Liteville 301 MK15

Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
97
Hey!
viele (mich eingeschlossen) die früher L gefahren sind, bekommen heute XL empfohlen
seit ich das XL habe, merke ich wie kurz meine L Rahmen sind
ich fühle mich auch wohl auf dem XL und kann auch bezüglich der Wendigkeit bis jetzt nicht meckern.
Darf ich mal fragen, wie groß du bist?


Gruß
 

biker-wug

Bergfahrradfahrer
Dabei seit
25. April 2002
Punkte für Reaktionen
723
Standort
Ellingen Bayern
Das Thema, nicht Liteville spezifisch, hatte ich letztens im Shop meines Vertrauens. Ich war über Jahrzehnte M Rahmen Fahrer, Bergamont, Giant Rennrad, 301, 601, Kona Process, BMC Trailfox...

Jetzt hab ich ein Stumpi in L und ein Scott Gravel ebenfalls in L...

Das hat sich über die meisten Marken hinweg verschoben.

Spannenderweise brauch ich beim Scott Gravel das L, Canyon hat für mich S empfohlen, maximal M....
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte für Reaktionen
365
Das stumpi in XL ist etwa das MK15 im L.
Hm, ich würde sagen - eher umgekehrt!
Habe ein aktuelles Stumpi in L welches mir sehr gut passt (1,86m/SL90).
Beim MK14/15 brauch ich auf jeden Fall XL.
MK13 hat in XL super gepasst.
MK10 bin ich auch noch in L gefahren, war aber damals auch schon knapp zu kurz.
 

schultmann

Nature Love
Dabei seit
13. März 2007
Punkte für Reaktionen
53
Standort
Borken
Ich finde es schon sehr krass wie stark der Radstand in den letzten Jahren bei allen bikes dieser Kategorie gewachsen ist. Ein Mk10 in Größe XL war so lang wie ein Mk15 in Größe M. Eine Entwicklung die der Agilität des Rades nicht gerade zugute kommt. Bin gespannt wohin das führt. In ein paar Jahren ists mit dem verspielten Rad vermutlich vorbei.
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.046
Hm, ich würde sagen - eher umgekehrt!
Habe ein aktuelles Stumpi in L welches mir sehr gut passt (1,86m/SL90).
Beim MK14/15 brauch ich auf jeden Fall XL.
MK13 hat in XL super gepasst.
MK10 bin ich auch noch in L gefahren, war aber damals auch schon knapp zu kurz.
Bin ebenfalls 186cm mit 90er Schrittlänge, bin vor einiger Zeit ein Demo Stumpy in L gefahren und kam mir total eingeengt vor.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
6.271
Hm, ich würde sagen - eher umgekehrt!
Habe ein aktuelles Stumpi in L welches mir sehr gut passt (1,86m/SL90).
Beim MK14/15 brauch ich auf jeden Fall XL.
MK13 hat in XL super gepasst.
MK10 bin ich auch noch in L gefahren, war aber damals auch schon knapp zu kurz.
weil du durch das flache oldschool sitzrohr des stumpi weiter hinten sitzt bei gleichem auszug. Jetzt kommts dir vorn geräumiger vor.
 

HAT

Der Weg ist das Ziel....beim Biken auf jeden Fall
Dabei seit
12. September 2018
Punkte für Reaktionen
361
Standort
Schweiz Nähe Olten
Ich finde es schon sehr krass wie stark der Radstand in den letzten Jahren bei allen bikes dieser Kategorie gewachsen ist. Ein Mk10 in Größe XL war so lang wie ein Mk15 in Größe M. Eine Entwicklung die der Agilität des Rades nicht gerade zugute kommt. Bin gespannt wohin das führt. In ein paar Jahren ists mit dem verspielten Rad vermutlich vorbei.
das denke ich nicht.
u.a. fahre ich ein Surly Krampus....nun wirklich ein Panzer erster Güte, zudem mit langem Ausfall-Ende.
Auch dieses Schiff kann ich umsetzen.
Ich sitze drin und nicht drauf.
Durch viele Anpassungen in den letzten Jahren sehe ich alles positiv.
....und leider bin ich so oder so nicht fähig über Baumstämme zu turnen.
 
Dabei seit
19. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
101
Ich finde es schon sehr krass wie stark der Radstand in den letzten Jahren bei allen bikes dieser Kategorie gewachsen ist. Ein Mk10 in Größe XL war so lang wie ein Mk15 in Größe M. Eine Entwicklung die der Agilität des Rades nicht gerade zugute kommt. Bin gespannt wohin das führt. In ein paar Jahren ists mit dem verspielten Rad vermutlich vorbei.
...ja, das mit dem Radstend führt soweit, dass man keinen passenden Radträger für die AHK findet.
Wer kann mir einen Tipp geben, welcher Heckträger abklappbar ist und die Radschiene 130cm Radstand aufnehmen kann?

