MRP Ribbon Coil

Dabei seit
22. Juli 2011
Punkte Reaktionen
351
Ort
wien
wie eng ist zu eng? auf buchsen bezogen.
ich hab ja schonmal geschrieben dass ich meine gabel etwas rauh finde und ich hab auch gelesen dass manche etwas einfahrzeit brauchen, die meine nun noch (fast) nicht hatte. erst 2000hm abfahrt...verletzungsbedingt.
hab mir sorgen gemacht und deshalb letztens nochmal alles zerlegt und geschmiert und konnte auch keine kratzer oder so feststellen, aber wie gesagt, keine gabel die ich je hatte lief so streng!
wenn ich den lenker im parkplatztest senkrecht belast, also nicht entlang der gabel, verkantet sie anscheinend so starkt dass ich sie mit 20-25kg belasten muss bis sie mal losbricht. kann doch nicht sein, oder?
29er mit 160mm
 
Dabei seit
21. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
2.633
Ort
Stuttgart
Hat sich hier schonmal jemand an die HSC gewagt? Mir ist gestern wieder negativ aufgefallen, wie die Gabel schnelle Schläge an die Hände weiterreicht, meine Diamond macht das deutlich besser.
Geht das überhaupt selber zu machen oder ab zum Händler damit?
Hast Du die RAMP Control zugedreht?

ich hatte mal bei mrp angefragt und die haben mir gesagt, dass die RAMP Control in etwa der HighSpeed Compression entspricht.

Ich hatte letztes Jahr eine Diamond und die mrp Ribbon Air in einem Fahrrad verbaut und hatte das Problem mit den Händen mit der Diamond, weil ich da die HSC nicht weit genug aufdrehen konnte (dazu hätte ich den internen Kolben drehen müssen und dann hab ich mir lieber noch eine Ribbon Coil fürs zweite Rad geholt). Die Ribbon Coil soltle da nicht schlechter sein.

Wie weit zu fährst Du die Compression?
Wann war der letzte Service?
Miene Ribbon Air lief nach dem keinen Service wieder viel besser ;-)
 

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
1.521
Ort
Nähe Hannover
Hast Du die RAMP Control zugedreht?

ich hatte mal bei mrp angefragt und die haben mir gesagt, dass die RAMP Control in etwa der HighSpeed Compression entspricht.

Ich hatte letztes Jahr eine Diamond und die mrp Ribbon Air in einem Fahrrad verbaut und hatte das Problem mit den Händen mit der Diamond, weil ich da die HSC nicht weit genug aufdrehen konnte (dazu hätte ich den internen Kolben drehen müssen und dann hab ich mir lieber noch eine Ribbon Coil fürs zweite Rad geholt). Die Ribbon Coil soltle da nicht schlechter sein.

Wie weit zu fährst Du die Compression?
Wann war der letzte Service?
Miene Ribbon Air lief nach dem keinen Service wieder viel besser ;-)
Also:
  • RampControl ist komplett zu, wenn ich sie aufdrehe, hagelt es Durchschläge
  • LSC ist zwei Klicks geschlossen
  • letzter Sevice ist erst 3-4 Monate her, da wurde auch das Casting getauscht (war nen Riss drin, steht hier auch irgendwo)

Evtl. sind die neuen Buchsen noch nicht eingefahren. Im Vergleich zur Diamond im Hardtail fallen mir mit der Ribbon fast die Hände ab, der Unterschied ist wirklich deutlich. Die HSC ist da aber auch nur 2 Klicks zugedreht.
Welche Feder fährt du denn bei welchem Gewicht?
 

---

sun is shinning - bis obenhin voll mit kampfstoff
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.616
Ort
Allgäu
Evtl. sind die neuen Buchsen noch nicht eingefahren.
Ganz ehrlich, wenn die Buchsen zu eng sind dann musst du sie zum Service geben. Das dauert sonst ewig und 3 Tage bis die sich durchs Fahren aufweiten. Problem ist halt auch das durch den zu geringen Spalt quasi null Schmierstoff dazwischen kommt. Bei schnellen Bewegungen läuft sich die Gabel dann trocken.
 
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
1
[QUOTE = "---, post: 16159115, member: 218287"]
Honestly, if the jacks are too tight then you have to give them to service. Otherwise it takes forever and 3 days to widen through driving. Problem is just synonymous that comes through the gap too little quasi zero lubricant in between. For fast movements, the fork then runs dry.
[/ QUOTE]
I just use some 2k wet/dry sandpaper and went over the upper bushings lightly a couple times. Worked really good.
 
