Neue Reifenmarke: Wolfpack

Dabei seit
22. April 2001
Punkte für Reaktionen
474
Das ist mir sogar 2mal passiert mit dem Cross.
Mit 5km/h in den Trail gerollt, erster Stein direkt Ende im Gelände.
Wie weiter oben schon geschrieben, mit 2 bar rollt der wie n Sack Nüsse weil null Dämpfung , bei annehmbarer Eigendämpfung (1,5) fliegt er mir um die Ohren.Kein Geballer, normal gefahren.
In der Pfalz hat er gut pannenfrei funktioniert (wobei ich da auch 2 Dellen in der neuen Felge hatte, nur ohne platt).
Hier im Schwarzwald sind die Steine halt andere....
Traktion/Grip gut, Pannenschutz und Eigendämpfung leider Nullinger
Irgendwie klingt das schon etwas unrealistisch, wenn man von normaler Fahrweise ausgeht, wie du geschrieben hast. Der erste Stein und gleich schon defekt. War da vielleicht doch eher ein massiver Fahrfehler die eigentliche Ursache für den Defekt an dem Cross? So bekäme man jeden so leichtgebauten Reifen fast zuverlässig platt.
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
624
Naja ich glaub das schon
Mit 1,5bar und relativ wenig Volumen hauts dir den sicher gleich einmal um die Ohren bzw kassierst bei nicht schleichender Fahrweise gleich Durchschläge...

Ging mir auch so
Wobei das natürlich auch für die anderen Reifen in der Klasse gilt...MK3 oder Forecaster ist doch nix anderes
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte für Reaktionen
474
Na ja, möglich. Es kommt wohl auf die Summe von allem an: Luftdruck, Felgenbreite, Härteeinstellung der Federung, Geo des Bikes.
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
1.924
Irgendwie klingt das schon etwas unrealistisch, wenn man von normaler Fahrweise ausgeht, wie du geschrieben hast. Der erste Stein und gleich schon defekt. War da vielleicht doch eher ein massiver Fahrfehler die eigentliche Ursache für den Defekt an dem Cross? So bekäme man jeden so leichtgebauten Reifen fast zuverlässig platt.
Komisch finde ich lediglich dass hier mal wieder versucht wird einen eher negativen Erfahrungsbericht in Frage zu stellen.
Wundert mich aber nicht, dass es von Dir kommt. Um es mit Deinen Worten zu sagen: Fanboy halt.

Ansonsten bestätigt es doch nur hier andere auch schon geschriebene Erfahrungsberichte, dass auch der Trail sehr anfällig für Durchschläge ist. Der Cross ist ja noch leichter, da wird er in dem Punkt sicher nicht besser sein können.

Na ja, möglich. Es kommt wohl auf die Summe von allem an: Luftdruck, Felgenbreite, Härteeinstellung der Federung, Geo des Bikes.
Primär kommt es da auf den Reifen an - mit anderen Reifen aus der gleichen Klasse hatte/habe ich nicht so leicht Durchschläge.
 
Dabei seit
25. April 2017
Punkte für Reaktionen
699
Standort
Pfälzerwald/Haardtrand
Könnte man letztendlich sagen das die Wolfpack Reifen im Endeffekt doch nicht DIE Eierlegende Wollmilchsau darstellen ?
Herr Arenz mach sicherlich einen guten Job,keine Frage.
Schwalbe,Conti,Specialized waren seine Stationen.
Für mich ist klar das die Wolfpack Produktlinie auf Augenhöhe mit den üblichen führenden Herstellern liegt.
Die Quadratur des Kreises ist auch diesmal nicht gelungen....aber es ist eine ansprechendes Portfolio im Dunstkreis der Konkurrenz herausgekommen.
Alles gut.
Nur die Brand Ambassadore hier im Thread machen das ganze zu einer Farce.Denke mal das so etwas nicht im Sinne von Herr Arenz ist.
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
1.924
Könnte man letztendlich sagen das die Wolfpack Reifen im Endeffekt doch nicht DIE Eierlegende Wollmilchsau darstellen ?
Herr Arenz mach sicherlich einen guten Job,keine Frage.
Schwalbe,Conti,Specialized waren seine Stationen.
Für mich ist klar das die Wolfpack Produktlinie auf Augenhöhe mit den üblichen führenden Herstellern liegt.
Die Quadratur des Kreises ist auch diesmal nicht gelungen....aber es ist eine ansprechendes Portfolio im Dunstkreis der Konkurrenz herausgekommen.
Alles gut.
+1
Genau so würde ich es auch zusammenfassen.
Ich denke auch, dass Wolfgang ja vielleicht auch an den Erfahrungsberichten hier interessiert ist.
Vielleicht gönnt er ja den Reifen demnächst etwas mehr Pannen- und Durchschlagschutz.

