Ghost Neuheiten 2021: Neue Riot-Modellreihe und spannende Updates

Ghost Neuheiten 2021: Neue Riot-Modellreihe und spannende Updates

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wOC9HaG9zdC1iaWtlcy1uZXVoZWl0ZW4tMjAyMS0xLXZvbi0xLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Für das kommende Modelljahr hat Ghost wieder einige spannende neue Mountainbikes im Programm. Das absolute Highlight stellt dabei die neue Riot-Modellreihe da – wir haben alle Infos zu den Ghost-Neuheiten 2021 für euch!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Ghost Neuheiten 2021: Neue Riot-Modellreihe und spannende Updates
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
7.028
Ernsthaft? 😱 Das isn Scherz, oder? Mein Procaliber (schon wahrlich nicht der leichteste Rahmen) in XXL mit 1,7kg-LRS wiegt ja schon über 1 KG weniger...

Edit: Tatsache, das steht da. Das muss doch nen Fehler sein. Oder haben die Blei in den Rahmen gegossen??? Du kannst doch nicht ein 7000-Taler-HT mit XTR, Carbonkurbel und -LRS mit fast 12kg bauen...!
Ja, selbst ein Scott Spark Fully für 500 Euro weniger wird mit 1kg weniger angegeben. Auch mit 2.35er Reifen.
Ich verstehs auch nicht.
Aber wenn ich mir die Rückmeldungen hier im Forum anschau, dann stimmen die Gewichtsangaben.
Ich find das Hardtailgewicht eigentlich schon für ein XC Fully in dem preisbereich zu hoch.

Bleibt die Hoffnung, dass das Fully leichter ist als das Hardtail. :D
Günstiger ist es ja auch. :D
 
Dabei seit
28. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
18
Ich find das Hardtailgewicht eigentlich schon für ein XC Fully in dem preisbereich zu hoch.

Das wird mit an der unteren Kabelabdeckung und der dadurch benötigten Rahmenkonstruktion liegen.
Da hättens so wie beim Fully auch darauf verzichten können. In der Kategorie gehts ja ums Gewicht und da muss man schauen das man den Rahmen mega leicht macht und nicht ob man die Züge easy verlegen kann...

An sich sind das HT und FS ja geile Rahmen von der Optik her, aber versteh nicht warum man das Gewicht nicht beachtet hat... :confused:
 

metalmatrix

Keine Panik
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
554
Ort
Nähe Stuttgart
Ich finde das Design der Riots okay. Man kann ihnen nicht vorwerfen einfach nur lieblos Rennstreifen draufgeklatscht zu haben. Ein großer „Pfeil“ der den Hauptrahmen akzentuiert und dann verpixelter Dreckbeschuss... Atari, Commoder Style eben. Wieso nicht? Geometrie ließt sich gut, Shortlink Hinterbau und anständiges Verhältnis von Preis und was am Rad verbaut ist. Dazu noch in Europa geschweißt. Wenn ich auf der Suche nach einem neuen Rad wäre würde ich es in die engere Wahl nehmen und testen wollen
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.643
Ort
Nordbaden
Klar macht das keiner...aber wenn Geld keine so große spielt? ;)

Bei den Farben muß man imho auch erst mal schauen wir die in Natura aussehen. Hier mal ein Beispiel:

Homepage Ghost:
Anhang anzeigen 1161247

Natura:
Anhang anzeigen 1161241

Wenn die Bilder was mit der Realität zu tun haben, ist´s geschraubt...der Rahmen kommt ja anscheinend auch aus der gleichen portugisischen Produktion wie das Nirvana:
Weil ich heute Morgen am Schaufenster meines Händlers vorbeigelaufen bin, wo seit neuestem solch ein Rad steht, noch etwas zu den Farben:
Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte: Die Farbe hat durchaus einen Grünanteil wie im oberen Foto und nicht nur ein solch sattes Blau wie im unteren, sie ist aber deutlich dunkler als im oberen Foto. Mir gefällt sie. Aber das Nirvana ist ja auch insgesamt optisch gut gelungen, trotz unterschiedlich hoher Anbindung von Sitzstreben und Oberrohr. :)
 

