Hammerhead Karoo 2

Splash

Siebengebirgler
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
1.320
Ort
Bad Honnef [7GB]
Das Gute ist bekanntlich des Besseren Feind und so habe ich mir vergangene Woche einen Hammerhead Karoo 2 zugelegt und diesen subjektiv gestern in einer ersten Ausfahrt getestet. Ein paar Beobachtungen/Erkenntnisse meinerseits (teilweise im Vergleich mit Wahoo Roam und/oder Edge 1000/1030):

- GPSfix geht verhältnismäßig flott. Dennoch fällt mir auf, dass er beim Start erst nicht von der letzten Position ausgeht, sondern von irgendwo. Das ist nicht schlimm, verwundert nur.

- das Display ist definitiv der Hammer, es ist gut ablesbar, Helligkeit hatte ich auf 11% gestellt, was mehr als ausreichend ist. Auch ist es hinsichtlich Touch haptisch deutlich besser, als das Display von Edge 1000 oder 1030. Wenn man (wie beim Roam) Tastenbedienung bevorzugt, geht auch das. Regen- oder Schlammtest steht noch aus.

- beim Roam war meine Standardansicht die Karte mit Höhenprofil und 4 weiteren Datenfeldern. Das geht beim Karoo 2 nicht, er gilt quasi die gleiche Limitierung, wie beim Edge 1030, dass ich auf der Kartenansicht 2 Datenfelder und Höhenprofil haben kann (oder alternativ 4 Datenfelder, kein Höhenprofil). Die Anzeige des Höhenprofils ist jedoch besser, als bei Garmin oder Wahoo, sodass ein vorher angezeigtes Datenfeld wegfallen kann.

- Rerouting hat funktioniert, die Displayanzeige war erst mal ungewohnt. Schade fand ich in dem Moment, dass der Karoo kein neues Höhenprofil zur Abweichung erstellen konnte. Ist das generell so oder liegt es daran, dass ich keine SIM-Karte für Mobilfunk drin hatte?

- Garmin Varia liess sich ohne Probleme in Betrieb nehmen - was mich ein wenig verwundert hat, ist dass er die Leiste an der Seite ausblendet, wenn kein Verkehr hinter mir ist. Das ist ungewohnt, beim Wahoo Roam war das ein Indiz für eine gestörte Verbindung, ist aber beim Karoo eine effizientere Nutzung des Displays.

- Strava Live Segments waren der eigentliche Kaufgrund für mich. Hier war ich gestern ein wenig überrascht. Einerseits ist die Anzeige wirklich top und für mich das Alleinstellungsmerkmal schlechthin. Andererseits war ich ein wenig verwirrt, dass er bei verschiedenen Segmenten bestimmte Daten nicht anzeigte und ich mir aktuell (noch) nicht erklären kann, warum das so ist. Einen Countdown Banner habe ich generell nicht wahr genommen, hier hatte sich der Roam mit Ton bemerkbar gemacht. Auch hatte ich keine Auskunft im Vergleich zu KOM oder PR im Display, während ich auf den Segmenten war. Zwei Segmente wurden gar nicht eingeblendet, diese finden sich auch nicht in der Liste auf dem Gerät wieder. Gibt es hier eine Limitierung? Bei einem der beiden Segmente weiss ich ganz sicher, dass es nicht an Strava liegt und mein Roam mir das anzeigt.

- Störend fand ich ich im Nachgang Abweichungen hinsichtlich gefahrener Strecke und hm. So zeigte der Karoo 2 mir eine 5% längere Strecke im Vergleich zum Roam an, die Abweichung der gefahrenen hm war sogar bei 15%. Eine derartige Abweichung verleitet mich zu der Frage, ob der Karoo 2 ein smartes Schätzeisen ist.

- Batterie Verbrauch während der Fahrt war überschaubar, tendenziell irgendwo zwischen Egge 1030 und Roam. Bei 11% Displayhelligkeit und vier Sensoren (Varia, Cadence, Speed, HR) waren es 7%/h, was für mich absolut in Ordnung ist.

