Händler verbaut falschen Steuersatz? ZeroStack statt Integrated

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
5.142
Jetzt gabs evtl Lagermangel, dann werden eben statt IS Lager + Adapter solche billigen ZS Lager wie auf den Fotos gezeigt verbaut. :ka:

Macht man das in der Fahrradindustrie so? In meiner Berufswelt wäre das dann ne komplett andere Teilenummer für den Rahmen weil sonst niemand mehr weiß welche Spezifikation gilt.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
8.600
Macht man das in der Fahrradindustrie so?
Klar, steht meist auch dabei dass sich Ausstattung und Spezifikation ohne Vorankündigung ändern kann. Gerade in der jetzigen Zeit kommt sowas sicher öfter vor. Aber ist ja auch nur ne Vermutung.

Edit: Das schreibt Orbea:
Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Änderungen gegenüber den hier gemachten Produktinformationen und Komponenten zu vollziehen. Das kann das Equipment, die Spezifikationen, Modelle, Farben und Materialien betreffen.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
34.113
Macht man das in der Fahrradindustrie so? In meiner Berufswelt wäre das dann ne komplett andere Teilenummer für den Rahmen weil sonst niemand mehr weiß welche Spezifikation gilt.
Das ist dann intern trotzdem eine andere Teilenummer oder über Chargen und Produktionszeiträume dokumentiert.
Im Marketing und nach außen spielt dieser Wechsel aber gerade erstmal keine Rolle
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
3.778
Fox Marzocchi kann man selber auf Garantie einsenden, frag halt bei Fox an wenn der Händler bzgl Gewährleistung weiterhin des Kasperl spielt.

Das würde ich ggü Fox dann auch erwähnen dass xy keinen Bock hat.

Ggf geht da noch was trotz der kundenunfreundlichen 1-Jahres-Garantie dieser Premiumpreis-Marke, eine Fox Transfer aus einem 2019er Radl habens mir letztes Jahr auch noch kostenlos repariert.

 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
317
Ort
München
Ein Steuersatz ist ja im Regelfall keine Raketentechnik, da baut man das Teil aus und schon ist die Sache klar.
Der Aufmacher ist offensichtlich doch irreführend, der Händler keine Leuchte.
 
Dabei seit
25. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
18
Ort
Markt Erlbach
Hier mal die Antort von Orbea:

Guten Tag und vielen Dank, dass Sie sich mit Orbea in Verbindung gesetzt haben!

Wir bedanken uns auch für Ihr Vertrauen in unsere Marke und besonders unser Occam!

Es tut uns leid zu sehen, dass Sie den erwähnten Vorfall gehabt haben.
Wir möchten Ihnen bestätigen, dass die Gabel von der Garantie des Herstellers während 2 Jahren gedeckt ist.
Desweiterem bestätigen wir Ihnen auch, dass den montierten Lager richtig ist.

Wir empfehlen Ihnen, sich mit Ihrem Orbea Händler in Verbindung zu setzen, gegebenenfalls einen Anspruch mit dem entsprechenden Hersteller zu öffnen.

Für weitere Informationen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen
Also werd ich dem Händler diese Mail nochmal vorlegen; mal sehen was er dazu sagt.

Bezüglich der Lager ist zwar jetzt klar, dass diese bereits ab Werk montiert sind, allerdings nicht was das mit IS aufsich hat.

Hab die Lager zwar bereits wieder Montiert, werd sie heute nochmal demontieren und die Lagerschalen vermessen. Ich persönlich denke das IS-Lager nicht in die Schalen passen, sondern unter den Schalen die Lagersitze für die IS-Lager zu finden sind.
 
Dabei seit
25. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
18
Ort
Markt Erlbach
Natürlich nicht, weil da eine Laufbahn für den Lagerring ist und kein Sitz für ein "Industrielager". Aber das war doch schon geklärt, denke ich...
Wollte es nur nochmal erwähnt haben ☝️🥸

Aber diesbezüglich is es auch quatsch nochmals zu messen, fällt mir gerade auf😅.
Denn auspressen werd ich sie jetzt nicht.

