Freeride Willingen

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. 3rdNERD

    3rdNERD Grobmotoriker

    Dabei seit
    10/2015
    Wir erleben hier gerade die Beerdigung einer wundervollen Downhill Strecke ... und den Suizid eines Bikeparks.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Radfahrer123

    Radfahrer123

    Dabei seit
    06/2011
    Da werden die neuen Strecken wohl auch wieder extrem langweilig. Sie haben zwar geschrieben die Strecken sollen massig airtime haben, aber was der Herr Schneider darunter versteht weiß man ja. Den Weg nach Wilingen spare ich mir da wohl lieber. Da habe ich selbst im kleinen Kallenhardt mehr Spaß.
     
  4. Chainzuck

    Chainzuck

    Dabei seit
    05/2011
    Wirklich unglaublich, wenn das so bleibt. Kann ich fast nicht glauben, vlt kommen ja nochmal Steine drauf.... Dumm ist der Schneider doch sicher nicht. Die Strecke ist ja dann genau wie die freeride nur steiler....
    Die Strecke war ein deutscher Klassiker, wer die flüssig durch springen konnte hatte was drauf.

    Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. JohnSmith

    JohnSmith

    Dabei seit
    06/2014
    Die DH war meine absolute Lieblingsstrecke... eine riesen Sauerei muss ich leider auf den Fotos mit anschauen.
    Frust herrscht :aufreg:

    (@xpippenx@xpippenx - Danke für das schießen der Fotos.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  6. xpippenx

    xpippenx

    Dabei seit
    03/2009
    Kein Problem. Ich war heute nochmal gucken, allerdings is da nix passiert. Hängt wohl mit'm Sonntag zusammen ;-). Die ham heute nur angefangen die Strecke (bis zum Wurzelstück mach dem alten Zehner) abzustecken.
     
  7. 3rdNERD

    3rdNERD Grobmotoriker

    Dabei seit
    10/2015
    War gestern in Willingen und muss einige Aussagen relativieren.

    Ja, es wurde viel weichgespült, jede Menge Erde bewegt und zum Teil auch Steinfelder zugekippt. Das Garstige und Natürliche ist auf dem Altar des Flows geopfert worden.

    Aber es gibt auch interessante Neuigkeiten. Das eine oder andere neue Feature, wie z.B. der Felsen rechts unten, im nun 4 Meter breiten und spiegelglatten Steilstück im Wald, dient nun als Kicker direkt in einen neuen Anlieger, welcher ins Steinfeld vor dem Adidas-Drop führt.

    Ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll, dass der letzte Double im Bereich der 4X Strecke, vor dem Corner-Jump, gestern zugeschüttet wurde und nun ein Table ist. Grundsätzlich bin ich ja schon eher der Ansicht, dass ein Table ebenso viel Spaß machen kann, wie der gleiche Sprung als Double - ist halt keine Mutprobe mehr. Und an dem Double haben sich ja immer wieder Leute übel zerlegt, weil sie versehentlich zu weit links aus der Kurve gekommen sind.

    Zumindest eins steht fest: die Strecke wird teilweise deutlich schneller. Und zwar nicht nur für die Könner, die schon immer wussten, welche Stellen man geschmeidig überfliegen kann, sondern für jedermann. Das kann man jetzt gut oder schlecht finden.

    Eigentlich hätte eine Strecke, wie der neue Downhill, das Potential mein neuer Favorit zu werden. Nur will ich nicht verstehen, warum man dem alten Downhill nicht einfach lässt, wie er ist und nur etwas Pflege spendiert und den neuen, ich nenne ihn mal 'Intermediate', zusätzlich baut - z.B. im Rahmen der ohnehin neu geplanten Strecken :ka:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2017
  8. NoIDEaFOraNAme

    NoIDEaFOraNAme Links... oder Rechts?

    Dabei seit
    04/2009
    Willingen ist kein Bikepark. Hat es auch noch nie von sich behauptet. Das sind einfach zur Zeit zwei Strecken die der Gemeinde gehören.

    Die Änderungen habe ich noch nicht gesehen oder befahren, dass Gap unten musste aber zu. Hat schon einige Wirbelsäulen angeknackst oder Rippen pulverisiert... sowas kann der Suizid eines Bikeparks sein auf lange Sicht.

