Lupine Straßenlampe 2016

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.155
Ort
München
So, mein neuer Lampenkopf ist wieder da. Erste herbe Enttäuschung: Das Lichtbild hat wieder die doofe Ellipse, das ist eine Verschlechterung zum vorherigen Lampenkopf (siehe diesen Post).

@messias @bolbotos @Teguerite @Muehi zu der Befestigungsgeschichte:
Ich hab mir einen Wilma Schnellspanner geholt (mir war der Abstand Lenker/Lampe mit dem AF Schnellspanner zu eng), der hat kräftigere O-Ringe und das Gewinde der Schraube ist länger bzw es sind merklich mehr Gänge eingeschraubt mit den kräftigeren O-Ringen. (Nachteil: der Lampenkopf ist nicht mehr so weit nach oben schwenkbar wie beim originären Schnellspanner, irgendwann stößt der Ansatz der Kühlrippe am Wilmaschnellspanner an. Die Bewegbarkeit nach unten ist nicht eingeschränkt und wenn man den Schnellspanner parallel zum Boden ausrichtet, stört die leicht reduzierte Rotationsfreiheit nach oben auch überhaupt nicht)

Plus man kann den bei der Twinfixvariante von beiden Seiten befestigen (der AF schnellspanner ist auf linksseite Montage hin konstruiert, da auf der Seite des Schraubenkopfs die Vertiefung bei der Bohrung zweistufig ist. Wenn man den rechts montieren wollte, müsste man ihn umdrehen).
Ich werde berichten wie sich die Befestigung schlägt, erster Test daheim: Lampenkopf sitzt ziemlich fest

Nachtrag: wenn der AX Schnellspanner an der Schraubbohrung auf beiden Seiten die gleiche Stufe/Einfräsung hat (Tiefe), kann man vermutlich auch einfach eine Wilma oder Betty Schraube nachkaufen. Nachtrag 2: geht nicht, Durchmesser der Schraubenköpfe 1 mm größer, kollidiert mit SL X Lampenkörper
Die Wilmaschraube hat eine Länge von 9,3mm (ohne Kopf), davon 4,3mm Gewinde (6,5-7 Gänge). Die Bettyschraube hat 8mm Länge und 3mm Gewinde (5 Gänge).
Schraube Wilma:
Schraube Wil,a.jpg

Nachtrag 2: Es hielt mit dem Wilmaschnellspanner schon deutlich besser. Aber: es gibt soviele Gänge an der Schraube dass ich die Schraube (ohne Schnellspanner) nicht bis zum Anschlag am glatten Teil in die AF einschrauben kann, weil ich am Boden der Gewindebohrung ankomme. D.h. die Quetschwirkung auf O-Ring und damit der Verstellschutz sind nicht optimal. Die O-Ringe von der Betty sind dicker, da ist das leicht zu lange Gewinde ausgeglichen.
Also: Wilmaschnellspanner entweder mit der Wilmaschraube mit den Betty O-Ringen oder mit Bettyschraube mit den Wilma O-Ringen
Nachtrag 3: mit Stahlgewindeeinsatz hat man mehr Gewindegänge im Lampenkopf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte Reaktionen
43
Ort
Regensburg
So, heute wars soweit: Zweites Gewinde ausgenudelt, plötzlich hing die Lampe während der Fahrt nur noch am Kabel... Leicht suboptimal fürs weiterfahren. Durch weglassen des zweiten O-Rings zwischen Gehäuse und GoPro Halter konnte ich die Lampe immerhin noch festmachen für eine Heimfahrt.
Dabei war noch nichtmal Gelände dabei...

Stellt sich nun die große Frage: Umrüsten auf einseitiges Gewinde mit Stahleinsatz, oder reparieren lassen und nochmal mit den anderen Schrauben probieren (Wilma, Betty, verschiedene O-Ringe,...)?
Oder gleich auf den TwinFix-Halter gehen? Allerdings sind die Vorbauten nicht wirklich günstig für mehrere Räder...
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.279
So, heute wars soweit: Zweites Gewinde ausgenudelt, plötzlich hing die Lampe während der Fahrt nur noch am Kabel...
Wirklich erstaunlich, daß die Gewinde ausgedreht sind. Bei welcher Lampe denn?