Naja war sehr spät in der Nacht, da waren die Gedanken nicht mehr so geordnet. (<- Ausrede!) 😅
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.260
Ist aber auch egal, was das nun für ein Steuerrohr ist, ich würde die minderwertigen Lager gegen etwas höherwertiges tauschen. Die Schalen müssen eh raus, wenn das Lager mal durch ist. Einzelne Lagereinheiten tauschen kannst du bei dem jetzigen Lagertyp nicht.
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
317
Ort
München
Da wurde ja von allen Seiten viel heiße Luft über den Händler abgelassen. Dabei hat bei dem Steuersatztausch nur in die unterste Schublade gegriffen.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.894
Ort
Wien
Dabei hat bei dem Steuersatztausch nur in die unterste Schublade gegriffen.
Da kannst dem Händler keine Schuld geben da von Orbea ab Werk dieser Steuersatz verbaut wurde
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
34.113
Ja, aber....


Warum ist es dem Händler nicht möglich dass ordentlich aufzuklären?

Hatte der TE Orbea eigentlich seine Rahmennummer mitgeteilt? Mit der Information erwarte ich dann vom Hersteller genaue Auskunft inkl. exakter Teilenummer des verwendeten Steuersatzes.
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
317
Ort
München
Ja, aber....


Warum ist es dem Händler nicht möglich dass ordentlich aufzuklären?

Hatte der TE Orbea eigentlich seine Rahmennummer mitgeteilt? Mit der Information erwarte ich dann vom Hersteller genaue Auskunft inkl. exakter Teilenummer des verwendeten Steuersatzes.
Der Händler hat doch gesagt, es ist ein ZS Steuersatz!

Immer noch so viel heiße Luft.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
34.113
Was soll das denn? Liest und verstehst du einfach nur was Du willst oder war das so undeutlich formuliert?
Ist ja möglich, das der Händler die richtige Information hatte aber es war ihm nicht möglich die Differenz zwischen Haben (im Rahmen) und Soll (Rahmenspezifikation) so aufzuklären, dass der Kunde/TE zufrieden und aufgeklärt den Laden verlässt.
Stattdessen denkt der Kunde, der Händler hat falsche Teile verbaut und geht davon aus, das der Rahmen im schlimmsten Fall kaputt ist.

Selbst dem dümmsten Kunden sollte man das erklärt bekommen.
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
317
Ort
München
Was soll das denn? Liest und verstehst du einfach nur was Du willst oder war das so undeutlich formuliert?
Ist ja möglich, das der Händler die richtige Information hatte aber es war ihm nicht möglich die Differenz zwischen Haben (im Rahmen) und Soll (Rahmenspezifikation) so aufzuklären, dass der Kunde/TE zufrieden und aufgeklärt den Laden verlässt.
Stattdessen denkt der Kunde, der Händler hat falsche Teile verbaut und geht davon aus, das der Rahmen im schlimmsten Fall kaputt ist.

Selbst dem dümmsten Kunden sollte man das erklärt bekommen.
Niemand hat von dummen Kunden aber viele von dummen Händlern gesprochen.
Wie angesprochen, kann es Differenzen zwischen Katalogangaben und Lieferung geben. Die offensichtliche Realität sollte man anerkennen.
Jetzt kommt dann der Umtausch des Rahmens?

Wenn ursprünglich ein minderwertiger Steuersatz verbaut war, verzichte ich gerne auf eine Teilenummer und suche mir selbst ein passendes Teil. Ansonsten muss ich das dem Händler überlassen.
 
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte Reaktionen
3.077
Mit der Information erwarte ich dann vom Hersteller genaue Auskunft inkl. exakter Teilenummer des verwendeten Steuersatzes.
Du glaubst aber jetzt nicht wirklich, dass bei einem Fahrrad dokumentiert ist, mit welchem Steuersatz dieses das Werk verlassen hat?

Selbst dem dümmsten Kunden sollte man das erklärt bekommen.
Man merkt, dass Du wohl noch nie mit einem DAK zu tun gehabt hast. Die gibt es nicht nur im Fahrradbereich.
Denen kannst Du erklären was Du willst, wenn er sich einbildet etwas „muss“ so sein weil er es irgend wo gesehen oder gelesen hat, kannst Du es genau so gut einer Betonwand erklären. Da reicht nicht mal eine einfache Auskunft des Herstellers an den Händler aus.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
34.113
Du glaubst aber jetzt nicht wirklich, dass bei einem Fahrrad dokumentiert ist, mit welchem Steuersatz dieses das Werk verlassen hat?
Doch, ich erwarte, dass der Hersteller mir das sagen kann welcher Typ Steuersatz an welchem Rahmen verbaut ist. (auf Chargen aufgeschlüsselt)

