Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Ab sofort hören die abfahrtsorientierten Bikes im Ghost-Lineup auf den Namen Riot
Ab sofort hören die abfahrtsorientierten Bikes im Ghost-Lineup auf den Namen Riot - die neue Modellreihe umfasst insgesamt drei Bikes vom Enduro- übers Allmountain- bis zum Trailbike.
Alle höherpreisigen Lektor-Modelle kommen mit dem neuen, kürzlich vorgestellten Rahmen
Alle höherpreisigen Lektor-Modelle kommen mit dem neuen, kürzlich vorgestellten Rahmen - <a href="https://www.mtb-news.de/news/bikestage-2020-ghost-lector-sf/">alle Infos dazu gibt's hier!</a>
Alle neuen Ghost Riot-Varianten setzen in den Größen M bis XL auf 29"-Laufräder, während die Bikes in Größe S auf 27,5"-Füßen stehen.
Alle neuen Ghost Riot-Varianten setzen in den Größen M bis XL auf 29"-Laufräder, während die Bikes in Größe S auf 27,5"-Füßen stehen.
Anders als beim hier gezeigten Ghost Riot AM sind die Enduro-Varianten des Riots durchweg mit Stahlfeder-Dämpfer ausgestattet.
Anders als beim hier gezeigten Ghost Riot AM sind die Enduro-Varianten des Riots durchweg mit Stahlfeder-Dämpfer ausgestattet.
Das Ghost Lector Base ist rund um den Carbon-Rahmen des Vorjahresmodells aufgebaut und schlägt mit 1.799 € zu Buche.
Das Ghost Lector Base ist rund um den Carbon-Rahmen des Vorjahresmodells aufgebaut und schlägt mit 1.799 € zu Buche.
Das Ghost Lector FS konnte im XCO World Cup und bei der Weltmeisterschaft bereits einige Podien einfahren
Das Ghost Lector FS konnte im XCO World Cup und bei der Weltmeisterschaft bereits einige Podien einfahren - das schicke Carbon-Bike rollt auf 29"-Laufrädern und verfügt je nach Rahmengröße üner 120 mm oder 100 mm Federweg.
Das Ghost Riot AM ist in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten für Preise zwischen 2.999 € und 2.499 € erhältlich.
Das Ghost Riot AM ist in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten für Preise zwischen 2.999 € und 2.499 € erhältlich.
Das Ghost Riot Enduro wird in jeder Ausstattungsvariante mi Stahlfeder-Dämpfer ausgeliefert
Das Ghost Riot Enduro wird in jeder Ausstattungsvariante mi Stahlfeder-Dämpfer ausgeliefert - in der hier gezeigten Full Party-Ausstattungsvariante kommt ein Formula-Fahrwerk zum Einsatz.
Das Ghost Riot Enduro wird in jeder Ausstattungsvariante mi Stahlfeder-Dämpfer ausgeliefert
Das Ghost Riot Enduro wird in jeder Ausstattungsvariante mi Stahlfeder-Dämpfer ausgeliefert - in der hier gezeigten Full Party-Ausstattungsvariante kommt ein Formula-Fahrwerk zum Einsatz.
Das Ghost Riot Trail ist mit 140 mm Federweg am Heck das kurzhubigste Bike der Produktfamilie.
Das Ghost Riot Trail ist mit 140 mm Federweg am Heck das kurzhubigste Bike der Produktfamilie.
Das Ghost Riot Trail verfüt über 140 mm Federweg an Front und Heck.
Das Ghost Riot Trail verfüt über 140 mm Federweg an Front und Heck.
Das Ghost Riot Trail verfüt über 140 mm Federweg an Front und Heck.
Das Ghost Riot Trail verfüt über 140 mm Federweg an Front und Heck.
Das Ghost Riot Trail verfüt über 140 mm Federweg an Front und Heck.
Das Ghost Riot Trail verfüt über 140 mm Federweg an Front und Heck.
Das hier gezeigte Bike hört auf den Namen Ghost Riot AM und stellt 160 mm Federweg an der Front sowie 150 mm am Heck zur Verfügung.
Das hier gezeigte Bike hört auf den Namen Ghost Riot AM und stellt 160 mm Federweg an der Front sowie 150 mm am Heck zur Verfügung.
Der Hinterbau gibt 120 mm Federweg frei.
Der Hinterbau gibt 120 mm Federweg frei.
Ghost Hardtails (1 von 2)
Ghost Hardtails (1 von 2)
Ghost Hardtails (2 von 2)
Ghost Hardtails (2 von 2)
Ghost Kato FS (3 von 5)
Ghost Kato FS (3 von 5)
Ghost Kato FS (4 von 5)
Ghost Kato FS (4 von 5)
Ghost Kato FS (5 von 5)
Ghost Kato FS (5 von 5)
Ghost Lector (2 von 5)
Ghost Lector (2 von 5)
Ghost Lector (3 von 5)
Ghost Lector (3 von 5)
Ghost Lector (4 von 5)
Ghost Lector (4 von 5)
Ghost Lector (5 von 5)
Ghost Lector (5 von 5)
Ghost Lector Base (2 von 4)
Ghost Lector Base (2 von 4)
Ghost Lector Base (3 von 4)
Ghost Lector Base (3 von 4)
Ghost Lector Base (4 von 4)
Ghost Lector Base (4 von 4)
Ghost Riot (10 von 11)
Ghost Riot (10 von 11)
Ghost Riot (5 von 11)
Ghost Riot (5 von 11)
Ghost Riot (6 von 11)
Ghost Riot (6 von 11)
Ghost Riot (7 von 11)
Ghost Riot (7 von 11)
Ghost Riot AM Universal
Ghost Riot AM Universal
Ghost Riot EN Essential
Ghost Riot EN Essential
Ghost Riot EN Universal
Ghost Riot EN Universal
Ghost Riot Enduro
Ghost Riot Enduro
Ghost Riot Enduro 3
Ghost Riot Enduro 3
Ghost Riot Trail 2
Ghost Riot Trail 2
Ghost Riot Trail Essential
Ghost Riot Trail Essential
Ghost Riot Trail Full Party
Ghost Riot Trail Full Party
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5195
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5195
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5197
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5197
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5207
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5207
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5208
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5208
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5210
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5210
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5211
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5211
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5212
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5212
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5214
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5214
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5215
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5215
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5216
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5216
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5217
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5217
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5219
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5219
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5220
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5220
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5221
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5221
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5222
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5222
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5223
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5223
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5225
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5225
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5226
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5226
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5227
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5227
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5229
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5229
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5231
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5231
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5241
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5241
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5260
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5260
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5261
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5261
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5300
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5300
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5330
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5330
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5365
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5365
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5382
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5382
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5383
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5383
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5388
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5388
ghost-lector fs essential chocolate coral 45 Kopie
ghost-lector fs essential chocolate coral 45 Kopie
ghost-lector fs essential chocolate coral 90 Kopie
ghost-lector fs essential chocolate coral 90 Kopie
ghost-lector fs pro black lava 45 Kopie
ghost-lector fs pro black lava 45 Kopie
ghost-lector fs pro black lava 90 Kopie
ghost-lector fs pro black lava 90 Kopie
ghost-lector fs worldcup team camo 45 Kopie
ghost-lector fs worldcup team camo 45 Kopie
ghost-Riot AM essential blue ocean 45 Kopie
ghost-Riot AM essential blue ocean 45 Kopie
ghost-Riot AM essential blue ocean 90 Kopie
ghost-Riot AM essential blue ocean 90 Kopie
ghost-Riot AM universal olive stone 90 Kopie
ghost-Riot AM universal olive stone 90 Kopie
ghost-Riot EN Full Party 45 Kopie
ghost-Riot EN Full Party 45 Kopie
ghost-Riot EN universal mud orange 90 Kopie
ghost-Riot EN universal mud orange 90 Kopie
ghost-Riot Trail Full Party 90
ghost-Riot Trail Full Party 90
Je nach Bike stellt der auffällige Hinterbau entweder 160 mm, 150 mm oder 140 mm Federweg zur Verfügung.
Je nach Bike stellt der auffällige Hinterbau entweder 160 mm, 150 mm oder 140 mm Federweg zur Verfügung.
lector fs wc smarttube det 01
lector fs wc smarttube det 01
lector fs wc smarttube det 05
lector fs wc smarttube det 05
lector fs worldcup det 02
lector fs worldcup det 02
lector fs worldcup det 07
lector fs worldcup det 07
lector fs worldcup det 21
lector fs worldcup det 21
lector fs worldcup det 23
lector fs worldcup det 23
lector fs worldcup det 26
lector fs worldcup det 26
lector fs worldcup det 36
lector fs worldcup det 36
lector fs worldcup det 37
lector fs worldcup det 37
Mit dem Kato FS hat Ghost ein preiswertes Einsteiger-Fully mit solider Ausstattung im Programm
Mit dem Kato FS hat Ghost ein preiswertes Einsteiger-Fully mit solider Ausstattung im Programm - das hier gezeigte Kato FS Base wandert für lediglich 999 € über die Ladentheke.