Nächster Test wohl je nach Wetter morgen.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Splash

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Splash

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Splash

Siebengebirgler
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
1.320
Ort
Bad Honnef [7GB]
Im Gerät muss ich das noch ausprobieren, im Dashboard sind es immer noch komplette Bananenwerte. Ich plane meine Routen vornehmlich mit Strava oder Komoot und ziehe das als Vergleich an, da die Werte in der Vergangenheit etwa zu dem passten, was ich am Ende der Tour auf dem Roam hatte. Wenn aber der Karoo dann schon mal valide Daten wieder in Richtung Strava sendet, bin ich schon ein wenig versöhnlicher ... ;)
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.221
Im Gerät muss ich das noch ausprobieren, im Dashboard sind es immer noch komplette Bananenwerte. Ich plane meine Routen vornehmlich mit Strava oder Komoot und ziehe das als Vergleich an, da die Werte in der Vergangenheit etwa zu dem passten, was ich am Ende der Tour auf dem Roam hatte. Wenn aber der Karoo dann schon mal valide Daten wieder in Richtung Strava sendet, bin ich schon ein wenig versöhnlicher ... ;)
Ja stimmt im Dashboard ist das immer noch daneben.
 

Splash

Siebengebirgler
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
1.320
Ort
Bad Honnef [7GB]
In den letzten Wochen war ich mehr indoor als draussen auf dem Rad, allerdings ging das Testen nun doch weiter und auch die Software wurde seitens Hammerhead ja weiter entwickelt. So ist das Elevation-Problem am Gerät eliminiert und es zeigt in der Tat realistische Werte an - im Dashboard ist man leider noch nicht so weit, die dort angezeigten hm liegen astronomisch zu hoch.

Das Display ist auch weiter wirklich gut und man hat zum Garmin Varia wohl auch die Steuerung es Lichts integriert (was Wahoo nach wie vor nicht unterstützt). Aktuell bin ich mit dem RR unterwegs, elektronische Schaltung, daher 5 Sensoren in Betrieb - aktueller Akkuverbrauch war bei mir bei etwa 11-12% pro Stunde. Mit vollem Akku komme ich damit durchaus bei den meisten Touren hin. Blöd nur, wenn der Akku zu Beginn einer Ausfahrt nicht vollständig geladen ist - grob überschlagen kann man es ja, zweimal habe ich dann aber sicherheitshalber auf meinen Roam zurückgegriffen.

Strava ist gerade allerdings meine größte Sorge. Zwischenzeitlich funktionierte der Sync on Strava Routen nicht, ist aber mittlerweile gefixed. Einer der Hauptgründe für das Gerät war die Darstellung von Strava Live Segments. Diese ist auch wirklich super, keine Frage. Ich hatte mich aber gewundert, warum bestimmte Segmente auf dem Gerät angezeigt werden, andere aber nicht (wohlweisslich, dass mein Roam mir diese anzeigt, es also nicht daran liegt, dass Strava diese nicht sync, da abschüssig oder so). Dazu habe ich von dem Support die Antwort erhalten, dass es ein Limit von '100 starred and 100 near-by segments' geben würde. Mir ist aktuell nicht bewusst, wo das Limit her kommt und mir ist auch nicht bekannt, was near-by segments in dem Zusammenhang sind. Kennt jemand von die Hintergründe?
 
Dabei seit
20. Mai 2009
Punkte Reaktionen
4
Ort
Stuttgarter Ecke
Hallo zusammen,
ich bin seit letzter Woche auch Besitzer des Karoo 2, habe aber das bekannte Problem, dass bei nem 35er-Lenker die mitgelieferte Standardhalterung natürlich nicht passt. Welche Empfehlung habt ihr hier?

1.) Standard-Garmin-Halterung für dicke Lenker: VeloChampion oder was Vergleichbares
2.) Vorbau-Halterung: K-Edge Gravity

Danke für Eure Erfahrungen!

Gruß.

Tom
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.221
Hallo zusammen,
ich bin seit letzter Woche auch Besitzer des Karoo 2, habe aber das bekannte Problem, dass bei nem 35er-Lenker die mitgelieferte Standardhalterung natürlich nicht passt. Welche Empfehlung habt ihr hier?