LopesBlingBling

Stylemaster vom Dorfe
Dabei seit
3. Januar 2005
Punkte Reaktionen
4
Ort
Braunschweig
Nur mal so am rande.... störts euch auch, dass die Riot Modelle wohl erst gegen August 2021 beim Händler stehen?!
Das Kanns doch nicht sein, ende November n Rad anzupreisen, dazu noch für 3 Kategorien und dann stehen die Teile erst ende der 21er Saison im Laden?!eins!11

Für mich wären die Riot Trail Modelle echt in frage gekommen, das Essential füe 2,5k ist ja echt solide und das Trail FP sieht so sexy aus, da überlegt man schon etwas mehr auf die Ladentheke zu legen.
 
Dabei seit
4. September 2012
Punkte Reaktionen
815
Nur mal so am rande.... störts euch auch, dass die Riot Modelle wohl erst gegen August 2021 beim Händler stehen?!
Das Kanns doch nicht sein, ende November n Rad anzupreisen, dazu noch für 3 Kategorien und dann stehen die Teile erst ende der 21er Saison im Laden?!eins!11

Für mich wären die Riot Trail Modelle echt in frage gekommen, das Essential füe 2,5k ist ja echt solide und das Trail FP sieht so sexy aus, da überlegt man schon etwas mehr auf die Ladentheke zu legen.

Das ist doch derzeit so ziemlich bei allen so. Wer nicht bei den ersten kleinen Rutschen im Herbst dabei war (ich hatte meinen jüngsten 2021er Trek-Rahmen mehr oder weniger zufällig im Juli beim Händler bestellt und im Oktober bekommen), guckt in die Röhre. Und das wohl mindestens bis zum Frühjahr. Ob's dann wirklich in jedem Fall Juli, August oder September wird, wie es aktuell oft angegeben ist, bleibt dann abzuwarten. Schön ist das nicht, klar - aber Ghost weiß Gott nicht die einzigen...
 

LopesBlingBling

Stylemaster vom Dorfe
Dabei seit
3. Januar 2005
Punkte Reaktionen
4
Ort
Braunschweig
Das ist doch derzeit so ziemlich bei allen so. Wer nicht bei den ersten kleinen Rutschen im Herbst dabei war (ich hatte meinen jüngsten 2021er Trek-Rahmen mehr oder weniger zufällig im Juli beim Händler bestellt und im Oktober bekommen), guckt in die Röhre. Und das wohl mindestens bis zum Frühjahr. Ob's dann wirklich in jedem Fall Juli, August oder September wird, wie es aktuell oft angegeben ist, bleibt dann abzuwarten. Schön ist das nicht, klar - aber Ghost weiß Gott nicht die einzigen...


Da gebe ich dir natürlich recht. Mein letzter Rad kauf liegt 3 Jahre zurück, damals im Januar ein neues Modell aus dem gleichen Jahr gekaut und keine Probleme gehabt.
Dass jetzt 2021er Ware schon im Sommer zuvor gekauft werden müssen, bzw erst nach der 21er Saison verfügbar sind war mir neu.
Kann doch aber auch nicht alles an Coroni liegen oder?
Kann man nur hoffen, dass die Wartezeiten dann doch nicht so lang werden.

Vorjahresmodelle aus 2020 sind ja auch vergriffen >.<
 
Dabei seit
4. September 2012
Punkte Reaktionen
815
Da gebe ich dir natürlich recht. Mein letzter Rad kauf liegt 3 Jahre zurück, damals im Januar ein neues Modell aus dem gleichen Jahr gekaut und keine Probleme gehabt.
Dass jetzt 2021er Ware schon im Sommer zuvor gekauft werden müssen, bzw erst nach der 21er Saison verfügbar sind war mir neu.
Kann doch aber auch nicht alles an Coroni liegen oder?
Kann man nur hoffen, dass die Wartezeiten dann doch nicht so lang werden.

Vorjahresmodelle aus 2020 sind ja auch vergriffen >.<

Doch, liegt es - wenn auch nicht ausnahmlos direkt, so doch im Prinzip. Es kommen wohl mehrere Sachen zusammen:
Zum einen wurden dieses Jahr erstmal Fahrräder gekauft wie bescheuert. Und zwar wirklich alles von so ziemlich allen. Geschnitten Brot ist nix dagegen ;) ... Zum anderen kommen's mit der Produktion jetzt global nicht hinterher, zumal vielerorts offenbar auch E-Bikes schlicht Prio zu haben scheinen. Denn die verkaufen sich natürlich noch besser.

