DHX2 2021

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.652
Mich würde interessieren, wie man den Unterschied bzw. Übergang erfühlt. LSR selbst geht schon, aber ab wann dann HSR einsetzt merk ich eigentlich nicht. Drückst du den Sattel mit der Hand runter von der Seite oder sitzt du drauf während des testens? Achtest auch optisch auf Anhaltspunkte?
Einfach mal eine Zugstufe ganz zu, die andere ganz aufdrehen.
Dann mit wenig Druck einfach mal auf dem Bike rumhopsen.
Du solltest spüren, ab welcher Stelle beim Ausfedern die HSR sich "abschaltet".
Ist ja eigentlich Lageabhängig, welche Druck in der Luftkammer beeinflusst wird.
 

fresh-e

titanium tuned spine
Dabei seit
17. Juli 2014
Punkte Reaktionen
138
Ort
Bad Feilnbach
Einfach mal eine Zugstufe ganz zu, die andere ganz aufdrehen.
Dann mit wenig Druck einfach mal auf dem Bike rumhopsen.
Du solltest spüren, ab welcher Stelle beim Ausfedern die HSR sich "abschaltet".
Ist ja eigentlich Lageabhängig, welche Druck in der Luftkammer beeinflusst wird.
Ok danke für die Info. Werd ich so mal probieren. Geht bei Luft vermutlich besser. MIt Coil ist dann schwieriger, entweder ganz leichte Feder oder ganz ohne Feder. Aber ob man es da dann auch merkt?
 

fresh-e

titanium tuned spine
Dabei seit
17. Juli 2014
Punkte Reaktionen
138
Ort
Bad Feilnbach
nein, ohne Feder oder Druck merkt man nix... Wo soll die Federkraft dann herkommen die die HSR öffnet?
Also zumindest bei LSR-Änderung seh ich beim Coil-Dämpfer schon einen Unterschied wie der ausfährt ohne Feder. Da müsste dann ja theoretisch auch HSR im letzten Bereich aktiv bzw. sichtbar sein. Aber vermutlich kaum relevant um es zu bemerken.
 
Dabei seit
25. Juli 2003
Punkte Reaktionen
756
Ort
Berlin (Charlottenburg)
Sooo, nun hat mein DHX2 anscheinend doch nicht so gut die 1 Woche Bikeurlaub überstanden.

Der Lock Modus hat nun gar keinen Funktion mehr und generell die Druckstufe weniger Funktion als zuvor. Sind da die Shims verbogen oder was?

Werde ich mal heute an Fox zwecks Prüfung/Wiederherstellung auf Garantie (grad mal 2 Monate alt) einsenden.

Hat einer von Euch das schonmal gehabt? Bei mir im Bekanntenkreis gibt es einen, da hat sich zweimal die selbe kleine Dichtung verabschiedet und das Öl ist rausgesuppt. Scheint nicht wirklich ausgereift zu sein.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.652
Sooo, nun hat mein DHX2 anscheinend doch nicht so gut die 1 Woche Bikeurlaub überstanden.

Der Lock Modus hat nun gar keinen Funktion mehr und generell die Druckstufe weniger Funktion als zuvor. Sind da die Shims verbogen oder was?

Werde ich mal heute an Fox zwecks Prüfung/Wiederherstellung auf Garantie (grad mal 2 Monate alt) einsenden.

Hat einer von Euch das schonmal gehabt? Bei mir im Bekanntenkreis gibt es einen, da hat sich zweimal die selbe kleine Dichtung verabschiedet und das Öl ist rausgesuppt. Scheint nicht wirklich ausgereift zu sein.
Ist bei dir denn auch Öl ausgetreten?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.652
Nein, kein visibler Ölverlust. Keine Schlürfgeräusche und der Rebound ist auch noch in Ordnung, aber die Druckstufe hat nachgelassen und Lock hat keinen Effekt (deutlich stärkere Druckstufe) mehr.
Und der Druck im Ausgleichsbehälter ist auch noch OK?
Falls ja, dann ist das ein Fall für FOX.
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
27.841
Ort
Nürnberg
und selbst mit Adapter ist's eher schwierig bis unmöglich, den aktuell vorhanden Druck im AGB zu messen: das Volumen vom Ausgleichsbehälter (bei mehr oder weniger allen Dämpfern...) ist so klein, das mit dem Aufschrauben von Adapter mit Pumpe ein wirklich nennenswerter Druckverlust eintritt, gefühlt 1/3 der Luftmenge im AGB füllt erstmal Adapter + Schlauch der Pumpe mit entsprechend geringerem Gesamt-Druck (AGB + Pumpe...) Also wenn ich die Pumpe drauf schraube, vorher im AGB meinetwegen 150psi waren, dann messe ich noch 100psi.
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
1.819
Ich nehme diesen Sammelthread, um nicht ein Separates zu erstellen.