Meine SL-AF ist jetzt schon fast 2 Jahre im Betrieb und das Gewinde hält immernoch.

Man muss sich aber immer auch vor Augen halten, daß das ein Alugewinde ist, bei denen man grundsätzlich immer nur mit Bedacht herangehen darf. Ich habe da 1mal den Lenkerschnellspanner mit Vorsicht drangeschraubt und die Schraube dabei gleich mit blauem Locktite gesichert. Das hält bis heute.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.155
Ort
München
Stellt sich nun die große Frage: Umrüsten auf einseitiges Gewinde mit Stahleinsatz, oder reparieren lassen und
Reparieren heißt in jedem Fall ein Tausch des Gehäuses, die Frage ist nur ob Twinfix oder einseitig mit Stahl ;)
Beim Stahl geht dann allerhöchstens die Schraube kaputt..

Die Schraube gibt es nicht einzeln, außer Du fragst bei Lupine an. Das Doppelset mit Wilmaschrauben hat das kurze Gewinde wie die SLAF Schraube. So bliebe erstmal nur die Bettyschraube, zB in Kombi mit den Blika Strong O-Ringen (das dürften die gleichen wie bei der Wilma sein...)
Die Wilma/Betty- Schrauben sind aber zudem leider nicht wirklich mit dem AF- Schnellspanner kompatibel.

Meine SL-AF ist jetzt schon fast 2 Jahre im Betrieb und das Gewinde hält immernoch.
Du fährst ja auch ein vollgefedertes Sofa :aetsch: ;)

Die Twinfix Halter passen doch aber nicht an alle Vorbauten, oder täusche ich mich da
Die passen nur an entsprechende Vorbauten von Syntace. Und die machen ja bekanntlich keine Brot- und Butterkomponenten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte Reaktionen
43
Ort
Regensburg
Wirklich erstaunlich, daß die Gewinde ausgedreht sind. Bei welcher Lampe denn?
[...]

Bei einer SL AF als TwinFix Variante. Ich muss leider öfters den Halter wechseln, am MTB Schnellspanner mit 35mm, am Gravel den GoPro Halter. Hauptursache scheint der GoPro Halter zu sein, die Schraube vom Schnellspanner hält noch - da ist das Gewinde etwas länger. Leider ist diese Schraube nicht passend zum GoPro Halter - wär ja sonst zu einfach.

Das heute war übrigens ne Tour mit Rennradbereifung, 4bar durchgehend auf Asphalt. Da hat die Lampe schon schlimmeres überlebt.

/Edit: Schnellspannervariante ist gefühlt deutlich vibrationsärmer. Beim GoPro Halter schaukelt sich halt alles auf...
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte Reaktionen
451
So, heute wars soweit: Zweites Gewinde ausgenudelt, plötzlich hing die Lampe während der Fahrt nur noch am Kabel..

Ich kringel mich gerade vor lachen, ich stelle mir das bildlich vor......:hüpf:


Stellt sich nun die große Frage: Umrüsten auf ..

Ist das jetzt als scherz gemeint???
in ne fehlkonstruktion noch selber in die tasche greifen und weiter hundert euros reinpulvern, um selber gravierende mängel auf eigene rechnung beheben versuchen.

du als konsument solltest dir doch nach dem was dir passiert ist verarscht vorkommen.
du must hier keine einzigen euro irgendwo hin stecken, der hersteller liegt in der verantwortung dir ein 100% mangelfreies produkt abzuliefern!!!!

