ich glaub', ich bin hier falsch...? - lastenratrod cruiser umbau

null-2wo

asozialer kontakt
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
34.024
Ort
null-8cht-n9un
der rahmen wird weder umgeschweißt noch umlackiert :rolleyes: nur n bisschen kaltverformt, that's it.

ich hab diese LRS-geschichte mit meinem azubi (der auch ab und zu mit dem ding fahren soll) heute mittag bei nem schönen spaziergang in der sonne durchdekliniert. nachdem sich die experten dieses forums (die weder das finanzielle noch das funktionale risiko dieser technischen nebensächlichkeiten tragen) demokratisch entschieden haben, dass ne 65 mm felge überhaupt gar kein problem darstellt, werde ich die wohl für die zukunft ins auge fassen. recherche und rumrechnerei haben ergeben, dass der 3.0" whitewall street hog mit mindestens 2,5 mm freigang oben und fast 3mm seitlich am VR montierbar sein sollte :i2:

und so zückte ich das handy, um die 2,4" bmx-reifen zu stornieren, von deren versand ich immer noch keine bestätigung erhalten hatte - und prompt kam die mail rein, dass das paket beim nachbarn abgegeben wurde. damit hab ich erstmal alle teile für ausbaustufe 1 zusammen, also gehts am freitag in die werkstatt. das hat nun außerdem zur folge, dass ich den LRS und die damit verbundene farbentscheidung noch etwas nach hinten schieben kann, und stattdessen (passend zur jahreszeit) erstmal den lenker und die beleuchtung kläre.

in der zwischenzeit kann ich das erreichen der verschleißgrenze der ungeeigneten nabenschaltung dank unzulässig hohem eingagsdrehmoment so beschleunigen, dass ich mir den neuen LRS irgendwann beizeiten schönreden kann. offensichtlich isser ja technisch auch überlegen, die höhere laterale steifigkeit der breiten felgen in kurvenfahrten in verbindung mit der erhöhten radialen nachgiebigkeit, die zusammen mit den neuen, dickeren und schwereren reifen für höheren komfort blabla sülz palaver naja duweißtschon...




ps. felgen zu kaufen und zu lackieren kommt nicht in frage. erstens, schwarze felgen mit bremsflanke waren wundersamerweise im lieferumfang des ungetüms - dann könnte ich auch gleich die nehmen - aber auf ne eloxierung zu lackieren, noch dazu an nem physisch und chemisch beanspruchten bauteil - das tu ich mir nicht an.

btw. kinlin nur in 32° und schwarz. nope.
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte Reaktionen
2.707
Ort
Irland Süd
@Bener so ungefähr würde ich mir das vorstellen. Was beeindruckendes einschüchterndes vorne an die Kiste.
Da ich ja schon 3 totaaaal crazy Cannondales aufgebaut habe...

Anhang anzeigen 1187584

Anhang anzeigen 1187585

Anhang anzeigen 1187586


...wird dies hier ein entspannter Arbeitstier-Dosen-Aufbau.

Just spektakulärlos, weil: das Alupferdchen soll tief im Gehölz rennen wie der Wind.

Die endlich wieder genesene Schädel-Arterie(n) und die Wirbelsäule sollen ordentlich durchgeschüttelt werden von dem Bauxitbock!

Dran kommt was hält und zuverlässig für die Ewigkeit konzipiert wurde.



......
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
2.529
Ort
Rostock
Deswegen sage ich ja weiß. Die sind ja meist gepulvert + leichter überzutünchen. Aber würde ich bei einer Felge wahrscheinlich auch nicht machen.
Hab ich bei ZTR Alpine gemacht und ging gut. Angeschliffen, Farbe rauf, Klarlack rauf. Aber wenn man die Felgen natürlich gut durchs Unterholz jagt, bekommen sie Kratzer und die werden dann gerne weiß ;)
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
566
Ort
Oer-Erkenschwick
der rahmen wird weder umgeschweißt noch umlackiert :rolleyes: nur n bisschen kaltverformt, that's it.

ich hab diese LRS-geschichte mit meinem azubi (der auch ab und zu mit dem ding fahren soll) heute mittag bei nem schönen spaziergang in der sonne durchdekliniert. nachdem sich die experten dieses forums (die weder das finanzielle noch das funktionale risiko dieser technischen nebensächlichkeiten tragen) demokratisch entschieden haben, dass ne 65 mm felge überhaupt gar kein problem darstellt, werde ich die wohl für die zukunft ins auge fassen. recherche und rumrechnerei haben ergeben, dass der 3.0" whitewall street hog mit mindestens 2,5 mm freigang oben und fast 3mm seitlich am VR montierbar sein sollte

der rahmen wird weder umgeschweißt noch umlackiert :rolleyes: nur n bisschen kaltverformt, that's it.