Dank XXL Rahmen, 29" und dem 80cm Rohr als Lenker, passt das Rad jetzt nicht mehr ins Auto.
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.046
weil du durch das flache oldschool sitzrohr des stumpi weiter hinten sitzt bei gleichem auszug. Jetzt kommts dir vorn geräumiger vor.
Ich hab ja eh schon den Fahnenmastsattelauszug und selbst damit und den Sattel ganz nach hinten kam ich mir immer noch zusammengestaucht vor.
Aber wie man hier sieht, jeder ist anders.
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte für Reaktionen
3.142
Standort
Pfälzerwald
gibt es eigentlich eine ansehnliche Abdeckung für die zwei hässlichen Gewindedinger an dem man einen Umwerfer montieren kann/soll?
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte für Reaktionen
222
gibt es eigentlich eine ansehnliche Abdeckung für die zwei hässlichen Gewindedinger an dem man einen Umwerfer montieren kann/soll?
Optimal für die OneUp Kettenführung. Die Syntace Kettenführung braucht man ja nur für 2 Fach.

Sieht dann so aus:

IMG_20190525_110017.jpg


Damals war es gerade frisch zusammengeschraubt - so sauber wird es nie mehr sein :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
97
Ja, die Kettenführung ist wirklich minimalistisch und obendrein echt schön. Wollte sie recht aktuell an den neuen Rahmen schmeißen, dumm nur... dass es die S3/E-type-Variante zur Zeit nirgends zu kaufen gibt und selbst auf der Homepage ist sie nicht mehr aufgeführt. Letztes Jahr noch war sie erhältlich. :ka: Habe mich dann für das (etwas überteuerte) Modell von MRP entschieden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. August 2007
Punkte für Reaktionen
2
Ich habe diese hier:


Man muss zwei Scheiben unterlegen, funktioniert dann aber top und ist unschlagbar günstig.
 

Stuntfrosch

10% Skills 90% Federweg
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
226
Standort
Wuppertal
...ja, das mit dem Radstend führt soweit, dass man keinen passenden Radträger für die AHK findet.
Wer kann mir einen Tipp geben, welcher Heckträger abklappbar ist und die Radschiene 130cm Radstand aufnehmen kann?

Dank XXL Rahmen, 29" und dem 80cm Rohr als Lenker, passt das Rad jetzt nicht mehr ins Auto.
Kenne das Problem zu gut.
Die einfachste Lösung ist es, den Lenker um 180 Grad drehen, dann passt es.
 

KDR

Dabei seit
27. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Augsburg
Sorry, wollte im Nachhinein zitieren und konnte meinen ersten Text nicht mehr endgültig löschen 😔... unten gehts weiter:
 
Zuletzt bearbeitet:

KDR

Dabei seit
27. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Augsburg
...ja, das mit dem Radstend führt soweit, dass man keinen passenden Radträger für die AHK findet.
Wer kann mir einen Tipp geben, welcher Heckträger abklappbar ist und die Radschiene 130cm Radstand aufnehmen kann?

Dank XXL Rahmen, 29" und dem 80cm Rohr als Lenker, passt das Rad jetzt nicht mehr ins Auto.
Habe den Thule Euro Classic 928, der abklappbar (aber nicht faltbar) ist. Da passt das 301 in XXL mit Radstand von 1310 mm drauf; nur die Ratschengurte sind zu kurz. Dafür habe ich mir längere von Thule besorgt (Thule 985000 XXL Fatbike Wheel Straps, ca. 10€). Da passen aber die Aufnahmen nicht; das Original hat eine Bohrung mit drei rechteckigen Aussparungen, die neuen langen nur eine (kleinere) Bohrung. Also mit Locheisen und feinem Seitenschneider passend gemacht... dauert für beide zusammen ca. 30 min und hält bombenfest! Hier noch ein Bild vom umgearbeiteten Gurt:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. August 2002
Punkte für Reaktionen
222
Ich würde gerne den billigen Eufab (s. Bild) empfehlen, aber der ist mir runtergekracht und es war pures Glück das nix passiert ist. Ich habe mir schon vor Ewigkeiten abgewöhnt, die Arme zu verwenden. Ich montierte einfach am Mitteldom und fixieren alle Radel gepolstert zusammen, ggf. Lenker verdreht u. Pedale ab. Keine Schäden und alles passt. Ich kann sogar noch den Kofferraum öffnen.
IMG_20190823_083455.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

KDR

Dabei seit
27. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Augsburg
Den Thule habe ich seit sechs Jahren und kann ihn uneingeschränkt empfehlen! Die Schienen stehen soweit auseinander, dass Rahmen und/oder Gabel nicht permanent gegeneinander schlagen. Vor zwei Jahren habe ich mir noch eine Zusatzschiene für ein drittes Fahrrad besorgt; funktioniert auch sehr gut. Im Bild sieht man den Träger mit drei Rädern im abgeklappten Zustand:
 

Anhänge

Dabei seit
22. August 2002
Punkte für Reaktionen
222
Ist ein sehr schöner Träger im Vergleich zu meinem. Abklappfunktion braucht man nur bei Heckklappe. Ich habe meinen alten Eufab von 2008 wieder geschweißt nachdem sich Eufab weigerte mir den passenden Kupplungsadapter einzeln zu verkaufen. Jetzt hält er. Außerdem muss ich bis zu 4 Radel transportieren. Da muss man moderne Boost Bikes sehr geschickt montieren. Das geht bei vielen High Tech Trägern gar nicht.
 

KDR

Dabei seit
27. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Augsburg
Bei Bedarf von bis zu vier Rädern und Abklappfunktion: den Thule gibt es als 929 mit drei Schienen mit Möglichkeit der Zusatzschiene 😉
 
Oben