Dabei seit
22. Juli 2011
Punkte Reaktionen
351
Ort
wien
Laut everyday26 sollte es unmöglich sein dass die buchsen zu eng sind, was ich dür blödsinn halte weil anders als durch zu enge buchsen kann ich mir das geruckel meiner gabel nicht erklären. Mit schleifpapier herumfuhrwerken mach ich fix nicht und ich komm nicht genug zum fahren als dass die buchsen in absehbarer zeit frei werden würden.
Bummer
 

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
1.521
Ort
Nähe Hannover
Ganz ehrlich, wenn die Buchsen zu eng sind dann musst du sie zum Service geben. Das dauert sonst ewig und 3 Tage bis die sich durchs Fahren aufweiten.
Naja, als die Gabel neu war hat sie sich ähnlich angefühlt. Nach einer Woche Bikeurlaub hat sie sich plötzlich deutlich geschmeidiger angefühlt, ich denke schon, dass es auch daran liegen könnte :ka:

Hast du schon mal die nächst straffere Feder ohne Vorspannung und mit weniger RampControl getestet?
Ich fahre bei 68-70 kg aktuell die Medium Feder (rot?), die ist egtl perfekt, wenn auch eher auf der strafferen Seite. Die nächsthärtere wäre wohl viel zu hart.

Ich denke ich werde erstmal nen kleinen Sevice machen und dabei auch mal die kürzere Feder in der HSC testen.

Wie kommt Bernhard denn darauf, dass die Buchsen nicht zu eng sein KÖNNEN? :spinner:
 
Dabei seit
22. Juli 2011
Punkte Reaktionen
351
Ort
wien
Weil die buchsen nach dem einpressen kalibriert werden.
Kalibrierwerkzeug nutzt sich jedoch auch ab und das wird wahrscheinlich auch nicht nach jeder kalibrierung nachgemessen obs noch maßhaltig ist
 
Dabei seit
21. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
2.633
Ort
Stuttgart
Also:
  • RampControl ist komplett zu, wenn ich sie aufdrehe, hagelt es Durchschläge


was und wie fährst Du denn?? ;-)
Wenn Du die Medium Feder (grün) mit 70 kg zum durchschlagen bringst :oops:

Was die Gabel (konstruktionsbedingt?) anscheinend nicht kann, ist statisch schon sauber arbeiten.
Wenn man im Track Stand steht und langsam das Gewicht nach vorne bringt, dann tut sich lange nichts, bis sie dann auf einmal nachgibt.

Bei Druck gegen die Gabel, mit gebremstem Vorderrad, gibt sie quasi sofort nach.

Ob man das beim Fahren spürt ... keine Ahnung:ka:

  • LSC ist zwei Klicks geschlossen
  • letzter Sevice ist erst 3-4 Monate her, da wurde auch das Casting getauscht (war nen Riss drin, steht hier auch irgendwo)

Evtl. sind die neuen Buchsen noch nicht eingefahren.

Also wenn die Gabel bei (absichtlich) unruhiger Fahrweise im sitzen etwas mitfedert, dann sollte mit den Buchsen alles gut (maßhaltig) sein.
Das Ansprechverhalten sollte mindestens so gut sein, wie das von der Diamond.

Im Vergleich zur Diamond im Hardtail fallen mir mit der Ribbon fast die Hände ab, der Unterschied ist wirklich deutlich. Die HSC ist da aber auch nur 2 Klicks zugedreht.
Welche Feder fährt du denn bei welchem Gewicht?

Ich hab Fahrbereit ca. 85 kg.
Im Enduro war ich heute mit der medium Feder zufrieden.
LSC offen, Rebound 12 von zu.
Preload nicht vorgespannt

Ich hab heute rumgespielt, weil die Coil heute neu im Enduro war.

Auf der Südseite von dem Tal in dem ich heute hauptsächlich war, war es schon gut abgetrocknet. Boden megagriffig, Wurzeln trocken (generell ist es dort nicht so ruppig, teilweise aber schon gut steil) war die Gabel ein Traum mit komplett geschlossener RAMPControl.
Schön hoch im Federweg, ließ sich gut über Wellen pushen usw.

Auf der Nordseite gab es etwas mehr Matsch und vor allem nasse Wurzeln.
Hier hatte ich dann (nach zwei Abfahrten) die RAMP komplett offen, damit ich den maximalen Grip erzeugen kann.
Hat dann auch gut gepasst.

Die Situation hatte ich anfangs mit der Ribbon Air auch, dass ich sie nur eine Art von Trails abstimmen konnte.
Irgendwann (und viele Nerven später - sie stand kurzzeitig sogar schon im Bikemarkt) hatte ich sie dann richtig gut eingestellt.
und dann hab ich die Diamond verkauft ;-)

4583142B-1ACA-4BE0-BCD6-60FBEA49BAD6.jpeg

Gebrauchter Federweg auf „meinem Kalibriertrail“.

Mit dem Setup komme ich normalerweise auch in smootheren Bikeparks (wie z.B. Beerfelden) zurecht.
Für Albstadt (ein bisschen ruppiger und steiler) muss ich dann meistens nur noch etwas RAMP (ca. 6 Klicks) reindrehen.

