Lupine "Neo" und "Piko" Erfahrungen

Dabei seit
6. November 2016
Punkte Reaktionen
1.166
Hallo Foristen !
Ich überlege mir in naher Zukunft eine der beiden oben genannten Leuchten zu zulegen.

Die Lampe sollte am Rad eine gute Figur machen (Helm oder Lenkermontage), als auch bei anderen Outdooraktivitäten (Wandern, Laufen und alpine Bergtouren) gut punkten.
Welche der beiden Lampen wären denn dafür gut geeignet.

Ich betrachte die "Piko" sicher für das Bike als eher geeignet an, die "Neo" hingegen eher mehr für meine anderen Einsatzgebiete.

Die neue "Blika" als Lampe für alles habe ich mir schon angeschaut, die wäre für mich aber für alpine Bergtouren, wo ich doch gerne auf Größe und auch vor allem auf Gewicht achte, jedoch nix.

Was könnt Ihr mir so vorschlagen (von den China-Böllern halte ich mal nichts)

Gibt es auch User hier, welche die "Neo" und oder die "Piko" in Farbe besitzen und können was zu der farblichen Eloxierung sagen ?

Danke schön
 
Dabei seit
6. November 2016
Punkte Reaktionen
1.166
Ah, steht zur separaten Bestellung parat... Danke.
4900 K ist ja so warmes weiss, 6300 K kaltes, bläuliches, weiss.
Was wäre denn von der Ausleuchtung besser und welche Farbtemperatur erscheint heller (die Lumenzahl bleibt ja gleich) ?

Wobei ja meine Frage auch noch offen steht, welche Lampe wäre für mich und die genannten Einsatzgebiete geeignet ?
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
448
Ah, steht zur separaten Bestellung parat... Danke.
4900 K ist ja so warmes weiss, 6300 K kaltes, bläuliches, weiss.
Was wäre denn von der Ausleuchtung besser und welche Farbtemperatur erscheint heller (die Lumenzahl bleibt ja gleich) ?

Wobei ja meine Frage auch noch offen steht, welche Lampe wäre für mich und die genannten Einsatzgebiete geeignet ?
weiß ist immer "heller". Das neutral-weiß (ca. 3000-5000K) lernt man lieben. Die Ausleuchtung ist gleich, es ändert sich nur die Farbtemperatur.

Piko hat Reserven. Mit Bluetooth. Jetzt 1800lm. Erste Piko nur 500lm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. November 2016
Punkte Reaktionen
1.166
Mir stellt sich halt die Frage, reichen die neuen 900 Lumen der "Neo" aus um auch in den nächtlichen Abendstunden der dunklen Jahreszeit jetzt gut biken gehen zu können.
Ich möchte halt jetzt auf den alpinen Bergtouren nur das "Nötigste" dabei haben. Deshalb ist mir auch die "Blika", welche als Lampe für Alles bezeichnet wird, deutlich zu groß.

Oder ist es ratsam für die Wanderungen und alpinen Bergtouren sich eine "Neo" zu zulegen und für die Mtb-Runden eine "Piko" oder nicht gleich eine "Wilma" zu kaufen ?
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte Reaktionen
959
Wanderungen / Bergtouren: Neo oder Piko.

Biken:

- Einfache Straßen und Feldwege: Piko
- Einfache Trails: Piko oder Wilma
- Technische Trails: Piko am Lenker plus Wilma auf dem Helm damit der Bereich wo du hin willst ausgeleuchtet wird.
 
Dabei seit
24. März 2004
Punkte Reaktionen
93
Ort
Basel, Schweiz
Wozu braucht es beim "Wandern, Laufen und alpine Bergtouren" solche Blendgranaten von Lupine? Gerade bei den erstgenannten Aktivitäten ist das mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Da tut es eine 30 Euro Stirnlampe. Außerdem produziert man mit einer gemäßigten Stirnlampe auch nicht reihenweise Blinde falls man mal anderen Personen begegnen sollte.

