ICB - Fahrberichte / Setup / Tuning

Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
2.794
Ort
München
ja so in der art...

ich - 98kg - icb "XL" - monarch + RT3 M/M - 230 PSI (25%sag) - zug voll offen, druck je nach dem
Lyrik 170mm - 65 PSI - (25%sag) - zug so mittel - druck low 2/3 - druck high voll offen
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
2.794
Ort
München
wenn schon custom dann richtig wie?

Hatte mich beim monarch schon gewundert - aber hast ja gleich den passenden tune bekommen....

weist du was deine lyrik mit uturn coil wiegt?

hatte schon überlegt meiner eine Ti-feder zu spendieren...
 
Dabei seit
17. Juni 2011
Punkte Reaktionen
78
Der erste rote Buchstabe ist die Zugstufe. 2/blau ist die Druckstufe. Kann man in LM häufiger aus Fanes Rahmen im Bikemarkt kaufen.
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
2.794
Ort
München
rot blau ist klar. hatte das nur gerade falschrum im kopf...

hab meinen monarch jetzt selber auf L/M umgebaut.

werde am Wochenende noch eine Kage coil schwerbau tour machen und dann wieder auf den Monarch umbauen. mal sehen ob er noch funktioniert :D

zugespacert hab ich übrigens nicht. Mir taugt trotz 100kg das ding so wie es ist. Wenn der ab und zu mal an Anschlag geht stört mich das nicht. und ist bisher eher selten vorgekommen.
 
Dabei seit
25. August 2008
Punkte Reaktionen
130
mit welcher pumpe messt ihr?
ich hab jetzt mit 3 pumpen, 2 rockshox und einer noname gemessen bei fast identischem resultat.

ich habe bei meinem monarch bei 150 psi 28% sag bei 78 kilo.

strange... ich glaub mein monarch ist ausser der norm...
vielleicht habe ich eine andere druckstufe, falsch gelabelt?

schaffe es auch nicht bei 25% sag den ganzen federweg zu nutzen, während manche behaupten daß er einfach durchrauscht mit der grossen kammer...

ich glaub ich werde den mal im winter zerlegen und den shimstack unter die lupe nehmen.
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
2.794
Ort
München
Ich hab eine topeak pocketshock DXG
eine andere zeigte aber das gleiche an.

und es gibt hier ja leute die bei gleichem gewicht 270psi fahren.

Das mit dem durchrauschen ist bei mir eben auch nicht so extrem wie hier manche schildern.
 
Dabei seit
25. August 2008
Punkte Reaktionen
130
Gut das ist natürlich Geschmacksache.

Aber wie kommt einer bei weit weniger gewicht auf den gleichen sag mit weit mehr psi? das verstehe ich nicht...
 
Dabei seit
17. Juni 2011
Punkte Reaktionen
78
mit welcher pumpe messt ihr?
ich hab jetzt mit 3 pumpen, 2 rockshox und einer noname gemessen bei fast identischem resultat.

ich habe bei meinem monarch bei 150 psi 28% sag bei 78 kilo.

strange... ich glaub mein monarch ist ausser der norm...
vielleicht habe ich eine andere druckstufe, falsch gelabelt?

schaffe es auch nicht bei 25% sag den ganzen federweg zu nutzen, während manche behaupten daß er einfach durchrauscht mit der grossen kammer...

ich glaub ich werde den mal im winter zerlegen und den shimstack unter die lupe nehmen.

Das klingt recht wenig. Ich hatte damals so um die 180 PSI im Monarch bei 75kg und 25% SAG.

Ein Monarch ist nicht fürs durchrauschen bekannt. Ohne ungewollte Landungen ins Flat/ ohne richtige Einschläge würde ich auch noch wegen der Federwegsausnutzung abwarten.

Was mich momentan nervt ist der Anschlagschutz bei den Coil Dämpfern. Der ist fast 1cm dick und ich kann nicht sehen was ich noch als Reserve habe. Ich würde das ungern per Durchschlag erfahren ;)
 
Dabei seit
25. August 2008
Punkte Reaktionen
130
Ich bin ja echt zufrieden mit dem Monarch.

Und im Bikepark geht er gut mit knapp über 30% sag bei 135psi.
Nutzt dann den ganzen Federweg.

Verstehe nur nicht die 30% Unterschied an PSI bei einem gleichen Dämpfer...
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
2.794
Ort
München
Im zweifelsfall das manometer an der pumpe. und je nach konstruktion das abziehen der pumpe.

das mit dem coil ist schon richtig. merke ich gerade beim kage. der hat zwar 7mm mehr hub als der monarch, aber rauscht mir öfter (450er feder fast komplett vorgespannt), voll in den puffer.

Wenn man es wirklich messen würde hätte ich wahrscheinlich fast den gleichen genutzten Federweg... trotzdem fühlt sich coil nach mehr an.

