FOX 36 Grip 2 -MY 2019-

Dabei seit
17. August 2018
Punkte Reaktionen
410
Keine Aftermarket Gabel heisst auch , es kann irgendwelche Dämpfungstune drin sein?
Die ist eine Boost Gabel.
Nein. Der Tune ist ja angegeben im Code. Aber der 2,8Tire Spacer (schätzungsweise ist die Brücke leicht geändert, ohne Gewähr) ist halt vom OM geordert und du findest dazu keine Zeichnung. Ansonsten sollten die Specs der 27,5er passen.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.889

Der?
Der passt aber nicht an die 2019/20er Gabeln, sondern nur an die ab 21.

2019/20 gab es meines Wissens nur den Syncros für die Fox.

Hab mir mittlerweile an meine 2019er was rangeschraubt, was auch was abhält:

BE64C01B-91FF-4C78-A21F-E274A61F8320.jpeg
 
Dabei seit
3. September 2007
Punkte Reaktionen
110
Ort
Schweiz
Da bleibe ich bei den Marshguard, auch wenn die Befestigung nicht so schön gelöst ist. Die rossen Schutzbleche gefallen mir gar nicht, auch wenn sie sicherlich am meisten Dreck abhalten. Hat mich bisher aber nicht gestört. Wollte mir den Syncros erst kaufen, aber mir haben einige davon abgeraten, da er den Dreck nicht so gut zurückhält wie ein einfacher Marshguard. Vor allem die Aussparungen zu den Standrohren / Abstreifern empfinde ich als unpraktisch. Getestet habe ich dies jedoch selbst nicht.
 
Dabei seit
8. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
607
Ort
Arnoldsweiler
Da bleibe ich bei den Marshguard, auch wenn die Befestigung nicht so schön gelöst ist. Die rossen Schutzbleche gefallen mir gar nicht, auch wenn sie sicherlich am meisten Dreck abhalten. Hat mich bisher aber nicht gestört. Wollte mir den Syncros erst kaufen, aber mir haben einige davon abgeraten, da er den Dreck nicht so gut zurückhält wie ein einfacher Marshguard. Vor allem die Aussparungen zu den Standrohren / Abstreifern empfinde ich als unpraktisch. Getestet habe ich dies jedoch selbst nicht.

Na, dem kann ich mich nur anschließen.
Grundsätzlich fahre ich auch ohne irgend ein Marshguard, nur im Herbst, wenn es richtig übel wird, mach ich gelegentlich eines drauf.
Ansonsten gefallen mir weder die kleinen, und erst recht nicht die großen Schutzbleche. :aetsch:
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.889
Das große find ich jetzt optisch selbst nicht super schick, hab es gekauft weil 1. schraubbar und 2. sehr effektiv. Wenn es Mal endlich nicht mehr matschig ist, kommt es ab und im Herbst wieder drauf.
 
Dabei seit
15. Januar 2019
Punkte Reaktionen
91
Hi Leute.

Ich hab folgendes Problem.
Heute in winterberg ist meine 36 factory grip 2 nicht so super smooth über die bremswellen ging.
Hab dann selbst im Stehen gemerkt dass das besser gehen muss.

Irgendwie wussten wir nicht was wir tun sollten und haben low und high speed rebound 2 Klicks vor 2 Klicks zurück gestellt. Also wieder auf den Ursprung zurück.
Zack die Gabel läuft butterweich.
Das hält dann so 2 bis 3 Runden flow country und freeride. Dann wirds leicht härter wieder. Fahre beide compressions fast offen. Recht wenig Luftdruck.
Was könnte das sein. Hab auf jeden Fall weniger Stunden auf der gabel als meine Kumpels.

Danke schonmal
 

osbow

soso
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte Reaktionen
4.007
Ort
Essen
Hi Leute.