Den gleichen Aspekt sehe ich auch bei einer Bergtour. Blendet man dort andere oder Kollegen setzt man leichtfertig Menschenleben aufs Spiel. Da dürfte es ebenso ausreichen den Weg zum gehen akzeptabel auzuleuchten anstatt sich in einer fast tageshellen Blase zu bewegen. Mir genügt da eine mittlere Petzel.

Am Rad eine Piko weil ich auch da anderen Menschen begegne, ich bevorzuge die Version mit Bluetooth um bei Bedarf schnell die Helligkeit zu dimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. November 2016
Punkte Reaktionen
1.166
Wozu braucht es beim "Wandern, Laufen und alpine Bergtouren" solche Blendgranaten von Lupine? Gerade bei den erstgenannten Aktivitäten ist das mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Da tut es eine 30 Euro Stirnlampe. Außerdem produziert man mit einer gemäßigten Stirnlampe auch nicht reihenweise Blinde falls man mal anderen Personen begegnen sollte.

Den gleichen Aspekt sehe ich auch bei einer Bergtour. Blendet man dort andere oder Kollegen setzt man leichtfertig Menschenleben aufs Spiel. Da dürfte es ebenso ausreichen den Weg zum gehen akzeptabel auzuleuchten anstatt sich in einer fast tageshellen Blase zu bewegen. Mir genügt da eine mittlere Petzel.

Am Rad eine Piko weil ich auch da anderen Menschen begegne, ich bevorzuge die Version mit Bluetooth um bei Bedarf schnell die Helligkeit zu dimmen.

Das Lupine für "helle" Lampen steht, steht natürlich ausser Frage.
Für mich ist es wichtig, dass ich eine Lampe habe, die von der Qualität und Robustheit her stimmt. Auch möchte ich, dass Sie zuverlässig ist.
Deshalb halte ich von diesen "China-Böllern" nur ganz wenig.

Wenn es Dir schon so ergangen ist wie mir und bereits drei solcher "Bergsteigerstirnlampen" (von Machmut, BD und Petzel) den Geist aufgegeben haben, dann schaust Du dir spätestens danach nach einer anderen, besseren, Alternative um.

Was die Blendung anderer Personen betrifft, die werden nur geblendet, wenn Sie direkt in die Lampe schauen.
Was ja auch nicht heisst, dass man ständig mit der größten Leuchtstufe unterwegs sein wird.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
448
@Snickie81

Am Lenker würde ich die Hope R8+ wählen. Scheint ein gutes neutral weißes und homogenes Leuchtbild zu sein. Am Kopf mit Bluetooth Piko R 1800lm (4900K).

Oder Wilma R 3200lm (4900K) + Piko R 1800lm (4900K)

Oder Wilma R 3200lm (4900K) + Wilma R 3200lm (4900K). (Beide Lupine's mit einem Bluetooth Taster steuerbar)

Wanderungen / Bergtouren: Neo oder Piko.

Biken:
- Einfache Straßen und Feldwege: Piko
- Einfache Trails: Piko oder Wilma
- Technische Trails: Piko am Lenker plus Wilma auf dem Helm damit der Bereich wo du hin willst ausgeleuchtet wird.
 

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte Reaktionen
2.273
als auch bei anderen Outdooraktivitäten (Wandern, Laufen und alpine Bergtouren) gut punkten.

Da tut es eine 30 Euro Stirnlampe.

Für die 30Euro für ein Lupine Stirnband würde ich mir für Bergtouren die Petzl Tikka Plus holen. Ist für den Preis unschlagbar und hat Features, die ich Outdoor sehr hilfreich finde: Rotlicht, fluoresziert bei Dunkelheit, hat für das Gewicht ordentlich Bums, Notfall-Trillerpfeife. Mit dem Petzl Core-Akku wirklich eine empfehlenswerte Lampe.
 
Dabei seit
24. März 2004
Punkte Reaktionen
93
Ort
Basel, Schweiz
Was die Blendung anderer Personen betrifft, die werden nur geblendet, wenn Sie direkt in die Lampe schauen.
Was ja auch nicht heisst, dass man ständig mit der größten Leuchtstufe unterwegs sein wird.