Mit dem eBike fahre ich:
  • Feder firm (rot)
  • preload 0 Turns
  • Ramp 6 Klicks
  • Compression offen
  • Rebound 11 von zu
Es kompensiert die ca. 15 kg mehr Gesamtgewicht

edit
die ChokoLuxe Buchsen sollen das Losbrechmoment verringern.
Ich hab schon welche vorbestellt.

editedit
Ich hab heute auf der Fahrt beschlossen, dass ich meine Air auf Coil umbaue. ;-)

Der Grip im Nassen ist schon sehr geil ;-)
 
Dabei seit
10. April 2016
Punkte Reaktionen
71
Ich brauch mit der medium Feder mit lsc offen und mit ca. 80Kg fahrfertig auf ruppigen schnellen S2 Trails ungefähr denselben Federweg wie auf dem Foto von @orudne. Ganz selten mehr, Durchschläge hab ich so gut wie nie.
 

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
1.521
Ort
Nähe Hannover
was und wie fährst Du denn?? ;-)
Wenn Du die Medium Feder (grün) mit 70 kg zum durchschlagen bringst :oops:
Öhm :D
Keine Ahnung, ich hab die meiste Zeit einen sehr schnellen und geschmeidigen Fahrstil (kommt wohl vom Hardtail), aber wenn es scheppert oder ich Sprünge überfliege, dann knallts halt :ka:

Was die Gabel (konstruktionsbedingt?) anscheinend nicht kann, ist statisch schon sauber arbeiten.
Wenn man im Track Stand steht und langsam das Gewicht nach vorne bringt, dann tut sich lange nichts, bis sie dann auf einmal nachgibt.

Bei Druck gegen die Gabel, mit gebremstem Vorderrad, gibt sie quasi sofort nach.
Das ist mir auch schon aufgefallen, woran das liegt kann ich dir aber auch nicht sagen. Evtl. eine Begleiterscheinung der modernen, flachen Lenkwinkel?
Das Ansprechverhalten meiner Coil war auch zeimlich gut, aber eben nur so lange bis das Casting (und damit halt auch die Buchsen) getauscht wurde. Ich werde morgen nochmal mit der RampControl rumspielen. Hab leider beim letzten Service vergessen den O-Ring wieder draufzumachen, kann daher immer nur fühlen, wenn ich den kompletten Federweg genutzt habe ....

Fährst du die Coil auch im Glen?
 
Dabei seit
21. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
2.633
Ort
Stuttgart
Öhm :D
Keine Ahnung, ich hab die meiste Zeit einen sehr schnellen und geschmeidigen Fahrstil (kommt wohl vom Hardtail), aber wenn es scheppert oder ich Sprünge überfliege, dann knallts halt :ka:


Das ist mir auch schon aufgefallen, woran das liegt kann ich dir aber auch nicht sagen. Evtl. eine Begleiterscheinung der modernen, flachen Lenkwinkel?
Das Ansprechverhalten meiner Coil war auch zeimlich gut, aber eben nur so lange bis das Casting (und damit halt auch die Buchsen) getauscht wurde. Ich werde morgen nochmal mit der RampControl rumspielen. Hab leider beim letzten Service vergessen den O-Ring wieder draufzumachen, kann daher immer nur fühlen, wenn ich den kompletten Federweg genutzt habe ....

Fährst du die Coil auch im Glen?
Ja, die Coil ist jetzt im Glen und wie es ausschaut bleibt sie da auch erst mal ;-)
 
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
1
[QUOTE = "RadTotal, post: 16136542, member: 1534"]
Had the installed here (spring rate 5.1 N / mm, length 12.7mm, outer diameter 12.2mm, wire thickness 1.14mm)
https://www.febrotec.de/content.php?seite=shop/produkte.php&hauptrubrik=2&details=1316

Edit: Currently there is still an action with a new blocker in connection with the spring. If that works then the Hsc clean tuning without the need to swap the springs. Although not externally via rotary knob but internally via shims.
[/ QUOTE] I bought this one

It is 0.8x12x10. It was much less money. All others wanted $ 35- $ 60 USD

hope it works.
 

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
1.521
Ort
Nähe Hannover
Hatte die hier verbaut (Federrate 5,1 N/mm, Länge 12,7mm; Außendurchmesser 12,2mm; Drahtstärke 1,14mm)
Hab nun endlich mal Zeit gefunden mich damit zu beschäftigen und folgende beiden Federn bestellt:
Und mit 4,3 N/mm noch einen Ticken weicher:

Immer noch teuer, aber im Vergleich das günstigste was ich gefunden habe.

Du hast ja geschrieben, dass du mit dem Umbau zufrieden warst. Von welchem Fahrergewicht sprechen wir da?
 
