Locus Map Free und Pro zum MTBiken

Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
4.869
Vielen Dank für die Hinweise hier im Thread mit der Garmin App!

Nur habe ich hierzu nun eine Frage: ich habe beides aktuell in der gratis Preview Version.
Zum testen hab ich mir einen Track erstellt und wollte mich dann über Zielführung mit Hinweisen leiten lassen. In der Stadt gibt es einen Platz, der jeweils parallel zu den Seiten den Radweg incl 90° kurve hat. Ich habe jedoch diagonal abgekürzt. Danach habe ich mich vom letzten Punkt immer weiter entfernt, Zielführung war damit für die Katz, weil ich einen der Punkte "ausgelassen" hatte.
Genutzt habe ich im Vorfeld die als Standard eingestellte interne online Funktion, also nicht Brouter.

Würde es in der Vollversion von Locus funktionieren, dass die App dann checkt, wenn ich woanders wieder auf den Track einsteige und mit der Zielführung von dort weitermacht oder wäre das Verhalten identisch? Oder hab ich allgemein was falsch gemacht?
 
Dabei seit
6. Januar 2014
Punkte Reaktionen
16
Ort
Zentralschweiz
Ich bezweifle, dass die Pro-Version von LM bei der Navigation
Grade nachgeschaut: Tatsächlich! https://www.locusmap.eu/download/ runterscrollen, auf Tab "Navigation"
"Automatic route recalculation" gibts nur bei der Pro-Version!
Gönn den Jungs die paar Euro, sie machen wirklich gute Arbeit. Zudem vermute ich, dass es bald die V4 gibt, die als Abomodell laufen könnte.
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
4.869
Ich bezweifle, dass die Pro-Version von LM bei der Navigation
Grade nachgeschaut: Tatsächlich! https://www.locusmap.eu/download/ runterscrollen, auf Tab "Navigation"
"Automatic route recalculation" gibts nur bei der Pro-Version!
Gönn den Jungs die paar Euro, sie machen wirklich gute Arbeit. Zudem vermute ich, dass es bald die V4 gibt, die als Abomodell laufen könnte.

Danke. Aber betrifft das nun Navigation oder auch Zielführung? Daraus werde ich nicht so Recht schlau. Sind ja zwei verschiedene Optionen in Locus.
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
4.869
So wie ich das verstehe https://docs.locusmap.eu/doku.php?id=de:manual:user_guide:functions:guidance:settings
sollte bei "Strikte Zielführung" aus (default) er automatisch weitergehen. Probiert habe ich das aber noch nicht. Wenn hier niemand weiterweiss, könntest Du noch bei LM fragen, da beantworten Dir die Programmierer selber Deine Fragen https://help.locusmap.eu/

Perfekt, vielen herzlichen Dank! Strikte Zielführung war bei mir (warum auch immer) aktiviert.
Das heißt beim nächsten Test sollte es dann so klappen, wie ich mir das wünschen würde :)
Wenn's klappt, gibt's im Anschluss dann auch gerne die 10€+4€ für Smartphone und Watch App :daumen:
 

bfm

Dabei seit
24. Mai 2013
Punkte Reaktionen
24
Ort
München-Giesing
Locus Map Pro gibts aktuell kostenlos bei Computerbild zum download: Klick

Da es sich dabei um eine .apk-Datei handelt evtl. für die Leute interessant, die partout kein Google-Account wollen und deswegen bisher auf Locus verzichten mussten.
Ob sich die verlinkte Variante von der "normalen" unterscheidet hab ich nicht getestet.
 