Für das kommende Modelljahr hat Ghost wieder einige spannende neue Mountainbikes im Programm. Das absolute Highlight des 2021er-Produktportfolios stellt dabei zweifelsohne die neue Ghost Riot-Modellreihe dar. Alle Infos zu den neuen Ghost-Modellen gibt’s hier.

Ghost Neuheiten 2021: Kurz und knapp

  • Ghost Riot Neue Modellreihe für Trail, All Mountain oder Enduro
  • Ghost Kato Günstiges Einsteiger-Fully mit 27,5″-Laufrädern
  • Ghost Lector FS Vollgefedertes Cross Country Race-Fully für 2021
  • Ghost Lector Base Preislich attraktive Basis-Version des XC-Hardtails
Diashow: Ghost Neuheiten 2021: Neue Enduro-, Allmountain und Trailbikes
lector fs worldcup det 37
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5208
ghost-lector fs essential chocolate coral 45 Kopie
ghost-Riot AM essential blue ocean 90 Kopie
Das hier gezeigte Bike hört auf den Namen Ghost Riot AM und stellt 160 mm Federweg an der Front sowie 150 mm am Heck zur Verfügung.
Diashow starten »

Ghost Riot

Unter dem Namen Riot hat Ghost ab sofort eine neue und abfahrtslastige Modellreihe im Programm. Das neue Riot ist wahlweise als Enduro-Bike mit 160 mm Federweg am Heck, als All Mountain-Bike mit 150 mm Federweg oder als kurzhubiges Trailbike erhältlich. Alle Konfigurationen kommen in den Rahmengrößen M, L und XL mit 29″-Laufrädern, während die S-Rahmen mit kleineren 27,5″-Laufrädern ausgeliefert werden. Alle neuen Ghost Riot-Modelle teilen sich den Traction Link-Hinterbau, der durch seinen virtuellen Drehpunkt und eine vertikale Raderhebungskurve für jede Menge Fahrspaß auf dem Trail sorgen soll.

Auch auf die Details hat man bei Ghost geachtet: Die Züge werden komplett unsichtbar durch eine Kabelführung an der Unterseite des Unterrohrs geführt und eine Wasserflasche findet im Hauptrahmen problemlos Platz. Ebenfalls erfreulich ist, dass man komplett auf SRAMs neues UDH-Schaltauge setzt. Die Rahmen sind zudem für die Verwendung einer integrierten Eightpins-Sattelstütze vorbereitet.

