Ion 16 27,5

Famulus36

schrauberwahnsinnig
Dabei seit
28. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
62
Standort
Wormlage
Ich hab ja keine Eile. Eigentlich nicht mal wirklich nen Grund. Außer diesem "haben will"...
Fährt hier jemand den "normalen" Monarch? Also ohne Piggyback, nur HV.
Einziger Wermutstropfen wird dann wohl die Gewichtszunahme sein, mein 301 liegt aktuell mit Telestütze bei 12,6kg. Das wird wohl beim Ion und ich denke auch beim Helius AC schwierig oder astronomisch teuer.
 

Simbl

Puffparkbetreiber
Dabei seit
10. November 2009
Punkte für Reaktionen
846
Standort
Plänkschter Gängschta
Bike der Woche
Bike der Woche
Den normalen Monarch ohne AGB würde ich dir nicht empfehlen. War der schlechteste Dämpfer den ich im Ion 16 gefahren bin. Mein 16er wog 12,7kg jedoch ohne Variostütze.
 
Dabei seit
11. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
243
Standort
Rheingau
Guude. Also zum Thema 26" hinten aber 27,5" vorne beim Ion 16 (mit 26" Rahmen) gibts folgendes zu berichten: Diese Geo iss perfekt für technisches Zeugs, also Bike Bergsteigen, Umsetztrails etc., stört mich aber auch nicht auf der Hausrunde. Weil, beim Ion 16 ist die Front sowieso ziemlich tief, das liegt einem älteren Herrn wie mir nicht so :D Meine nächste Evolutionsstufe ist jetzt der 27,5" Rahmen mit 29 vorne und hinten normal... Mein nicht bewiesener Eindruck ist, dass ein 1,5" größeres VR genauso ist, wie 1,5 Grad weniger Lenkwinkel.
 
Dabei seit
27. März 2012
Punkte für Reaktionen
36
Guude. Also zum Thema 26" hinten aber 27,5" vorne beim Ion 16 (mit 26" Rahmen) gibts folgendes zu berichten: Diese Geo iss perfekt für technisches Zeugs, also Bike Bergsteigen, Umsetztrails etc., stört mich aber auch nicht auf der Hausrunde. Weil, beim Ion 16 ist die Front sowieso ziemlich tief, das liegt einem älteren Herrn wie mir nicht so :D Meine nächste Evolutionsstufe ist jetzt der 27,5" Rahmen mit 29 vorne und hinten normal... Mein nicht bewiesener Eindruck ist, dass ein 1,5" größeres VR genauso ist, wie 1,5 Grad weniger Lenkwinkel.
Solange du nicht auf die Idee kommst in den 27,5er noch 26er einzubauen, das wird sonst nämlich nur mit Kurbeln aus nem Kinderrad fahrbar :D
 
Dabei seit
27. März 2012
Punkte für Reaktionen
36
In dem Zusammenhang: Fährt schon jemand ein 27,5" mit 170 vorn? Fänd ich spannend, fast schon Freerider-Verhältnisse, oder? :confused:
 
Dabei seit
5. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
24
Standort
Im Stromberg PLZ 75
Ich mit Fox, probiert 160/170/180mm und auf 170mm eingestellt, fährt sich für mich am angenehmsten, aber eher bezogen auf die Kennlinie, die Einbaulänge zwischen 160 u. 170 war für mich nicht spürbar!!!
 
Dabei seit
3. August 2013
Punkte für Reaktionen
9
Hat von euch schonmal jemand die gleitlager am Horstlunk getauscht? Ging die Achse stramm ins lager und die Druckstreben? Und bekomme ich die Lager einzeln ohne die restlichen Kugellager?