Oder zumindest die Auswahl, wir Cover es zB macht uns sagt dass entweder Ritcgey Logic sonstwiewas oder ein FSA Orbit balblubb verbaut ist. Der hat ja keine Chaoskiste mit 80 verschiedenen Steuersätzen zu seinen Rahmen sondern 1000mal den gleichen. Bis zu einem Produktuonswechsel an Tag X, ab dort wird dann wegen Fehlenden Teilen von IS auf ZS umgestellt zB.
Man merkt, dass Du wohl noch nie mit einem DAK zu tun gehabt hast. Die gibt es nicht nur im Fahrradbereich.
Denen kannst Du erklären was Du willst, wenn er sich einbildet etwas „muss“ so sein weil er es irgend wo gesehen oder gelesen hat, kannst Du es genau so gut einer Betonwand erklären. Da reicht nicht mal eine einfache Auskunft des Herstellers an den Händler aus.
So dumm kommt mir der TE hier nicht vor.
Und natürlich kenne ich den DAK und den DAU. Bin ja fast täglich im Forum.
 
Dabei seit
25. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
18
Ort
Markt Erlbach
Da kannst dem Händler keine Schuld geben da von Orbea ab Werk dieser Steuersatz verbaut wurde
...
Nein aber ich hatte ja auch nicht vor dem Händler grundsätlich die Schuld in die Schuhe zu schieben. Wie ich bereits im ersten Beitrag beschrieben habe, war ich mir einfach nur nicht sicher bzw. verwirrt von den Lagerschalen und den Angaben der Produktbeschreibung. Erstrecht nachdem mir der Händler keine Erklärung geben konnte....

Der Händler hat doch gesagt, es ist ein ZS Steuersatz!

Immer noch so viel heiße Luft.
Nein der händler wollte einen neuen ZS-Steuersatz bestellen. Sagte mir aber er sei sich nicht sicher was er genau für einen Steuersatzt benötige. Er hat nur gesehen was verbaut ist.
Und das Thema mit der Garantie steht ja auch noch im Raum. Also ganz sauber ist der Händer meines Erachtens nicht.

Ist aber auch egal, was das nun für ein Steuerrohr ist, ich würde die minderwertigen Lager gegen etwas höherwertiges tauschen. Die Schalen müssen eh raus, wenn das Lager mal durch ist. Einzelne Lagereinheiten tauschen kannst du bei dem jetzigen Lagertyp nicht.
Hab bereits einen Acros IS42/28,6 | IS52/40 bestellt. So wie es in einer weiteren Mail seitens Orbea bestätigt wurde. Aber auch wie bereits in meinem Beitrag:
Selbst ohne viel zu lesen; wenn ich über die Rahmennummer auf der Orbea Homepage die passenden Ersatzteile suche wird mir auch der IS42/IS52 Steuersatz angeboten.

Bei Acros kann man es auch raussuchen siehe: https://acros-components.com/orbea
geschrieben. Somit gehe ich auch nicht weiter auf den DAK/DAU ein.
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.333
Das ist schlecht ausgedrückt bzw. falsch.
Die Beweislast liegt im ersten Jahr beim Händler. Danach wird sie umgekehrt, liegt also im zweiten Jahr beim Kunden.
Das Thema hatten wir hier jetzt schon öfters hier. Viele Laien glauben das, aber das macht es nicht richtiger.

Die Beweislast liegt grundsätzlich beim Käufer. Bei einem Verbraucherkauf kehrt sie sich aber früher 6 nun 12 Monate um und der Händler muss nachweisen, dass der Mangel schon bei Übergabe vorlag.

Falls es dich interessiert und du andere in Zukunft richtig zurechtweisen willst - > steht alles im BGB
 
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte Reaktionen
3.077
Somit gehe ich auch nicht weiter auf den DAK/DAU ein.
Brauchst Du auch nicht, da ich Dich nicht angesprochen habe.
Das war eine allg. Feststellung, dass es solche Fälle halt einfach gibt und die Antwort auf:
Selbst dem dümmsten Kunden sollte man das erklärt bekommen.
Kurz es gibt völlig erklärungs- und beratungsresistente Kunden.
Ganz ohne Unterstellung @black_head1981 würde dazu gehören.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
18
Ort
Markt Erlbach
Das einlegen der Lager sollte kein großes Problem darstellen. Und zur Not kann ich von der Arbeit ein Einpresswerkzeug mitnehmen (in der Hoffnung das ein passender Adapter dabei ist).

Die alten Lagerschalen bekomme ich entweder selbst ausgeschlagen oder ich gehe zu meinem Händler. (Das Rad meiner Frau, um welches es hier geht, ist von einem anderen Händler).
 
Oben Unten