Dabei seit
17. Mai 2016
Punkte Reaktionen
142
Ort
Hof
... nur falls jemand Probleme mit dem Download bzw. Upload zu Google Drive haben sollte.
Ich habe vorgestern eine kryptische Fehlermeldung bekommen:
--> Error: invalid credentials, code: 401
Abhilfe: Im Dateimanager von Locus "abmelden" und wieder auf "Google Drive" klicken und anmelden.
(Meine 2-te Cloud-Verbindung zu "Dropbox" hatte noch funktioniert.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Januar 2014
Punkte Reaktionen
16
Ort
Zentralschweiz
Modernerweise das Handy verwenden und den ganzen andern Krempel zu Hause lassen?
So, kurzes Update.
Habe den Rat beherzigt und mein ausgemustertes S7 reaktiviert (nutze sonst S10, in der Trikottasche dabei).
  • Bikehalterung: SP connect S7-Halter + micro bike mount. Sauteuer für so ein Stück chinesisches Plastik, aber perfekte Funktion und super Qualität. Empfehlenswert!
  • Hauptproblem: Akkulaufzeit. LM saugt in kürzester Zeit den Akku leer. Ich hab dann das Handy aufgeräumt und fast alle Apps gelöscht und die fette SD-Karte rausgeworfen. Danach neuen Akku bestellt. Was für ein Gewürge! Mit einigem Aufand getauscht, danach Handy sicher nicht mehr wasserdicht. Mit Kleber wieder abgedichtet. Erfolg: Naja.
Mit eingeschaltetem Bildschirm ist ruckzuck der Akku leer. Ich habe das daher so verwendet:
  • beim Aufstieg Bildschirm aus, nur bei Abzweigen kurz Bildschirm ein
  • bei Abfahrt immer an
Hauptproblem ist, dass man (ich) bei etwas schnellerer Fahrt nicht eine Hand vom Lenker nehmen kann, um das Handy zu bedienen. LM hilft hier etwas, indem es den Näherungssensor unterstützt (der ist normalerweise dazu da, zu erkennen dass man das Handy zum Telefonieren ans Ohr hält). Man kann LM so einstellen, dass es mit dem Näherungssensor den Bildschirm ein/ausschaltet. Das geht auch während der Fahrt; man muss nur die Hand (auch mit Handschuh) ein paar cm über den Bildschirm halten. Beim S7 geht das prächtig, beim S10 leider gar nicht - scheint ein Bug des S10 zu sein.
Powerbank: Müsste man für lange Touren fast mitnehmen. Nur was damit machen? Lange Pause und laden? Oder an den Lenker (Lenkertasche?) und das Kabel 10x um den Lenker wickeln?

Datentransfer: Habe keine SIM-Karte im S7. Zuhause 1a: Tour planen in outdooractive, GPX ins onedrive, auf S7 GPX im onedrive öffnen und ins LM.
Unterwegs gibt es drei Möglichkeiten: 1. direkt offline auf dem S7 etwas planen (saugt Akku noch weiter leer)
2. Auf Haupthandy (bei mir S10) etwas planen, GPX ins onedrive, S10 Wifi-Hotspot einschalten, S7 verbinden, in S7 vom onedrive laden.
3. Onedrive geht natürlich nur online, in den Bergen ohne Mobilfunk nicht. Mit Google files kann man (wie unter iOS Airdrop) Dateien auch offline von einem zum anderen Handy kopieren.

Fazit: Im Vergleich zum Garmin Oregon bombastisches Display und spitzenmässige Darstellung S7/LM. Leider wegen Stromverbrauch (ausser bei kurzer Feierabendrunde - aber wer braucht da LM) always-off-Display>:( naja nicht ganz, aber mehr als ein paar Stunden Bildschirm an liegt im Sonnenschein sicher nicht drin, für eine Tagestour reichts definitiv nicht.
Garmin: Mässiges Display, dafür immer an.
Fazit2: LM ist einfach klasse. Das S7 gewinnt wohl, Oregon bleibt zuhause und Fenix 5 könnte ich eigentlich wieder verkaufen.

Martin
 
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
164
Ort
Rauenberg
...
Fazit2: LM ist einfach klasse. Das S7 gewinnt wohl, Oregon bleibt zuhause und Fenix 5 könnte ich eigentlich wieder verkaufen.

Martin

Sehr schöner Bericht und es freut mich, dass Dir LM so gut gefällt.

Bzgl Halterung und Laufzeit, ging es mir so, dass ich letztes Jahr beim Radeln mit Freunden, wo ich den Guide geben sollte, meine selbstgebaute Handyhalterung zu Hause vergessen habe. Als Ersatz habe ich mir unterwegs eine Oberrohrtasche von SKS gekauft. Das Coole ist, dass
  1. Die Handytasche per Klett auf der Oberrohrtasche befestigt ist und
  2. Die Handytasche so groß ist, dass neben meinem Note 9 auch eine flache Powerbank hinein passt, so dass das Handy dauerhaft geladen werden kann.
So kann ich den ganzen Tag LM auf Tour mit eingeschaltetem Bildschirm nutzen und wenn die Tour zu Ende ist, hat das Handy noch immer über 50% Akkuladestand.

Das mit dem Klett ist cool, weil ich an allen Bikes einen Garminhalter habe und da einfach eine Kunststoffplatte mit Klett drauf einclipse.