ich hab diese LRS-geschichte mit meinem azubi (der auch ab und zu mit dem ding fahren soll) heute mittag bei nem schönen spaziergang in der sonne durchdekliniert. nachdem sich die experten dieses forums (die weder das finanzielle noch das funktionale risiko dieser technischen nebensächlichkeiten tragen) demokratisch entschieden haben, dass ne 65 mm felge überhaupt gar kein problem darstellt, werde ich die wohl für die zukunft ins auge fassen. recherche und rumrechnerei haben ergeben, dass der 3.0" whitewall street hog mit mindestens 2,5 mm freigang oben und fast 3mm seitlich am VR montierbar sein sollte :i2:

und so zückte ich das handy, um die 2,4" bmx-reifen zu stornieren, von deren versand ich immer noch keine bestätigung erhalten hatte - und prompt kam die mail rein, dass das paket beim nachbarn abgegeben wurde. damit hab ich erstmal alle teile für ausbaustufe 1 zusammen, also gehts am freitag in die werkstatt. das hat nun außerdem zur folge, dass ich den LRS und die damit verbundene farbentscheidung noch etwas nach hinten schieben kann, und stattdessen (passend zur jahreszeit) erstmal den lenker und die beleuchtung kläre.

in der zwischenzeit kann ich das erreichen der verschleißgrenze der ungeeigneten nabenschaltung dank unzulässig hohem eingagsdrehmoment so beschleunigen, dass ich mir den neuen LRS irgendwann beizeiten schönreden kann. offensichtlich isser ja technisch auch überlegen, die höhere laterale steifigkeit der breiten felgen in kurvenfahrten in verbindung mit der erhöhten radialen nachgiebigkeit, die zusammen mit den neuen, dickeren und schwereren reifen für höheren komfort blabla sülz palaver naja duweißtschon...




ps. felgen zu kaufen und zu lackieren kommt nicht in frage. erstens, schwarze felgen mit bremsflanke waren wundersamerweise im lieferumfang des ungetüms - dann könnte ich auch gleich die nehmen - aber auf ne eloxierung zu lackieren, noch dazu an nem physisch und chemisch beanspruchten bauteil - das tu ich mir nicht an.

btw. kinlin nur in 32° und schwarz. nope.
Dann mit Gold aufbauen und wenn ein Logo drauf soll, das dann im John Player Special Design...
 

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
7.038
Ort
Franken
ich hab diese LRS-geschichte mit meinem azubi (der auch ab und zu mit dem ding fahren soll) heute mittag bei nem schönen spaziergang in der sonne durchdekliniert. nachdem sich die experten dieses forums (die weder das finanzielle noch das funktionale risiko dieser technischen nebensächlichkeiten tragen) demokratisch entschieden haben, dass ne 65 mm felge überhaupt gar kein problem darstellt, werde ich die wohl für die zukunft ins auge fassen.
Und relativ günstig sind sie auch noch. 👍
Kannst du die Laufräder selbst aufbauen? Klingt jetzt nicht gerade nach einem Fall für Felix :troll:
 
Dabei seit
17. August 2010
Punkte Reaktionen
218
Ort
Augsburg
@Preme was hast du alternativ im keller? würdest du das abgeben?

Sorry, eben erst gesehen. Vom Klunkerprojekt ist der ursprüngliche Lenker noch da. Sollte der grundsätzlich in Frage kommen, mach ich dir gern noch n Bild ohne das restliche Geraffel dran. klunker.jpg
 
Dabei seit
27. April 2013
Punkte Reaktionen
640

null-2wo

asozialer kontakt
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
34.024
Ort
null-8cht-n9un
besondere umstände erfordern besondere maßnahmen ;) die KS antriebsseitig war nahezu rund, da war mit spreizen nicht viel zu holen. deswegen hab ich sie ovalisiert

die linke hat sich noch mehr gewehrt - 65 hätten mir gereicht, aber 70 sind auch okay. die mühle flext eh wie 50 cent vor den bitches im club, aber hauptsächlich über das hauptrohr. ich hab aber noch den lack abgebröselt und den teil nachlackiert. is nich perfekt, aber bissi "rät" muss ja auch rein :daumen:
IMG_20210116_193928.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
2.529
Ort
Rostock
besondere umstände erfordern besondere maßnahmen ;) die KS antriebsseitig war nahezu rund, da war mit spreizen nicht viel zu holen. deswegen hab ich sie ovalisiert

die linke hat sich noch mehr gewehrt - 65 hätten mir gereicht, aber 70 sind auch okay. die mühle flext eh wie 50 cent vor den bitches im club, aber hauptsächlich über das hauptrohr. ich hab aber noch den lack abgebröselt und den teil nachlackiert. is nich perfekt, aber bissi "rät" muss ja auch rein :daumen:
Anhang anzeigen 1189369
Das sieht ganz schön nach ouch aus. Kaltverfestigt hält länger wa?!
 

null-2wo

asozialer kontakt
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
34.024
Ort
null-8cht-n9un
🤔 ihr macht mir nicht gerade mut, leute :(

sieht aber mMn auf den fotos schlimmer aus, als es in wirklichkeit ist. das is ziemlich massiv alles. die rechte is super geworden, die linke war ab werk schon bearbeitet. das hats nicht einfacher gemacht, aber sie hat an der dünnsten stelle immer noch 13 mm - da gibts deutlich filgranere sachen an härter beanspruchten bikes :ka: is ja n cruiser.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
2.529
Ort
Rostock
Das wird schon, die Sitzstreben fangen ja auch gut was weg. Das fehlende Oberrohr macht's etwas wabbelig. Aber hier gibt's bestimmt Rahmenbauer die kompetentere Aussagen treffen können
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben