Neues Propain Tyee im Test: So muss Enduro!

Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
443
Neues Propain Tyee im Test: So muss Enduro!

Für 2020 kommt das Propain Tyee in einem völlig neuem Gewand daher und auch unter der Oberfläche hat sich einiges getan. Das neue Enduro-Bike des Direktversenders rollt erstmals auf 29"-Laufrädern und verfügt über 170 mm Federweg an der Front sowie 160 mm am Heck. Hier ist unser Test des neuen Propain Tyee 2020!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Propain Tyee im Test: So muss Enduro!
 
Dabei seit
19. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Overath / Nrw
Sieht gut aus. Viele Schritte in die richtige Richtung, nach dem das Hugene irgendwie halbgar gewirkt hat...
Keine Rahmen mehr einzeln? Seite rührt sich noch nicht wieder, aber irgendwie nichts mehr dazu gefunden. Wenn schon so viel konfiguriert werden kann, wäre Rahmen einzeln oder Rahmen und Gabel ein echt spannende Option.
Die Option, Rahmen einzeln zu bestellen kam nach der Vorstellung der 2019er-Bikes auch erst mit etwas Verzögerung wieder dazu. Vielleicht ist das jetzt auch der Fall...
 
Dabei seit
27. September 2009
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Freiburg
ist mir auch gerade aufgefallen
das AL ist in identischer Custom Konfig rund 600€ teurer als die CF Variante...
ist bestimmt noch ein Fehler im Shop.
könnte auch ein AXS schaltwerk (+530 euro) sein, das sich eingeschlichen hat :D. zumindest kann man bei den alu 27,5er tyees das AXS schaltwerk im moment nicht abwählen ;). beim alu 29er hat man die wahl zwischen GX und X01. vielleicht ist dem server nach dem artikel hier etwas zu warm geworden. und dann noch diese frühlingshaften temperaturen dazu...
tyee_27.jpg.png
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
94
Ich zitiere mich mal selbst:
Wird es auf der Hugene-Basis (Rahmen-Dämpferposition) ein 29" Enduro mit 170/160 FW geben?
Antwort: ja

Jetzt ist es da und es gibt keinen unbedingten Haben-Wollen Reflex, was an dem tief am Sattelrohr angesetzten Oberrohr liegt, zuzüglich der Ausformung desselben nach vorn. Der Rest ist wie es sein soll. Die L-Geo ist wie nach meinen Vorgaben gemacht. Ganz besonders der Reach. Aber ob das ausreicht? Ich weiss nicht, muss ich jetzt auch noch nicht entscheiden.

Zum Glück...

@Arne und @Moritz, die Fotos der Madonna und den Tyee sind ja an den identischen Stellen erfolgt. Da dies ja auch mein Revier ist und die eine oder andere Stelle bekannt erscheint, würde mich interessieren, wo (also an welcher Stelle in welchem Trail) der Hinterbau sich als nicht so sensibel dargestellt hat. Am besten im Flowtrail, wenn es dort eine solche gibt. Ansonsten gerne per PN.

Weitere Frage: hat sich Schlamm/ kleine Steine oder Dreck zwischen Hinterbau und Tretlager, bzw. dem unteren Umlenkhebel und Unterrohr bemerkbar gemacht?

Danke
/S.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
218
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei mir (170cm) ist das maximal mögliche 420mm mit der Fox Transfere 150mm. Bei meiner Frau gehen selbst die nicht, hier dürften es max. nur 400mm sein. Hier helfen dann nur Stützen die nicht so hoch bauen wie die Fox.


@Arne ist dir das lange Sattelrohr irgendwie beim fahren aufgefallen?
[/QUOTE]
Das Hugene hat leider nur 45mm Dämpferhub bei 130mm.
 
Dabei seit
17. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Schorndorf BW
Moin
Was passt da an max. Reifenbreite rein ?
Habe auf der HP dazu nix gefunden ...
29x2,4 ?
29x2,5 ?
29x2,6 ?
Und für Matsch muss dann ja auch noch etwas Platz sein :)
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
2.207
Standort
Innsbruck
Bei mir (170cm) ist das maximal mögliche 420mm mit der Fox Transfere 150mm. Bei meiner Frau gehen selbst die nicht, hier dürften es max. nur 400mm sein. Hier helfen dann nur Stützen die nicht so hoch bauen wie die Fox.
Schade, dass man keine Stütze konfigurieren kann, die flacher als die Fox baut... Ach Moment, es gibt ne Revive! ;)

Verstehe das gejammer mit den Sitzrohren nicht. Ich könnte mit 180/87cm sogar beim XL Rahmen die 185er Revive fahren.
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
218
Bike der Woche
Bike der Woche
Schade, dass man keine Stütze konfigurieren kann, die flacher als die Fox baut... Ach Moment, es gibt ne Revive! ;)