So kann ich die Handytasche an jedem meiner Räder ohne die Oberrohrtasche einfach nutzen.
 
Dabei seit
6. Januar 2014
Punkte Reaktionen
16
Ort
Zentralschweiz
...geben sollte, meine selbstgebaute Handyhalterung zu Hause vergessen habe. Als Ersatz habe ich mir unterwegs eine Oberrohrtasche von SKS gekauft. Das Coole ist, dass
Auch nicht schlecht. Aber jetzt wo die Jungs hier mich hier an das SP connect angefixt haben, bleibe ich wohl vorerst dabei.
Habe mir aber auch kürzlich eine Rahmentasche mitbestellt: https://www.bike-components.de/de/deuter/Energy-Bag-Rahmentasche-p52439/
Damit könnte ich eine Powerbank in Lenkernähe montieren, aber das Kabel und der exponierte Stecker bleibt.
Etwas helfen könnte ein abgewinkelter Micro-USB-Stecker
 
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
164
Ort
Rauenberg
Mal was Neues, das auch für andere Nutzer von Locus Map interessant sein könnte: wenn ihr eine Smartwatch Amazfit Bip habt, dann könnt ihr die Navigation auf dem Smartphone mit Locus Map nutzen und Euch die Navigationsanweisungen auf der Smartwatch anzeigen lassen.

Ich habe hier beschrieben, wie ich das gemacht habe und werde da auch weiter über meine Erfahrungen mit dem Setup berichten. Freue mich dort oder auch hier über Rückmeldungen.
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte Reaktionen
2.764
Mal was Neues, das auch für andere Nutzer von Locus Map interessant sein könnte: wenn ihr eine Smartwatch Amazfit Bip habt, dann könnt ihr die Navigation auf dem Smartphone mit Locus Map nutzen und Euch die Navigationsanweisungen auf der Smartwatch anzeigen lassen.

Ich habe hier beschrieben, wie ich das gemacht habe und werde da auch weiter über meine Erfahrungen mit dem Setup berichten. Freue mich dort oder auch hier über Rückmeldungen.
kann man sich auch die Karte anzeigen lassen? nach Anweisungen fahren geht bei mir nicht und will ich auch nicht.
 
Dabei seit
5. Januar 2018
Punkte Reaktionen
59
Antworten zu Themen oben Akku, Halterung, Bedienung

Ich benutze eine selbstgebaute Halterung. Mit Edelstahlkabelbinder am Lenker befestigt. Aluplatte länger und breiter als Handy. Stabile Hülle und dann mit Klett befestigt. Die ist sicherer als jede andere Hülle. Und kein Plastik das brechen kann. Die neue Version bekommt noch ein Loch in der Mitte damit ich an die Schraube zum Lagerspiel einstellen ran kann.
Akku hält bei mir mit einem S8 6h. Wenn ich noch mehr brauche habe ich eine 5000er Powerbar (rund) mit einem speziellen Gummi (1 Euro) am Lenker befestigt. Macht jeden Downhill mit.
Bedienung, da mein Bildschirm aus ist hebt auch der akku sehr lange. Bildschirm wird mit einer Fernbedienung am Lenker eingeschaltet. Hand dabei immer am Lenker. Locus unterstützt solche Dinger. Bei der Navigation schaltet sich der Bildschirm bei einer Navi Ansage automatisch ein und geht auch wieder automatisch aus. Kann in Locus so eingestellt werden. Mit der Fernbedienung kann ich auch noch Zoomen, Drehen an/aus, Karte verschieben usw. Das ist wichtig, denn mit langen Handschuhen geht das sonst schlecht. Ich habe mir auf eine Taste eine Funktion gelegt damit ich Tasker per Sprache ansteuern kann. So kann ich viele weitere Funktionen umsetzen. ZB. lasse ich per Sprache bestimmte Punkte in den Track setzen. Locus schreibt dann den Namen des Punktes so wie ich es sage. Den Track mit Punkten lade ich dann zu OSM hoch und kann dort fehlende Infos mappen. ZB. Pfad_S2_Grund, Treppe_5_Stufen, Steigung_10%
 
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
164
Ort
Rauenberg
Antworten zu Themen oben Akku, Halterung, Bedienung

