gestohlene Bikes - Vermisstenanzeigen

Formkrise

when gravity turned left
Dabei seit
20. Juli 2005
Punkte Reaktionen
68
Ort
München/Alpbach
Mein geliebtes Principia ist in München/Glockenbachviertel gestohlen worden! Leicht zu erkennen an der sehr seltenen Acros Eryx-Gabel (mit ohne Funktion) und der Tatsache, dass eine der Sockel für den Flaschenhalter am Ansatz ausgerissen ist (Salzkammergut Trophy-Narbe!) Vorbau und Lenker sind anders als im Bild von FSA und weiß, die Hörnchen sind auch nicht mehr dran. Wer es sieht, möge mich kontaktieren. Den Dieb, falls er in Begleitung meines alten Rosses anzutreffen ist, bitte ich freundlich (im mittelalterlichen Sinne) zu behandeln.
 

Anhänge

  • IMG_2957.JPG
    IMG_2957.JPG
    464,6 KB · Aufrufe: 458

Doc Holliday 2

Querschläger
Dabei seit
28. Juni 2008
Punkte Reaktionen
0
Nun ist es passiert:
Mein Canyon Stiched Vans wurde vom nicht einsehbaren Privatgrundstück gestohlen!

Hier die Daten falls jemand ein "Angebot" auffällt:

Es handelt sich um ein sogenanntes Dirtbike (BMX in XL), Sondermodel ´VANS`, Limited Edition (Nr. 9 oder 12 von 66 - im Pass steht leider nur MXXX... ), Rahmen Vintage-Optik Alu gebürstet mit weiß/blauen Aufklebern, zusätzliche VR-Scheibenbremse nachgerüstet Fabrikat: Formula, Model: ORO Bianco (identisch mit der HR_Scheibenbremse), Steuersatz: Acros AH-6 Gabel: Marzocchi Dirt Jumper 1 (schwarz mit weiß/blauen Aufklebern) Laufräder: Spank Tweet Tweet in Blau mit Formula Naben in Schwarz Bremse: Formula Oro Bianco HR 160mm Bremsscheib und extra lange Bremsleitung Kurbel: Atomlab GI Pedale: Atomlab (schwarz) Lenker: Spank Tweet Tweet (schwarz) Griffe: ODI Ruffian Vorbau: Spank Tweet Tweet (blau) Sattel: breiter Ledersattel (braun) mit Chromfedern an 300mm Alustütze Schutzblech: Riesel Design (braun) an Federgabel & Ledersattel, Designer-Klingel (Knog OI).

Ich hoffe , . . .
 
Zuletzt bearbeitet:

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.584
Ort
Erfurt
Nun ist es passiert:
Mein Canyon Stiched Vans wurde vom nicht einsehbaren Privatgrundstück gestohlen!

Hier die Daten falls jemand ein "Angebot" auffällt:

Es handelt sich um ein sogenanntes Dirtbike (BMX in XL), Sondermodel ´VANS`, Limited Edition (Nr. 9 oder 12 von 66 - im Pass steht leider nur MXXXX ), Rahmen Vintage-Optik Alu gebürstet mit weiß/blauen Aufklebern, zusätzliche VR-Scheibenbremse nachgerüstet Fabrikat: Formula, Model: ORO Bianco (identisch mit der HR_Scheibenbremse), Steuersatz: Acros AH-6 Gabel: Marzocchi Dirt Jumper 1 (schwarz mit weiß/blauen Aufklebern) Laufräder: Spank Tweet Tweet in Blau mit Formula Naben in Schwarz Bremse: Formula Oro Bianco HR 160mm Bremsscheib und extra lange Bremsleitung Kurbel: Atomlab GI Pedale: Atomlab (schwarz) Lenker: Spank Tweet Tweet (schwarz) Griffe: ODI Ruffian Vorbau: Spank Tweet Tweet (blau) Sattel: breiter Ledersattel (braun) mit Chromfedern an 300mm Alustütze Schutzblech: Riesel Design (braun) an Federgabel & Ledersattel, Designer-Klingel (Knog OI).

Ich hoffe , . . .
Entferne mal die exakte Rahmennummer und setze irgendwo ein paar XXX ein. Kann auch mal blöde enden wenn man die vollständig und öffentlich schreibt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Mai 2021
Punkte Reaktionen
52
Leider muss ich auch hier posten. Denn leider ist vor zwei Tagen, am Samstag 12.06.2021 das Unmögliche passiert: mein kaum 2 Monate altes Mountainbike der Marke "Trek Remedy 8 XT 2021" in Größe L wurde vor der Haustür meiner Freundin in Bamberg (nahe HBF) gestohlen, als wir beide für einen kurzen Augenblick in die Erdgeschosswohnung gingen. Davor stand ich fast 1 Stunde lang auf dem Hof vor der Haustür, um das Fahrrad zu reinigen und zu warten.

Ich weiß das klingt unglaublich, und so war mein Eindruck von den vielen Geschichten die man hier oder auf verschiedenen Foren liest, aber es ist wirklich wahr: wenige Sekunden Unaufmerksamkeit reichen aus, und dein teures MTB ist weg. Als würden die Diebe einem/einer unter ständige Beobachtung stellen! Polizei wurde alarmiert, mal sehen, wie sich das mit der Fahrradversicherung gestalten würde.