1.) Standard-Garmin-Halterung für dicke Lenker: VeloChampion oder was Vergleichbares
2.) Vorbau-Halterung: K-Edge Gravity

Danke für Eure Erfahrungen!

Gruß.

Tom
Ich habe mir eine solche Vorbauhalterung https://www.amazon.de/gp/product/B081F33K6S/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s00?ie=UTF8&psc=1 montiert.
Funktioniert und hält den Karo 2 mit Garmin Adapter einwandfrei.
 
Dabei seit
1. Januar 2021
Punkte Reaktionen
4
Ein Tipp - sicher das Karoo immer mit der im Lieferumfang befindlichen Leine; der Garmin-Adapter sitzt nicht so ganz sicher in der Halterung (soll ein bekanntes Problem sein), beim Drücken einer Taste ohne Gegenhalten fliegt das Karoo schon mal raus ...
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.221
Ein Tipp - sicher das Karoo immer mit der im Lieferumfang befindlichen Leine; der Garmin-Adapter sitzt nicht so ganz sicher in der Halterung (soll ein bekanntes Problem sein), beim Drücken einer Taste ohne Gegenhalten fliegt das Karoo schon mal raus ...
Meiner sitzt zwar recht gut in der Halterung aber das sollte man immer beherzigen. Habe allerdings eine andere längere Fangleine dran gemacht. Die Original vom Karoo ist etwas kurz, so dass immer Zug auf dem Karoo war
 
Dabei seit
20. Mai 2009
Punkte Reaktionen
4
Ort
Stuttgarter Ecke
Ein Tipp - sicher das Karoo immer mit der im Lieferumfang befindlichen Leine; der Garmin-Adapter sitzt nicht so ganz sicher in der Halterung (soll ein bekanntes Problem sein), beim Drücken einer Taste ohne Gegenhalten fliegt das Karoo schon mal raus ...
...danke für den Hinweis - das ist absolut sinnvoll, definitiv. Eine Leine nutze ich seit dem Garmin Colorado, der ist auch schon das eine oder andere Mal über Bord gegangen ;-)

welchen Vorbau-Halter hast Du bei Dir im Einsatz?
 

Cpt_Oranksch

Unfluencer
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
38.587
Bike der Woche
Bike der Woche
Verstehe ich das richtig, dass ich mit dem Gerät das Handy quasi zuhause lassen kann? Er kann über die SIM auch (Notfall-) Nachrichten verschicken?
Falls ja, wäre das ja genau das was ich suche!
 

Splash

Siebengebirgler
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
1.320
Ort
Bad Honnef [7GB]
Ich hatte den K2 mit dem Garmin-Adapter an meinen Rädern mit dem Garmin-Adapter betrieben und bei mir soweit auch stabil in der Halterung. Ich hatte allerdings zur Sicherheit diese Schlaufe zusätzlich zur Sicherung genutzt, wohl wissend, dass diese nur am Aussengehäuse hält und das schon mal bricht.

Nachdem ich aber das Feedback vom Support habe, dass der K2 aktuell nur 100 Segmente kann, war es das für mich mit dem K2 leider schon wieder ...
 
Dabei seit
20. Mai 2009
Punkte Reaktionen
4
Ort
Stuttgarter Ecke
So, ich hab den K-Edge Gravity inzwischen montiert (ohne O-Ring) und das sieht echt gut aus. Der Karoo 2 jetzt nicht so festzementiert wie mit der Standard-Halterung, aber ich denke, das sollte auf den Trails auch so funktionieren. Härtetest steht noch aus...
 
Dabei seit
20. Mai 2009
Punkte Reaktionen
4
Ort
Stuttgarter Ecke
Also Update nach ein paar Rides auf den Trails: Ohne den 22er-O-Ring hält das Teil zwar, aber sobald man die Tasten seitlich betätigt dreht es raus aus der Verrastung. Mit dem O-Ring ist es schön fixiert, kann und sollte man so machen!
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
644
Ort
Odenwald | Pfalz
Zwei kurze Fragen zum Mount:

#1 Passt der Karoo 2 mit dem Garmin Adapter in den regulären K-Edge K-13 Mount? Also nicht die XL-Variante?

#2 Funktioniert der Garmin Adapter auch auf einem (um 90° gedrehten) Wahoo-Insert von K-Edge?

Ich überlege gerade vom Roam auf den Karoo2 zu wechseln 😇
 

Splash

Siebengebirgler
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
1.320
Ort
Bad Honnef [7GB]
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
644
Ort
Odenwald | Pfalz
War auch mal meine Idee - also ursprünglich ... 😂
hast du den Wechsel gemacht?

Ich hatte nach meiner Frage kurzentschlossen einen K2 bestellt und gerade klingelte der DPD-Mann an der Tür. Super schnelle Lieferung und die Antworten kann ich jetzt selbst geben:

#1: Der Garmin Adapter (der wohl mal überarbeitet wurde und zumindest meiner scheint auch sehr fest und sicher zu sitzen) passt zwar in einen K-Edge Wahoo Mount, hat aber Spiel und wäre mir für's Mountainbiken zu wackelig. In einem K-Edge Garmin Mount sitzt er top. Auch die seitlichen Tasten kann ich problemlos drücken ohne das Gerät zum Wackeln zu bringen.

#2: Ja, der normale K13 "Sport Mount" von K-Edge, der nicht für den Garmin 1030 passt, funktioniert 1a mit dem Karoo2:

IMG_3658.jpg

Der erste Eindruck vom K2 ist auch sehr, sehr gut. Haptik und Display sind überragend und jedem Garmin haushoch überlegen. Die Einrichtung der Profile, Datenfelder und die Verbindung mit den Wahoo ANT+ Sensoren war auch einfach und schnell. Die Integration von Strava und Komoot ist sowieso genial.

Jetzt warte ich nur noch auf besseres Wetter und dann ab auf die Trails :daumen:
 

Splash

Siebengebirgler
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
1.320
Ort
Bad Honnef [7GB]
hast du den Wechsel gemacht?
Ja (siehe weiter oben), nutze nun aber nach gewisser Ernüchterung wieder den Roam. Fairerweise möchte ich anmerken, dass es durchaus gewisse Vorzüge beim K2 gibt und ich schon glaube, dass er sich mal entwickeln wird, allerdings stören mich ein paar Dinge derart, dass der Roam für mich die bessere Wahl ist.
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
5.057
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
hi zusammen

da an meinem aktuell genutzten Handy (Samsung S7, knapp 5 1/2 Jahre im Einsatz) nun der Akku bei GPS Nutzung schwächelt, bin ich am überlegen ob ich mir den Karoo 2 hole.
Auf dem Handy nutze ich Orux + Openandromaps aber keine weiteren Sensoren und meist ist es nur Tracking. Dann reicht der Akku auch meistens für eine Tour bis 3-4 Stunden. Ich muss aber da schon alle anderen Apps im Hintergrund schließen, Sync ausschalten, Wlan & Bluetooth ebenfalls aus, Display nach 30s aus, ggf. auch mobile Daten aus, usw. Eigentlich ist dann als Handyfunktion nur noch Tel & SMS verfügbar.
Längere Touren insbesondere mit häufigerem Display an/aus, Karte zoomen/scheiben, in weniger bekannten Gebieten Wege suchen/vergleichen und das bei Termp <10° C gehen aber nur noch mit Powerbank.
Für meinen normalen Alltag reicht das S7 aber immer noch voll aus und es ist IMHO eine gute Größe.
Da in der Familie jetzt ein zweites S7 übrig ist (leider gleiche Akku Probleme) will ich eigentlich z.Zt. kein neues Handy kaufen.

Ich lege sehr viel mehr Wert auf die Karte(n) als auf solche Gimmicks wie Strava & Co.. Es interessiert mich null, ob es auf der Strecke einen gab der schneller ist oder ob ich heute 3,486 Sek langsamer bin.
Ein GPS ist für mich zur Orientierung und Weg(e) Findung.
Da ich mit den Openandromaps Karten schon recht verwöhnt bin, insbesondere was die Ablesbarkeit, Genauigkeit, Auflösung, Updates angeht, stellt sich mir nun die Frage wie das beim Karoo 2 ist.
Wie ist die Kartenauflösung?
Gibt es Höhnlinien?
Sind "alle" Wege insbesondere Singletrails etc. drinnen ?
Gibt es eine Schwierigkeitseinteilung der Trails (z.B. Singletrail Skala)?
was sieht man im Display wenn man keiner vorab geplanten Route folgt sondern nur trackt?
kann man den Kartenausschnitt zoomen und verschieben um z.B. sich grob zu orientieren oder Wege zu suchen?
wie ist das mit Karten Updates?

