Locus Map Free und Pro zum MTBiken

Dabei seit
29. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
38
Ort
Aachen
warum sollte dieses (dunkle) theme stromsparender sein?
Aus den Vektorkarten werden für die Anzeige Kacheln berechnet, wenn noch keine passenden im cache liegen. Je einfacher die Darstellung, desto weniger Rechenleistung wird benötig.
Z.B. besonders deutlich bei einem älteren Modell wie dem Samsung S3 zusehen, insbesondere wenn zusätzlich noch Anzeige drehend und/oder autozoom an ist: der größte Stromverbraucher ist dann die App und nicht mehr der Bildschirm.
Bei aktuellen Geräten habe ich das Phänomen noch nicht so beobachtet - wegen anderer Akkuverbrauchsdarstellung (ab Android 10) auch schwieriger zu ermitteln.

Welche Rolle spielt die Kälte bei euch?
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
819
Jemand bereits Erfahrung mit locus 4?
Gerade gesehen das es die jetzt gibt.

Unserer locus pro basiert auf die 3.5er und läuft wohl aus. Die 4er ist dann als Premium ein Abonnement, Silber oder Gold. Als Pro User erhält man für das erste Jahr auf das 4er einen Rabatt.
 
Dabei seit
1. Januar 2020
Punkte Reaktionen
28
Anscheinend sollen es zwei unabhängig voneinander laufende apps sein.
Aber:
sollte ich die alte Version "Locus Pro" (wird bald zu "Classic" umbenannt werden) und die neue Version zB silver haben wollen:

  • muss man dann alle Dateien (zB Karten, themes etc) doppelt anlegen?
  • muss man in der neuen Version alle Einstellungen und Feineinstellungen (zB in den settings und expert seiitings) auch nochmals mühsam neu festlegen, oder werden diese von meiner alten LocusPro app automatisch übernommen?
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
819
Ich glaube musst du alles neu einstellen. Hab beide sie drauf und bei der 4er wir nichts angefragt zwecks Übergabe von der pro. Um den Rabatt zu bekommen musst nur bei der pro im Shop angemeldet sein.
 
Dabei seit
29. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
38
Ort
Aachen
Pro users
Locus Map 4 = Locus Map Free - so it remains like before, you may have both apps installed at once (Locus Map, Locus Classic). If data are stored in the root of the internal memory, data will be shared without any worry (for now, in September 2021 things starts to be more complicated, thanks to Google)
Quelle forum.locusmap.eu

LoRouter ist wohl brouter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Januar 2018
Punkte Reaktionen
58
Du kannst den BRouter als App runterladen und diesen dann in den Einstellungen auswählen. Den kannst du in Free, Silber und Gold verweden. Der funktioniert genauso wie der LoRouter. Beim LoRouter hast du den Vorteil damit da die App nicht installiert werden muss und damit die Routing Dateien automatisch aktuallisiert werden. Das ist halt einfacher, man muss nichts installieren und man muss an nichts denken.
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
317
Einen wesentlichen Unterschied, ausser dem Design/Oberfläche, kann ich zwischen der "alten" Locus pro Version und Locus Silber nicht sehen.

In der Liste hier
wird für die Gold-Version aufgeführt:
  • Roundtrip generieren und
  • Generieren alternativer Routen
Was ist unter diesen beiden Punkten zu verstehen?
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
819
Einen wesentlichen Unterschied, ausser dem Design/Oberfläche, kann ich zwischen der "alten" Locus pro Version und Locus Silber nicht sehen.

In der Liste hier
wird für die Gold-Version aufgeführt:
  • Roundtrip generieren und
  • Generieren alternativer Routen
Was ist unter diesen beiden Punkten zu verstehen?
So wie ich es verstanden habe, wird an der pro Version aber auch nicht mehr weiter gearbeitet.

Die Gold Version hat zusätzlich noch Cloud-Dienste, damit verschiedene Hardware synchronisiert werden kann
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
317
Die Gold Version hat auch noch den LoRouter.
-> ist ja derselbe wie der BRouter!
Den hat man ja bereist bei Locus Pro, oder eben jetzt bei Locus Silber auch installieren können. Funktioniert tadellos.