Bitte wenn jemand das Fahrrad hier in der Gegend unterwegs sehen sollten, wäre ich für jeden Hinweis sehr dankbar. Das Fahrrad war keine 2 Monate alt und richtig teuer und nicht so verbreitet. Das 2021er Modell des Trek Remedy 8 ist, im Gegensatz zu den älteren Modellen, am silbernen Trek-Schriftzug am Unterrohr leicht zu erkennen.

Besondere Merkmale meines gestohlenen MTBs, die ich eigens montiert hatte, sind die Maxxis-Reifen (Minion DHF vorne, Dissector hinten) mit gelbem Schriftzug, der RockShox Mudguard am Vorderreifen und silbernen DMR Vault Pedale (alles auf den Fotos zu sehen).


PS: der Dieb war so dreist, dass er sein "eigenes" Fahrrad mitten auf der Straße vor dem Haus stehen ließ, und mit meinem MTB davon ging!
 

Anhänge

  • Zammel_Trek Remedy 8 XT_2v4.jpg
    Zammel_Trek Remedy 8 XT_2v4.jpg
    632,8 KB · Aufrufe: 243
  • Zammel_Trek Remedy 8 XT_1v4.jpg
    Zammel_Trek Remedy 8 XT_1v4.jpg
    195 KB · Aufrufe: 295
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.583
Das sind die typischen schnellen 'Gelegenheitsdiebstähle':

'Ich hole nur mal schnell ein paar Brötchen, hab das Bike ja immer durch die Scheibe im Blick.' (HaHaHa)
oder
'Ich hole mir schnell mal ein Eis an der Bude und stelle mich kurz in der Schlange an.'

So ein Bike kann man einfach niemals, auch nicht für 1 Minute, unverschlossen irgendwo stehen lassen.
Selbst irgendwo angeschlossen sollte man das Bike immer weiter im Blick behalten, wenn's irgendwie geht. Sonst fehlt dann vielleicht die Sattelstütze, oder ein Laufrad, etc.
 
Dabei seit
15. Mai 2021
Punkte Reaktionen
52
Das sind die typischen schnellen 'Gelegenheitsdiebstähle':

'Ich hole nur mal schnell ein paar Brötchen, hab das Bike ja immer durch die Scheibe im Blick.' (HaHaHa)
oder
'Ich hole mir schnell mal ein Eis an der Bude und stelle mich kurz in der Schlange an.'

So ein Bike kann man einfach niemals, auch nicht für 1 Minute, unverschlossen irgendwo stehen lassen.
Selbst irgendwo angeschlossen sollte man das Bike immer weiter im Blick behalten, wenn's irgendwie geht. Sonst fehlt dann vielleicht die Sattelstütze, oder ein Laufrad, etc.

Hi Dirty Track,

ja, das denke ich mir jedes Mal, wenn ich eine solche Geschichte höre. Aber in meinem Fall hätte ich es nicht besser machen können. Erstens war das MTB auf dem Hof, nicht auf der Straße. Dazu mit dem dicksten ABUS-Schloss abgesperrt. Außerdem direkt an der Türschwelle angelehnt bei offener Tür zu der Wohung im Erdgeschoss. Ich musste aufs Klo gehen bevor ich mit dem Rad starten wollte, und meine Freundin musste ebenfalls in die Wohnung kurz rein, da wir zusammen die Wohnung verlassen wollten. In diesen wenigen Minuten ist es passiert. Einfach unglaublich! (natürlich gibt es in der gesamten Umgebung keine Überwachungvideos etc...)

Aber ich verstehe nun die Pointe:
entweder man fährt sein MTB, oder man steht direkt daneben mit Körperkontakt. Alles Andere bringt nichts: dickste Schlösser, im Keller, auf dem Hof, an der Tür etc...
 
Dabei seit
15. Mai 2021
Punkte Reaktionen
52
Wow. Wozu dann noch abschließen? Wie war denn das Bike abgesperrt?

So abgesperrt, dass das Schloss das Hinterrad und das Mittelrohr (wo der Dämpfer angebracht ist) umschließt, denn das Hinterrad hat einen Schnellspanner, im Gegensatz zum Vorderrad.

Leider gibt es auf dem kleinen Hof keine Gegenstände, an die ich das Rad mit dem Schloss hätte anbringen. Außerdem war das Rad praktisch an der Wohnungstür angelehnt, da das Haus im Erdgeschoss so gut wie keinen Flur hat, (Abstand Haustür zur Wohnungstür < 1m, beide Türen waren offen).


Langsam werde ich paranoid, denn der Täter musste mich den ganzen Vormittag beobachtet haben, denn ich war davor mindestens 1 Stunde lange damit beschäftigt, das Rad auf dem Hof zu reinigen, zu trocknen, zu warten und zu ölen beschäftigt, ohne dass ich es nur für eine Sekunde aus den Augen verloren zu haben. Als ich aber aufs Klo hineinging, das Rad dennoch absperrte, und meine Freundin an der Tür stand, um aufzupassen, genau in dem Moment, als meine Freundin in die Wohnung ganz kurz gehen musste, hat er zugeschlagen!!
 