Nur die Brand Ambassadore hier im Thread machen das ganze zu einer Farce.Denke mal das so etwas nicht im Sinne von Herr Arenz ist.
+1

Habe ich auch bereits vor längerem angemerkt - so wie Du und eben auch @Schnitzelfreund

Aber einer der Brand Ambassadore ist ja eher beratungsresistent und hat ja schon klar gestellt, dass er kein Feedback wünscht.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte für Reaktionen
474
Eigentlich ziemlich witzig. Magst mitmachen? :bier:

Habe ich doch schon einmal hier geschrieben - ich amüsiere mich hier sehr.

Am schönsten finde ich die sehr vorhersehbaren Reflexe der üblichen Kandidaten hier .....
Was deine Absicht hier ist, das hast du ja nun hiermit hinreichend aufgeklärt. :D :D :D :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
463
Standort
Dresden
Ansonsten bestätigt es doch nur hier andere auch schon geschriebene Erfahrungsberichte, dass auch der Trail sehr anfällig für Durchschläge ist. Der Cross ist ja noch leichter, da wird er in dem Punkt sicher nicht besser sein können.
mA sollte man dazu aber bitte auch die Breite der Felge, das Gewicht vom Fahrer und dazu noch den Reifendruck angeben.
Sonst vergleichste nämlich Äpfel mit Birnen.

Durchschlag hatte ich mit dem Trail auch am VR. mA war das eigene Blödheit*; mit dem Starrgabel Bike voll auf den Felsen drauf gehalten. Das klingelte ganz schön in den Speichen... :D
Den 29" Trail fahre ich am VR derzeit noch mit einen 26" Leichtschlauch und mit Dichtmilch drin. Ich mußte etwas nachpumpen, seither ist der Reifendruck stabil. Tubeless wird aber werden...

Maulweite der Felge ist 25 mm, Gewicht vom Fahrer ca 90 kg, Reifendruck 1,4 bar vorne, 1,6 bar hinten(sagt zumindest der Schwalbe Airmax).

Als Fanboy würde ich mich nicht bezeichnen wollen.

Den Wolfpack Trail habe ich mir kommen lassen, weil die recht günstig waren. 2 Stück für zusammen 30 €(bei bikecomponents) - bei dem Angebot konnte man mA nicht wirklich was falsch machen. Im Nachhinein hätte ich evtl sicher den Race oder Cross genommen, wegen Gewicht.
Wobei sich die 798/792g von meinen Trail nicht wirklich störend bemerkbar machen.





*gut, wer so was noch mitkriegt...
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
1.924
Das kann man so nicht sagen.
3 Fälle die hier genannt wurden sind von einer aussagekräftigen Statistik noch weit entfernt.
Lesen - Verstehen !
Damit hast Du es ja nicht so....
Ich habe nichts von einer Statistik geschrieben, sondern:

...

Ansonsten bestätigt es doch nur hier andere auch schon geschriebene Erfahrungsberichte, dass auch der Trail sehr anfällig für Durchschläge ist. Der Cross ist ja noch leichter, da wird er in dem Punkt sicher nicht besser sein können.
....
Passt somit also.

Aber danke, dass Du auch gleich wieder sehr vorhersehbar aus dem Gebüsch springst und meine weitere Aussage bestätigst:.

Komisch finde ich lediglich dass hier mal wieder versucht wird einen eher negativen Erfahrungsbericht in Frage zu stellen....

mA sollte man dazu aber bitte auch die Breite der Felge, das Gewicht vom Fahrer und dazu noch den Reifendruck angeben.
Sonst vergleichste nämlich Äpfel mit Birnen.