Die Lupine Piko blendet auch noch mit drei Watt wenn man ihr im Dunklen ohne anderem Licht in der Umgebung begegnet, dazu bracht man nicht reinschauen, man sieht einfach nicht mehr wo man sich bewegt falls man nicht selbst eine ähnliche Lampe betreibt. Mit einem 0815 Fahrradlicht sieht man nicht mal mehr den eigenen Weg. Leider passiert einem das auch immer wieder mit falsch eingestellten StVO E-Bike Lampen. Nur, eine Stirnlampe oder ähnliches ohne StVO blendet wegen dem kreisrunden Abstrahlverhalten eben generell.
 
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
836
Gibt es auch User hier, welche die "Neo" und oder die "Piko" in Farbe besitzen und können was zu der farblichen Eloxierung sagen ?
Ja, ich habe seit Mai ein Lupine Neo in "sunset orange" ... WAS soll ich genau dazu sagen?

Habe die Neo (btw. schon 900W Innenleben :cool:) aber seitdem nie wirklich "ernsthaft" genutzt, sprich ich war noch nicht im Dunkeln und bei schlechtem Wetter damit laufen, kein ernsthafterer Einsatz auf dem Rad, ein paar mal Abends auf meiner Alpentour auf dem Weg zu Restaurant an den Lenker geklemmt, da gab es keine Probleme mit sich "bedankenden" Autofahrern, mag aber in Italien und Frankreich anders gesehen werden.

Da mich die neue Blika schon reizt … mach mir ein Angebot, wenn Du orange magst o_O
 

noocelo

kriegt nie genug
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte Reaktionen
26.201
habe die 16er piko auffem helm und fahre damit auf maximaler stufe auch trails recht flott – alles fein, gute entscheidung. passt gewiss auch für deine alternativen aktivitäten. :daumen: beim gehen würde ich aber den optionalen kühlkörper montieren, da sie sonst ziemlich zackig runterregelt.
 
Dabei seit
7. November 2013
Punkte Reaktionen
196
Wieso regelt ihr alle die LEDs runter wenn jemand entgegen kommt?
Ich drehe den Kopf zur Seite und nach unten und hatte damit noch keine Probleme.

Aber das Thema finde ich spannend, ich schwanke auch noch zwischen dem Piko und Blika Lampenkopf.
Durfte gestern die Piko ausführen, schon geil, die Blika ist ja nochmal etwas heller, aber mit dem Rot-/Grünlicht sind für mich unnütze Features.

Zu was würdet ihr raten? MTB Touren bzw Pendel-Touren im Wald. Montage auf dem Helm.
Bluetooth ist für mich uninteressant- als Akku nehme ich meinen eigenen..
 

noocelo

kriegt nie genug
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte Reaktionen
26.201
Wieso regelt ihr alle die LEDs runter wenn jemand entgegen kommt?
Ich drehe den Kopf zur Seite und nach unten und hatte damit noch keine Probleme.
darum ging es nicht. die leuchte reduziert selbstständig ihre leuchtkraft bei unzureichender kühlung, sprich zu wenig fahrtwind.
 

noocelo

kriegt nie genug
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte Reaktionen
26.201
okok. mit remote vielleicht, ansonsten wie die meisten jogger/hundetypen/reiter/biker: kurz kopp wegdrehen, ja.
 

noocelo

kriegt nie genug
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte Reaktionen
26.201
wenn ich meinen kopp mit der piko leicht wegdrehe, hab ich immer noch mehr als genug licht um sicher zu passieren. :ka: ich nutze die volle stufe jedoch ohnehin nur auf trails, da meine feierabendtouren meist bisschen länger sind als 2h und ich auf normalen waldwegen auch nicht mehr licht brauche als die zweithellste stufe liefert.
 
Dabei seit
7. November 2013
Punkte Reaktionen
196
Kurze Frage: wenn ich die Piko mit Bluetooth nehme, kann ich sie ja über das Handy mit der App konfigurieren.
Geht das bei der ohne Fernbedienung auch?

Die Fernbedienung brauche ich nicht, aber die Konfig finde ich interessant..


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Oben