Ich benutze eine selbstgebaute Halterung. Mit Edelstahlkabelbinder am Lenker befestigt. Aluplatte länger und breiter als Handy. Stabile Hülle und dann mit Klett befestigt. Die ist sicherer als jede andere Hülle. Und kein Plastik das brechen kann. Die neue Version bekommt noch ein Loch in der Mitte damit ich an die Schraube zum Lagerspiel einstellen ran kann.
Akku hält bei mir mit einem S8 6h. Wenn ich noch mehr brauche habe ich eine 5000er Powerbar (rund) mit einem speziellen Gummi (1 Euro) am Lenker befestigt. Macht jeden Downhill mit.
Bedienung, da mein Bildschirm aus ist hebt auch der akku sehr lange. Bildschirm wird mit einer Fernbedienung am Lenker eingeschaltet. Hand dabei immer am Lenker. Locus unterstützt solche Dinger. Bei der Navigation schaltet sich der Bildschirm bei einer Navi Ansage automatisch ein und geht auch wieder automatisch aus. Kann in Locus so eingestellt werden. Mit der Fernbedienung kann ich auch noch Zoomen, Drehen an/aus, Karte verschieben usw. Das ist wichtig, denn mit langen Handschuhen geht das sonst schlecht. Ich habe mir auf eine Taste eine Funktion gelegt damit ich Tasker per Sprache ansteuern kann. So kann ich viele weitere Funktionen umsetzen. ZB. lasse ich per Sprache bestimmte Punkte in den Track setzen. Locus schreibt dann den Namen des Punktes so wie ich es sage. Den Track mit Punkten lade ich dann zu OSM hoch und kann dort fehlende Infos mappen. ZB. Pfad_S2_Grund, Treppe_5_Stufen, Steigung_10%

Super Infos! Magst Du vielleicht das eine oder andere Foto deines Setups am Lenker zeigen?
Welche Powerbank nutzt Du und welche Fernbedienung?
 
Dabei seit
5. Januar 2018
Punkte Reaktionen
59
Ich habe genau diese Kombi. Hatte ich aber schon vor diesem Artikel. Den Gummi habe ich aus China bestellt (5 St. ca. 1 Euro mit Versand)

Weitere Akku Halter:




Diese sind aber alle teuerer und schwerer. Die erste Lösung ist für mich die beste.

Handy Halterung und Fernbedienung folgt.
 
Dabei seit
5. Januar 2018
Punkte Reaktionen
59
Die Fernbedinung habe ich auch in China bestellt (3 Euro). Gibt es aber auch hier, kostet aber mehr. Ich habe das ganze auch nur abgekupfert. Die Idee ist hier entstanden.
Es ist etwas Basteln angesagt. Eventuell gibt es auch fertige Lösungen (später)
Beim öffnen muß man schauen damit man die laschen nicht beshädigt. Das heist nicht an der Stelle hebeln wo die Laschen sind. Man sieht die Stellen auf dem Bild.
Ich habe etwas nach der mitte vom Durchmesser abgesägt. So muss ich beim Anbringen etwas drücken damit das Plastik sich etwas aufdehnt. Somit kann es später wieder etwas zurückspringen und erzeugt etwas Spannung. Den Innendurchmesser habe ich mit einer Silikonmasse versehen da es eine besser rutschhemende Wirkung hat als das Gummi. der Durchmesser sollte minimal kleiner sein als der Lenker. Dann kann die Spannung besser wirken.
Der hintere hochkante Taster hat eine lange Lasche, diese habe ich nicht gekürzt wie auf dem Bild (ein klein wenig kürzer habe ich sie gemacht. Sie hat eine Federwirkung damit der Taster wider raus kommt. Ich ein Teil freigelassen und nicht ganz mit Epoxid ausgegossen. nur der letzte mm, damit es dicht ist. Wobei das Teil im daueregen mit Wasser voll läuft. Es hat ausgesetzt und ist erst nach dem Trocknen wieder gegangen.
Soweit zur Original Hardware.
 

