• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Desertix - von Los Angeles nach Sedona

Enrgy

Fußballfreie Zone!
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
1.359
Standort
zwischen Kölsch, Alt, Wupper und Rhein
moin stuntzi,
falls du noch ein weicheimotelbett brauchst, kleiner hinweis: am wochenende sind in fontana nascar rennen. die hotelpreise im umkreis von 100km ziehen da deutlich an, also ist draußen pennen die günstigere alternative. naja, das wetter sollte ja mitspielen ;-)
 
Dabei seit
5. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
23
Standort
muc
Danke!
Also pennt der Junge jetzt und ich schau erst wieder am Nachmittag rein, das ist das einzig Blöde an der Reise, nicht mehr ganz so live wie sonst.
 

mzaskar

Zürigmüetlibiker
Dabei seit
23. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
218
Standort
Gattikon
Ich hoffe du begegnest ein paar Offroad 4x4 Fahrern. die haben meist Kühlboxen mit leckeren Kaltgetränken dabei :daumen:
 
Dabei seit
26. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Hamburg
Moin Stuntzi,

da habe ich fast noch rechtzeitig reingeschaut und nur den Anfang verpaßt.
Wünsche Dir und uns Mitlesern viel Spaß,

Gruß aus Hamburg
C
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.803
Standort
München
19.03. 07:00 South Main Divide unterhalb Santiago Peak, 1100m


Sonnenaufgang über dem Küstengebirge. Neuer Tag, neues Glück? Mir gehts jedenfalls schon besser als gestern, die Temperaturen am frühen Morgen sind auch viel angenehmer. Jetzt bräucht ich bloss noch einen jeepfahrenden Amerikaner als Frühstücksservice. Einmal Bacon & Eggs bitte und drei Eimer Wasser. Kommt leider keiner.

Naja, einen halben Liter hab ich noch und fünf Kekse. So viele Hömes sinds ja nimmer und auf der anderen Seite des Gipfels gehts nur noch runter. Hoff ich wenigstens...

Also los jetzt, aufi aufn Berg, solang's noch kühl ist!
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.803
Standort
München
19.03. 09:00 Santiago Peak, höchster Punkt auf der Main Divide, 1600m


Eineinhalb durstige Stunden später ist es dann endlich vollbracht, der Desertix hat seinen ersten Gipfel: Santiago Peak, eine ausgesprochene Augenweide ;-).

War härter als gedacht, als Uphill den gesamten Kamm ab Los Angeles zu fahren. Es hätte auch eine leichtere, direkte Route ohne die tausend Hömes Zwischendownhills gegeben, aber man gönnt sich ja sonst nix. Die Aussicht war jedenfalls gut, wenn man sich mal an die recht kargen Berge hier gewöhnt hat.

Jetzt einen letzten Schluck Sinalcozuckersuppe, dann geh ich meinen Trail suchen. "Holy Jim" heisst er und ist ein local favorite. Schauen wir mal...

DURST... und HUNGER!
.
 

krk

Dabei seit
10. September 2008
Punkte für Reaktionen
32
Standort
Darmstadt
Hau rein, ich wünsch dir Quelle oder Kühlbox am Trailende!

Und verlier das neue Käschtl am Vorbau nicht... ;)
 

Garbage81

Wach, ansprechbar und manchmal orientiert.
Dabei seit
17. August 2008
Punkte für Reaktionen
7.629
Standort
Heilsbronn
Servus stuntzi,
Hab die letzten Wochen fast Täglich rein geschaut um nichts zu verpassen und dann...Doch den Anfang verpasst:eek:. Dafür wird das bestimmt wieder ein richtig geiles Abenteuer, wünsch dir viel Spass und in der Wüste immer einen Notkaktus in der Nähe *g*.

Grüße aus Mittelfranken
 
Dabei seit
8. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Dana Point, CA
Hey, da bist du ja direkt um die Ecke von mir. Holy Jim ist ein schoener Trail. Bin ihn mal hoch gefahren. Mein Favorit ist allerdings Joplin! Hast du vor, noch mehr in der Gegend zu fahren?
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.803
Standort
München
19.03. 10:00 Auf dem Holy Jim Trail am Santiago Peak, 1000m


Gestatten... "Holy Jim".


Eine flowige, schnelle Spur, mitten ins Gestrüpp der Main Divide geschnitten.


Da vergess ich doch einfach mal den Hunger, den Durst, den Jetlag, den dicken Bauch und alle sonstigen Gebrechen und lass gewaltig die Sau raus!


Für ne hübsche Blume halt ich natürlich auch mal an.


Und dafür erst recht! In einer schnellen Kurve durch ein ausgetrocknetes Flussbett seh ich aus den Augenwinkeln etwas glitzern... Vollbremsung! Ja spinn ich jetzt oder was? Irgendjemand hat hier eine randvolle, ungeöffnete Vierliterflasche köstlichsten Wassers deponiert?! Keine Fata Morgana, keine Halluzination, einmal anfassen bringt Gewissheit. Sachen gibts... die Amerikaner machen echt Laune! Und ich feier jetzt nach der Trailparty erst mal eine Wasserparty, das ist fast noch besser ;-)!

Zorro gerettet.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.803
Standort
München
19.03. 11:00 Holy Jim Falls, 600m


Einen Liter des unverhofften Wasserfundes gönne ich mir, der Rest verbleibt in der geheimnisvollen Flasche an Ort und Stelle. Ist bestimmt noch mal nützlich für den nächsten durstigen Wandersmann. Ich habs ja sowieso nicht mehr besonders weit ins Tal, ausserdem bleibt der Trail flowig und schnell. Oben noch ein paar S1-Stellen und einige Spitzkehren, aber mittlerweile kann man einfach die Bremsen aufmachen und runterbrezeln.