Das ist jetzt zu tun:
verkäufer kontaktieren und sein geld vollständig zurückfordern ist hier die logische handlung.
sollte sich dieser quer stellen den verbraucherschutz einschalten, wenn du ihm schilders was dir an geld abgenommen wurde und was dir dafür vorgesetzt wurde hilft dir dieser gerne.:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. März 2004
Punkte Reaktionen
92
Ort
Basel, Schweiz
Bei einer SL AF als TwinFix Variante. Ich muss leider öfters den Halter wechseln, am MTB Schnellspanner mit 35mm, am Gravel den GoPro Halter. Hauptursache scheint der GoPro Halter zu sein, die Schraube vom Schnellspanner hält noch - da ist das Gewinde etwas länger. Leider ist diese Schraube nicht passend zum GoPro Halter - wär ja sonst zu einfach.

Das heute war übrigens ne Tour mit Rennradbereifung, 4bar durchgehend auf Asphalt. Da hat die Lampe schon schlimmeres überlebt.

/Edit: Schnellspannervariante ist gefühlt deutlich vibrationsärmer. Beim GoPro Halter schaukelt sich halt alles auf...

Ich verwende auch einen GoPro Halter. Ich vermute die Gewinde sind nur für den Einmalgebrauch tauglich. Häufiges Wechseln und das Drama beginnt. Ich würde Lupine eine Lösung suchen lassen.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.155
Ort
München
/Edit: Schnellspannervariante ist gefühlt deutlich vibrationsärmer. Beim GoPro Halter schaukelt sich halt alles auf...
Ja, die gleiche Erfahrung habe ich gemacht...Mehr Vibrationen und die kurze Schraube. Allerdings sind die längeren Schrauben von Wilma und Betty wieder mit dem SL-AF GoPro Halter nicht anständig kompatibel, müsste man zu einem Betty GoPro Halter greifen.
Die Befestigungssache ist inzwischen mein größter Kritikpunkt, das ist falsch entwickelt.
 

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte Reaktionen
2.250
Eine Frage in die Runde:

Ich werde aus der Bedienungsanleitung nicht schlau. Ich fahr den manuellen Modus (Modus 6) bei meiner SL AF. Welcher Modus ist denn dann aktiviert? 16W Fernlicht/16W Abblendlicht oder 12W Fernlicht/10W Abblendlicht. Also Normal oder Eco?

In der Anleitung steht ja "mit allen Modi kombinierbar." Nur wie mach' ich das?
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.155
Ort
München
Ich fahr den manuellen Modus (Modus 6) bei meiner SL AF.
6x aufblinken schaltet die Sensorkontrolle entweder aus oder an. Ab Werk ist die Sensorkontrolle aktiviert. Ist analog zur Umschaltverzögerung 3/12 sek.

Welchen Modus (5/10/16 ; 8/16/16 ; 5/10/12 W) du nutzt ist unabhängig ob sensorgesteuert oder manuelle Kontrolle. Also die gewünschten Leistungseinstellung einfach anwählen.
 
Zuletzt bearbeitet:

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte Reaktionen
2.250
6x aufblinken schaltet die Sensorkontrolle entweder aus oder an. Ab Werk ist die sensokontrolle aktiviert. Ist analog zur Umschaltverzögerung 3/12 sek.

Welchen Modus (5/10/16;8/16/16;5/10/12 W) du nutzt ist unabhängig ob sensor gesteuert oder manuelle Kontrolle. Also die gewünschten Leistungseinstellung einfach anwählen

Jetzt hab ich's gerafft. Danke.
 
Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte Reaktionen
43
Ort
Regensburg
So, falls es jemanden interessiert - ich habe gerade mit Lupine telefoniert bezüglich Gewinde:
Bei der TwinFix-Variante geht der Edelstahleinsatz nicht - hat Polyphrast ja bereits herausgefunden. Da lässt sich dann die Elektronik nicht mehr unterbringen.
Mir wurde aber doch zur einseitigen Variante mit Edelstahleinsatz geraden, besondern aufgrund von häufigen Wechseln der Befestigung. Da ich bisher noch nie das zweite Gewinde gebraucht habe (außer als Backup ;)), werde ich also auf die einseitige Befestigung wechseln lassen.

