article

Specialized Enduro 29/6Fattie im Test: Die Trans-Provence-Rennmaschine

Mit variabler Laufradgröße, abfahrtsorientierter Geometrie und 165 mm Federweg präsentiert sich das Specialized Enduro als echte Rennmaschine für harte Strecken. Wir haben das Bike in seinem natürlichen Einsatzbereich bei der Trans-Provence einem harten Test unterzogen. Wie sich das Specialized Enduro 29/6Fattie in der Praxis geschlagen hat, erfahrt ihr in unserem Bericht!
article

RAAW Madonna: Neuer Vollgas-29er aus Deutschland!

Mit dem Madonna präsentiert die neu gegründete Firma RAAW einen 29er mit 160 mm Federweg für den Enduro-Einsatz. Alle Infos zum RAAW Madonna, zur Geometrie, zu den Preisen und der Verfügbarkeit gibt's hier!
article

Pivot Mach 6 2018: Der Allrounder ist gewachsen

Pivot Cycles haben ihr Enduro-Bike Mach 6 überarbeitet: Es wird weiterhin als Carbon und Aluminium-Variante erhältlich sein und über 155 mm DW-Link-Federweg am Heck verfügen – neu ist die größenspezifische Geometrie.
article

YT Jeffsy 27 im Test: Love Jeffsy or hate Jeffsy?

Nach der Vorstellung des ersten 29" Bikes der Forchheimer folgte im Frühjahr nun die 27,5" Version. Das YT Jeffsy 27 kommt in der Spitzenvariante mit 160 mm am Heck ins Haus und liegt damit dem Enduro-Bike Capra überraschend nahe. Hat sich YT mit dem Jeffsy 27 Konkurrenz im eigenen Stall geschaffen und spielt die Größe der Laufräder, wie YT behauptet, wirklich keine große Rolle? Wir haben den neuesten Wurf aus Forchheim ausprobiert – hier ist der Test.
article

DMR Sled im Test: Zipfelbob oder Rennschlitten?

Das DMR Sled soll nicht nur über eine gute Bergauf-Kinematik verfügen, sondern auch die richtige Geometrie für die wildesten Downhill-Passagen haben. Klingt auf jeden Fall vielversprechend – Grund genug, den britischen Schlitten auf Herz und Nieren zu testen!
article

Identiti AKA: Neues AM-Hardtail mit 140 mm Federweg

Das Identiti AKA ergänzt das bereits vorgestellte AM/Enduro-Fully Mettle und soll mit 140 mm Federweg, 2.6"-Reifenbreite und Features wie verstellbaren Ausfallenden ein Trailspielzeug für fast alles sein. Neben dem AKA wurde mit dem Dr. Jekyll auch ein DJ/4X-Rahmen präsentiert.
article

Nukeproof Mega 2018: 275 in Carbon & 290 überarbeitet

Nukeproof hat die Mega-Serie für 2018 komplett überarbeitet. Das Nukeproof Mega 275 gibt es jetzt in einer Carbon-Variante. Dazu wurde die Geometrie von Mega 275 und Mega 290 verändert. Die Rahmen bekommen ein um 5 mm längeres Steuerrohr, 10 bis 35 mm mehr Reach und breitere Lenker inklusive längerer versenkbarer Sattelstützen spendiert.