Ab sofort hören die abfahrtsorientierten Bikes im Ghost-Lineup auf den Namen Riot
# Ab sofort hören die abfahrtsorientierten Bikes im Ghost-Lineup auf den Namen Riot - die neue Modellreihe umfasst insgesamt drei Bikes vom Enduro- übers Allmountain- bis zum Trailbike.
Je nach Bike stellt der auffällige Hinterbau entweder 160 mm, 150 mm oder 140 mm Federweg zur Verfügung.
# Je nach Bike stellt der auffällige Hinterbau entweder 160 mm, 150 mm oder 140 mm Federweg zur Verfügung.
Das hier gezeigte Bike hört auf den Namen Ghost Riot AM und stellt 160 mm Federweg an der Front sowie 150 mm am Heck zur Verfügung.
# Das hier gezeigte Bike hört auf den Namen Ghost Riot AM und stellt 160 mm Federweg an der Front sowie 150 mm am Heck zur Verfügung.
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5195
# Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5195

Ghost Riot Enduro

Das Ghost Riot Enduro verfügt über 170 mm Federweg an der Front und 160 mm am Heck. Dadurch soll das in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältliche Bike auch für die gröbsten Abfahrten bestens gerüstet sein. Um den abfahrtslastigen Anspruch noch weiter zu untermauern, setzt Ghost bei allen drei Modellen Stahlfeder-Dämpfer ein.

Das Ghost Riot Enduro wird in jeder Ausstattungsvariante mi Stahlfeder-Dämpfer ausgeliefert
# Das Ghost Riot Enduro wird in jeder Ausstattungsvariante mi Stahlfeder-Dämpfer ausgeliefert - in der hier gezeigten Full Party-Ausstattungsvariante kommt ein Formula-Fahrwerk zum Einsatz.
Ghost Riot EN Universal
# Ghost Riot EN Universal
Ghost Riot EN Essential
# Ghost Riot EN Essential
Alle neuen Ghost Riot-Varianten setzen in den Größen M bis XL auf 29"-Laufräder, während die Bikes in Größe S auf 27,5"-Füßen stehen.
# Alle neuen Ghost Riot-Varianten setzen in den Größen M bis XL auf 29"-Laufräder, während die Bikes in Größe S auf 27,5"-Füßen stehen.

Preislich gehts bei 3.499 € für die Full Party-Ausstattung mit Formula-Fahrwerk und -Bremsen, Shimano-Antrieb und Syntace V30-Laufrädern los. Das Ghost Riot Universal schlägt mit einem Preis von 2.999 € zu Buche und setzt auf eine Marzocchi Bomer Z1-Federgabel, die mit einem Fox Van Performance-Dämpfer kombiniert wird. Bremsen und Antrieb liefert Shimano. Genau wie beim Topmodell kommen auch hier Syntace V30-Laufräder und eine Eightpins-Variostütze zum Einsatz. Das preiswerteste Enduro-Modell hört auf den Namen Essential und wird mit einem RockShox-Fahrwerk, SRAM-Antrieb und Shimano-Bremsen ausgeliefert. Dieses Modell wandert für einen Preis von 2.499 € über die Ladentheke.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 170 mm (vorne) / 160 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″ / 27,5″ (bei Rahmengröße S)
  • Rahmengröße S / M / L / XL
  • Preis (UVP) 2.499 € bis 3.499 €
  • www.ghost-bikes.com
RahmengrößeSML XL
Sitzrohrlänge417 mm441 mm465 mm489 mm
Kettenstrebenlänge435 mm455 mm455 mm455 mm
Oberrohrlänge588 mm648 mm683 mm684 mm
Steuerrohrlänge120 mm100 mm140 mm160 mm
Lenkwinkel 64°64°64°64°
Sitzwinkel76°77°77°77°
Tretlagerabsenkung24 mm38 mm38 mm38 mm
Radstand1224 mm1276 mm1315 mm1353 mm
Stack619 mm627 mm663 mm681 mm
Reach453 mm477 mm498 mm528 mm
Überstandhöhe766 mm791 mm792 mm792 mm
Anders als beim hier gezeigten Ghost Riot AM sind die Enduro-Varianten des Riots durchweg mit Stahlfeder-Dämpfer ausgestattet.
# Anders als beim hier gezeigten Ghost Riot AM sind die Enduro-Varianten des Riots durchweg mit Stahlfeder-Dämpfer ausgestattet.