    Hier im Forum findet ja auch das übliche Gebashe gegen Winterberg statt (... und ja... mir fehlt z.B. die alte North Shore)... komischerweise ist bei gutem Wetter die Schlange unten am Lift immer noch ewig lang trotz des neuen Liftes. Die Leute kommen trotzdem :confused:

    Ich warte einfach ab was kommt und verziehe mich bei Bedarf in einen alpinen Bikepark für ein paar Tage. Da merkt man nämlich die erste Abfahrt in den Knochen und nicht erst die dritte oder vierte :D
     
  9. xpippenx

    xpippenx

    Dabei seit
    03/2009
    :rolleyes:Also... Zur Dh:
    Ich bin die selber am We nicht gefahren, hab aber mit Leuten gesprochen doe das Rennen gefahren sind und die fanden die Strecke ziemlich lustig. Klar, der Charakter der Dh is flöten aber soll eben Spaß machen. Werd ich bei Gelegenheit mal testen.

    Zur Freeride :
    Hab mit Diddi gesprochen. Der sagt das die neuen Strecken ca 1,5km lang werden. Ein Flowtrail und ein Flowtrail plus (so wie am Geisskopf). Offiziell is auch noch kein Auftrag zum Bau gegeben :rolleyes:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  10. Radfahrer123

    Radfahrer123

    Dabei seit
    06/2011
    So wie am Geißkopf? Die haben doch geschrieben massig Airtime. Wenn das so langweilig wie am Geißkopf oder in Winterberg wird, dann wird das wohl absolut nichts mit Airtime. Schade wenn es so kommt. Naja, abwarten ist wohl erstmal besser. Vielleicht wird ja eine dann so wie am Geißkopf, wo man die Leute mit Trekking Fahrrädern runtereiern sieht und eine dann vielleicht doch anspruchsvoller mit größeren Sprüngen.
     
  11. schulte69

    schulte69

    Dabei seit
    08/2005
    Nabend, war einer die letzten drei Tage da? Auf der HP steht was von Bauarbeiten und mich würde interessieren wie es nach dem Rennen aussieht.

    Danke
    Karsten
     
  12. xpippenx

    xpippenx

    Dabei seit
    03/2009
    Freeride und DH sind frei. Die DH kann man genauso fahren wie beim Rennen.
    Freeride is so wie immer ;)
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  13. schulte69

    schulte69

    Dabei seit
    08/2005
    Besten Dank, dann fahren wir morgen mal hin denke ich.
    Gruss
     
  14. 3rdNERD

    3rdNERD Grobmotoriker

    Dabei seit
    10/2015
    Erst nach dem Rennwochenende zeigt sich das volle Potenzial der Strecke. Dadurch, dass die Rennabschnitte geblieben sind, bietet die Downhill nun mehr Vielfalt als vorher. Die technischen Abschnitte als alternative Lines zur etwas glatteren Hauptstrecke sind eine echte Bereicherung. Jetzt muss ich doch tatsächlich meine Meinung zum Umbau und Herrn Schneider revidieren :aufreg::D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  15. Mic@nsmb.com

    [email protected] Emsiges Eichhörnchen

    Dabei seit
    04/2007
    Ich war am WE in Serfaus und frage mich wirklich warum es in Winterberg, Willingen und auch Bischofsmais nicht mehr Sprünge gibt. Versteh ich nicht.
     
  16. xpippenx

    xpippenx

    Dabei seit
    03/2009
    Weil hier die breite Masse abgefrühstückt werden soll :D
     
  17. schulte69

    schulte69

    Dabei seit
    08/2005
    Ach jo, ich war seit rund zwei Jahren am Sonntag auch mal wieder in Willingen. Also wenns da so weitergeht wie bisher dann denke ich, kann sogar der Herr Schneider nen Schulterklopfer bekommen. Diese Enduro Stage neben der Freeride ist echt nett. Der Freeride halt langweilig wie eh und je und die DH mit der EDC Option nebendran eine nette Alternative. Ich hoffe, die beiden neuen Strecken sind abwechslungsreich und keine reinen Flowlines wie der flowcountry am Geisskopf.
    Wer also die DH mag und auch gern mal nen naturbelassenen Trail fährt kann da einen Tag wieder ganz gut rumbekommen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  18. Chainzuck