Der Weg verschwindet alsbald in einem Canyon, die Vegetation ändert sich schlagartig von Wüstenkrempl auf dichtes grünes Blätterdach. Schön!


Nach ein paar verschlungenen Hindernissen folgt dann die nächste Überraschung.


Holy Jim Falls! Ist ja beinahe wie in den Alpen jetzt... dabei hat mir vorgestern noch jemand gesagt, auf der ganzen Main Divide gäbs kein Wasser. Dafür sind die Holy Jim Falls hier aber ziemlich nass ;-). Zeit für einen weiteren Liter für innendrin und eine ausgiebige Morgendusche für die Aussenseite. Jetzt noch ein Burger und ich wäre wunschlos glücklich.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.803
Standort
München
19.03. 12:00 General Store im Trabuco Canyon, 300m


Schon kurz nach den Wasserfall erreiche ich wohlgetränkt und frisch gewaschen den unteren Trailhead von "Holy Jim". Fazit? Über tausend Hömes flowigster Trail mit Spassfaktor 100. Endlos lang aufgrund der minimalen Neigung, man braucht eigentlich die ganze Zeit über fast nicht bremsen. Keine technischen Gemeinheiten, kein Geholper, keine Schwierigkeiten, einfach nur geniessen. Das war ganz sicher ein perfekter Anfang für den Desertix, in meinem etwas desolaten Zustand hätt ich mir gar nix schwieriges gewünscht. Dazu die netten Überraschungen mit der Wasserflasche und dann sogar einem Wasserfall... Kalifornien gefällt mir schon mal. Da ist der mühsame und lange Uphill auf dem Grat der Main Divide auch schon wieder vergessen.


Ein Stück talauswärts im "Trabuco Canyon" erreiche ich dann wieder die Zivilisation in Form eines kleinen General Stores. Ein Riesensteak wär mir zwar lieber, aber es gibt nur Snacks und eine Mikrowelle.


Macht gar nix... das sind die besten Hot Cheese Nachos der Welt!
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.803
Standort
München
20.03. 07:00 Haus von J.D. in Murrieta bei Temecula, 100m


Ich verlasse die Berge der Main Divide...


... und radle durch endlose Suburbs und die typisch amerikanischen Housing Communities...


... vorbei an durchaus stattlichen Anwesen...


... in den Ort Ladera Ranch. Hatte hier eine Möglichkeit auf ein Treffen mit einem Windows-Computer um meine Onlineprobleme in den Griff zu bekommen, ansonsten wär ich lieber in den Bergen geblieben. Leider wird aus dem Treffen nix, dafür gibts mehr zu essen, ausserdem WiFi und eine neue E-Mail mit einem weiteren Hilfsangebot. Hatte in einem kalifornischen Bikerforum gefragt. Blöderweise ist die neue Location jetzt auf der anderen Seite der Berge. Ich fahr zum Highway 74 und halt mal den Daumen raus. Keine zwei Minuten später sitzen Specki und ich in einem Pickup und cruisen gemütlich die tausend Höhenmeter auf einer Passstrasse zurück auf die Main Divide. Bin verdammt froh, hier nicht radeln zu müssen. Die Strasse ist zwar leidlich hübsch, aber der Verkehr unchristlich.


Und so sitze ich am abend noch im Haus von J.D. in Murrieta bei Temecula und wir rücken meinem kleinen Problem mit massivem Hardwareeinsatz zu Leibe. Kaum ein halbes Stünderl vergeht, Verizon-Software installiert, Firmwareupdate, Einstellungen korrigiert, schon flutscht die Sache erste Sahne. Aber das die Kerls das in ihren eigenen Läden nicht hinbekommen... das ist schon ein Armutszeugnis.


Für mich springt dabei gleich noch eine gemütliche Übernachtung in einem wunderschönen grossen Haus und ein leckeres Frühstück raus, die amerikanischen Radler sind echt gastfreundlich. Thanks a lot, J.D. & Family!

Durch den kleinen Anhalterquickie bin ich jetzt allerdings schon ein Stück weiter als geplant und verpasse damit ein bis zwei weitere Singletracks auf der "Main Divide", hatte noch den "San Juan Trail" und evtl "Joplin" auf dem Radar. Aber Pläne sind Schall und Rauch, es kommt sowieso immer alles ganz anders. Jedenfalls bin ich jetzt endlich ONLINE, hoffe das freut mein Publikum! Und nach den etwas chaotisch verlaufenden ersten Tagen des Desertix kommt jetzt vielleicht etwas mehr Ruhe rein... den Jetlag werd ich auch langsam los.

Nächstes Ziel ist eine Gegend namens "Idyllwild" etwa 50 Kilometer weiter ostwärts. Das ist wohl ein weiterer Mountainbike-Hotspot in Südkalifornien, wos ein paar feine Trails zu entdecken gibt. Mal sehen, wie weit ich heute komme.

Good Morning mtb-news!
 
Dabei seit
8. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Lugano CH
Gute Weiterreise Stuntzi, ich (wir) sind gespannt,ich habe leider eine menge Zeit und Hausarrest nach einer OP, good look !!
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas

Thomas Paatz
Forum-Team
Dabei seit
26. September 2000
Punkte für Reaktionen
1.326
Standort
Mandel / Bad Kreuznach
Ich bin auf Idyllwild gespannt! In Temecula war ich auch schon, Intense hat damals dort noch die Rahmen zusammengeschweißt. Jens war damals dort Biken (DH) und fand es ziemlich cool - wir waren im April da, das war tagsüber schon ziemlich warm und nachts ziemlich frisch.

Weiter gute Fahrt!
 
Oben