Ich hab folgendes Problem.
Heute in winterberg ist meine 36 factory grip 2 nicht so super smooth über die bremswellen ging.
Hab dann selbst im Stehen gemerkt dass das besser gehen muss.

Irgendwie wussten wir nicht was wir tun sollten und haben low und high speed rebound 2 Klicks vor 2 Klicks zurück gestellt. Also wieder auf den Ursprung zurück.
Zack die Gabel läuft butterweich.
Das hält dann so 2 bis 3 Runden flow country und freeride. Dann wirds leicht härter wieder. Fahre beide compressions fast offen. Recht wenig Luftdruck.
Was könnte das sein. Hab auf jeden Fall weniger Stunden auf der gabel als meine Kumpels.

Danke schonmal
"Vor…zurück…recht wenig Druck…" Ich glaube, mit ordentlichen Angaben und deinem Gewicht könnte man eher was anfangen als mit den doch schwammigen Aussagen.
 
Dabei seit
15. Januar 2019
Punkte Reaktionen
91
Compression LSC/HSC: 1 klick von offen
ca. 90 psi bei 94 kg nackig.

Vor... zurück. Wir haben halt wirklich die compression 2-3 klicks zugedreht und dann wieder zurück auf den Ursprung. Dann war die Gabel (für fast offen) richtig schön smooth. In Winterberg nach 2-3 abfahrten wurde Sie aber wieder härter. Wie als wenn sich was lösen würde durch das vor/zurück. Aber nur kurzzeitig. Fox sagt einschicken. Am Telefon könnte er garnichts sagen.
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
26.084
Ort
Nürnberg
Dabei seit
15. Januar 2019
Punkte Reaktionen
91
Sorry. Ich meinte compression.
Am rebound wurde nichts verändert.
Nur hsc und lsc gedreht und die Gabel lief butterweich im Vergleich zu vorher.
 
Dabei seit
6. Juni 2019
Punkte Reaktionen
124

Anhänge

  • BC64C7A8-2B77-4A9D-84F4-E9F08B3EF2EE.jpeg
    BC64C7A8-2B77-4A9D-84F4-E9F08B3EF2EE.jpeg
    190,5 KB · Aufrufe: 44
  • 0BD05C07-102F-413D-B434-AABD3408CECA.jpeg
    0BD05C07-102F-413D-B434-AABD3408CECA.jpeg
    221 KB · Aufrufe: 43

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
26.084
Ort
Nürnberg
alles über dem Kolben ist ja egal, ist halt ein halber Token mehr in der Positivkammer. Aber in der Negativkammer ist's halt elendig, in der alten NA2 Luftfeder ist das Negativvolumen ohnehin nicht sooo groß, da merkt man jeden cm² den die kleiner ist.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.560
alles über dem Kolben ist ja egal, ist halt ein halber Token mehr in der Positivkammer. Aber in der Negativkammer ist's halt elendig, in der alten NA2 Luftfeder ist das Negativvolumen ohnehin nicht sooo groß, da merkt man jeden cm² den die kleiner ist.
Das traue ich mir nicht zu. Das merken wohl die allerwenigsten.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.382
vollkommen zu Recht oder? bei solchen Qualitätsprodukten mit entsprechenden UVPs darf man durchaus erwarten, dass man es einfach richtig macht. die Standrohre sind ja zB auch gerade ;-)
Definiere doch mal "richtig".
Ob jemand wirklich den Unterschied mit weniger Fett merkt? Ich biete einen Test mit 2 identischen Gabeln an, eine mehr Fett, die andere weniger....
 
Dabei seit
15. Januar 2019
Punkte Reaktionen
91
Ich bilde mir ein den Unterschied gemerkt zu haben.
Allerdings habe ich ja das Problem, daß wenn ich an der compression drehe die Gabel erstmal softer ist und zunehmend härter wird. Bis ich wieder in irgendeine Richtung drehe.