Verstehe das gejammer mit den Sitzrohren nicht. Ich könnte mit 180/87cm sogar beim XL Rahmen die 185er Revive fahren.
Die gab es damals nicht und es ging auch nur die 140mm Variante bei meiner Frau (415mm). Die nächste wird eine NIVO, ich mag keine hydraulischen Stützen. Das mit der Sitzrohrlänge ist tatsächlich ein Thema und deshalb fallen viele Rahmen gleich mal raus.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.929
Die Sitzstrebe auf der Antriebsseite, wird die am oberen Ende nur über die Verschraubung am Dämpferlink mit der Gegenseite verbunden ?
Würde die Strebe frei nach oben hin frei "schweben" wenn die Dämpferwippe ausgebaut wird ?
Warum sollte sie das tun? Es gibt ja im bereich Schaltwerk, bzw zur Kettenstrebe keine bewegliche stelle. Sprich vom Prinzip her, sieht der Hinterbau genauso aus, wie beim SC Nomad V4. Und da hab ich den Hinterbau auch schon komplett weg gebaut. das "schwebt" gar nichts weg, weil alles aus einem Stück ist
 
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
981
Standort
Wien
Schade, dass man keine Stütze konfigurieren kann, die flacher als die Fox baut... Ach Moment, es gibt ne Revive! ;)

Verstehe das gejammer mit den Sitzrohren nicht. Ich könnte mit 180/87cm sogar beim XL Rahmen die 185er Revive fahren.
Da geht es eher um die kleineren Fahrer und ja, ich finde es auch zu lange! Ich bin 170cm, fahre jetzt ein Medium und ne 185er Revive, weil bei meinen Rahmen das Sitzrohr nur 40cm lang ist.
Hier könnte ich ganz sicher keine 185er mehr fahren!

Was anderes, kann mir jemand sagen warum der High End 29" Aufbau satte 3000€ mehr kostet als der Performance? Finde schon den Aufpreis von GX auf AXS mit 1400€ eindeutig zu viel, vor allem wenn es die AXS Gruppe schon um 1100€ neu beim Händler zu kaufen gibt?!
 
Dabei seit
1. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
350
Standort
Toskana Deutschlands
Ich find's ja wirklich schick und eigentlich ist mir Propain absolut sympathisch. Aber dass das Tyee AL angeblich bei 2399€ starten soll, aber der bloße Klick auf "konfigurieren" dann bei der günstigst möglichen Ausstattung einfach mal einen Preissprung auf 2889€ macht, ist doch Verarsche... Also mal Carbon durchkonfiguriert (kostet ja nur noch 110€ mehr, wenn man den tatsächlichen Startpreis vom AL nimmt, der im Warenkorb angezeigt wird...) und da gibt es schon wieder Überraschungen: konfiguriere ich ein 29er und ein 27,5er absolut identisch, kostet das 27,5 faire 3.759,66€ mit Newman-LRS, Code RSC, Lyrik und Super Deluxe Ultimate, Schaltungsmix aus X01 und GX sowie Revive. Das identisch ausgestattete 29er kommt auf 4.474,00€...

Sowas sollte man irgendwie vernünftig erklären, damit potenzielle Kunden sich nicht total verschaukelt vorkommen...
Der Preissprung ist mit ziemlicher Sicherheit eher ein Bug des Konfigurators als gewollte Verarsche des Kunden.
Das Problem gabs 2019 schonmal für kurze Zeit, als gewisse Anbauteile wieder verfügbar waren oder ausgetauscht wurden...
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
1.352
Standort
Neuss
Da geht es eher um die kleineren Fahrer und ja, ich finde es auch zu lange! Ich bin 170cm, fahre jetzt ein Medium und ne 185er Revive, weil bei meinen Rahmen das Sitzrohr nur 40cm lang ist.
Hier könnte ich ganz sicher keine 185er mehr fahren!
Warum genau brauchst du so eine lange Variostütze? Also die Frage ist ernst gemeint, da der Sattel damit ja offenbar kein möglicher Kontaktpunkt mehr für die Beine sein wird?
 
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
981
Standort
Wien
Warum genau brauchst du so eine lange Variostütze? Also die Frage ist ernst gemeint, da der Sattel damit ja offenbar kein möglicher Kontaktpunkt mehr für die Beine sein wird?
Also im wirklich steilen Gelände, ist es schon ein Vorteil. Ob ich jetzt die 25mm mehr Absenkung gegenüber einer 160er spüre, kann ich nicht sagen.

Beim Propain wird es selbst mit ner 150/160er für kleinere Personen knapp! Wobei nicht nur die Sitzrohrlänge entscheident ist sondern auch wie tief kann ich die Stütze in den Rahmen versenken.
Hatte jetzt ein Giant E bike, 40cm Sitzrohr, da konnte man aber die Stütze nur 17cm versenken, da hat eine 150er ganz knapp gepasst!
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
218
Bike der Woche
Bike der Woche
Also im wirklich steilen Gelände, ist es schon ein Vorteil. Ob ich jetzt die 25mm mehr Absenkung gegenüber einer 160er spüre, kann ich nicht sagen.

Beim Propain wird es selbst mit ner 150/160er für kleinere Personen knapp! Wobei nicht nur die Sitzrohrlänge entscheident ist sondern auch wie tief kann ich die Stütze in den Rahmen versenken.
Hatte jetzt ein Giant E bike, 40cm Sitzrohr, da konnte man aber die Stütze nur 17cm versenken, da hat eine 150er ganz knapp gepasst!
Beim zukünftigen Kavenz hast Du 420mm mit max. 260mm Einschubtiefe.
 
Oben