Lupine Straßenlampe 2016

Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte Reaktionen
43
Ort
Regensburg
Weil wir hier ja immer wieder über die sub-optimale Befestigung an ungefederten Rädern geredet haben, habe ich für mich nun eine gute Kombination gefunden:
Roter O-Ring (angeblich "strong") zwischen Schraube und Halter, schwarzer O-Ring zwischen Halter und Lampengehäuse. Mit dieser Kombination kann ich auch die jeweiligen Original-Schrauben verwenden.
Damit hält die SL-AF recht schwingungsarm am GoPro-Halter.

Die schwarzen O-Ringe waren bei meinem 35mm Schnellspanner dabei, die sind nochmal deutlich härter/fester als die roten O-Ringe.
 
Dabei seit
24. Juli 2018
Punkte Reaktionen
42
Fährt denn schon jemand von euch die SL-AX mit Go-Pro Halter?
Falls ja, mit welchem Halter denn genau? Interessant wäre für mich ob bei einer horizontalen Ausrichtung auch die alten Halter funktionieren würden bzw. das Mehrgewicht der SL-AX auch tragen können.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.157
Ort
München
Fährt denn schon jemand von euch die SL-AX mit Go-Pro Halter?
Falls ja, mit welchem Halter denn genau? Interessant wäre für mich ob bei einer horizontalen Ausrichtung auch die alten Halter funktionieren würden bzw. das Mehrgewicht der SL-AX auch tragen können.
Bei youtube gibt es ein Video zur SL AX von Enjoyyourbike inkl Fahreinsatz mit dem GoPro Halter der SL(F), wo die Lampe nach vorne (und nicht hängend) montiert ist.
Der Halter wird die SL AX schon tragen, aber ob die Lampe da dauerhaft stabil montiert bleibt?
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.157
Ort
München
Roter O-Ring (angeblich "strong") zwischen Schraube und Halter, schwarzer O-Ring zwischen Halter und Lampengehäuse. Mit dieser Kombination kann ich auch die jeweiligen Original-Schrauben verwenden.
Damit hält die SL-AF recht schwingungsarm am GoPro-Halter.
Ich hab das jetzt auch mal getestet, macht sich recht gut! Danke für den Tipp!
 
Oben