Ghost Riot AM

Wer nicht ganz so viel Federweg benötigt, soll mit dem Ghost Riot AM glücklich werden. Das All Mountain-Bike stellt 160 mm Federweg an der Front zur Verfügung, während der auffällige Traction Link-Hinterbau 150 mm freigibt. Die beiden erhältlichen Ausstattungsvarianten setzten gleichermaßen auf ein Luftfahrwerk, das beim Universal von RockShox und beim Essential von Fox beigesteuert wird. Herstellergetreu setzt das Riot AM Universal auch bei Antrieb und Bremsen auf die Produkte des amerikanischen Komponenten-Riesen, während beim Essential auf Shimano-Anbauteile zurückgegriffen wird. Preislich gehts mit 2.999 € für das Riot AM Universal los, das Essential AM schlägt mit 2.499 € zu Buche.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 160 mm (vorne) / 150 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″ / 27,5″ (bei Rahmengröße S)
  • Rahmengröße S / M / L / XL
  • Preis (UVP) 2.499 € bis 2.999 €
  • www.ghost-bikes.com
RahmengrößeSML XL
Sitzrohrlänge417 mm441 mm465 mm489 mm
Kettenstrebenlänge435 mm455 mm455 mm455 mm
Oberrohrlänge588 mm648 mm683 mm684 mm
Steuerrohrlänge120 mm100 mm140 mm160 mm
Lenkwinkel 64°64°64°64°
Sitzwinkel76°77°77°77°
Tretlagerabsenkung24 mm38 mm38 mm38 mm
Radstand1224 mm1276 mm1315 mm1353 mm
Stack619 mm627 mm663 mm681 mm
Reach453 mm477 mm498 mm528 mm
Überstandhöhe766 mm791 mm792 mm792 mm
Das Ghost Riot AM ist in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten für Preise zwischen 2.999 € und 2.499 € erhältlich.
# Das Ghost Riot AM ist in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten für Preise zwischen 2.999 € und 2.499 € erhältlich.
Ghost Riot (10 von 11)
# Ghost Riot (10 von 11)
Ghost Riot (7 von 11)
# Ghost Riot (7 von 11)
Ghost Riot AM Universal
# Ghost Riot AM Universal

Ghost Riot Trail

Letzter im Riot-Bunde ist das kurzhubige Riot Trail. Der Trailflitzer wird mit 140 mm Federweg an Front und Heck ausgeliefert und ist in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich. Genau wie beim Enduro setzt auch hier das 3.499 € teure Topmodell auf ein italienisches Formula-Fahrwerk mit Stahlfeder-Dämpfer und eine Eightpins-Sattelstütze. Antrieb und Bremsen liefert Shimano, während Syntace V30-Laufräder für eine gute Beschleunigung sorgen sollen. Das preiswertere Riot Trail Essential wird mit einem Fox-Fahrwerk sowie Shimano-Antrieb und -Bremsen ausgeliefert. Der Kostenpunkt hierfür liegt bei 2.499 €.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 140 mm (vorne) / 140 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″ / 27,5″ (bei Rahmengröße S)
  • Rahmengröße S / M / L / XL
  • Preis (UVP) 2.499 € bis 3.499 €
  • www.ghost-bikes.com
RahmengrößeSML XL
Sitzrohrlänge417 mm441 mm465 mm489 mm
Kettenstrebenlänge430 mm450 mm450 mm450 mm
Oberrohrlänge588 mm648 mm683 mm684 mm
Steuerrohrlänge100 mm100 mm140 mm160 mm
Lenkwinkel 66°66°66°66°
Sitzwinkel76°77°77°77°
Tretlagerabsenkung25 mm39 mm39 mm39 mm
Radstand1180 mm1230 mm1266 mm1303 mm
Stack587 mm615 mm652 mm670 mm
Reach449 mm467 mm487 mm516 mm
Überstandhöhe772 mm800 mm803 mm802 mm
Das Ghost Riot Trail verfüt über 140 mm Federweg an Front und Heck.
# Das Ghost Riot Trail verfüt über 140 mm Federweg an Front und Heck.
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5222
# Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5222
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5226
# Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5226
Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5216
# Ghost Riot Trail Prototyp DSC 5216
Ghost Riot Trail Full Party
# Ghost Riot Trail Full Party
Ghost Riot Trail Essential
# Ghost Riot Trail Essential
Das Ghost Riot Trail ist mit 140 mm Federweg am Heck das kurzhubigste Bike der Produktfamilie.
# Das Ghost Riot Trail ist mit 140 mm Federweg am Heck das kurzhubigste Bike der Produktfamilie.