/Edit:
Am GoPro-Halter werde ich die Lampe dann wahrscheinlich nicht mehr befestigen. Muss ich nur noch schauen, wie ich dann meinen Sigma Rox 11 Tacho vorm Lenker befestigen kann...
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.155
Ort
München
Nochmal ein Nachtrag zum Thema Schrauben:
nachdem mir Lupine aus Versehen eine int. (Twinfix)Version als Ersatz geschickt hatte, (ich aber die StVZO Variante haben wollte), ging die wieder zurück. Jetzt hab ich wieder StVZO und Stahlgewinde (sicher ist sicher...)
Das Stahlgewinde ist tiefer geschnitten als das Alugewinde (am Twinfixkopf), da passt auch die Schraube vom Wilmaschnellspanner voll rein, man braucht also keine O-Ringe von der Bettyschraube.
 
Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte Reaktionen
43
Ort
Regensburg
Meine SL-AF ist auch wieder bei mir. Lob an den Kundenservice, innerhalb weniger Stunden war die Lampe ausgetauscht und wieder auf den Weg zu mir: Dienstag verschickt, Donnerstag wieder bei mir. Top!

Allerdings hab ich wieder die TwinFix-Variante bekommen. Keine Ahnung wieso, habe eigentlich extra um Tausch zur einseitigen mit Stahlgewinde gebeten... Egal - wird jetzt erstmal wieder ne Zeitlang halten, deswegen mach ich jetzt nicht rum.
Ebenfalls habe ich wegen strafferer O-Ringe nachgefragt, und rote "strong" bekommen. Bin gespannt :)

Aber - sehr spannend, das Leuchtbild bei der neuen ist nun ohne hellen Fleck mittig. Also oben heller Streifen, darunter homogen. So wie @Polyphrast das ja zwischendurch auch hatte. Deutet leider auf gewisse Fertigungstoleranzen hin...
Seriennummer ist recht niedrig (000192), die Lampe selber sieht nagelneu aus. Definitiv habe ich eine komplett neue Lampe bekommen, da die Fernbedienung erst angelernt werden musste.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.155
Ort
München
Meine SL-AF ist auch wieder bei mir. Lob an den Kundenservice, innerhalb weniger Stunden war die Lampe ausgetauscht und wieder auf den Weg zu mir: Dienstag verschickt, Donnerstag wieder bei mir. Top!
der Lupine Service war bei mir bisher immer schnell, und bisher auch immer kostenfrei. Einzige Kosten: Paketmarken und etwas Zeit und Nerven ;)

Ebenfalls habe ich wegen strafferer O-Ringe nachgefragt, und rote "strong" bekommen. Bin gespannt :)
Berichte mal!

Aber - sehr spannend, das Leuchtbild bei der neuen ist nun ohne hellen Fleck mittig. Also oben heller Streifen, darunter homogen. So wie @Polyphrast das ja zwischendurch auch hatte. Deutet leider auf gewisse Fertigungstoleranzen hin...
Seriennummer ist recht niedrig (000192), die Lampe selber sieht nagelneu aus. Definitiv habe ich eine komplett neue Lampe bekommen, da die Fernbedienung erst angelernt werden musste.
Mein StVZO Lampenkopf hat jetzt auch wieder ein homogenes Lichtbild (mit einer S/N >3500, nehme an jede der vier Variante (Twinfix StVZO/int, normal StVZO/int.) hat eigene Seriennummern, der int. Twinfixkopf hatte eine S/N knapp unter 80). :) Ich vermute zudem, dass es bei den Linsen kleine Produktionsschwankungen mit deutlichen Auswirkungen gibt oder gab.
Allerdings finde ich das Fernlicht bei den Linsen mit "Elliptischem" Lichtbild fast besser, weil etwas mehr Licht am Ende vom Abblendlicht ist. Dafür stört die Ellipse beim Abblendlicht doch deutlich, weil halt das Licht in der Ferne fehlt ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte Reaktionen
43
Ort
Regensburg
So, nun kann ich berichten: die neuen roten - angeblich Strong - O-Ringe bringen bei mir am Gravel exakt gar nichts. Der Lichtkegel flattert immer noch unverändert bei jedem Schlagloch oder schlechteren Wegverhältnissen. Getestet mit Conti GP5000 in 32mm Breite und 4bar.
Mal schauen wie lange das Gewinde nun hält ;-)
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.155
Ort
München
Leider ist die SL AF derzeit nicht lieferbar. Sowas gabs bei Lupine noch nie.
Warum kaufst Du nicht bei Enjoyyourbike oder einem der anderen Onlinehändler, wenn es sehr eilig ist?