Vllt war das damals schon so und es war Zufall :D
 
Dabei seit
6. Juni 2019
Punkte Reaktionen
124
Definiere doch mal "richtig".
Ob jemand wirklich den Unterschied mit weniger Fett merkt? Ich biete einen Test mit 2 identischen Gabeln an, eine mehr Fett, die andere weniger....
Wenn ich einen kleinen Service mach, sieht das hinterher anders aus. Aber da ich mal davon ausgehe, dass du sowas auch schon mehr als einmal gemacht hast, vermute ich dass die Frage rein rhetorischer Natur war? ;-)

So ein Test ist mir ehrlich gesagt vollkommen egal. Das ist rein als Anregung für andere gemeint, beim nächsten Service mal den Airschaft auszubauen und nachzuschauen. So hatte ich es jedenfalls gemacht, nachdem ich in dem Thread hier das schonmal gelesen hatte.

Leider scheint es wirklich nicht die Ursache für @Raggygandalf 's Problem zu sein (war wohl aber auch nie eine Antwort darauf). Und da sich meine Fahrwerksschrauberkünste auf den kleinen Service beschränken, wär einfach die Frage wie lange denn der große Service schon her ist?
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
26.084
Ort
Nürnberg
Definiere doch mal "richtig".
Ob jemand wirklich den Unterschied mit weniger Fett merkt? Ich biete einen Test mit 2 identischen Gabeln an, eine mehr Fett, die andere weniger....

wie gesagt, relativ "volle" Negativkammer zu dünnem Fett-Film auf der Kolbenstange + Kolben-Dichtung macht bei identischem Druck schon spürbar was aus.

( ein Token hat 10cm³ für ein 25 oder 30cm langes Standrohr in der positiv-Kammer, das bringt dort einen spürbaren Unterschied. Die Negativkammer hat ein paar cm Länge abzüglich Kolbenstange, topout bumper etc., da haben 10cm³ Fett deutlich mehr Auswirkung als in der pos. Kammer bzw. auch nur ein paar cm³ schon einen spürbaren Einfluss)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Januar 2019
Punkte Reaktionen
91
Wenn ich einen kleinen Service mach, sieht das hinterher anders aus. Aber da ich mal davon ausgehe, dass du sowas auch schon mehr als einmal gemacht hast, vermute ich dass die Frage rein rhetorischer Natur war? ;-)

So ein Test ist mir ehrlich gesagt vollkommen egal. Das ist rein als Anregung für andere gemeint, beim nächsten Service mal den Airschaft auszubauen und nachzuschauen. So hatte ich es jedenfalls gemacht, nachdem ich in dem Thread hier das schonmal gelesen hatte.

Leider scheint es wirklich nicht die Ursache für @Raggygandalf 's Problem zu sein (war wohl aber auch nie eine Antwort darauf). Und da sich meine Fahrwerksschrauberkünste auf den kleinen Service beschränken, wär einfach die Frage wie lange denn der große Service schon her ist?
Ich hatte noch nie einen grossen Service . Gabel ist aber erst 1 jahr alt. Und weniger genutzt als die der Kumpels.
 
Dabei seit
6. Juni 2019
Punkte Reaktionen
124
Ich hatte noch nie einen grossen Service . Gabel ist aber erst 1 jahr alt. Und weniger genutzt als die der Kumpels.
hmm ja gut, sollte dann auch nicht unbedingt der springende Punkt sein. Auf mich Laien bzgl Dämpferkartusche wirkt es nur so, als ob da irgendwas "im Weg" wäre, das für dein stranges Phänomen verantwortlich sein könnte...

aber je nachdem wie viel du fährst schadet ein großer Service alle 1-2 Jahre auch nicht. Wenn du den irgendwann machst, kannst ja auch das Problem hinweisen. Könnt mir schon vorstellen, dass die Compression grade in den Randbereichen das Ruckeln anfangen könnte. Aber wie gesagt, ich hab null Plan davon und spekuliere nur ;-)
 
Oben