Ghost Kato FS

Auch für Einsteiger hat Ghost für 2021 ein spannesdes Bike in petto: Das Ghost Kato FS rollt auf 27,5″-Laufrädern, verfügt je nach Modell über 130 mm oder 120 mm Federweg und ist in je vier Rahmengrößen erhältlich. Das Fully wird in insgesamt drei verschiedenen Ausstattungsvarianten für Preise zwischen 999 € und 1.599 € angeboten. Das Topmodell Universal kommt mit einem RockShox-Fahrwerk bestehend aus Recon Silver RL-Federgabel und Monarch RT3-Dämpfer und verfügt über einen Zentimeter Federweg mehr als die übrigen Modelle. Diese setzen auf ein SR Suntour-Fahrwerk, SRAM-Antriebe und Shimano-Bremsen. Preislich rangieren diese Bikes bei 1.299 € und 999 €.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 120 mm / 130 mm (nur Universal)
  • Laufradgröße 27,5″
  • Rahmengröße S / M / L / XL
  • Preis (UVP) 999 € bis 1.599 €
  • www.ghost-bikes.com
RahmengrößeSMLXL
Sitzrohrlänge420 mm460 mm500 mm540 mm
Kettenstrebenlänge430 mm430 mm430 mm430 mm
Oberrohrlänge575 mm600 mm625 mm645 mm
Steuerrohrlänge110 mm120 mm130 mm140 mm
Lenkwinkel69°69°69°69°
Sitzwinkel75°75°75°75°
Tretlagerabsenkung15 mm15 mm15 mm15 mm
Radstand1114 mm1141 mm1166 mm1182 mm
Stack587 mm597 mm606 mm615 mm
Reach418 mm440 mm462 mm475 mm
Überstandhöhe700 mm745 mm755 mm785 mm
Mit dem Kato FS hat Ghost ein preiswertes Einsteiger-Fully mit solider Ausstattung im Programm
# Mit dem Kato FS hat Ghost ein preiswertes Einsteiger-Fully mit solider Ausstattung im Programm - das hier gezeigte Kato FS Base wandert für lediglich 999 € über die Ladentheke.
Ghost Kato FS (3 von 5)
# Ghost Kato FS (3 von 5)
Ghost Kato FS (5 von 5)
# Ghost Kato FS (5 von 5)
Der Hinterbau gibt 120 mm Federweg frei.
# Der Hinterbau gibt 120 mm Federweg frei.