...Das ist so im Prinzip die Kurzfassung dessen, was ich so von Händlern aufgeschnappt habe über Fabriken, die nicht genug Leute zusammenkratzen können, Anbauteile-Lieferanten, die hinterherhinken, Händler, die sich lieber das Lager mit E statt "normalen" Rädern vollmachen usw undsofort...und dann wird's vielleicht irgendwo noch ne Rolle in den Vorordern spielen, dass ja zu den aktuell zirkulierenden Lieferzeitpunkten eigentlich schon die 2022er kommen würden. Man darf gespannt sein, wie sie das alle anstellen. Vielleicht wird's keine Neuerungen geben, sondern nur nen frischen Anstrich für die 2021er Modelle ;)

Jedenfalls halte ich es derzeit nicht für ausgeschlossen, dass man, wenn man sich jetzt irgendein Modell ausguckt, aber nicht fest vorbestellt, nächstes Jahr dann schlicht leer ausgeht. Von mir wollte ein großer Online-Händler neulich schon mal einfach 1000 Euro (das sind in dem Fall schlanke 32%) Anzahlung für ein Rad, das er a) nur in einer von vier Austattungs-/Farbvarianten vorgeordert hatte und von dem er vor allem b) nicht mal annähernd genau sagen konnte, wann es denn kommen würde (Zitat: "Wir rechnen hier optimistisch mit Frühjahr")... Läuft bei denen....
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.643
Ort
Nordbaden
Nur mal so am rande.... störts euch auch, dass die Riot Modelle wohl erst gegen August 2021 beim Händler stehen?!
Als Händler, der befürchten muss, seine 2020er Modelle jetzt nicht mehr los zu bekommen, weil die Kunden dann lieber den Modellwechsel abwarten und den Radkauf zurückstellen, würde es mich massiv stören.
Dürfte aber bei den wenigsten der Fall sein aus vorgenannten Gründen.

Als Kunde... pfff, habe genügend fahrbereite Räder. Kann warten.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.725
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Nur mal so am rande.... störts euch auch, dass die Riot Modelle wohl erst gegen August 2021 beim Händler stehen?!
Das Kanns doch nicht sein, ende November n Rad anzupreisen, dazu noch für 3 Kategorien und dann stehen die Teile erst ende der 21er Saison im Laden?!eins!11

Für mich wären die Riot Trail Modelle echt in frage gekommen, das Essential füe 2,5k ist ja echt solide und das Trail FP sieht so sexy aus, da überlegt man schon etwas mehr auf die Ladentheke zu legen.
Muss das bestehende Rad denn sofort ausgetauscht werden?
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.663
Ort
L-S VI
So wie´s aussieht scheint ja das RIOT weiter keine Schwächen zu haben, wenn man sich hier über 5 Seiten hauptsächlich über das Design auslässt :D
Andernorts wird immer davon gesprochen, wie teuer die Mountainbikes sind und werden.

Denn abgesehen von der bzw den Farben, bietet Ghost interessante Ausstattungsvarianten. Wie zB Formula Bremsen und Gabel, Syntace Laufräder (ev als Gegenratkion zu Cube und Newmen) und die 8 Pin. Dazu Fidlock und Kabelkanal/Unterrohrschutz Lösung sowie die austauschbare Bremssattelaufnahme am Rahmen.

Aber wie gesagt, die MTB werden immer teurer und dann bietet ein nicht Versender, ein Rad um bzw ab 999 o_O bis 1.599 € an :eek:.
Auch wenn es nur 27,5/650b ist und nur 120/130 mm Federweg bietet, also ein echtes Trailbike, aber der Preis ist schon sehr gut :daumen:.

Und vermutlich ist das Ghost Kato FS, von dem hier die Rede ist, für 80% der Nordeuropäer und nicht im Alpenraum lebenden EU Biker, völlig ausreichend :o.
Aber auch, laut 80% der Forumsmitglieder, unfahrbar/unbrauchbar :(.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.930
Ort
München
Andernorts wird immer davon gesprochen, wie teuer die Mountainbikes sind und werden.