Dabei seit
7. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
871
Ort
Upper Franconia
Hab nun endlich mal Zeit gefunden mich damit zu beschäftigen und folgende beiden Federn bestellt:
Und mit 4,3 N/mm noch einen Ticken weicher:

Immer noch teuer, aber im Vergleich das günstigste was ich gefunden habe.

Du hast ja geschrieben, dass du mit dem Umbau zufrieden warst. Von welchem Fahrergewicht sprechen wir da?

Die zweite verlinkte Feder ist vom Durchmesser zu groß...wird platztechnisch problematisch werden.
Die erste schaut gut aus.
Neben der Federrate ist die exakte Länge der Feder noch wichtig
Beispiel:
Federrate 5N/mm - 3mm Vorspannung - Ventil beginnt sich bei 15N zu öffnen
Federrate 4N/mm - 3mm Vorspannung - Ventil beginnt sich bei 12N zu öffnen
Kürzt man nun die erste Feder um lediglich 0,5mm, wird diese nur noch 2,5mm vorgespannt, Ventil öffnet also schon bei 12,5N.
Wird bei der zweiten Feder 0,5mm untergelegt und dadurch die Vorspannung von 3 auf 3,5mm erhöht, öffnet das Ventil bei 14N.
Man kann also auch mit der Länge noch richtig gut spielen.
Deshalb sind die Druckfedern bei solchen Einsätzen eigentlich immer sehr genau gefertigt und auch geschliffen. :confused:

Gewicht liegt fahrfertig bei ca. 80Kg (wobei...stand schon lang nicht mehr auf der Waage ;) )

Ach ja...falls jemand Ersatzteile für seine MRP benötigt ==> Bikemarkt :)
 

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
1.521
Ort
Nähe Hannover
Die zweite verlinkte Feder ist vom Durchmesser zu groß...wird platztechnisch problematisch werden.
Die erste schaut gut aus.
Verdammt, war doch zu spät gestern :/
Warum hast du denn so viele Teile für die Ribbon übrig?
Und nochmal wegen der Feder: Casting abziehen, oben den LSC-Versteller abschrauben und die ganze Dämpfung entnehmen? Ist die Dämpfung denn eine Kartusche, die man komplett entnehmen kann (wie bei einer Diamond zB)?
 
Dabei seit
22. Juli 2011
Punkte Reaktionen
351
Ort
wien
und hat das tuning was gebracht? haben sich deine buchsen auch schon eingelaufen?
ich überlege gerade meine buchsen bei ed26 nochmal kalibrieren zu lassen, das noch immer schlecht ansprechverhalten nervt mich wahnsinnig! obs was bringt wird man sehen
 

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
1.521
Ort
Nähe Hannover
und hat das tuning was gebracht? haben sich deine buchsen auch schon eingelaufen?
ich überlege gerade meine buchsen bei ed26 nochmal kalibrieren zu lassen, das noch immer schlecht ansprechverhalten nervt mich wahnsinnig! obs was bringt wird man sehen
Weiß nicht ob du mich damit meinst, aber ich wollte eh noch drüber berichten, von daher ;)

Hab die Feder in der Dämpfung getauscht (war recht fummelig, hatte keine passende Sprengringzange), Dämpfung entlüftet, kleinen Service gemacht, auf 140 mm getravelt und gleichzeitig noch den Rahmen getauscht.
Trotz der ganzen Einflussfaktoren hab ich nach einigen Abfahrten gemerkt, dass die Hände deutlich weniger strapaziert waren als vor dem Federntausch, und das trotz weniger Federweg :daumen:
Die Arbeit hat sich also gelohnt, gleichzeitig hatte ich aber das Bedürfnis nach mehr Progression, leider ist die Ramp-Control schon zugedreht... Hab's dann mit einer Umdrehung Vorspannung an der Feder probiert, das hat etwas geholfen, dafür ist halt der gesamte Federweg etwas straffer geworden, deswegen kann ich jetzt nur noch einen Klick LSC fahren (von offen gezählt).

Leider hab ich feststellen müssen, dass meine Ribbon ziemlich heftiges Buchsenspiel zu haben scheint. Wenn man am Standrohr entlang schaut, die VR-Bremse zieht und dann das ganze Rad vor- und zurückschiebt, sieht man wie sich Tauch- und Standrohr verkanten. Ich meine das sogar hören zu können, auch einige Mitfahrer meinten schon, dass meine Gabel Geräusche machen würde ...

Wie sind eure Erfahrungen mit der Reklamation wegen Buchsenspiel?
 
Dabei seit
22. Juli 2011
Punkte Reaktionen
351
Ort
wien
Wie hast du die dämpfung nach dem federtausch entlüftet?
Also waren die buchsen nach dem castingtausch erst zu eng und nun sind sie ausgeschlagen? Bummer
 
Oben