Man liest rauf und runter von Gabelservice, nie aber (oder ich habe es nicht gefunden/übersehen) von Dämpferservice. Die Fox Anleitung sieht detailliert aus und zu einem Fahrwerksservice gehört konsequenterweise der Dämpfer dazu. Woran liegt das? Spez. Werkzeuge letztlich zu teuer und/oder nicht erhältlich?

Zeit ist im Winter massig vorhanden und wenn ich schon die Gabel mache, wieso nicht auch den Dämpfer.
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.489
Ort
Bayreuth
Ich nehme diesen Sammelthread, um nicht ein Separates zu erstellen.

Man liest rauf und runter von Gabelservice, nie aber (oder ich habe es nicht gefunden/übersehen) von Dämpferservice. Die Fox Anleitung sieht detailliert aus und zu einem Fahrwerksservice gehört konsequenterweise der Dämpfer dazu. Woran liegt das? Spez. Werkzeuge letztlich zu teuer und/oder nicht erhältlich?

Zeit ist im Winter massig vorhanden und wenn ich schon die Gabel mache, wieso nicht auch den Dämpfer.
Mich schreckt, neben dem ganzen Werkzeug (wobei für den DHX2 vermutlich deutlich weniger benötigt wird wie beim X2) die Sache mit dem Entlüften ab 😪
Die werden ja normalerweise maschinell entlüftet, k.A. was das Teil und v.A. die Menge an Öl dafür kostet 😬 🤷🏻‍♂️
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.508
Ort
Köln
Weil die Dämpfungseinheit beim Federbein meist aufwändiger ist, Spezialwerkzeug und schon mehr mechanisches Wissen und Können erforderlich ist.
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.153
Mich schreckt, neben dem ganzen Werkzeug (wobei für den DHX2 vermutlich deutlich weniger benötigt wird wie beim X2) die Sache mit dem Entlüften ab 😪
Die werden ja normalerweise maschinell entlüftet, k.A. was das Teil und v.A. die Menge an Öl dafür kostet 😬 🤷🏻‍♂️

Das entlüften ist bei der Prozedur eines 21er X2/DHX2 Service das kleinste Übel. Die Methode mit dem Handschuh funktioniert hervorragend.
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
1.819
Youtube sei Dank, habe ich festgestellt, dass der Deckel des Ausgleichsbehälters zwei Zäpfchen hat und als Werkzeug für die Ventile benutzt werden kann. Schon mal ein Spez. Werkzeug weniger; hatte dem bisher keine Beachtung geschenkt. :daumen:

Mal sehen, wenn ich im Winter mal lustig bin, werde ich mich der Sache widmen...
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
185
Hi Zusammen, da ich inzwischen bei Fox war, mit meinem recht neuen DHX2 2022 der ordentliche klapper/klopf Geräusche im ersten Federwegsbereich gemacht hat ein gute Info:

Das Problem ist seit ca 2 Monaten bei FOX bekannt und wird gerade untersucht - tritt jedoch nicht an jedem Dämpfer auf - Lösung wurde noch keine Gefunden. Vorerst wurde ein Service gemacht um das Geräusch zu minimieren. Ich werde Anfang 2022 nochmal eine Info bekommen ob das Problem nun behoben werden kann. FOX F&E in USA ist dran.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
6.420
Servus zusammen,

aber MY21 kann man bei DHX2 ja die Hub extern Mittels diesen Spacern anpassen.
Hat die jemand rumliegen und könnte mal erfummeln, aus welchem Material die sind? ;-) Ist das Kunststoff?
 
Dabei seit
25. Juli 2003
Punkte Reaktionen
756
Ort
Berlin (Charlottenburg)
Servus zusammen,

aber MY21 kann man bei DHX2 ja die Hub extern Mittels diesen Spacern anpassen.
Hat die jemand rumliegen und könnte mal erfummeln, aus welchem Material die sind? ;-) Ist das Kunststoff?
Sind jeweils zwei Halbschalen aus Kunststoff die man um die Kolbenstange legen und zusammenklicken kann. Stärke 2,5mm.
 
Oben