Durchschlag hatte ich mit dem Trail auch am VR. mA war das eigene Blödheit*; mit dem Starrgabel Bike voll auf den Felsen drauf gehalten. Das klingelte ganz schön in den Speichen... :D
Den 29" Trail fahre ich am VR derzeit noch mit einen 26" Leichtschlauch und mit Dichtmilch drin. Ich mußte etwas nachpumpen, seither ist der Reifendruck stabil. Tubeless wird aber werden...

Maulweite der Felge ist 25 mm, Gewicht vom Fahrer ca 90 kg, Reifendruck 1,4 bar vorne, 1,6 bar hinten(sagt zumindest der Schwalbe Airmax).

Als Fanboy würde ich mich nicht bezeichnen wollen.

Den Wolfpack Trail habe ich mir kommen lassen, weil die recht günstig waren. 2 Stück für zusammen 30 €(bei bikecomponents) - bei dem Angebot konnte man mA nicht wirklich was falsch machen. Im Nachhinein hätte ich evtl sicher den Race oder Cross genommen, wegen Gewicht.
Wobei sich die 798/792g von meinen Trail nicht wirklich störend bemerkbar machen.





*gut, wer so was noch mitkriegt...
Maulweite, Körpergewicht und Luftdruck haben alle User ja angegeben - somit kein Äpfel-Birnen Vergleich
 
Dabei seit
11. August 2001
Punkte für Reaktionen
318
Standort
Regensburg
Seit 3 Monaten mit Trail hinten und vorne unterwegs. Felge 30 MM innen, Gewicht fahrfertig 85 Kilo, Luftdruck 1,4 und 1,6 bar tubeless montiert. Bike Cube Stereo 150 SL 29". Breite Karkasse 58,5 MM. Bin hauptsächlich im Bayerischen Wald unterwegs. Viele Steine und Wurzeln, und ich fahr nicht langsam den Berg runter. Im Gegensatz zum NN und MK III Papierreifen noch keine einzige Panne . Bin absolut zufrieden mit dem Trail.
 
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
19
ausnahmsweise mal wieder was zum Thema.
Der Speed ist jetzt zumindest im Shop bestellbar.
Lieferbar in 14 Tagen, laut Webseite
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
1.854
Komisch finde ich lediglich dass hier mal wieder versucht wird einen eher negativen Erfahrungsbericht in Frage zu stellen.

Ansonsten bestätigt es doch nur hier andere auch schon geschriebene Erfahrungsberichte, dass auch der Trail sehr anfällig für Durchschläge ist. Der Cross ist ja noch leichter, da wird er in dem Punkt sicher nicht besser sein können.



Primär kommt es da auf den Reifen an - mit anderen Reifen aus der gleichen Klasse hatte/habe ich nicht so leicht Durchschläge.
Mein Durchschlagsbericht war eher neutral denn negativ gemeint. Ich habe positive und negative Eigenschaften erwähnt beim gestorbenen Cross-Modell.

Hier mal wieder was positives: am Montag den Trail tubeless mit Standpumpe auf die verbeulte (4 Dellen, 1 mit Rohrzange optimiert so fett war die) Felge geschossen, steht seit 5 Tagen ohne Luftverlust, ohne Milch.
Das find ich z.b. mal richtig gut:)

Der Trail bekommt jetzt noch ne Chance

@schoeppi
Bin noch nicht gefahren, bitte verharren Sie vorerst in Ihrem Gebüsch, ich melde mich dann wieder :lol:

Schönen Sonntag :bier:
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
23.845
Standort
Europa
Mal wieder vorzügliche Unterhaltung. Danke :lol:

PS: den Trail am Hinterrad vom HT muss ich auch mit mehr Druck fahren als ich gerne würde (oder mit dem ich andere Reifen fahren kann), um nicht zu oft von der Felge gegrüßt zu werden, mit den absehbaren Folgen für Rollverhalten und Grip. Volumen ist an einem Trail-Reifen halt entgegen anderweitiger Behauptungen doch nicht nur Deko :)
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte für Reaktionen
474
Gefahren auf einer Felge mit 30er Innenweite hat der Trail auch ein gut akzeptabeles Volumen für normale AM/Trailfahrten. Aber das ist dann trotzdem noch kein Reifen für krachendes Enduro-Geballere. Dafür war der wohl nicht angedacht worden.

Mit dem Luftdruck muss man eben spielen und ausprobieren, was für einen selbst das Optimum ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben