Durstix - von Las Vegas nach Denver

Dabei seit
18. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
10
Wobei stuntzi/Goldkettle da ja auch schon richtig darauf reagiert haben, nämlich entweder gar nicht, oder speziell den Seitenhieb "echtes Mountainbiking" zerpflückend.
Das war keineswegs als Seitenhieb gedacht. Ich hab die Tour nur völlig falsch verstanden. Ich dachte doch, die beiden fahren in die Wildnis, um unbekannte Trails zu rocken (natürlich ohne Gepäck).
Das der Weg das Ziel ist, und die beiden Spass daran haben mit X Kilo Gepäck durch die Gegend zu radeln, war mir als bekennende faule Socke und Reisegepäck Hasser nicht klar.(sorry, bin noch nicht so lange hier.)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.667
Standort
München
Nennt sich auch "bikepacking" auf neudeutsch. Probier's mal... dann wirst du vielleicht noch zum Gepäckliebhaber und Tageskringelverachter.
 
Dabei seit
18. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
10
Nennt sich auch "bikepacking" auf neudeutsch. Probier's mal... dann wirst du vielleicht noch zum Gepäckliebhaber und Tageskringelverachter.
Ne Stunzi, eher nicht. Für mich ist das als Gewichtsfetischist eh nix. Und so schicke Bilder und Videos krieg ich auch nicht hin. Ich find das sowieso völlig wahnsinnig, das Ihr Euch bei der ganzen Plackerei noch die Zeit nehmt, für uns so tolle Bilder zu machen. Nochmals tausend Dank dafür.

PS: war die Beantwortung der Frage nach der nächsten Tour schon? Der Herbst bietet sich dafür doch gerade zu an.
 

Fubbes

IBC-Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
435
Standort
neben Bingen am Rhein
Wirst du nicht bereuen. Ich finde 1x12 ist eines der besten "Updates" an Specki seit langem... fast noch besser wie Tubeless :).
... als Tubeless ... um mal wieder etwas sprachliche Bildung in den Thread zu bringen. Nach 53 Tagen USA sei dir die Entgleisung aber verziehen. Wobei es im Englischen exakt das Gleiche ist: "better than tubeless", nicht "better as tubeless".

Ja, 1x12 hat Charme, da die Hälfte des Geraffels wegfällt. Den Sinn von 2x11 für Tourenfahrer habe ich nie verstanden. Man spart ja nix, und das bisschen mehr Bodenfreiheit ist kein schlagkräftiges Argument.
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
668
Das sind Süddeutsche, das "wie-als-Syndrom" wirst Du nie lösen. In jeder Fremdsprache kein Problem, aber die Muttersprache lässt sich nur mit sehr, sehr viel Mühe so etwas "gradebiegen". Ein Forum ist natürlich auch kein Abituraufsatz.. Trotzdem bleibt's falsch, keine Frage.
Ob die Beiden denn schon wieder im "Brezn-Land" sind?
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.667
Standort
München
14.08. 11:00 Denver: Alle Videos der Plateau-Passage, 1600m


Denver ist eigentlich keine schlechte City... selbst auf dem Radl kann man's hier einigermaßen aushalten. Und weil Goldkettle nicht mehr jeden Tag in den Sattel muss, ist inzwischen auch der sechste Film und damit die komplette Plateau-Passage von Denver nach Durango fertig. Wir haben für die gesamte Filmerei ca. 2000 Clips mit Galaxy S8+ und GoPro Hero 7 black aufgezeichnet, Auflösung 4k30 und 4k60, Datenmenge 200GB. Verrückt... und gleichzeitig erstaunlich, was man heute mit nem Handy relativ problemlos in den Griff bekommen kann. Passt alles komplett rein, wenn man ne große Speicherkarte verbaut. Als Backup und zum Daten schaufeln war zusätzlich ein 1TB SSD-Laufwerk mit an Bord. Ich stell hier nochmal alle Videos rein, so als finale Zusammenfassung.

Durstix Episode 1: Von Las Vegas nach St. George.

Durstix Episode 2: Von St. George nach Navajo Lake.

Durstix Episode 3: Von Navajo Lake nach Boulder City.

Durstix Episode 4: Von Boulder City nach Monticello.

Durstix Episode 5: Von Monticello nach Moab.

Durstix Episode 6: Von Moab nach Durango.
 

Fubbes

IBC-Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
435
Standort
neben Bingen am Rhein
Ich erkläre es Dir -> kleinere Gangsprünge :daumen:
Ist zwar offtopic, aber das kann ja nicht sein. 3 x 10 = 30, 2 x 11 = 22. Um dieselbe Bandbreite abzudecken sind die Gangsprünge bei 3-fach also potentiell kleiner. Und das gilt selbst unter Berücksichtigung der Tatsache, dass viele Gänge doppelt vorhanden sind. In der Praxis dürfte es eher gar keinen Unterschied geben.
 
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
40
Vielen Dank fürs mitnehmen, Bilder, Videos und die Storys dazu =) Hat mal wieder richtig Spaß gemacht.
 

Prof. Dr. YoMan

Holger Rusch, DIMBo
Dabei seit
18. März 2006
Punkte für Reaktionen
685
Standort
Karlsruhe
Ist zwar offtopic, aber das kann ja nicht sein. 3 x 10 = 30, 2 x 11 = 22. Um dieselbe Bandbreite abzudecken sind die Gangsprünge bei 3-fach also potentiell kleiner. Und das gilt selbst unter Berücksichtigung der Tatsache, dass viele Gänge doppelt vorhanden sind. In der Praxis dürfte es eher gar keinen Unterschied geben.
Probier es aus.


Spätestens bei 12-fach ist alles andere einfach nur Blödsinn.
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte für Reaktionen
2.209
Standort
Köln
Ernsthaft?, das schöne Thema mit einer Grammatik oder Übersetzungsdiskussion zu verunstalten? Fehlt nur noch eine Helmdiskussion, der richtige YoMan ist ja schon da.

Dankeschön an Stuntzi für den "hundersten" Reisebericht. :daumen: Bin auch mal länger unterwegs, aber die Muße davon jeden Tag quasi live zu berichten habe ich nicht.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.667
Standort
München
Ernsthaft?, das schöne Thema mit einer Grammatik oder Übersetzungsdiskussion zu verunstalten? Fehlt nur noch eine Helmdiskussion, der richtige YoMan ist ja schon da.

Dankeschön an Stuntzi für den "hundersten" Reisebericht. :daumen: Bin auch mal länger unterwegs, aber die Muße davon jeden Tag quasi live zu berichten habe ich nicht.
Grammatik ist immer ein Thema bei Bayern... Gangsprünge und a x b gegen 1 x d offensichtlich auch gerade... und ich bin auch noch selber schuld dran. Gut, dass die Tour vorbei ist :).

So einen Bericht auch selbst mal ein paar Jahre später nachzulesen ist übrigens was sehr feines, ich mach's mittlerweile hauptsächlich deswegen... und wegen der Unterhaltung unterwegs. Sponsoren, Werbeeinnahmen oä gibt's ja mit uns paar verbliebenen Forumshansln von vorgestern keine mehr. Unter 100.000 Instagramfollowern brauchst du erst gar nicht anfangen.

Schade übrigens, dass die Like-Buttons zurück sind. Mal sehen ob ich sie aus meinen Threads wieder wegbekomme.
 
Dabei seit
26. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Hamburg
Vielleicht wäre das ein interessanter Nebenjob:

Instagram Ghostwriter für Stuntzi. ( Forumsbeiträge einfach weiterposten)

Einnahmen werden fifty fifty geteilt.

Habe aber selbst keine Ahnung von Instagram, Facebook, Whatsapp, bin auch eher in den alten Foren unterwegs.
 

msp

Dabei seit
28. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
12
Aber das „steife“ Derndl bleibt!
Wenn "steif" im Sinne von "befangen, nicht locker" gemeint ist, dann bitte berücksichtigen, dass es nicht einfach ist, vor der Kamera zu stehen.
Mir gefallen die Videos und ich habe großen Respekt vor den Protagonisten, deren Leistung und deren Mut dies mit uns zu teilen.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.667
Standort
München
14.08. 13:00 Denver Airport, 1600m


Die letzten Meter mit dem Radl...


... zum bahnhofsnahen Bikeshop von Elevation Cycles. Die Kartons stehen schon bereit.


Einpacken, ab in den Flughafenzug...


... und die Kisterl wenig später schon dem netten Lufthansa-Menschen in die Hand drücken.


Dann sind die zwei Monate USA auch schon vorbei, quasi ein Kurztrip. Bis bald...
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
884
Danke fürs Mitnehmen und die tollen Bilder, Videos(!) und Berichte.
Kommt gut heim!
 
Dabei seit
18. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
13
Dass mit der Kettenpflege wollte ich schon fragen. OK, mindestens täglich nachschmieren hatte ich nicht erwartet. Womit eigentlich? Ich bin gerade auf der Suche nach was Neuem.
Dass bei dem Wahrnsinnsteil von Kassette, was den Unterschied vom kleinsten zum größten Ritzel betrifft, vorne ein Ritzel reicht, glaube ich gerne. Dass das bei der Verschränkung die Kette so lange mitmacht, ist aber schon beeindruckend.

Auch von mir vielen Dank an euch beiden für eure Mühe, damit wir mitfahren durften!
Guten Heimweg!
 
Oben