Bei Lupine direkt hat man allerdings den Vorteil, die bestellung etwas zu modifzieren (zb den Peppi XL statt dem normalen Halter für die Fernbedienung)
 

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte Reaktionen
2.250
Kein Schalter am Lampengehäuse der AX? Ernsthaft?!? Heißt, Fernbedienung verloren oder Batterie leer und ich steh mit meiner 600 Euro Lampe im Dunkeln?

Die SL AF ist die Lampe, die ich mir immer gewünscht habe. Mehr braucht es mMn nicht für eine breit einsetzbare Straßenlampe. Ich könnte eher auf ein paar Lumen verzichten für eine Gehäusegröße der Nano, mit den gleichen Features der AF. Kommt vielleicht noch?
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.155
Ort
München
Kein Schalter am Lampengehäuse der AX? Ernsthaft?!? Heißt, Fernbedienung verloren oder Batterie leer und ich steh mit meiner 600 Euro Lampe im Dunkeln?
Ohne FB musst Du mit den angewählten Einstellungen (Eco oder Normal) fahren, und Du hast reine Sensorkontrolle zwischen Tagfahr- und Abblendlicht. Das Fernlicht ist dann nicht mehr nutzbar. Je nach Akkustand muss man u.U schnell nach Hause, wenn die Batterie der FB leer geht (wobei sich das ausreichend im Voraus ankündigt) oder man diese Unterwegs verliert, da man nicht mehr auf den Ecomodus oder ins TFL wechseln kann...
Ich find das auch völlig beknackt, den Schalter wegzurationalisieren. Eine neue Fernbedienung kostet immerhin 40€.

Die SL AF ist die Lampe, die ich mir immer gewünscht habe. Mehr braucht es mMn nicht für eine breit einsetzbare Straßenlampe. Ich könnte eher auf ein paar Lumen verzichten für eine Gehäusegröße der Nano, mit den gleichen Features der AF. Kommt vielleicht noch?
Die Nano wurde im Lupineforum für Frühjahr 21 als Akkuvariante angekündigt. Hat halt ein engeres Leuchtfeld.
 

Jajaja

Los Paul!
Dabei seit
23. Mai 2020
Punkte Reaktionen
43
Ort
Raststätte Königsforst
...
Die SL AF ist die Lampe, die ich mir immer gewünscht habe. Mehr braucht es mMn nicht für eine breit einsetzbare Straßenlampe. Ich könnte eher auf ein paar Lumen verzichten für eine Gehäusegröße der Nano, mit den gleichen Features der AF. Kommt vielleicht noch?
Als Straßenlampe empfinde ich die SL AF als völligen 'Overkill'. Auf der Straße ist mir das Abblendlicht einfach viel zu breit und 'too much'. Die Nano ist da wohl deutlich praxisnäher.
Die SL AF dahingegen ist für mich die beste je gebaute Traillampe. Perfekt mit einer weiteren Helmlampe.
 

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte Reaktionen
2.250
Kann ich eigentlich die AF mit einem anderen Schnellspanner verheiraten (Wilma/Betty)? Den mitgelieferten finde ich zu kurz.
 
Oben