Anhänge

  • Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-17 001.jpg
    Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-17 001.jpg
    125,1 KB · Aufrufe: 47
  • Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-17 002.jpg
    Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-17 002.jpg
    173,7 KB · Aufrufe: 43
  • Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-17 003.jpg
    Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-17 003.jpg
    167,6 KB · Aufrufe: 43
  • Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-17 004.jpg
    Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-17 004.jpg
    168,9 KB · Aufrufe: 43
  • Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-17 005.jpg
    Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-17 005.jpg
    160,4 KB · Aufrufe: 42
  • Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-19 001.jpg
    Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-19 001.jpg
    162,9 KB · Aufrufe: 43
  • Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-19 002.jpg
    Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-19 002.jpg
    168,1 KB · Aufrufe: 46
  • Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-19 003.jpg
    Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-19 003.jpg
    168,5 KB · Aufrufe: 43
  • Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-19 004.jpg
    Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-19 004.jpg
    179,4 KB · Aufrufe: 43
  • Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-19 005.jpg
    Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-19 005.jpg
    165,8 KB · Aufrufe: 45
  • Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-19 006.jpg
    Bild_Bluetooth_Fernbedienung_Eigenbau 2017-11-19 006.jpg
    172,8 KB · Aufrufe: 45
Dabei seit
5. Januar 2018
Punkte Reaktionen
59
Weitere Fernbedienungen:
Es gibt noch mehr Bluetooth Fernbedienungen die funktionieren aber es gibt auch solche die nicht gehen. Bei der oberen kann man verschieden Modus umschalten und manche gehen nur auf Medien (laut, Leiser, start Musik...) Weiter Infos in den Links.
Wenn jemand eine hat die nicht geht, dann bitte in den Links bei Locus Map posten, damit andere diese Erfahrung nicht machen müssen. Aber immer den Grund mit angeben, den für jedes Problem gibt es eine Lösung. Und vielleicht findet sich einer der diese kennt.
Natürlich auch solche posten die gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Januar 2018
Punkte Reaktionen
59
Sofware Anbindung der Fernbedienung:
ich habe am Anfang nur mit diesen 2 Links gearbeitet und hatte eine Person die ich per Mail anfragen konnte. Den Mailverkehr will ich aber jetzt nicht suchen.

Danach sind im Forum teils weitere Fragen aufgetaucht. Diese findet man hier:
teilweise auch die Posts davor lesen.

Mit dieser Lösung kann man aber nur die von Locus vorgesehen Funktionen per Externer Tastatur (Fernbedienung) steuern.
Weiter Funktionen sind möglich, jedoch benötigt man hierzu die App Tasker. Im groben erklärt: Mit einer freien Taste der Fernbedienung (noch nicht durch Locus Funktionen belegt), die Funktion über Tasker ansteuern. hier gibt es 2 Möglichkeiten: 1. mit der Taste diese eine Funktion auslösen oder mit Taste die Tasker Spracherkennung aktivieren und dann unendlich viele Funktionen auslösen, auch soche die nicht Locus betreffen. Was hier alles geht:
weiter infos dazu;

PS: am Anfang hatte ich MacroDroid. Aber per Sprachsteuerung bin ich damit nicht weiter gekommen und habe mich bei Tasker eingearbeitet. Für Tasker gibt es auch viel, viel mehr Infos und Hilfe im Netz
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Januar 2018
Punkte Reaktionen
59
Anleitung zur Fernbedienung:
Das sind jetzt sehr viele infos an sehr viel verschieden Stellen die man sich alle erst mal erarbeiten und zusammensuchen muss.
Ich würde da gerne eine Themensammlung, Anleitung und Homepage machen. Kenne mich damit aber gar nicht aus. Sollte einer das lesen und sich bereit erklären das zu übernehmen, helfe ich gerne mit beim Strukturieren, Infos schreiben usw.
Natürlich sollte das ganze Leben und bei Bedarf angepasst werden. Langfristig könnte sein damit Locus Map das übernimmt und in der Anleitung integriert. Aber die haben gerade sehr viel wichtigeres zu tun. So lange sollten wir als User hier Vorarbeit leisten.
 
Dabei seit
5. Januar 2018
Punkte Reaktionen
59
Zur Zeit kann man einstellen wie viele Anweisungen vor einer Abbiegung kommen sollen. Das ganze ist in der Confic festgelegt. Standard sind 3 St. Ich habe das auf eine Anweisung reduziert. Dann kannst du einstellen wann diese Anweisung kommen soll. Aber nicht in Meter sondern in Zeit. Dazu wird dann die Aktuelle geschwindigkeit herangezogen. Hat den Vorteil damit du beim Wandern zB. 15 s vorher benachrichtigt wirst. Und beim Radfahren bist du ja schneller, da auch 15 s vorher. Beim Radfahren sind es dadurch natürlich deutlich mehr Meter, da du da ja schneller bist. und man kann die Häufigkeit der Ansagen noch in den Einstellungen auf nieder setzen. Wie diese sich auswirken weiß ich nicht. Ich habe es auf nieder und ich bekomme nun vor jeder Abbiegung genau eine Anweisung.
 
Oben