Frage an die Cinelli Experten: Welches Baujahr?

Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen!

Ich hoffe das ist das richtige Forum hier. Ich würde gerne näheres zu diesem alten Cinelli wissen. Es handelt sich um das Rennrad meines Vaters. Es hat die letzten 15 jähre in einer Scheune verbracht und ich möchte nun mehr erfahren und es reinigen. Gibt es bei der Reinigung etwas zu beachten oder einfach nach Schema F reinigen?
Ich hoffe jemand kennt sich mit solch alten Rahmen aus.

Vielen Dank
 

Anhänge

  • signal-2022-06-05-105323_001.jpeg
    signal-2022-06-05-105323_001.jpeg
    348,3 KB · Aufrufe: 77
  • signal-2022-06-05-105323_002.jpeg
    signal-2022-06-05-105323_002.jpeg
    236,4 KB · Aufrufe: 71
  • signal-2022-06-05-105323_003.jpeg
    signal-2022-06-05-105323_003.jpeg
    234,8 KB · Aufrufe: 65
  • signal-2022-06-05-105323_004.jpeg
    signal-2022-06-05-105323_004.jpeg
    182,5 KB · Aufrufe: 66
  • signal-2022-06-05-105323_005.jpeg
    signal-2022-06-05-105323_005.jpeg
    169 KB · Aufrufe: 64
  • signal-2022-06-05-105323_006.jpeg
    signal-2022-06-05-105323_006.jpeg
    177,9 KB · Aufrufe: 70
Dabei seit
14. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1.027
Wahrscheinlich bekommst Du auf Rennrad-News dazu eher Informationen, da gibt's auch Unterforen zu klassischen Rennrädern
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
4.425
Ort
Punkfurt^^ Preuße aus~
Ich würde es erst einmal waschen. Dann trocknen lassen und komplett auseinandernehmen, fetten, ölen, etc.
Aber bitte das gute Stück nicht mit Rohrzange, Engländer oder ähnlichem vergewaltigen!

Die verchromten Teile lassen sich sehr gut mit Metallpolierpaste reinigen und entrosten. Ebenso die anderen blanken (?) Metallteile.

Nur mal als allgemeine Anmerkung / Anregung.
 
Oben Unten