Denn abgesehen von der bzw den Farben, bietet Ghost interessante Ausstattungsvarianten. Wie zB Formula Bremsen und Gabel, Syntace Laufräder (ev als Gegenratkion zu Cube und Newmen) und die 8 Pin. Dazu Fidlock und Kabelkanal/Unterrohrschutz Lösung sowie die austauschbare Bremssattelaufnahme am Rahmen.

Aber wie gesagt, die MTB werden immer teurer und dann bietet ein nicht Versender, ein Rad um bzw ab 999 o_O bis 1.599 € an :eek:.
Auch wenn es nur 27,5/650b ist und nur 120/130 mm Federweg bietet, also ein echtes Trailbike, aber der Preis ist schon sehr gut :daumen:.

Und vermutlich ist das Ghost Kato FS, von dem hier die Rede ist, für 80% der Nordeuropäer und nicht im Alpenraum lebenden EU Biker, völlig ausreichend :o.
Aber auch, laut 80% der Forumsmitglieder, unfahrbar/unbrauchbar :(.
Ja mit 67° Lenkwinkel wäre das unschlagbar👍
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.930
Ort
München
Zum einen wurden dieses Jahr erstmal Fahrräder gekauft wie bescheuert. Und zwar wirklich alles von so ziemlich allen. Geschnitten Brot ist nix dagegen ;) ... Zum anderen kommen's mit der Produktion jetzt global nicht hinterher....
Ich bin ja mal gespannt, wann der Markt dann mal übersättigt ist. Irgendwann müsste ja jeder ein neues Rad haben, wird das 2022 oder erst 2023 so sein, also genau dann wenn die Produktionskapazitäten ihr Maximum erreicht haben?
Und auch spannend wird sein wie´s am Gebrauchtmarkt 2022/23 aussieht, wenn ca. 50% der 2020/21 neu gekauften Räder bei Kleinanzeigen landen🧐
 
Dabei seit
26. April 2015
Punkte Reaktionen
10
Ist bisher mal jemand das Ghost Riot EN Fullparty gefahren?
ich bin selbst 1, 78 cm groß, SL von 80 cm. Was wäre besser: M oder L. Der Bock kommt mir ziemlich lang vor...
 
Dabei seit
26. April 2015
Punkte Reaktionen
10
Das hat mein Händler auch gesagt, aktuell habe ich noch ein 2012 Cannondale Jekyll in der Größe M. Also im direkten Vergleich deutlich kürzer...
 
Dabei seit
13. August 2013
Punkte Reaktionen
14
also mir gefällt der Hinterbau gar nicht...die letzten sl amr , fr amr usw. sahen schick aus, leider zu schwer und ALU...deshalb bin ich weg von Ghost...schade eigentlich als direkter Nachbar...und nach fast 20 Jahren....
 
Dabei seit
13. August 2013
Punkte Reaktionen
14
aus optischen Gründen...die Teile fahren sich bestimmt top, gar kein Zweifel, aber Auge fährt mit vor allem als Hobbyfahrer...
 

rad_fan

Schlammpaddler.
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte Reaktionen
3.709
aus optischen Gründen...die Teile fahren sich bestimmt top, gar kein Zweifel, aber Auge fährt mit vor allem als Hobbyfahrer...

Auf der Tour siehst du den Hinterbau doch nur bei einer Pause oder bei Bodenprobenentnahme. :hüpf: Ich glaube man könnte auch viel mit einer gescheiten Lackierung ausbessern.
 
Dabei seit
13. August 2013
Punkte Reaktionen
14
Auf der Tour siehst du den Hinterbau doch nur bei einer Pause oder bei Bodenprobenentnahme. :hüpf: Ich glaube man könnte auch viel mit einer gescheiten Lackierung ausbessern.
ich kaufe mir nur selten etwas was mir nicht gefällt...vor allem lackier ich nicht rum bei einem 3000 euro teil..Das habe ich nicht mal bei meinem alten amr gemacht, und da hab ichs tatsächlich überlegt:-D
 
Oben