Ghost Lector FS

Nicht nur Enduro- und Trailbiker können sich auf neue Ghost-Modelle für die kommende Saison freuen. Auch für XC-Racer hat Ghost interessante Neuigkeiten im Gepäck. Das bereits auf der XC World Cup-Strecke sehr erfolgreiche Ghost Lector FS gibt 2021 sein Debüt. Das pfeilschnelle Carbon-Bike rollt auf 29″-Laufrädern und ist in fünf Größen von XS bis XL erhältlich. Je nach Rahmengröße wird das Racebike entweder mit 120 mm oder 100 mm Federweg an der Front ausgeliefert. Der bereits von der Riot-Modellreihe bekannte Traction Link-Hinterbau stellt 107 mm oder 115 mm Federweg zur Verfügung. Das neue Ghost Lector FS ist in insgesamt vier verschiedenen Ausstatungsvarianten für Preise zwischen 3.499 € und 7.599 € erhältlich.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 100 mm / 107 mm (XS, S), 120 mm /115 mm (M, L, XL)
  • Laufradgröße 29″
  • Rahmengröße XS / S / M / L / XL
  • Preis (UVP) 7.599 € bis 3.499 €
  • www.ghost-bikes.com
RahmgengrößeXSSMLXL
Sitzrohrlänge417 mm441 mm465 mm489 mm513 mm
Kettenstrebenlänge435 mm435 mm440 mm440 mm440 mm
Oberrohrlänge576 mm603 mm650 mm684 mm718 mm
Steuerrohrlänge90 mm90 mm100 mm120 mm140 mm
Lenkwinkel68°68°68°68°68°
Sitzwinkel75,5°75,5°75,5°75,5°75,5°
Tretlagerhöhe40,6 mm40,6 mm32,6 mm32,6 mm32,6 mm
Radstand1130 mm1161 mm1214 mm1250 mm1286 mm
Stack577 mm575 mm601 mm620 mm638 mm
Reach424 mm453 mm489 mm518 mm547 mm
Überstandshöhe710 mm730 mm760 mm770 mm780 mm
Das Ghost Lector FS konnte im XCO World Cup und bei der Weltmeisterschaft bereits einige Podien einfahren
# Das Ghost Lector FS konnte im XCO World Cup und bei der Weltmeisterschaft bereits einige Podien einfahren - das schicke Carbon-Bike rollt auf 29"-Laufrädern und verfügt je nach Rahmengröße üner 120 mm oder 100 mm Federweg.
lector fs worldcup det 02
# lector fs worldcup det 02
lector fs worldcup det 23
# lector fs worldcup det 23
ghost-lector fs pro black lava 90 Kopie
# ghost-lector fs pro black lava 90 Kopie

Ghost Lector Base

Das XC Race-Hardtail Ghost Lector hat bereits vor einiger Zeit ein gründliches Update verpasst bekommen und wurde von uns im Rahmen der BikeStage schon ausführlich vorgestellt (Hier geht’s zum Artikel). Für alle, die etwas preisbewusster unterwegs sind, bietet Ghost mit dem Lector Base nun aber auch noch eine preislich etwas attraktivere Alternative an. Das 1.799 € teure XC-Hardtail ist rund um den Carbon-Rahmen des Vorjahresmodells aufgebaut und wird mit einer RockShox Recon Gold RL-Federgabel mit 100 mm Federweg ausgeliefert. Selbstverständlich rollt auch das in fünf Größen erhältliche Ghost Lector Base auf 29″-Laufrädern und kommt mit schicken Details wie innenverlegten Zügen und Platz für zwei Flaschenhalter im Hauptrahmen.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 100 mm
  • Laufradgröße 29″
  • Rahmengröße XS / S / M / L / XL
  • Preis (UVP) 1.799 €
  • www.ghost-bikes.com
RahmengrößeXSSML XL
Sitzrohrlänge380 mm420 mm460 mm500 mm540 mm
Kettenstrebenlänge430 mm430 mm430 mm430 mm430 mm
Oberrohrlänge581 mm596 mm611 mm626 mm637 mm
Steuerrohrlänge95,5 mm95,5 mm105,5 mm115,5 mm125,5 mm
Lenkwinkel69,5°69,5°69,5°69,5°69,5°
Sitzwinkel73°73°73°73°73°
Tretlagerabsenkung60 mm60 mm60 mm60 mm60
Radstand1084 mm1100 mm1115 mm1131 mm1142 mm
Stack607 mm607 mm616 mm626 mm635 mm
Reach395 mm410 mm423 mm436 mm443 mm
Überstandhöhe699 mm727 mm734 mm743 mm754 mm
Das Ghost Lector Base ist rund um den Carbon-Rahmen des Vorjahresmodells aufgebaut und schlägt mit 1.799 € zu Buche.
# Das Ghost Lector Base ist rund um den Carbon-Rahmen des Vorjahresmodells aufgebaut und schlägt mit 1.799 € zu Buche.
Ghost Lector Base (3 von 4)
# Ghost Lector Base (3 von 4)
Ghost Lector Base (2 von 4)
# Ghost Lector Base (2 von 4)
Alle höherpreisigen Lektor-Modelle kommen mit dem neuen, kürzlich vorgestellten Rahmen
# Alle höherpreisigen Lektor-Modelle kommen mit dem neuen, kürzlich vorgestellten Rahmen - alle Infos dazu gibt's hier!

