schmeißen). Also gehen tut es schon, ist halt dann trotzdem Empfindlich und wegen der Abmessungen musst schauen das das Hinhaut. V-Brakes ohne Parallelogramm sollten wohl auch gehen, Aufpassen dann halt beim Bremsbelag montieren und Festschrauben, da ist das Pulver auch schnell runter.
Die Tante von Neuser in Berlin meinte, dass sie das schon des Öfteren gemacht hätten. Na mal sehen...einen Versuch ist es wert.
 
Dabei seit
3. Februar 2021
Punkte Reaktionen
383
Hab mal ne Frage, die mich allgemein interessiert und schon ne Weile in meinem Kopf rumschwirrt:

In shibbys burning fat Faden hab ich ein sehr geiles Speedvagen gesehen


Ob das vernünftig wird, wenn man ne Kurbel, den Vorbau, Lenker, Sattelstütze und die V-Brakes pulvern lässt? Ich finde die Optik schon recht geil. Ob es denn unbedingt wie dort ein Paul Vorbau sein muss? Hatte eher an solide Teile aus dem Hochregal gedacht, wo es nicht ganz so schmerzen würde, wenn es Kagge aussieht.


Sollte schon gehen, allerdings ist der Abdeckaufwand und das nachbearbeiten der Klemmstellen aufwändiger.

Je nach Eloxalschicht kann die Haftung schwierig werden. Optimum, aber aufwändig, alle Teile abbeizen.......
 
Dabei seit
8. Juni 2015
Punkte Reaktionen
362
Weil meine Frau mein Teststück leider entsorgt hat....
Hat schon jemand Erfahrung mit Montana Glitter und Spraymax 2K?!
Danke für alles was kommt!
@Pulvern gerne machen und zeigen ;-)
 
Dabei seit
23. April 2006
Punkte Reaktionen
1.132
Weil meine Frau mein Teststück leider entsorgt hat....
Hat schon jemand Erfahrung mit Montana Glitter und Spraymax 2K?!
Danke für alles was kommt!
@Pulvern gerne machen und zeigen ;-)

schaust auf die Seite davor und dn Faedn vor deinem Beitrag ;) Ja, funktioniert sehr gut. Glitter gut abtrocknen lassen und dann mit 2k ohne Schleifen lackieren. Ich würde beim nächsten Mal bei mir 3 schichten Klarlack verwenden und nach der 2ten schleifen. Die abgeschliffenen Partikel schauen nicht gut aus, wenn sie sich aufstellen stehen können sie relativ weit abstehen
 
Dabei seit
8. Juni 2015
Punkte Reaktionen
362
Mir wurde netterweise schon geholfen und zu Spraymax und Montana Glitter hatte ich nicht mehr im Kopf/ gesehen…
Danke! Zwei Schichten Klarlack sind appliziert ;-)
Jetzt wird 48 Stunden für Runde drei gewartet…
Hab aber schon ganz gute Laune…!
 
Dabei seit
23. März 2007
Punkte Reaktionen
565
Mir wurde netterweise schon geholfen und zu Spraymax und Montana Glitter hatte ich nicht mehr im Kopf/ gesehen…
Danke! Zwei Schichten Klarlack sind appliziert ;-)
Jetzt wird 48 Stunden für Runde drei gewartet…
Hab aber schon ganz gute Laune…!
Ergebnis würde mich mal interessieren.


@ Alle

Was nehmt ihr so zum Abkleben? Wat Spezielles, Malerkrepp, Opas Taschentuch?
 
Dabei seit
23. April 2006
Punkte Reaktionen
1.132
Ergebnis würde mich mal interessieren.


@ Alle

Was nehmt ihr so zum Abkleben? Wat Spezielles, Malerkrepp, Opas Taschentuch?
Ich nehme für feine Sachen Scotch Fineline oder Tonya Modellbauband auf der Spule (beide auch für Kurven super geeignet). Grossflächig gerne stinknormales Malerkrepp und eine schmale Rolle Abdeckpapier.
 

nailz

Deathgrip Torpedist
Dabei seit
26. Juni 2005
Punkte Reaktionen
2.287
Kann mir jemand einen Marker empfehlen, mit dem ich Polycarbonat (eine Helmschale) flächig, ansatzfrei/ gleichmäßig und langlebig "anmalen" kann?
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.977
Ort
Rostock
Kann mir jemand einen Marker empfehlen, mit dem ich Polycarbonat (eine Helmschale) flächig, ansatzfrei/ gleichmäßig und langlebig "anmalen" kann?
Die Adjektive "gleichmäßig" und "langlebig" sind meines Erachtens nicht mit einer Marker-Lackierung vereinbar. Da braucht es mindestens noch eine Vorbehandlung und Versiegelung.
 
Oben