Vielen Dank schonmal
 

raschaa

GravityPilot #19
Forum-Team
Dabei seit
28. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
506
Ja, lager gibts einzeln. ersatzteile[at]nicolai.de
ist eine übergangspassung, teilweise kann man die mit kräftigem daumendruck rein und raus drücken, teils braucht man auch werkzeug... die achsen sollten natürlich in den laschen der druckstrebe starmm sitzen damit die achsen sich im lager drehen und nicht im alu der druckstrebe.
 

madre

Gravity Team Stinkesberg
Dabei seit
23. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Ratingen
Fährt jemand einen Coil Dämpfer im von euch ? Ich überlege für Saalbach diese Jahr mal einen Stahlfeder Dämpfer evtl gebraucht zu kaufen ?
Da ich fahrfertig feine ü 100 bin, würde ich mich freuen wenn da jemand was empfehlen kann :)
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte für Reaktionen
368
Ich hab seit kurzem den Vivid R2C Coil drin und bin ziemlich begeistert:)
Hab vorher den N-Serien Monarch Plus L/L (ohne Debon) gefahren und da fehlte mir auf schnellen verwurzelten Pisten immer etwas Aktivität im Hinterbau. Ein Coil-Dämpfer liefert für mein Empfinden auch besseren Popp. Beim abdrücken von kleinen Kanten oder Wurzeln habe ich sofort eine Verbesserung gespürt. Für längeres Bergauffahren kann ich die Druckstufe zudrehen - dauert 1 Sekunde länger als den Hebel beim Monarchen umzulegen. Wirklich Not tut das aber nicht bei meinem Dämpfer, es wippt auf keinen Fall mehr als beim Monarch.
Ich wiege mit Rucksack auch an die 100kg und fahre eine 500er Titan Feder (500x2.75), die hatte ich noch liegen (damals schon im Helius AM gefahren).
Fühlt sich auf den ersten Metern erstmal etwas straff an, aber ich hatte mich schnell dran gewöhnt. Der Federhärtenrechner von TF-Tuned spuckt eine bei mir eine Härte von 494 aus.

http://www.tftuned.com/spring-calculator

Also ich würde sagen es ist auf jeden Fall einen Versuch wert mal einen Coil-Dämpfer zu testen.
Ich muss allerdings fairerweise sagen das ich noch keine anderen Dämpfer in meinem ION gefahren bin, so das mir zu wirklich guten Luftdämpfern der Vergleich fehlt. Ein CCDB oder ein Vector HLR kann sicher auch mehr als der Monarch Plus.
Bei mir bleibt der Vivid jedenfalls erstmal drin. Die knapp 500g Mehrgewicht merke ich beim fahren übrigens überhaupt nicht...:p


 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. März 2012
Punkte für Reaktionen
36
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
73
Standort
Laupheim
Ich kann nur den Marzocchi Roco Air R empfehlen, der passt für mich super in den Rahmen. Jetzt hab ich noch nen TST Air bekommen, mal sehen was das TST an Plus upphills bringt.
 

madre

Gravity Team Stinkesberg
Dabei seit
23. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Ratingen
Vor den ccdb hab ich etwas Respekt. Respekt im Sinne ob ich den mit meinen begrenzten Fähigkeiten jemals richtig eingestellt bekomme
 
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
73
Standort
Laupheim
Ja, habt ja recht, überlege mir auch schon länger, eventuell den Marzocchi Roco TST Coli für die härteren Brocken, zum Beispiel Vischgau, reinzupflanzen :)
 

schnubbi81

Gravity Pilot
Dabei seit
21. August 2006
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Wiesbaden
Ist die die Anlenkung des Rahmens nicht zu linear?
Die Luftdämpfer haben immer eine progressivere Kennlinie als die Coildämpfer.
Bin auch Stahlfederfan, bezweifle aber, daß das optimal funktioniert ohne öfter durchzuschlagen.
 
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
73
Standort
Laupheim
Na eigentlich hat das Ion eher eine progressive Kinematik, aus Erfahrung nicht ganz so progressiv wie beim Helius AC aber dennoch eben progressiv. Bis auf das Mehrgewicht eines Federdämpfers, sollte das doch ganz gut harmonieren. Ich wäre aber auch sehr an Erfahrungsberichten interessiert.
Hat jemand mal den Roco TST R Coil verbaut?
 
Oben