Dabei seit
4. Mai 2021
Punkte Reaktionen
4
Wenn nicht mal mehr ein Schloss für wenige Minuten ein Bike absichern kann, dann hilft nur noch ein GPS-Tracker, um im Nachhinein wieder an das Bike kommen zu können. Sowas werde ich in meinem Rahmen verstecken.
 
Dabei seit
15. Mai 2021
Punkte Reaktionen
52
Wenn nicht mal mehr ein Schloss für wenige Minuten ein Bike absichern kann, dann hilft nur noch ein GPS-Tracker, um im Nachhinein wieder an das Bike kommen zu können. Sowas werde ich in meinem Rahmen verstecken.
Natürlich habe ich das Fahrrad versichern lassen, aber mal sehen, hatte bislang keine Erfahrungen mit Fahrradversicherungen.

GPS-Tracker? Ich dachte, das gibt es nur für E-Bikes! Kannst du mir da was empfehlen?
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.583
Erstens war das MTB auf dem Hof, nicht auf der Straße. Dazu mit dem dicksten ABUS-Schloss abgesperrt. Außerdem direkt an der Türschwelle angelehnt bei offener Tür zu der Wohung im Erdgeschoss. Ich musste aufs Klo gehen bevor ich mit dem Rad starten wollte, und meine Freundin musste ebenfalls in die Wohnung kurz rein, da wir zusammen die Wohnung verlassen wollten. In diesen wenigen Minuten ist es passiert.
Wenn das Rad abgeschlossen war, und im Hof, dann kommt da ja nicht jeder einfach so hin. Zudem kann abgeschlossen keiner damit wegfahren.
Es ist also sehr wahrscheinlich, daß das Rad ganz in der Nähe zu finden wäre.
Aber natürlich ist das nur reine Spekulation aufgrund der Umstände.
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
75
Mein Beileid an alle die hier posten müssen...jetzt gehöre ich selber dazu...:(
Heute wurde mein BMX aus dem Treppenhaus gestohlen,Tatort Düsseldorf.
Ein Colony Premise mit sehr vielen Custom Parts.
Sollte das demnächst irgendwem angeboten werden,bitte direkt die Polizei informieren.
Danke schonmal @All !
 

Anhänge

  • IMG_20170910_184311.jpg
    IMG_20170910_184311.jpg
    249,2 KB · Aufrufe: 145
Dabei seit
7. Juni 2014
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

vielleicht sieht's ja einer und gibt mir oder direkt der Polizei Rückmeldung.
Danke schonmal!
Mein Fuji Jari 1.3 Gravelbike wurde mir in Potsdam aus dem Keller gestohlen.
Links unten am Lenker ist das Lenkerband aufgerissen. Sattel ist anders als auf dem Bild ein SQLab Carbonsattel.
 

Anhänge

  • IMG_20180107_104323_901.jpg
    IMG_20180107_104323_901.jpg
    446,3 KB · Aufrufe: 152
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1
Hallo alle zusammen. Leider wurden mir gestern Abend (22.07.21) in der Nähe des Neuköllner Weichselplatzes viele sehr teure und schwer zu findende Teile von meinem Rad geklaut. Könnte die Community hier nach neuen Einträgen auf diesem Markt, bei ebay oder auf Märkten in der Stadt für diese Teile Ausschau halten? Wäre sehr dankbar... Teilen Sie diese Fotos gerne in Ihren sozialen Medien, wenn Sie möchten, viele von Ihnen haben bessere und tiefere Verbindungen zur Berliner Radszene als ich... Auch wenn ich die Teile nicht bekomme zurück, wäre es gut, Händler zu entlarven, die gestohlene Teile verkaufen. Danke für die Überlegung und die Hilfe.
 

Anhänge

  • IMG_20210723_092238_819.jpg
    IMG_20210723_092238_819.jpg
    163 KB · Aufrufe: 162
  • IMG_20210723_092017_879.jpg
    IMG_20210723_092017_879.jpg
    151,7 KB · Aufrufe: 154
  • IMG_20210723_091912_345.jpg
    IMG_20210723_091912_345.jpg
    164,7 KB · Aufrufe: 206
Dabei seit
7. Juni 2007
Punkte Reaktionen
326
Ort
Nordbaden
Das Cannondale Scalpel meines Schwagers wurde am 03.08 in Hambrücken (76707) aus der Garage gestohlen.
Besonderheiten - im Steuerrohr der Gabel steckt ein selbstgebauter Akku mit gedrucktem Halter und Steckeranschluss für die Lampe. Die Lefty hat außerdem den Bumper/Anschlagschutz montiert.

Am Oberrohr klebt auch sein Name (klebte zumindest)- falls etwas auftauchen sollte, wäre ich danbkbar für einen Hinweis.
 

Anhänge

  • Scalpel.JPG
    Scalpel.JPG
    534,8 KB · Aufrufe: 117
Oben Unten