Wer Cloud Dienste braucht, wird sicher auf Locus Gold zurück greifen..
Sonst:
Locus Silber ist dasselbe wie LocusPro, nur wird da dran weiteremtwickelt und Locus Pro/Classic wird evtl. mal auslaufen....
 
Dabei seit
5. Januar 2018
Punkte Reaktionen
58
-> ist ja derselbe wie der BRouter!
Den hat man ja bereist bei Locus Pro, oder eben jetzt bei Locus Silber auch installieren können. Funktioniert tadellos.

Wer Cloud Dienste braucht, wird sicher auf Locus Gold zurück greifen..
Sonst:
Locus Silber ist dasselbe wie LocusPro, nur wird da dran weiteremtwickelt und Locus Pro/Classic wird evtl. mal auslaufen....
Im Prinzip ist es der gleiche Router. Aber im Gold musst du dich um weniger kümmern. Du musst die BRouter App nicht installieren. Und du musst auch keine Routing Dateien aktualisieren. Das macht der LoRouter automatisch. Der LoRouter erkennt auch beim planen wenn Routing Dateien fehlen und läd sie herunter.
Die Routing Dateien werden jetzt auch im Store in den entsprechenden LoMaps angeboten. Das müsste auch mit Free funktionieren, habe ich noch nicht getestet.
 
Dabei seit
11. Mai 2013
Punkte Reaktionen
20
Im Prinzip ist es der gleiche Router. Aber im Gold musst du dich um weniger kümmern. Du musst die BRouter App nicht installieren. Und du musst auch keine Routing Dateien aktualisieren. Das macht der LoRouter automatisch. Der LoRouter erkennt auch beim planen wenn Routing Dateien fehlen und läd sie herunter.
Die Routing Dateien werden jetzt auch im Store in den entsprechenden LoMaps angeboten. Das müsste auch mit Free funktionieren, habe ich noch nicht getestet.
Ich verwende LocusPro mit der BRouter app. Alles ohne Probleme.
Und dadurch, dass die BRouter app immer wieder auch ein update bekommt, sollten doch auch damit die Routing Dateien aktualisiert werden, oder nicht?
 

MadCyborg

Dr.mad.Cyborg
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte Reaktionen
355
Ort
Dresden
BRouter app immer wieder auch ein update bekommt, sollten doch auch damit die Routing Dateien aktualisiert werden
Nein, das sind zweit verschiedne Paar Schuhe. Die Routing-Daten sind ja nicht Bestandteil der App, sondern werden nur durch diese heruntergeladen und genutzt um das Routing bereitzustellen.
Um aktuelle Routingdaten zu bekommen, muss man die in der App neu herunterladen.
Praktisch spielt das (zumindest für mich) kaum eine Rolle. Ich habe ca. alle zwei Jahre ein neues Telefon, ergo auch frisch heruntergeladene Routingdaten. Es kam in den letzten X Jahren nicht vor, dass ich zwar einen Weg auf der Karte sehen konnte, dafür aber kein Routing ging. Ebenfalls hat mich das Routing auch nie irgendwo langgeschickt, wo ich auf der Karte keinen Weg gesehen habe. Frische Routingdaten spielen nur eine Rolle, wenn sie sich in kurzer Zeit ändern...wann passiert das schon noch, in Mitteleuropa?

Ansonsten: Im Moment sehe ich noch keinen Grund, zu Silver zu wechseln, wenn man jetzt Pro hat. Das wird sich sicherlich ändern, aber bis zu einem Signifikanten Feature dauert es bestimmt noch ein Jahr oder so. Synchronisation und Webportal zum Planen finde ich hingegen recht cool. Ich werde Gold sicherlich mal testen. Und wenn ich bedenke, wie lange und gern ich Pro schon nutze, habe ich auch gar kein Problem mit dem aufgerufenen Preis.
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
819
Ich werde evtl. auch mal Gold ausprobieren. Habe doch mehrere Geräte wo ich mit Locus arbeite und eine Syncro ist schon "bequem".