In den Youtube Videos sieht man eigentlich immer nur Leute die irgendeiner GPS Krümelspur folgen und dann auch immer nur den Kartenausschnitt mit ein paar Pfeilen. Dann wird ewig über den Vergleich zu Garmin oder Wahoo gelabert, nur die für mich interessanten Dinge sieht man nicht.
Auch habe ich jetzt nichts gefunden wo der Karoo 2 mal auf dem MTB benutzt wird. Eigentlich alles Schmalspurfahrer was ich so gesehen habe, die dann Straße oder mal Feld/Wirtschaftswege fahren. Das kann ja sogar Google Maps.... ;)

Es sollen ja auch andere Android Apps auf dem Karoo laufen. Also z.B. Komoot oder eben andere GPS Apps.
Hat das mal jemand ausprobiert?
Wenn ja, mit welchem Ergebnis ?
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.221
Wie ist die Kartenauflösung?
Mehr als ausreichend

Gibt es Höhnlinien?
Nein
Sind "alle" Wege insbesondere Singletrails etc. drinnen ?
Fast alle, mehr als bei den üblichen Garmin Karten
Gibt es eine Schwierigkeitseinteilung der Trails (z.B. Singletrail Skala)?
Zum Teil sind einige Trails mit Schwierigkeitsgrad gekennzeichnet
was sieht man im Display wenn man keiner vorab geplanten Route folgt sondern nur trackt?
Na die Karte und den gefahrenen Weg wird markiert. Außerdem sieht man einen Pfeil der in die Richtung weist in die man fährt.
kann man den Kartenausschnitt zoomen und verschieben um z.B. sich grob zu orientieren oder Wege zu suchen?
Ja auf der gleichen Art wie auf einem Handy. Man kann auch die Karte mit zwei Fingern drehen. Aber auch per Feld auf Norden ausrichten oder die Karte fixieren, dass man immer im Mittelpunkt ist.
Es sollen ja auch andere Android Apps auf dem Karoo laufen. Also z.B. Komoot oder eben andere GPS Apps.
Hat das mal jemand ausprobiert?
Nein das habe ich noch nicht.
Wenn ja, mit welchem Ergebnis ?
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
5.057
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
Danke!
das hilft schon mal etwas weiter, ich habe mich jetzt auch noch einmal eine Stunde lang durch die Herstellerseite geklickt und da auch noch das ein oder andere gefunden.
was mich stutzig macht, ist das es eigentlich keine Berichte/Bilder von Mountainbikern gibt.
So ganz überzeugt bin ich noch nicht. Ich glaube, ich muss mir das Teil dann doch mal bestellen und in echt anschauen ob es für mich das ist was ich will/brauche/suche.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.221
Danke!
das hilft schon mal etwas weiter, ich habe mich jetzt auch noch einmal eine Stunde lang durch die Herstellerseite geklickt und da auch noch das ein oder andere gefunden.
was mich stutzig macht, ist das es eigentlich keine Berichte/Bilder von Mountainbikern gibt.
So ganz überzeugt bin ich noch nicht. Ich glaube, ich muss mir das Teil dann doch mal bestellen und in echt anschauen ob es für mich das ist was ich will/brauche/suche.
Also ich muss sagen, mich überzeugt das Ding. Vor allem ist es um Längen besser als mein altes Garmin.
Ein paar Kleinigkeiten wünscht man sich immer anders. Das ist aber bei Apps auf dem Handy genauso.

Was wirklich gut funktioniert ist das routen auf die Strecke zurück wenn man mal etwas abweicht. Das geht schnell und es versucht einen nicht durch zurückfahren auf die Strecke zu bringen, sondern sucht einen Weg in Routen Richtung.
 
Oben Unten