Wie gefallen euch die Ghost-Neuheiten 2021?

  1. benutzerbild

    matt_ghost

    dabei seit 08/2013

    Sehe ich auch absolut so! Ich muss nicht davon leben, der schnellste zu sein, also muss mein Rad auch nicht ohne Rücksicht auf Verluste effizient sein, sondern das Auge darf durchaus mit entscheiden.

    Ich find's optisch allerdings gelungen (die Rahmenform, nicht die Lackierungen, die sind nix - unabhängig von der Farbwahl), daher hätte es mich hellhörig gemacht, wenn's Kritik an der Funktion gegeben hätte.
    Was die Funktion betrifft, da vertrau ich den Ingenieuren in Waldsassen, die werden wohl kaum etwas bringen das nicht funktioniert. Schließlich sollen ja auch Profis damit fahren und Wettbewerbe gewinnen. Und diese können das wahrscheinlich am ehesten beurteilen wie was funktioniert. Sprich diese Profis werden wahrscheinlich auch herangezogen um es zu testen und zu beurteilen. Funktion geht leider aber immer auf Kosten von Design. Ist nun mal in der Entwicklung so. Egal auf welchem Gebiet.
  2. benutzerbild

    matt_ghost

    dabei seit 08/2013

    Du kannst auch kemmen/schellen ohne nennenswerten und verformenden Kraftschluss - es geht ja primär beim Radständer um eine leichte Fixierung des Rades. Das wird das bisschen gebackener Kohlenstoff doch wohl aushalten. smilie
    achso....nehm alles zurück...dachte die Rede war von einem Werkstattständer....Beim Schrauben gibt es aber schon Verwindungen und Kraftwirkungen, vor allem mit einer gewissen Hebelwirkung noch dazu...
  3. benutzerbild

    McDreck

    dabei seit 02/2020

    dachte die Rede war von einem Werkstattständer
    Dachte ich auch.
    Beim Schrauben gibt es aber schon Verwindungen und Kraftwirkungen, vor allem mit einer gewissen Hebelwirkung noch dazu...
    Gerade das sollte Carbon aber gut abkönnen.
  4. benutzerbild

    matt_ghost

    dabei seit 08/2013

    Dachte ich auch.

    Gerade das sollte Carbon aber gut abkönnen.
    möglich. nur ich als Carbon-Neuling bin da vielleicht noch zu sehr ein Schisser...und halte mich zu streng an die Empfehlungen:-Dsmilie
  5. benutzerbild

    sebhunter

    dabei seit 05/2020

    also mir gefällt der Hinterbau gar nicht...die letzten sl amr , fr amr usw. sahen schick aus, leider zu schwer und ALU...deshalb bin ich weg von Ghost...schade eigentlich als direkter Nachbar...und nach fast 20 Jahren....
    ...mir gefällt das Riot z.b. gerade wegen dem kantigen massiven Hinterbau und dem ganzen Rest...so verschieden sind halt die Geschmäcker smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!