Mir gehts da wie dir @MadCyborg : ich nutzte Locus pro bereits seit Jahren, ist eigentlich mein ständiger Begleiter für Touren falls ich ne Karte und Navigationshilfe benötige: Zuerst habe ich den Track auf der Uhr, wenn ich da aber nicht weiterkomme, ist immer Locus auf dem Handy dabei. Gerade mit den Offlinekarten super, wenn man sich doch mal bissl verirrt hat ;-).

Denke das ist gut investiertes Geld und es auch wert. Gerade wenn die Entwicklung dann evtl. noch weiter vorwärts geht.

Ob ich wirklich Gold brauche oder Silver dann reicht werde ich sehen.
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
317
Nein, das sind zweit verschiedne Paar Schuhe. Die Routing-Daten sind ja nicht Bestandteil der App, sondern werden nur durch diese heruntergeladen und genutzt um das Routing bereitzustellen.
Um aktuelle Routingdaten zu bekommen, muss man die in der App neu herunterladen.
Praktisch spielt das (zumindest für mich) kaum eine Rolle. Ich habe ca. alle zwei Jahre ein neues Telefon, ergo auch frisch heruntergeladene Routingdaten. Es kam in den letzten X Jahren nicht vor, dass ich zwar einen Weg auf der Karte sehen konnte, dafür aber kein Routing ging. Ebenfalls hat mich das Routing auch nie irgendwo langgeschickt, wo ich auf der Karte keinen Weg gesehen habe. Frische Routingdaten spielen nur eine Rolle, wenn sie sich in kurzer Zeit ändern...wann passiert das schon noch, in Mitteleuropa?

Ansonsten: Im Moment sehe ich noch keinen Grund, zu Silver zu wechseln, wenn man jetzt Pro hat. Das wird sich sicherlich ändern, aber bis zu einem Signifikanten Feature dauert es bestimmt noch ein Jahr oder so. Synchronisation und Webportal zum Planen finde ich hingegen recht cool. Ich werde Gold sicherlich mal testen. Und wenn ich bedenke, wie lange und gern ich Pro schon nutze, habe ich auch gar kein Problem mit dem aufgerufenen Preis.
Locus Pro ist bislang auch meine wichtigste app und hat mich noch nie im Stich gelassen.

Was aber aktuelle Routing Daten betrifft:
wenn dies nicht über ein update von BRouter aktualisiert werden, wie kann man dann vorgehen, um immer auf dem aktuellen Stand zu sein?
Evtl. BRouter app deinstallieren und neu aufspielen?
Habt ihr da eine Idee?
 
Dabei seit
5. Januar 2018
Punkte Reaktionen
58
In der BRouter App selbst kannst du auf der Karte wählen Bereich du aktuallisieren willst. Ich habe das immer alle 6 Wochen gemacht. Da ständig verbesserungen kommen. Alleine was ich in OSM jeden Monat an falschen Angaben berichtige oder fehlende Informationen ergänze. Ab und zu betrift das auch die Routingdaten. Meistens aber die Darstellung auf der Karte.
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
317
@Freischneider Danke für den Hinweis!
Hatte mich seit der Installation von LoPro und dem BRouter nicht mehr darum gekümmert. Somit ist es ja ganz einfach, entsprechende "Kacheln" bzw eben die brouter segments einzeln oder gesamt selbst zu aktualisieren bzw. gegen die aktuellen Segmente auszutauschen.

Solange man alles selbst machen kann/will ist meiner Meinung nach die Gold Version nicht notwendig. Die "alte" LocusPro Version wird aber wahrscheinlich ein Auslaufmodell sein - gut sich evtl jetzt schon in die Oberfläche und features der (zumindest) Silber Version einzuarbeiten.
Irgendwann Ende des Jahres soll es ja auch die Möglichkeit geben, Silber/Gold durch eine Einmalzahlung zu erwerben.
 
Oben