Werde ende der Sommer saison und zu Anfang der Wintersaison den Monarch in den bikemarkt schmeißen. habe mal kurz einen 2012er vivid air drin gehabt (222) und der ist schon nochmal fluffiger. fühlt sich fast an wie coil.

wobei der monarch wenn man ehrlich ist super funktioniert. Und dazu noch wirklich leicht ist.
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte Reaktionen
1.199
Ort
Wernigerode
Also, bei mir ist es definitiv ein einfacher Monarch RT3 HV mit ML.
- 25% Sag
- kein Durchrauschen
- Zugstufe ist bei den 25% und einem Klick nach voll offen perfekt, wenn ich 30% Sag fahre ist der Dämpfer überdämpft und kommt nicht mehr dynamisch genug raus
- er rauscht auch bei 30% nicht durch den Federweg, bei 25% fühlt er sich schön mittenfest an, wie ich es mag
- ich nutze den Federweg bei 25% perfekt aus, habe noch 0,5cm Reserve für richtig verkackte Drops
Aber:
Auf schnell gefahrenen Wurzelteppichen scheint die Druckstufe etwas überfordert. Kann man da mit den Shims was machen?
Allerdings bin ich ehrlich - Wurzelteppiche bei Highspeed fahre ich sehr selten, deshalb würde ich wahrscheinlich doch nicht mehr auf einen schwereren Dämpfer wechseln.
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte Reaktionen
1.199
Ort
Wernigerode
Ach ja, die Lyrik U-Turn liegt bei 2350g ohne Druckstufeneinheit (R).

Die Pike Solo Air mit der neuen Dämpfungskartusche wird übrigens im Pinkbike-Review weit über den grünen Klee gelobt...
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
1.707
Ort
Enzkreis ganz oben
Sicher kann man da mit Shims was machen.
Mich wundert nur dass du überhaupt was von der Druckstufe merkst. Ich hatte ja die Superschnell-Zugstufe drin, die dann ein Klick vor ganz zu stand. Damit war die M-Druckstufe schön straff.
Jetzt wo ich die normale L-Zugstufe weiter offen fahre, klicks muss ich nochmal zählen, ist die Druckstufe deutlich plüschiger geworden. Mit ner L Druckstufe und fast offener Zugstufe dürfte da nicht mehr soo viel an Feedback kommen oder? Und der wippt trotzdem nicht? Dann ist der Hinterbau echt gut konstruiert.

Zur Pike sag ich mal sollte sich jeder sein eigenes Bild machen. ;)
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte Reaktionen
1.199
Ort
Wernigerode
...
Mich wundert nur dass du überhaupt was von der Druckstufe merkst. Ich hatte ja die Superschnell-Zugstufe drin, die dann ein Klick vor ganz zu stand. Damit war die M-Druckstufe schön straff...

Ich habe da leider kein Vergleich zu anderen Druckstufen Setups, aber zumindest im Low Speed bin ich so zufrieden, das ich mir keine Gedanken darüber mache. Wenn ich gern noch etwas optimieren könnte, sollte die HS-Druckstufe schneller reagieren.
Ach ja, und immer dran denen: ich liege "nur" bei 75kg inkl. Ausrüstung!
 
Dabei seit
18. Juni 2007
Punkte Reaktionen
2
Ort
Close to Paradise
Nutzt noch einer den Durolux Dämpfer? Nähere mich da erst sehr langsam dem (gefühlten) Optimum an: Bei bissl über 70 kg fahr ich aktuell 152 psi, zugstufe auf vier Klicks von offen, Compression auf sechs.

Fühlt sich gut an, solange man am Boden bleibt. Lebendig!
Für Landungen dürfte etwas mehr Progression da sein.

Erfahrungen anyone?
 
Dabei seit
17. Juni 2011
Punkte Reaktionen
78
Nutzt noch einer den Durolux Dämpfer? Nähere mich da erst sehr langsam dem (gefühlten) Optimum an: Bei bissl über 70 kg fahr ich aktuell 152 psi, zugstufe auf vier Klicks von offen, Compression auf sechs.

Fühlt sich gut an, solange man am Boden bleibt. Lebendig!
Für Landungen dürfte etwas mehr Progression da sein.

Erfahrungen anyone?

Ich hab einen Spacer in Form 3x2cm drin. Aus einem Stück Gartenschlauch a 2mm dick.
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
2.794
Ort
München
das ist eine aufnahme für blei oder uran scheiben.
damit kann man dann den Schwerpunkt senken. bei der steilen einstellung am umlenkhebel bringt das mehr geradeauslauf
 

-Wally-

Linienkrank!
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
206
Ort
Leverkusen & Herten
Das sind Schrauben für Flaschenhalter, allerdings gibts zumindest von SKS auch so ein Schutzblech was man da dran schrauben kann...ich hatte sowas mal vor etlichen Jahren zum testen dran, an meinem alten Enduro...funktioniert auch, aber ich will mir keinen Rahmen mehr mit sowas verunstalten.
Jetzt hab ich die Löcher im ICB die ich nicht brauche mit Madenschrauben und Schraubensicherung verschlossen, eben auch die fürn Flaschenhalter, damit da kein Dreck rein kommt.
 
Oben