    Chainzuck

    Dabei seit
    05/2011
    Die Enduro Stage am ettelsberg ist echt cool. Hat die letzten Jahre im Rennen auch immer für exzellente Schlammschlachten gesorgt. Das ist mal ein richtiger Trail, old school downhill. Waldboden, off camber und wurzeln.
    Und vor allem: Er kostet nichts im Bau. Die Strecke wurde abgeflatert und 200 Fahrer später war die Strecke da. Bitte mehr davon!
    Da brauchts keine tausende Euro um einen von diesen "flowtrails" aka Waldwegen anzulegen.
    Meiner Meinung nach sind solche trails sogar sicherer für die Fahrer, weil die Geschwindigkeit automatisch geringer ist, als auf der verflucht schnellen brechsand Freeride, auf der man trotz schlucken jeden table übershootet.
    Der wurzeltrail hat außerdem viel mehr flow. Wer hat überhaupt damit angefangen Flow mit langweiligen Autobahnen gleich zu setzen?
    Flow ist da wo sich Herausforderung und Können treffen. Darunter liegt Langeweile, da drüber Überforderung.

    Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  19. xpippenx

    xpippenx

    Dabei seit
    03/2009
    :lol:
    Laut Didi's Aussage einen Flowtrail und einen Flowtrail "Plus"... Wie am Geisskopf. Soviel dazu :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  20. Mic@nsmb.com

    [email protected] Emsiges Eichhörnchen

    Dabei seit
    04/2007
    Mag ja sein, aber in Serfaus haben selbst die blauen Strecken mehr Sprünge als Winterberg. Und die rote fahren da auch Kinder runter, da sie auch für Anfänger machbar ist.

    Wenn es gut gebaut ist, dann haben alle Spaß!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  21. Chainzuck

    Chainzuck

    Dabei seit
    05/2011
    Das ist halt das viel beschworene Versprechen der Flowtrailbauer: "Wir bauen was für alle! Von Kindern/Anfängern bis zum Routinier!". Leider wurde das bis jetzt in Dland nie so richtig erfüllt.
    Ich war noch nie in Serfauss, aber das hört sich gut an!
     
  22. Jakten

    Jakten noch nicht übern Berg

    Dabei seit
    07/2012
    Flow heißt in Deutschland:
    Für jeden Typ fahrbar inkl. CC mit ausgezogener Sattelstütze...

    Willingen lebt halt vom Tourismus. Und die Touristen sollen mit dem Leih-Glory auch nicht überfordert werden. Diese kommen am Ende des Tages mit einem Glücksgefühl von der Strecke und nehmen das Angebot beim nächsten Besuch wieder wahr.
     
  23. Beckumer

    Beckumer Der Gerät wird nie müde

    Dabei seit
    03/2008
    Wenn das wirklich umgesetzt wird sehe ich schwarz. Da kann man ja mit dem Hollandrad auch runterfahren. Bin auch kein Freund von Do-or-Die Sachen, aber Anspruch darf schon ruhig da sein. Mit Tables kommt doch jeder klar.... Müssen ja keine riesen Doubles und Wallrides gebaut werden. Jedoch frage ich mich auch in wie weit die Flyer, wo man seine Wünsche zu den neuen Strecken äußern durfte, berücksichtigt werden. Habe nämlich das Gefühl, dass sich der Diddi nicht großartig reinreden lässt.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  24. Blenni

    Blenni schnellster Chickenwayfahrer

    Dabei seit
    12/2003
    ... und wenn tatsächlich die Mehrheit Autobahnen will? Winterberg ist schließlich immer rappelvoll.
     
  25. Chainzuck

    Chainzuck

    Dabei seit
    05/2011
    Das liegt bei Winterberg halt auch an dem Einzugsgebiet (NRW,Holland,Niedersachsen, Hessen), in West/Mitteldeutschland gibts fast keine Alternative.

    Und selbst wenn die Mehrheit Autobahnen will (was ja OK ist) kann man doch trotzdem mal an die Fortgeschrittenen denken und denen auch neue strecken bieten.
    Zumal ein ruppiger Wurzel Downhill sogar viel billiger ist.

    Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  26. Blenni

    Blenni schnellster Chickenwayfahrer

    Dabei seit
    12/2003
    Ja aber mehr glatte Strecken noch mehr zahlende Kunden. Ich finde Naturboden auch noch weniger pflegebedürftig als Brechsand. Es geht halt ums schnelle Geld und nicht darum allen Kunden was zu bieten. Politiker sind auch nur im Wahlkampf volksnah und dann machen sie Politik für die Wirtschaft.