Liteville 301 MK15

Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
44
Herzlichen Glückwunsch und viel Vergnügen beim Aufbau. Schwarz mit wenigen Akzenten in Orange sieht bestimmt cool aus. Verrätst Du, wo Du den Rahmen ergattern konntest? Würde mich einfach mal interessieren. Der Bikemarkt befindet sich ja ziemlich in Schieflage.

Ja klar, bei bimato Sports in Haag, Österreich! Dank eines Tipps weiter oben😊 sie hatten nur noch einen da und der passte genau zu meinen Anforderungen
Bilder folgen hoffentlich bald, bin gespannt, wie es sich im Vergleich zu meinem focus Jam fährt
 

Schattenseite

💯 Prozent
Dabei seit
12. September 2008
Punkte Reaktionen
665
Ort
Ruhrpott
Ja klar, bei bimato Sports in Haag, Österreich! Dank eines Tipps weiter oben😊 sie hatten nur noch einen da und der passte genau zu meinen Anforderungen
Bilder folgen hoffentlich bald, bin gespannt, wie es sich im Vergleich zu meinem focus Jam fährt
Neues Bike ist eh immer besser☝️aber Du wirst wahrscheinlich eh auf ein Tuning vom Lord Helmchen nicht herum kommen ,um das Potenzial es Hinterbaus zu verbessern.Ich stand auch vor der Entscheidung nach MK8/Mk13 und Ausführlichen Probefahrten auf MK15 mir eins zu holen,habe mich dann aber doch gegen das MK15 entschieden aus dem einem oder anderem Grund .Wünsche Dir viel Spass, und mit Orangen Akzenten passt das sehr gut.Ride on
 
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte Reaktionen
33
Ort
NRW Recklinghausen
Hallo Leute, kurze Frage.
Wenn ich bei mein MK15 in Größe M von 130 auf 160 umbauen möchte.
Reicht es nur denn🤔die Rockerarm auszutauschen.
Der Dämpfer kann so bleiben der passt dann auch.
Richtig.
VG
Ralf
 
Dabei seit
10. Mai 2020
Punkte Reaktionen
74
Ort
Ettlingen
Hallo zusammen, ich bin aktuell in der finalen Entscheidungsphase für einen Rahmen und das 301 Mk15 ist in meiner engeren Auswahl. Gibt es hier jemanden aus dem Raum Karlsruhe, der mich auf einem 301 in XL einmal Probe rollen lassen würde?
Viele Grüße
Ben
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
568
Hallo Leute, kurze Frage.
Wenn ich bei mein MK15 in Größe M von 130 auf 160 umbauen möchte.
Reicht es nur denn🤔die Rockerarm auszutauschen.
Der Dämpfer kann so bleiben der passt dann auch.
Richtig.
VG
Ralf
Du musst allerdings den Druck erhöhen, der 130ger Hebel benötigt deutlich weniger Druck.
(Vorausgesetzt Du möchtest den SAG wieder auf Pin/Pin einstellen)
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
568
Die Ausgaben für die MegNeg sind ja noch überschaubar, somit war es ein günstiges aber sehr wirksames Upgrade.

Mache gleich 4 bis 4,5 Bänder rein, damit war bei mir das Geschaukel in der Ebene und berghoch so gut wie weg. Aber die Vorteile und das Ansprechverhalten nach unten, waren immer noch Super.

Du wirst merken, mit MegNeg fühlt sich der Dämpfer an, wie ein anderer besserer Dämpfer!
Ich habe vor dem Wochenende die MegNeg eingebaut....und bin mal mit 3 roten Bändern (160er Hebel) angefangen.
Vielleicht war die Erwartungshaltung etwas zu hoch, aber ich habe jetzt kein "AhHa-Erlebnis" bei der Abfahrt gehabt. Es hat sich für mich irgendwie "überdämpft" angefühlt, Zugstufe habe ich wie immer für meinen Geschmack eingestellt.....ich mag generell eine eher schnellere Zugstufe (4-5 Clicks von offen).
Natürlich werde ich noch weiter rumexperimentieren...wobei mir ja erstmal nur bleibt, die richtige Anzahl der Bänder für meinen Einsatzbereich zu finden und etwas mit dem Druck im Dämpfer zu spielen.
Ich muss vielleicht erwähnen, dass ich nur den einfachen Serien RS Deluxe Select+ ohne Piggy fahre.....das Bike wird im Trail/Tourenbereich genutzt, also kein hartes Enduro-Geballer.
Was mir aufgefallen ist, ich muss mit der MegNeg um auf Pin/Pin im SAG zu kommen fast Maximaldruck in den Dämpfer pumpen, was mir eigentlich nicht so gut gefällt. Glaube auch irgendwie nicht das sich das mit weniger/mehr Bänder großartig ändern wird. Mit der Serienluftkammer und vor allem in Verbindung mit den130er Hebeln war der Druck im Dämpfer deutlich geringer.

An diejenigen, die schon Erfahrungen mit der MegNeg haben:
In welche Richtung würdet Ihr weiter testen...eher mehr oder weniger Bänder?
Gewünscht wird ein möglichst aktiver Hinterbau, mit Popp an kleinen Kanten und Wurzeln sowie genügend Gegenhalt im mittleren Federweg. Ich bringe brutto ca. 95Kg auf die Waage.
Es wird ja empfohlen, den Dämpfer am besten gleich von Helmchen anpassen zu lassen......aber ich will noch versuchen mit der MegNeg das beste für mich rauszuholen. Im Zweifel wird halt wieder zurückgerüstet....denn soooo schlecht fand ich das Setup bislang mit der Serienluftkammer nicht.
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
568
Ich werde auf jeden Fall von meinen ErFahrungen berichten......Super Deluxe+Helmchen ist erst die letzte Instanz:D
 
Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
44
Servus,
Habe jetzt meine heiß ersehnten Rahmen bekommen und bin begeistert (optisch)

Jetzt war allerdings der RS super deluxe ultimate anstatt des select + dabei
Ergibt sich dadurch irgend eine Änderung bezüglich des Hinterbau Verhaltens, außer dass ich die lowspeed druckstufe zusätzlich einstellen kann?
Bilder des aufgebauten bikes folgen hoffentlich bald!😊
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. August 2014
Punkte Reaktionen
57
Servus,
Habe jetzt meine heiß ersehnten Rahmen bekommen und bin begeistert (optisch)

Jetzt war allerdings der RS super deluxe ultimate anstatt des select + dabei
Ergibt sich dadurch irgend eine Änderung bezüglich des Hinterbau Verhaltens, außer dass ich die lowspeed druckstufe deiner einstellen kann?
Bilder des aufgebauten bikes folgen hoffentlich bald!😊
Wie schwer bist Du?
 
Oben Unten